Mazda Werkstättentest Autozeitung

Diskutiere Mazda Werkstättentest Autozeitung im Mazda allgemein Forum im Bereich Allgemeine Diskussionen; Hier der Link zum miserablen Ergebnis. http://www.autozeitung.de/online/render.php?render=134518

  1. tino27

    tino27 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
  2. #2 astra_driver, 09.07.2008
    astra_driver

    astra_driver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Golf VI Team 1,4TSI 12/10
    KFZ-Kennzeichen:
    Ist ja sehr "beruhigend", das weniger als die Hälfte den Werkstatttest bestanden haben... Da kommt dann auch mal wieder herraus "Servicewüste-Deutschland". Hoffe ich hab mit meinem Mazda-Händler nicht auch so eine Niete gezogen...
     
  3. #3 Tha Rob, 09.07.2008
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    Ist an der Stelle Positivwerbung erlaubt? Mit meinen zwei Mazda-Werkstatt-Bekanntschaften konnte ich bisher ausnahmslos gute bis sehr gute Erfahrungen sammeln:

    Auto Hock, Grevenbroich

    Autohaus Fritsche, Großschönau

    Meine Frau war auch mal hier und es wäre ok ;-) gewesen:

    Auto-Zentrale Frick, MOS-Neckarelz
     
  4. Palim

    Palim
    Mod-Team

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    5.826
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Positiv Werbung ist natürlich immer erlaubt. Nur negativ Werbung ist auch rechtlicher Sicht nicht gestattet. Aber ich glaube zum dem Thema gibt/gab es schon mal einen Thread vielleicht sollte man es dort posten. Sonst geht das ganze hier wieder zuviel ins OT ;)
     
  5. #5 Schurik29a, 10.07.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Jepp, den Thread "Werkstattempfehlung" findet Ihr hier ;)

    Zum Thema (Test), den ich mir nicht durchgelesen habe: Meistens werden 6 bis 10 Werkstätten getestet. Meist in Großstädten wie München, Hamburg, Berlin, selten in kleineren Städten. Dann kommt es auch oft auf die Tagesverfassung des Mechanikers an. Ich sehe es so: Wenn ein Profi-Fußballer, der Millionen im Jahr bekommt, nen schlechten Tag als Begründung für Versagen haben darf, dann dürfen es alle anderen Berufe, deren Einkommen um einiges geringer ist, erst recht. Oder anders gesagt: Wenn ich mit der Leistung nicht zufrieden bin, dann sage ich denen dass und lasse ihnen die Möglichkeit zum Nachbessern - wenn das nicht klappt muss man eben andere Wege gehen.
    Den letzten Werkstatttest, den ich gelesen habe, war über BMW. Da hatte eine Werkstatt eine 2, zwei, oder drei eine 3 und der Rest ne 5, bei 10 getesteten Niederlassungen.
    Nochmal zu Mazda-Werkstätten: Die sehr gute hier ist leider nicht mehr da (Aufgabe aus altersgründen) und die andere Vertragswerkstatt hat weder nen guten Ruf, noch sind sie freundlich oder sonstwie entgegenkommend und somit haben die sich schon ihre Chance in den ersten beiden Besuchen (informative) vertan. Da fahre ich lieber einige km und weiß, dass ich gut und fair behandlet werde ;)

    Gruß Schurik
     
  6. Vinni

    Vinni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ex Mazda 3 Kintaro 2,0 MZR, jetzt Ford Mondeo MK4
    Zweitwagen:
    Citroen Berlingo II MS + 1,6 16 V Benziner
    Hallo,
    die machen einen Test mit einemMazda 6. Komisch, die Inspektionen müssten doch Mazda D gemeldet werden. Selbst wenn da Werkstätten trödeln, zumindest den letzten Werkstätten hätte es doch auffallen müssen. Entweder haben die nicht ins System geschaut oder erst zu spät. Kann gut sein, dass die TOP Werkstatt es gemerkt hat, weil sie ins System geschaut hat und den Braten gerochen hat (oder wirklich gute Arbeit geleistet hat).
    Oder liege ich da falsch?
    Gruß
    Vinni
     
  7. tino27

    tino27 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Nein, das sind jeweils verschiedene Fahrzeuge.

    Erkennt man schon daran, das bei allen verschiedene Dinge oder Nebensachen mitgemacht werden mussten.

    Die testen immer 10 Werkstätten und immer 2 in der gleichen Stadt.
     
  8. #8 JPsy_M2, 10.07.2008
    JPsy_M2

    JPsy_M2 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    @Schurik:

    Wenn Du dann also im Krankenhaus liegst oder jmd deiner Mitfahrer tot ist weil Du nen Rad verloren hast würdest Du immer noch so nett & verständnisvoll reagieren?

    Respekt...
     
  9. tino27

    tino27 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
  10. #10 Schurik29a, 11.07.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Naja, wenn man immer nur von Härtefällen ausgehen mag :think:
    Werde dennoch Stellung zu nehmen: Wenn Du meinen Beitrag richtig liest ist es ein Vergleich zu unseren überbezahlten Profifußballern - zugegeben mit wahrscheinlich recht viel Verständnis für verantwortungsvollere Berufe. Wenn mir jedoch ein Rad abfällt, dann habe ich wohl grundsätzlich etwas verkehrt gemacht während der Fahrt - nämlich entweder zu laut Musik gehört, oder die Ohre auf Durchzug. Erfahrungsgemäß kündigt sich ein bald platzender Reifen, nicht richtig angezogene Radmuttern und defektre Radlager und/oder Antriebswellen an. Wenn ich das ignoriere, dann sollte ich mir ernsthaft Gedanken über meine Fahrzeug-Führungs-Tauglichkeit machen.
    Grundsätzlich gebe ich Dir in der Hinsicht recht, dass ich mit Sicherheit wenig verständnisvoll wäre, sollte es aufgrund Versagen der Mechaniker zu einem tödlichen Unfall kommen - gibt ja auch Teile am Fahrzeug, die sich nicht frühzeitig bemerkbar machen.
    Jedoch ist mir kein Werkstatttest (ich habe bis vor einigen Jahren fast alle gelesen in der AutoBild) bekannt, bei dem wichtige, verkehrsgefährdende Sachen nicht gefunden und/oder nicht repariert wurden.
    Nichts gegen Test, aber wenn mal Scheibenwasser, oder ein verstellter Scheinwerfer nicht verbessert werden, dann buche ich das unter "schlechten Tag gehabt" und lasse es eben nachbessern ;) So ein Testergebnis würde mich nicht vom Besuch der Werkstatt abhalten, da sowas jedem passieren kann.

    Gruß Schurik
     
  11. tino27

    tino27 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Mich stört weniger der Radbolzen, als die Mängel, die auf der Checkliste stehen und nicht behoben wurden.

    Sowas wie Scheinwerfereinstellung oder Blinklicht kann man doch sogar den Lehrling machen lassen und das ist nichts aufwendiges.
     
  12. #12 Schurik29a, 11.07.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Wie gesagt, habe mir diesen Test nicht zu Gemüte geführt. Bei den früheren Test's wurden, wenn Fehler nicht gefunden wurden, nur "nebensächliche" ausgelassen, wie eben Scheinwerfer oder ähnliches.

    Ich wollte hier auf keinen Fall für zuviel Verständnis gegenüber nicht so gut ausgeführten Arbeiten werben. Bei sicherheitsrelevanten Sachen hört nämlich auch mein Verständnis auf und dass sollte bei jedem so sein. Nur wegen nebensächlichen, vergessenen Dingen sollte man halt nicht so nachtragend sein. Entwerder nachbessern lassen, oder wie Du schreibst, selber nachbessern.

    Gruß Schurik
     
  13. #13 JPsy_M2, 11.07.2008
    JPsy_M2

    JPsy_M2 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Also mir wäre Scheinwerfereinstellung oder ne Glühbirne im Kofferaum egal - da hab ich Verständniss für.

    Aber bei nem losen radbolzen hört es dann auf - hänge ja irgendwo doch an meinem leben ;-)


    mfg JPsy
     
  14. tino27

    tino27 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Ich empfinde die Pflichtmängel durch die Bank weg als wichtig.

    Sowas wie zu wenig Scheibenwaschwasser eingefüllt ist wirklich nicht tragisch, aber das Problem ist auch, dass man den vollen Preis von ca 300€ bezahlt. Für teilweise nicht ausgeführte arbeiten. Und das bei Mazdas kurzen Wartungsintervallen.

    Das ist für mich so, als ob ich mit dem Bus in die Stadt fahren will und nach der Hälfte der Strecke fährt er nicht mehr weiter. Voller Preis für halbe Leistung.

    Und da wundern sich alle Marken durchweg, dass alte Fahrzeuge nicht mehr in die Fachwerkstätten kommen, wenn überhaupt in eine Werkstatt.

    Das Blinkbirnchen nicht auswechseln und das eingerissene Wischerblatt drauflassen kann ich auch selber. ;)
     
  15. #15 Soundlink, 11.07.2008
    Soundlink

    Soundlink Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.04.2008
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX 3 105 D Sportsline AWD Automatik Rubinrot
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Hyundai i10
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Da bin ich ja froh, dass mein Auto in einer Werkstatt, die "Empfehlenswert" ist, gewartet und repariert wird( Autohaus Koschnick).
    Das Leck in meiner Klimaanlage haben sie aber auch nicht gefunden..............


    Grüße aus Berlin !!!
     
  16. #16 Soundlink, 12.07.2008
    Soundlink

    Soundlink Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.04.2008
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX 3 105 D Sportsline AWD Automatik Rubinrot
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Hyundai i10
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...............des weiteren würde ich gegen jede Werkskstatt eine Anzeige wegen Betrug stellen, welche Leistungen berechnet, die nicht erbracht wurden, z.B. füllen der Scheibenwaschanlage bei vollem Behälter oder nicht abgearbeitete Mängel welche lt. der Inspektionsliste zu erledigen sind. Wenn jeder so verfahren würde, würden sich viele Werkstätten es sich mehrmals überlegen, nicht erbrachte Leistungen zu berechnen. Und das gilt nicht nur für Mazda Werkstätten sondern für alle Hersteller.


    Grüße aus Berlin !!!
     
  17. Piper

    Piper Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    0
    Find ich komisch wie die Werkstätten so schlecht abschneiden konnten...ich bin ja zurzeit in der Lehre, und das sind einfach routine sachen die man da nachguckt, Licht, Luft, Wasser , Öl, Räder nachziehen etc...da kann man sowas garnicht übersehen....?!
     
  18. #18 JPsy_M2, 12.07.2008
    JPsy_M2

    JPsy_M2 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Naja, wer macht schon ne Anzeige deswegen...

    ...man muss ja auch bedenken das selbst wenn die Rechtsschutz den Prozess zahlt man einigen Aufwand hat.
    (Zum Anwalt, zum Gericht etc etc)

    Und dann ist noch die Frage ob man sich danach in der Werkstatt nochmal sehen lassen kann/darf...


    JPsy
     
  19. #19 Tha Rob, 14.07.2008
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    Wer zu solchen Maßnahmen greift, sollte driftige Gründe dafür haben, und WILL sich demzufolge in einer solchen Werkstatt nicht mehr sehen lassen.
     
  20. Piper

    Piper Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    0
    Nunja, was mir da noch zu einfällt...man arbeitet ja nach einem Werkstattplan, ich weiß nun nicht was für ein Mazda 6 das war, aber wenn es z.b. die 1. Inspektion war, da steht auf dem Wartungsplan z.b. nicht das man die Räder nachziehen muss...
     
Thema: Mazda Werkstättentest Autozeitung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda werkstatt test

    ,
  2. werkstatt test mazda

    ,
  3. werkstatttest mazda

    ,
  4. autobild werkstatttest mazda,
  5. mazda hamburg werkstatt bewertung,
  6. mazda werkstättentest
Die Seite wird geladen...

Mazda Werkstättentest Autozeitung - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 Bj 2006 raildrucksensor kaputt?

    Mazda 3 Bj 2006 raildrucksensor kaputt?: Hallo hab ein Problem mit meinem Mazda3. 80 KW Y6 Motor ! Während der Fahrt macht es einen Ruck das Lämpchen vom esr leuchtet auf einmal dauerhaft...
  2. Einparkhilfe hinten Mazda 5

    Einparkhilfe hinten Mazda 5: Hallo Ihr Lieben, seit 2 Jahren fahren wir einen Mazda 5 Baujahr 2012. Nun kam es leider dass nach 75000 km die Kupplung völlig hinüber war und...
  3. Sammlung MAZDA Prospekte & Preislisten ab 2006

    Sammlung MAZDA Prospekte & Preislisten ab 2006: Alle Prospekte, Preislisten und Zubehörlisten seit 2006 bis aktuell Mazda Deutschland Kataloge für MAZDA Modelle und Sondermodelle, LM Felgen...
  4. Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019

    Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019: Guten Tag, ich wollte mal nachfragen ob jemand Erfahrungen mit der Auspuffanlage hat die Mazda für den 2er anbietet ? Ich wollte in näherer...
  5. Mazda MX 5 Scheinwerfer

    Mazda MX 5 Scheinwerfer: Hallo zusammen, ich weiß gar nicht ob ich hier richtig bin. Ich möchte eine Frage im MX 5 Forum stellen, finde aber dort nichts, wo ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden