Mazda will Kleinwagenproduktion verlegen

Diskutiere Mazda will Kleinwagenproduktion verlegen im Pressemeldungen über Mazda Modelle Forum im Bereich Allgemeine Diskussionen; Mazda will Kleinwagenproduktion verlegen 10.01.2005 13:42 Uhr mid Düsseldorf - Mazda verlegt die Kleinwagenproduktion von Europa nach...
wirthensohn

wirthensohn

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.03.2004
Beiträge
3.804
Zustimmungen
8
Auto
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zweitwagen
Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
Mazda will Kleinwagenproduktion verlegen
10.01.2005 13:42 Uhr

mid Düsseldorf - Mazda verlegt die Kleinwagenproduktion von Europa nach Asien. Der Nachfolger des aktuellen Mazda2 soll aus Kostengründen nicht mehr bei Ford im spanischen Valencia, sondern außerhalb Europas gefertigt werden.

Mazda verlegt die Kleinwagenproduktion von Europa nach Asien. Der Nachfolger des aktuellen Mazda2 soll aus Kostengründen nicht mehr bei Ford im spanischen Valencia, sondern außerhalb Europas gefertigt werden. Nach Angaben der Zeitschrift Automotive News Europe ist der japanische Hersteller unzufrieden darüber, dass Konzernmutter Ford nur Kapazitäten von 40 000 Einheiten pro Jahr zubilligt. Dadurch sei das Fahrzeug kaum rentabel zu produzieren. Der Mazda2 wird in Valencia gemeinsam mit dem Ford Fiesta gebaut.

(Quelle: carorder.de)
 
K3-VET

K3-VET

Mazda-Forum User
Dabei seit
23.06.2004
Beiträge
798
Zustimmungen
1
KFZ-Kennzeichen
Hallo,

für die Qualität kann das nur gut sein.

Daimler hatte vor einigen Jahren den Vito/V-Klasse mal in Spanien gebaut und hatte nur Qualitätsprobleme. Dann wurde die Produktion zurück nach Deutschland verlagert und fortan gabs keine Qualitäts-Probleme mehr.


Bis denne

Daniel
 
wirthensohn

wirthensohn

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.03.2004
Beiträge
3.804
Zustimmungen
8
Auto
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zweitwagen
Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
Das kann man allerdings nicht verallgemeinern.

Bedenke, dass ein in Spanien produzierter Seat inzwischen seinen VW'schen Schwestermodellen aus Wolfsburg qualitativ praktisch in nichts nachsteht und auch mein Polo damals - laut Fahrgestellnummer in Spanien produziert - war ebenso gut oder schlecht in Qualität und Verarbeitung wie der Polo eines Bekannten, welcher in WOB gebaut wurde. Sofern man bei dem Schrott unter der edlen Schale von VW-Modellen überhaupt von Qualität sprechen kann. Aber das ist ein anderes Thema...

Falls der Mazda2 ein Problem hat, dann höchstens, weil unter der Mazda-Schale ein Fiasko... ähhhh... Fiesta steckt.

Gruß,
Christian
 
Clexi

Clexi

Stammgast
Dabei seit
14.03.2004
Beiträge
2.013
Zustimmungen
0
Auto
Mazda 3 BL 1.6 MZR 77 kW Exclusive-Line
Zweitwagen
Opel Corsa D 1.3 CDTi 55kW Comfort-Enjoy
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Muss man sich schon wundern, jetzt wird der Mazda2 gerade mal in Europa produziert und schon soll der Nachfolger wieder in Asien produziert werden wie der Vorgänger Demio. Das kostet doch auch alles Geld, dieses hin und her. Aber kann man bestimmt von der Steuer oder so abschreiben ;-)
 
Thema:

Mazda will Kleinwagenproduktion verlegen

Mazda will Kleinwagenproduktion verlegen - Ähnliche Themen

MAZDA übernimmt das Werk in Mexiko zu 100%: https://mazda-press.com/de/news/2020/sumitomo-veräußert-seine-anteile-an-der-mazda-de-mexico-vehicle-operation-an-mazda/ Die Mazda Motor...
Mazda2-Nachfolger wird in Japan produziert: Mazda2-Nachfolger wird in Japan produziert MAZDA NEWS - 01.12.2006 Konzentration der Mazda Produktionsstandorte in Japan Wirtschaftliche...
Der neue Mazda Kleinwagen für Europa wird in Hiroshima, Japan, gebaut: Mazda Motor Corporation kündigte an, dass das Unternehmen sein nächstes Kleinwagenmodell (B-Segment) für Europa im Uhina-Werk in Hiroshima, Japan...
Mazda2 wird für den chinesischen Markt in neuem Werk in China produziert: Mazda2 wird für den chinesischen Markt in neuem Werk in China produziert MAZDA NEWS - 23.04.2007 Joint Venture mit Ford und der Changan...
Pressemappe: Mazda6 MPS: [glow=red:d309f4d339]Mazda auf dem Automobilsalon Paris 2004[/glow:d309f4d339] Mazdaforum ist Stolz darauf als erster Forum die neuesten und...
Oben