Mazda entwickelt weltweit ersten Katalysator mittels "Single-Nanotechnologie"

Diskutiere Mazda entwickelt weltweit ersten Katalysator mittels "Single-Nanotechnologie" im Offizielle Mazda-Pressenews Forum im Bereich Pressemeldungen über Mazda Modelle; Nanotechnologie im Auto Mazda entwickelt weltweit ersten Katalysator mittels "Single-Nanotechnologie" MAZDA NEWS - 05.10.2007 Anteil von...

  1. Mazda

    Mazda <b>News</b>

    Dabei seit:
    07.04.2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Nanotechnologie im Auto

    Mazda entwickelt weltweit ersten Katalysator mittels "Single-Nanotechnologie"
    MAZDA NEWS - 05.10.2007
    • Anteil von Platin und Palladium um 70 bis 90 Prozent verringert
    • Leistung der Abgasnachbehandlung bleibt erhalten
    • Edelmetall-Partikel mit einem Durchmesser von weniger als 5 Nanometern
    Der Mazda Motor Corporation ist es gelungen, den weltweit ersten Fahrzeugkatalysator zu entwickeln, dessen Materialstruktur mittels der „Single-Nanotechnologie“ den Anteil der verwendeten Edelmetalle drastisch reduziert.

    Diese neue Entwicklung ermöglicht es, den Materialeinsatz von Platin und Palladium in Abgaskatalysatoren um 70 bis 90 Prozent zu verringern. Die Konvertierungsrate liegt ebenso wie die Dauerhaltbarkeit auf dem hohen Niveau konventioneller Katalysatoren, die mit deutlich größeren Mengen von Edelmetallen auskommen müssen. Mit „Single-Nanotechnologie“, die in dieser Anwendung von Mazda in vierjähriger Forschungsarbeit selbst entwickelt wurde, bezeichnet man die Herstellung und Verarbeitung von Teilchen, deren Größe im einstelligen Bereich unter 10 Nanometer (1 nm entspricht einem Millionstel Millimeter) bleibt.

    Bei Fahrzeugkatalysatoren rufen die Edelmetalle bekanntermaßen chemische Reaktionen hervor, wodurch die giftigen Bestandteile des Abgases nahezu vollständig in ungiftige Stoffe umgewandelt werden. In konventionellen Katalysatoren sind die Edelmetalle jedoch relativ „locker“ an das Basismaterial aus Keramik gebunden.
    Durch Wärmeeinwirkung im Betrieb kommt es hierbei unweigerlich zu einer Verschmelzung der Edelmetalle zu größeren Teilchen, was zu einer Reduzierung der wirksamen Oberfläche führt. Um dem vorzubeugen, muss bei der Herstellung konventioneller Katalysatoren eine vergleichsweise große Masse an Edelmetallen auf das Trägermaterial aufgebracht werden.

    Zwecks Vergrößerung der dauerhaft wirksamen Oberfläche der Edelmetalle und zur Vermeidung der Verschmelzungseffekte entwickelte Mazda eine neue Trägermaterialstruktur in Kombination mit Edelmetall-Partikel, die einen Durchmesser von weniger als fünf Nanometern aufweisen. Die einzelnen, auf Nano- Größe reduzierten Edelmetall-Partikel können so fest in das Basismaterial aus Keramik eingebettet werden. Der erforderliche Edelmetall-Materialeinsatz verringert sich dadurch erheblich, nebenbei bleibt die Konvertierungsrate über die gesamte Lebensdauer selbst unter schärfsten Betriebsbedingungen in vollem Umfang erhalten.

    Die neue Katalysatortechnik wird in naher Zukunft schrittweise in die Serienfertigung einfließen.

    <div align="center"><img src="/mmdnews/P1J03464s.jpg" border="0"></div>

    Mazda Motors (Deutschland) GmbH
     
Thema:

Mazda entwickelt weltweit ersten Katalysator mittels "Single-Nanotechnologie"

Die Seite wird geladen...

Mazda entwickelt weltweit ersten Katalysator mittels "Single-Nanotechnologie" - Ähnliche Themen

  1. Dpf Mazda 6 bj 2006

    Dpf Mazda 6 bj 2006: Hallo ihr lieben, mein Mazda hat einen neuen Dpf bekommen und glaube die Temperatursonde. Die leuchten sind immer noch an ( dpf, motorleuchte und...
  2. Mazda 6 GG Body kit

    Mazda 6 GG Body kit: Hallo an alle Mazda Interessenten, Ich möchte mein Mazda 6 GG etwas aufpeppen. Hat diesbezüglich jemmand schon Erfahrung mit dem Body kit...
  3. Mazda6 (GH) Gute Mazda(partner)werkstatt gesucht NRW

    Gute Mazda(partner)werkstatt gesucht NRW: Guten Abend liebe Forengemeinde, ich hab mir ein gebrauchtes Komfortsteuergerät (BCM) gekauft, da meine Alarmanlage immer wieder angeht und auch...
  4. Mazda entwickelt extrem sparsames Miller-Zyklus-Triebwerk

    Mazda entwickelt extrem sparsames Miller-Zyklus-Triebwerk: Mazda entwickelt extrem sparsames Miller-Zyklus-Triebwerk MAZDA NEWS - 31.05.2007 Als 1,3-Liter-Saugmotor für die Japan-Version des neuen Mazda2...
  5. Mazda entwickelt "Bioplastik"

    Mazda entwickelt "Bioplastik": Hi Leute ! Auf der Seite findet ihr einen ausführlichen Text ( auf englisch ) über einen von Mazda entwickelten Bioplastik der absofort in sehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden