Mazda Motor Corporation meldet Rekord-Ergebnis im Geschäftsjahr 2006

Diskutiere Mazda Motor Corporation meldet Rekord-Ergebnis im Geschäftsjahr 2006 im Offizielle Mazda-Pressenews Forum im Bereich Pressemeldungen über Mazda Modelle; Mazda Motor Corporation meldet Rekord-Ergebnis im Geschäftsjahr 2006 MAZDA NEWS - 27.04.2007 Umsatz um 11 Prozent gestiegen auf 22,17...

  1. Mazda

    Mazda <b>News</b>

    Dabei seit:
    07.04.2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Mazda Motor Corporation meldet Rekord-Ergebnis im Geschäftsjahr 2006
    MAZDA NEWS - 27.04.2007
    • Umsatz um 11 Prozent gestiegen auf 22,17 Milliarden Euro
    • Betriebsergebnis um 28 Prozent auf 1,08 Milliarden Euro verbessert
    • Nettogewinn steigt auf historischen Bestwert von 503 Millionen Euro
    Die Mazda Motor Corporation vermeldet für das am 31. März 2007 beendete Geschäftsjahr 2006 neue Rekordzahlen bei Umsatz und Gewinn. Im letzten Jahr des „Mazda Momentum“ Strategieplans stieg das Betriebsergebnis um 28 Prozent auf 1,08 Milliarden Euro, der Umsatz verbesserte sich im Jahresvergleich um elf Prozent auf einen neuen historischen Bestwert von 22,17 Milliarden Euro. Die Umsatzrendite lag somit bei 4,9 Prozent, der Nettogewinn wuchs darüber hinaus um elf Prozent auf erstmalig 503 Millionen Euro. Der weltweite Neuwagenabsatz stieg um zwei Prozent auf 1.302.000 Einheiten.

    Zu dem positiven Verkaufsergebnis haben insbesondere die Einführung neuer Crossover-SUVs in Nordamerika und neue Dieselmotoren für die in Europa angebotenen Fahrzeuge beigetragen. Insgesamt ausschlaggebend für die positive Geschäftsentwicklung waren ein verbesserter Modellmix in Nordamerika (aufgrund der Einführung der Fahrzeuge CX-7 und CX-9), positive Effekte durch den schwächeren Yen und Kostenreduzierungen, mit denen der Einfluss höherer Rohstoffpreise kompensiert werden konnte.

    Der Gewinn aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit stieg um 26 Prozent auf 872,3 Mil-lionen Euro beziehungsweise 127,8 Milliarden Yen. Der Nettogewinn beläuft sich auf 503 Millionen Euro (73,7 Milliarden Yen), ein Plus von elf Prozent. Ohne die Berücksichtigung von Einmal-Effekten aus dem Geschäftsjahr 2005 – darunter ein außergewöhnlicher Ertrag aus dem Transfer von Pensionsfonds an die Regierung sowie Wertberichtigungen - wäre das Nettoergebnis im Geschäftsjahr 2006 sogar um 26 Prozent gestiegen. Der Cash Flow betrug 143,3 Millionen Euro (21,0 Milliarden Yen). Die Netto-Verbindlichkeiten sanken auf 1,58 Milliarden Euro (232,2 Milliarden Yen). Daraus ergibt sich für das Geschäftsjahr 2006 ein Verschuldungsgrad von 49 Prozent, was eine Verbesserung von 13 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr darstellt und unter der Zielmarke von 50 Prozent bleibt. Als Folge der Finanzentwicklung plant Mazda eine Dividende von sechs Yen pro Aktie auszuschütten, einem Plus von einem Yen gegenüber dem Vorjahr.

    Zu dem Geschäftsergebnis 2006 äußert sich Mazda Präsident und CEO Hisakazu Imaki positiv: „Wir sind mit unseren Ergebnissen aus dem letzten Jahr des Mazda Momentum Plans sehr zufrieden. Wieder ist es uns gelungen, Bestmarken aufzustellen. Das Geschäftsjahr 2007 mit dem neuen Mazda Advancement Plan wird von höheren Investitionen und Ausgaben für Forschung und Entwicklung gekennzeichnet sein. Davon werden unsere wichtigsten Modelle und zukunftsträchtigsten Technologien profitieren. Wir werden nun mit großem Einsatz die Ziele aus dem neuen 4-Jahres-Geschäftsplan verfolgen.“

    Ausblick auf das Geschäftsjahr 2007

    Mazda geht für das Geschäftsjahr 2007 von einem weltweiten Absatzvolumen von 1,35 Millionen Fahrzeugen aus. Dies entspräche einem Anstieg von vier Prozent gegenüber dem Vorjahr. Mit der geplanten Einführung des neuen Mazda2, der in Japan als Demio bekannt ist, und der vollen Verfügbarkeit der Modelle CX-7 und CX-9 werden die Verkäufe in den USA, in Europa und in anderen globalen Märkten steigen. Mazda verfolgt damit das Ziel eines nachhaltigen produktbasierten Wachstums. Beim Umsatz geht Mazda von einem Zuwachs von zwei Prozent auf 21,69 Milliarden Euro (3.320,0 Milliarden Yen) aus. Aufgrund des steigenden Volumens und des verbesserten Modellmixes sowie zukunftsweisender Investitionen erwartet Mazda beim Betriebsergebnis einen Zuwachs von einem Prozent beziehungsweise 1,05 Milliarden Euro (160,0 Milliarden Yen). Der Ausblick für den Gewinn aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit lautet auf 915 Millionen Euro (140,0 Milliarden Yen), was einem Plus von zehn Prozent entspräche. Beim Nettogewinn plant Mazda einen Zuwachs von 15 Prozent auf 555,6 Millionen Euro (85 Milliarden Yen).

    Mazda Motors (Deutschland) GmbH
     
Thema:

Mazda Motor Corporation meldet Rekord-Ergebnis im Geschäftsjahr 2006

Die Seite wird geladen...

Mazda Motor Corporation meldet Rekord-Ergebnis im Geschäftsjahr 2006 - Ähnliche Themen

  1. Mazda 2 - alternative Navi SD Karte

    Mazda 2 - alternative Navi SD Karte: Guten Tag zusammen, Habe mir heute einen Mazda 2 BJ 2018 (Takumi) gekauft. Bzgl. Navi hat mir der Händler noch angeboten eine Originalkarte zu...
  2. Motor geht aus während der Fahrt u.a.

    Motor geht aus während der Fahrt u.a.: Hallo,- erst einmal nichts gegen Mazda-Verkäufer ! Nur hier im Forum sind wohl einige Experten, welche einen nicht genervt ansehen und daher frage...
  3. Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019

    Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019: Guten Tag, ich wollte mal nachfragen ob jemand Erfahrungen mit der Auspuffanlage hat die Mazda für den 2er anbietet ? Ich wollte in näherer...
  4. Mazda MX 5 Scheinwerfer

    Mazda MX 5 Scheinwerfer: Hallo zusammen, ich weiß gar nicht ob ich hier richtig bin. Ich möchte eine Frage im MX 5 Forum stellen, finde aber dort nichts, wo ich...
  5. Mazda 6 GL 2018/2019 - Tieferlegung ?

    Mazda 6 GL 2018/2019 - Tieferlegung ?: Hallo, hat hier schon jemand das neuste Mazda 6 Modell mittels Federn (Eibach/H&R) tiefer gelegt und gibt es Bilder dazu? Vorzugweise als 2,5l...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden