Mazda: schlechte Qualität auch bei Neuwagen - Mazda 6

Diskutiere Mazda: schlechte Qualität auch bei Neuwagen - Mazda 6 im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo zusammen, eine schöne Form hat er ja, der neue Mazda 6. Aber mit einer so schlechten Qualität hätte ich bei einem neuen Auto nicht...

  1. LeoLeo

    LeoLeo Neuling

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    eine schöne Form hat er ja, der neue Mazda 6. Aber mit einer so schlechten Qualität hätte ich bei einem neuen Auto nicht gerechnet. Ich habe vor knapp drei Monaten einen neuen Mazda 6 gekauft (Preisempfehlung fast 42 000 Euro incl. einiger Extras). Das ist mein erster und letzter Mazda. In dieser Zeit war ich schon zwei mal in der Werkstatt für mehrere Reparaturen.
    - Spur verstellt
    - Bremsscheiben verformt
    - Motorhaube flattert bei hoher Geschwindigkeit
    - Motorhaube lässt sich nur schwer öffnen (springt beim Ziehen des Hebels nur wenige mm hoch; man kommt nur sehr schwer mit den Fingern drunter)
    - Navigationssystem defekt
    - Klimaautomatik defekt
    - USB-Buchse ist nicht nutzbar
    Das sind nur die auffälligsten Probleme. Die meisten Defekte wurden mehr oder weniger gut repariert. Die Werkstattmitarbeiter sind größtenteils auch sehr freundlich. Allerdings sind zwei Defekte immer noch vorhanden. Wegen der nicht funktionierenden USB-Buchse (habe im Forum auch an anderer Stelle schon darüber gelesen) sieht Mazda keinen Handlungsbedarf. Die Klimaautomatik funktioniert laut Mazda entsprechend den Spezifikationen des Herstellers. Sie funktioniert ja nicht mal so, wie in der Bedienungsanleitung angegeben ist und kühlt schlecht - ich muss dauernd manuell daran herumregeln, um eine angenehme Temperatur zu erhalten.
    Ich werde mich nun mit einem Anwalt in Verbindung setzen, um zu prüfen, was ich tun kann.
    Inzwischen ist das Navigationsgerät schon wieder defekt.

    Grüße,
    Ronald
     
  2. #2 TechoLogic, 25.08.2013
    TechoLogic

    TechoLogic Mr. Bleifuß
    Mod-Team

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    BMW M3 [F80 LCI]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Honda CBR1000RR Fireblade [SC57]
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Und wo ist das jetzt eine Pressemitteilung? Da dies keine ist, habe ich den Thread verschoben.
     
  3. #3 Matz-da!, 25.08.2013
    Matz-da!

    Matz-da! Stammgast

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Meinst Du mit "USB-Buchse ist nicht nutzbar" das Problem, dass er bei der mp3-Wiedergabe die Position vergisst? Da würde ich nun wirklich nicht von "Defekt" reden, sondern eher von mangelnder Funktionalität. Meine Klimaanlage funktioniert einwandfrei. Auch sonst: Bei mir keinerlei Probleme - bis auf das abstürzende Navi bei eingeschalteten Live-Diensten, die ich nach 3 Monaten eh nicht kostenpflichtig verlängert hätte - nach allem, was man über TomTom so liest. "Schlechte Qualität auch bei Neuwagen" kann ich nicht bestätigen. Schade, dass Du so viele Probleme hattest. Aber "Montagsautos" gibt es leider bei allen Herstellern. Von eins auf alle zu schließen ist da nicht unbedingt angebracht.
     
  4. #4 KaiKnight, 25.08.2013
    KaiKnight

    KaiKnight Stammgast

    Dabei seit:
    29.04.2013
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 GJ Kombi
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Toyota Corolla E10 Liftback
    bei so viel schlechter Erfahrung würd ich auch den Hersteller wechseln. Ich bin auch nur bei Mazda gelandet weil ich sehr gute Erfahrungen mit Japanern gemacht hab, Toyota halt. Nur die bauen ja nix gescheites mehr. Mit Peugeot und Renault bin ich durch, so viele Pannen hatte ich mit dem alten Corolla nie.
     
  5. #5 Frogman, 25.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.2013
    Frogman

    Frogman Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.04.2013
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 Kombi (GJ) 2.0 SKYACTIV-G 121kW Sports-Line
    Nun ja, was soll man da sagen... spontan fällt mir nur ein "das meinst Du jetzt nicht ernst, oder?!" ein...
    Zu Deinen "Fehlern":
    • Verstellte Spur
      War das schon bei Lieferung so? Bist Du vielleicht mit hohem Tempo gegen einen Bordstein gefahren? Von alleine verstellt sich die Spur wohl kaum - aber zumindest scheint ja die Werkstatt das Thema erledigt zu haben, oder?
    • Verformte Bremsscheiben
      Dazu gibt's ja schon Äußerungen hier... Wie ist es bei Dir? Stark und anhaltend gebremst? Maßnahmen der Werkstatt? Ist aber wohl eher nicht als unmittelbarer Mangel des 6er zu sehen - schon gar nicht für einen Anwalt, jedenfalls nach dem, was Du schilderst.
    • Motorhaube flattert
      Wenn Du Dich informierst, wirst Du sehen, dass Leichtbauweisen bei unterschiedlichen Herstellern eine gewisse Beweglichkeit der Hauben erzeugt. Ist das eine Einschränkung der Benutzbarkeit? Flattert sie im cm-Bereich, wie es anfangs mal beim CX-5 der Fall war?
      Bei meinem 6er kann ich jedenfalls ab Tempo 120 km/h ein minimales Flattern (welches man eigentlich nur im Reflex der Oberfläche sieht) warnehmen, was in keiner Weise bedenklich ist - auch hier wird Dich der Anwalt eher belächeln.
    • Motohaube läßt sich nur schwer öffnen
      Ok, das ist nun wirklich lächerlich - bei Entriegelung springt die Haube niemals richtig hoch, sie wird halt nur entriegelt. Sie läßt sich dann ohne Probleme leicht anheben, um den Sperrhebel zu betätigen.
    • Navigationssystem defekt
      Dieses ist neben der USB-/iPod-Steuerung wohl das einzige echte Reklamationsthema - hier bist Du auch nicht alleine. Ich habe jüngst einen Anruf von Mazda Deutschland erhalten, dort wird aktuell durchaus darauf hingearbeitet, die Probleme systematisch zu lösen.
    • Klimaautomatik defekt
      Was ist defekt? Eine Automatik ist immer nur ein Kompromiss - die persönlichen Vorlieben muss man dabei immer händisch nachregeln.
    • USB-Buchse nicht nutzbar
      Hier ist sicherlich zu vermerken, dass mit dem neuen Release des Radios eine bereits fehlerfrei arbeitende USB-Buchse offenbar fehlerhaft implementiert wurde. Auch dieses hat mir Mazda Deutschland bei ihrem Anruf bestätigt - aus vielen Ländern gibt es dazu Beschwerden und nach der Aussage wird es eine Lösung geben (wenn auch kein fester Termin genannt wurde).

    Solange sich der Händler nicht weigert, Mängel - und zwar objektive Mängel, nicht subjektive Abweichungen - zu beheben, kannst Du Dir den Weg zum Anwalt sparen... ;)
     
  6. #6 KaiKnight, 25.08.2013
    KaiKnight

    KaiKnight Stammgast

    Dabei seit:
    29.04.2013
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 GJ Kombi
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Toyota Corolla E10 Liftback
    also abwarten und Tee trinken. Hoffentlich hat meiner nicht mehr so viele Probleme. Darf ihn am Mittwoch abholen.
     
  7. #7 AngeloGrissini, 25.08.2013
    AngeloGrissini

    AngeloGrissini Stammgast

    Dabei seit:
    29.04.2013
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 III GJ Limo * Diesel 150 PS * Automatik
    Vorfreude ist die schönste Freude, KaiKnight!
    Laß' Dich nicht ins Bockshorn jagen, nur weil einige Wenige hier offenbar Probleme haben. Ich bin sicher, die schweigende Mehrheit ist rundum zufrieden mit ihrem neuen M6 - so wie ich!
     
  8. #8 Sebastian S., 25.08.2013
    Sebastian S.

    Sebastian S. Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.06.2012
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda MX5 ND 2.0 SL SP
    KFZ-Kennzeichen:
    Netter Verbrauch für die Maschine, mein Vater und ich spekulieren schon ne Weile wie du das schaffst, aber wenn du viel auf der Autobahn rumkommst, klar ;)

    Die flatternde Motorhaube ist wirklich das einzige was auffällt, aber es stört nicht, immerhin konzentriert man sich nicht da drauf sondern auf die Straße
    Sehr zufrieden mit dem Auto!
     
  9. Zoomik

    Zoomik Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.02.2013
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 III GJ Kombi 2.2 D 175 PS Automatik SL Alu
    Was habt ihr für ein Problem mit der Klimaanlage? Im CX 5 Forum gibt es auch einige die meckern,so eine Leistungsfähige Klima habe ich noch nie gesehen Ruck zuck kühlt die den Innenraum runter und hält einwandfrei die eingestellte Temperatur.
    Zu anderen Sachen hat der Frogman schon alles richtig gesagt.

    Mir taugt der neuer 6er als Auto Ganz ,Kleinigkeiten (USB,Navi) machen das Auto nicht schlecht,vor allem ,wenn es irgendwann mal Lösung gibt.

    Gesendet von SGS3-CM 10.1
     
  10. #10 FedEggs, 26.08.2013
    FedEggs

    FedEggs Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.2
    Der Anwalt wird im ersten Schritt bestimmt erst einmal dazu raten, die Mängel auf Hersteller-Garantie beheben zu lassen.
    Wobei das alles nichts mit schlechter Qualität zu tun hat. Wenn überhaupt dann sind das Kinderkrankheiten und Zulieferprobleme eines ganz neuen Modells, die aber sicher nicht unlösbar sind.
    Die selbe Frage in mindestens drei verschiedene Foren zu kopieren, ist dann wohl auch nicht wirklich zielführend.
     
  11. #11 totto214, 26.08.2013
    totto214

    totto214 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Audi A6 Avant TDI 170PS, M2 2008 rot 75PS Benz
    Wahrlich nicht. Es zeugt eher von Meinungsmache im Überschwang der Gefühle...
     
  12. LeoLeo

    LeoLeo Neuling

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Erst mal vielen Dank für die vielen Antworten. Ich möchte versuchen, sie zumindest teilweise zu beantworten.

    Ich habe mich gewundert, dass es drei Foren gibt. Da mir nicht bekannt war, welches das richtige ist, nutzte ich eben alle drei.

    Dieser Mazda 6 ist nicht mein erster Neuwagen. Aber bei den bisherigen gab es kaum Probleme. Ich war also ziemlich geschockt. Für mich sind so viele Mängel kein Zeichen für gute Qualität. Es nervt auch ziemlich, wenn an einem neuen Auto ständig etwas kaputt geht, oder man unterwegs anhalten muss, um die Sicherungen für Audio und Navigation zu ziehen (nach Vorschlag der Werkstatt), damit es wieder funktioniert. Die Einstellungen sind dann dahin und man hat damit auch noch eine Weile zu tun.

    Ich kenne die Klimaautomatik von meinen bisherigen Fahrzeugen. Ich stelle eine Temperatur ein. Diese wird nach relativ kurzer Zeit erreicht und dann gehalten. Beim meinem Mazda 6 funktioniert das nicht. Stelle ich z.B. 20°C ein, wird diese Temperatur mit der Automatik auch nach 30 min nicht erreicht (Außen 27°C, Thermometer am Beifahrergurt angebracht, ohne Beifahrer). Stelle ich das Minimum ein, ist es nach wenigen Minuten kühl (entgegen der Bedienungsanleitung) - der Klimakompressor ist also wirklich kräftig. Laut Werkstatt entspricht das den Spezifikationen des Herstellers, wird also nicht repariert. Für mich ist das keine funktionierende Klimaautomatik.

    Vor der Reparatur hat sich die Motorhaube auf der Autobahn um Zentimeter bewegt. Das sieht nicht nur gefährlich aus, sondern lenkt auch von der Straße ab. Klebepunkte gerissen; inzwischen flächig verklebt und hält hoffentlich.

    Gegen Bordkanten bin ich nicht gefahren. Die verstellte Spur war wohl von Anfang an. Wann das mit der Bremse begann kann ich nicht sagen. Als ich auf der Autobahn langanhaltend bremsen musste, vibrierte die Lenkung und kurze Zeit später das ganze Fahrzeug. Aber zum Bremsen gibt es wohl keine Alternative, wenn es nötig ist. Die Bremsscheiben wurden abgedreht und nun funktioniert es erst mal.


    Die Motorhaube öffnet beim Hebel ziehen nur wenige Millimeter. Man kommt mit den Fingern nicht dazwischen. Das nenne ich schwierig. Bei meinen bisherigen Fahrzeugen sprang sie einige Zentimeter hoch, sodass man leicht mit den Fingern dazwischen kam.

    Ob ich nun bei der USB-Buchse von einem Defekt oder von mangelnder Funktionalität spreche, macht für mich kaum einen Unterschied. Ich habe verschiedene USB-Sticks probiert. Wenn ich aber in jedem Fall bei Titel 1 beginnen muss und keine Ordnernavigation möglich ist, weshalb wurde die Buchse dann eingebaut ?

    Es tut mir leid, dass ich auf das erstbeste Thema geklickt habe und danke für die Verschiebung !


    Ich hatte beim ADAC angefragt. Dort riet man mir zu einem Anwalt.

    Gruß,

    Ronald
     
  13. #13 PowerLED, 26.08.2013
    PowerLED

    PowerLED Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    09.03.2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 Kombi GJ 2,2L Diesel,,GSD,Sportsline ,2015
    Zweitwagen:
    Honda CBR 125
    Was hat das Thermometer am Beifahergurt denn Angezeigt ?Hat die Sonne darauf geschienen ?Wichtig ist doch nur das ich ,wenn ich eine Themperatur einstelle das ich mich wohlfühle.Und nicht was das Thermometer anzeigt.
     
  14. #14 solblo, 26.08.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.08.2013
    solblo

    solblo Guest

    Klar wird in einem Mazdaforum die Marke verteidigt, aber ein starkes Stück ist das doch schon?! Und das auf Kinderkrankheiten eines neuen Modells zu schieben, halte ich auch für fragwürdig. Man sieht doch an der Häufung der "Problemberichte", das es immer die gleichen Probleme sind.

    Motorhaube
    Bremsen
    USB/Navi

    Ersteres lässt sich zur Verbesserung des Personenschutzes nun nicht ändern, aber das Thema Bremsen gabs und gibts ja gerade beim 6er schon länger, eine unbekannte Kinderkankheit möchte ich das mitlerweile nicht mehr nennen.

    Klima ist natürlich immer eine subjektive Sache, ich finde beim GG die Klima auch nicht optimal, was aber weniger an der Automatik liegt, als an der Anordnung der Düsen und deren Verstellbarkeit. Ich mag es nicht wenn es mir auf Stufe 3 direkt ins Gesicht bläst, also muss ich Scheibe/Füße Belüftung wählen was bei direkter Sonneneinstrahlung klimatechnisch nichts bringt. Da wäre es schön wenn man die Frontdüsen getrennt in der Stärke einstellen kann (wie z.B. bei Vw mittels dem Drehrädchen) um zwar eine Belüftung zuzulassen, aber eben nicht so stark es es unangenehm wird (eine Reduzierung der Gebläsestärke bringt zwar das gleiche, aber entsprechend verringert sich aber die Kühlleistung).

    Am Ende stellt sich natürlich jeder selber die Frage, was darf an einem Neuwagen alles auftreten und hier bin ich eindeutig auf Leo´s Seite. Für einen offensichtlich vollausgestatteten Neuwagen halte ich die Häufung der Probleme schon für grenzwertig (auch wenn ich nirgents lesen konnte wie lange und wieviel KM dort schon verbucht sind) und da ist es nur verständlich wenn man seinen Frust ablädt. Zwar ist das Auto ein besonderes "Gerät" mit besonderen Emotionen und besonders vielen Eindrücken/Meinungen, aber Neu ist neu.
    Dabei unterscheide ich nicht zwischen Premium, Mittelklasse oder Billigmarke. Niemand kauft sich ein Billig-Tv-Gerät und "lebt" damit das der On/Off Schalter auf der Fernbedienung nicht geht und man direkt am Gerät schalten muss. Da würde man sofort Reklamieren und niemand käme auf die Idee diesen "Meckerheini" dafür als sensibel zu bezeichnen. (Nach dem Motto : Ach nu komm, so schlimm ist das nun nicht....)
     
  15. #15 Karatekid, 26.08.2013
    Karatekid

    Karatekid Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.07.2011
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    987 S-FL
    Zweitwagen:
    M6 Kombi Sportsline Plus + M6 Kombi Nakama Intense
    Ich stimme solblo zu. Der Vorgänger hatte die "Kinderkrankheiten" noch, als der Nachfolger bereits angekündigt war. (Lichtsensor, Regensensor, Navi aus der Steinzeit, schecht einstellbare Klimaanlage, weiche Bremsen usw.) Damals war er jedoch preislich unschlagbar.

    Aber wenn ich mir den von Leo anschaue... 42k Liste macht irgendwas um die 37k bar. Dafür sollte man keine Banane erwerben. Seine Fehlerliste ist nichts, was man eben mal so mit "Kleinkram" vom Tisch wischt. Und es scheinen ähnliche Fehler wie beim Vorgänger zu sein. Der Preis ist auch nicht mehr das ziehende Argument. Da sollte Mazda aufpassen um nicht abzurutschen. Kunden sind schnell verloren und schwer gebunden. Insbesondere, da Mazda genügend Konkurrenz hat.
     
  16. #16 FedEggs, 26.08.2013
    FedEggs

    FedEggs Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.2
    Wenn es bei den bisherigen Fahrzeugen kaum Probleme gab und ich nehme an, es waren keine Mazdas, wieso wurde dann ein Mazda 6 gekauft und nicht wieder ein Neuwagen von der Sorte, bei der es kaum Probleme gab und wo die Qualität gut war? Das ist doch schon ein ziemlicher Widerspruch.
    Bei mir war es z.B. genau umgekehrt, ich fahre heute Mazda, weil ich es mit anderen Modellen von anderen Herstellern nicht mehr ausgehalten habe, weil die mir sehr viele und sehr kostspielige Probleme in einer Frequenz bereitet haben, die nicht mehr tragbar war. Heute fahre ich u.a. Mazda 6 und andere Asiaten und bin mit der Qualität bei allen mehr als zufrieden.

    Wie gesagt, nicht alle genannten Mängel haben auch direkt etwas mit Qualität zu tun. Was z.B. soll an einer einfachen USB-Buchse, die überall gleich ist, qualitativ schlecht sein? Der Umstand, dass sich das Radio keine Titel behalten kann, hat nichts mit Qualität zu tun, da fehlt einfach die Funktion zum Springen in Ordnern oder im Halten von Titeln nach dem Abstellen der Zündung. Aber das weiß man vor dem Kauf eines Autos, wem dieses Medium wichtig ist, der probiert das vorher halt auch aus. Und es gibt ja noch andere Wege Musik einzuspielen.

    Neue Bremsen bekommt jeder mit einer einzigen Vollbremsung klein, auch neue Bremsen sollten immer richtig eingefahren werden.
    Hierzu fehlen dann auch weitere Hintergrundinformationen.

    usw.

    Dann wäre es erst einmal hilfreich, wenn nur noch diese zwei Mängel aufgezählt werden, die aktuell noch bestehen. Und Mängel, die schon abgestellt wurden auch als solche zu bennennen, ansonsten wüsste ich gar nicht, wie man hier gezielt helfen könnte.
    Sich über bereits abgestellte Fehler/Mängel/Defekte zu unterhalten oder einfach nur rumzumeckern und zu nörgeln, das macht dann auch nur bedingt Sinn.

    Welche zwei Defekte sind denn jetzt noch vorhanden, das habe ich gar nicht genau herauslesen können?
     
  17. #17 Faritan, 26.08.2013
    Faritan

    Faritan Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.01.2013
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 6 GJ
    ...haben bei mir auch irgendwann das Rubbeln angefangen und da war definitiv keine Vollbremsung im
    Spiel! Auch bei mir wurden die Scheiben dann abgedreht und seit dem ist Ruhe...wobei man ja nicht den
    Tag vor dem Abend loben soll!

    Ansonsten kann eine fehlende Funktionalität durchaus auch als Mangel bezeichnet werden und auch während einer
    ausgedehnten Probefahrt ist es nahezu unmöglich bei einem modernen Fahrzeug jede Kleinigkeit auszuprobieren bzw.
    zu entdecken! Es nervt halt, wenn man per USB gerade Musik hört, dann kurz anhält und beim weiterfahren wieder
    zu dem gerade gehörten Lied navigieren darf was bei einer entsprechend umfassenden Sammlung auch mal etwas
    dauern kann. Das ist leider wie so einiges einfach nicht zu Ende gedacht! Sicher kein Mangel, den man nun geltend
    machen kann...das stimmt schon.

    Ich persönlich bin zu Mazda gewechselt, weil mich der 6er einfach unglaublich stark angesprochen hat und ich die
    Motor/Getriebekombination in dieser Klasse und diesem Preissegment als ideal empfinde...also man kann sagen, dass der
    6er mich hinsichtlich der automobilen Kernkompetenzen überzeugt hat trotz der etlichen "Mängel" im Detail. Insgesamt
    kann ich durchaus nachvollziehen, dass da Unzufriedenheit aufkommt, wenn man einen guten Teil seines sauer verdienten
    Geldes für ein neues Auto ausgibt und das dann mit vielen Kleinigkeiten nervt und Dinge nicht funktionieren wie gedacht...den
    Anwalt würde ich aber prinzipiell nur als den allerletzten Ausweg sehen!
     
  18. #18 Zoomik, 27.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2013
    Zoomik

    Zoomik Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.02.2013
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 III GJ Kombi 2.2 D 175 PS Automatik SL Alu
    Ich verstehe dieses Mekern nicht ,sich über bestimmte Details aufzuregen die sowieso auch bei anderen Hersteller gibt nur halt andere Probleme,denn jede Auto Marke hat irgendwo Schwächen im Detail.

    Was anderes wenn es wichtige Bauteile betrifft wie Bremsen, Antrieb,Motor usw.dann wäre es schlechte Qualität und die passt beim neuen 6er, der ist Super verarbeitet hat moderne Motoren,im Design mit das schönste in der Mittelklasse ,Sicherheit,Ausstattung passen auch der Preis sowieso.

    Freut euch lieber übers das neue Auto und sucht nicht wie manche im Urlaub die schlecht verlegten Fliesen in der Toilette :)

    Meine Meinung zu den genannten Problemen ist ,ja es ist am Anfang ärgerlich dass USB nicht die Funktion hat die man hätte
    und ja das Navi hat bei mir auch rumgezickt am Anfang aber deswegen ist es kein schlechtes Auto vor allem Navi geht wieder USB wird vielleicht irgendwann updatet .
    Klima ist Top ,Bremsen sind fehlerfrei und das ganze Auto ist bis jetzt einwandfrei.

    Ich möchte vom Thread Ersteller wissen was alles an seinem Auto ihm gefällt im Vergleich zu seinen damaligen neuen Autos.


    gesendet von HP TouchPad CM 10
     
  19. Elric

    Elric Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    M6 III 2.2 (175 PS) Sport-Line Kombi
    Zweitwagen:
    MX-5 2.0 NC
    Ja, über die USB-Funktionalität habe ich mich am Anfang auch geärgert. Allerdings ist der 32 GB Stick genauso schnell eingelesen wie die Blutooth-Kopplung dauert. Über die Sprachsteuerung rufe ich schnell das Album auf, dass ich hören möchte und klicke ggf. zu dem Lied, dass ich als letztes gehört habe, weiter.
    Die Sprachsteuerung nach Alben, Wiedergabeliste oder Interpret funktioniert super gut. Es gab bisher noch keinen einzigen "Hörfehler".
    Ja, beim letzten Lied einfach weiterspielen wäre mir auch viel lieber. So höre ich entweder über Blutooth oder navigiere zu den Alben per Sprachsteuerung.
     
  20. #20 Karatekid, 27.08.2013
    Karatekid

    Karatekid Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.07.2011
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    987 S-FL
    Zweitwagen:
    M6 Kombi Sportsline Plus + M6 Kombi Nakama Intense
    Nicht wirklich. Die anderen Hersteller passten evtl. optisch nicht, hatten evtl. preislich angezogen, hatten kein passendes Nachfolgemodell usw. Gründe gibt es viele. Einige Mängel merkt man auch erst im täglichen Gebrauch. Der Hinweis mit der Probefahrt zieht da auch nicht immer.

    Nicht immer wie ich schon sagte. Ich musste bei meinem Mazda das Navi blind bestellen, da der Händler kein Auto mit Navi zum ausprobieren hatte. Und wenn man dann mit der Einstellung rangeht "Sollte funktionieren. Das ist ja heutzutage Standard." dann wird man bei Mazda eines anderen belehrt. Ich will damit nicht sagen, dass dies nicht bei anderen Herstellern dieser Preisklasse ähnlich ist. Der "Mangel" mit der Titelposition ist halt nicht wirklich ein Mangel. Wenn man aber weiß, dass schon beim Vorgänger ähnliche Defizite beim CD-Wechsler oder bei der Klimaanlage auftraten, frage ich mich, was denken die in der Entwicklungsabteilung bei Mazda? Oder dürfen sie nicht weil es sonst zu teuer wird?

    Wie auch immer. Ich habe mich mit den Defiziten (um nicht Mängel zu sagen) meines M6 angefreundet. Einige nerven, andere akzeptiert man zu diesem Preis. Schade nur, dass Mazda (noch) keinen stärkeren Diesel anbietet. Aber evtl. in einigen Jahren wenn ich den M6 eintausche.
     
Thema: Mazda: schlechte Qualität auch bei Neuwagen - Mazda 6
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda schlechte qualität

    ,
  2. lackqualität mazda

    ,
  3. mazda 6 schlechte qualität

    ,
  4. mazda 6 neuwagen automatik,
  5. qualität mazda 6,
  6. mazda lackqualität,
  7. mazda neuwagen nur in der werkstatt,
  8. mazda neuwagen ständig in der werkstatt reparaturen,
  9. neuwagen nur in der werkstatt mazda,
  10. mazda cx3 pfeifgeräusche beifahrerseite bei 80 kmh,
  11. defizit mazda 6,
  12. kopfstütze beim mazda cx3 verstellbar,
  13. mazda email qualität braucht zeit,
  14. im monat zweimal mit neuwagen mazda in werkstatt,
  15. vollbremsung mazda 6,
  16. mazda schlechte bremsen,
  17. mazda 6 gj kopfstütze,
  18. kopfstütze verstellbar cx 5 site:www.mazda-forum.info,
  19. mazda 6 gj mängel
Die Seite wird geladen...

Mazda: schlechte Qualität auch bei Neuwagen - Mazda 6 - Ähnliche Themen

  1. Kauf des Mazda 3 MPS 2008 als Erstwagen empfehlenswert?

    Kauf des Mazda 3 MPS 2008 als Erstwagen empfehlenswert?: Ich hätte eine Frage zum Diskutieren, ich werde mir bald meinen Erstwagen kaufen und wahrscheinlich wird das der 2008 Mazda 3 MPS sein. Was...
  2. Mazda 3 von Euro3 auf Euro4 ?

    Mazda 3 von Euro3 auf Euro4 ?: Hallo liebe Community, ich bin ganz neu hier und hätte mal folgende Frage. Ich habe einen Mazda 3 Baujahr 2005 1.6 Diesel mit 109 PS. Dieser...
  3. 626 (GF/GW) Explosionzeichnung Achsen Mazda 626

    Explosionzeichnung Achsen Mazda 626: Hallo Suche für mein Mazda 626 GF/GW Hatchback Bj3/2001 2 Liter von beiden Achsen ein Explosionszeichnung. Möchte die Achsen überholen.
  4. Neuer Mazda Besitzer

    Neuer Mazda Besitzer: Hallo, habe einen Mazda der E2000er Serie Kastenwagen wg. Todesfall bekommen. Ist ein SR2, 70KW Benziner Bj99 und nur 25.000km ;-) Vorne 3er Bank...
  5. Bastelstunde für Mazda-Liebhaber

    Bastelstunde für Mazda-Liebhaber: Guten Tag liebe User, falls jemanden in diesen schwierigen Zeiten die Langeweile plagt, für den hat Mazda hier für Abwechslung gesorgt! Sehr zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden