Mazda Diesel Prämie

Diskutiere Mazda Diesel Prämie im Mazda allgemein Forum im Bereich Allgemeine Diskussionen; Die Vorgabe 40µg für Außenluft ist ja auch in Ordnung. Der "natürliche Wert" der Außenluft liegt bei ca. 10µg. Da ist der Grenzwert schon recht...

  1. #21 Skyhessen, 04.11.2018
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    2.866
    Zustimmungen:
    299
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Die Vorgabe 40µg für Außenluft ist ja auch in Ordnung. Der "natürliche Wert" der Außenluft liegt bei ca. 10µg. Da ist der Grenzwert schon recht nahe dran.
    Für Büroarbeitsplätze sowie Privaträume finden MAK-Werte (z.B der max. Grenzwert 950µg für spez. Arbeitsplätze) keine Anwendung. Hier gelten vielmehr die Richtwerte des Ausschuss für Innenraumrichtwerte (AIR) und der Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesgesundheitsbehörden (AOLG)). Die Innenraumlufthygienekommission leitete in den 1990er Jahren einen sog. „Richtwert II“ für Stickstoffdioxid in der Innenraumluft von 60 µg/m³ (Wochenmittelwert) ab. Der Richtwert II (RW II) ist ein wirkungsbezogener Wert, bei dessen Erreichen beziehungsweise Überschreiten unverzüglich zu handeln ist.

    Kritik geht tatsächlich um das "wie die ermittelten Messwerte zustande kommen" und deren jetzt übertriebene Folgen mit den Fahrverboten wegen "stationäres Überschreiten der Grenzwerte". Insbesondere wenn, wie in Hamburg praktiziert od. in Berlin angedacht, gesperrte Straßen mit Umwegen durch Wohngebiete umfahren werden.
     
  2. Ricer

    Ricer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2018
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    Mazda 2 DJ G90 Nakama Voll-LED
    Kannst du mir das Zutreffen deiner Behauptung anhand einer Textanalyse dieses Zitats (auf das ich mich bezog) darlegen?
     
  3. #23 Skyhessen, 04.11.2018
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    2.866
    Zustimmungen:
    299
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Na dieses wurde doch hier schon mehrfach erwähnt? Ich kann nicht an einer Extremstelle (Tunnelausfahrt, Kreuzung) messen und den dortigen, sicherlich überhöhten Wert für die ganze Umgebung gleich setzten. Und wenn z.B. in Stuttgart zeitweilige Meßwerte am Neckartor in den letzten Jahren mit sinkender Häufigkeit gemessen wurden, hat sich doch schon vieles gebessert.
    Stadtklima Stuttgart | Aktuelle NO2- und PM10-Überschreitungen | Aktuelle und vergangene Überschreitungen von NO2 und PM10 an den Stuttgarter Messstationen
    Da muss man jetzt doch nicht mehr Kanonen auf Spatzen schießen? Schließlich nimmt die Zahl er "Dreckschleudern" in den letzten Jahren kontinuierlich ab.
    stickstoffdioxid Stuttgart.jpg
     
    mind_explorer, rcstorch und HELAN gefällt das.
  4. #24 mind_explorer, 04.11.2018
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    47
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    wow... Danke @Skyhessen

    Die Tabelle zeigt deutlich, dass *trotz* (oder dank) verschärfter Vorgaben die NO2 Überschreitung kontinuierlich abnimmt

    Ausnahme: Neckartor im Jahre 2018
     
  5. Ricer

    Ricer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2018
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    Mazda 2 DJ G90 Nakama Voll-LED
    Also nein.
     
  6. solblo

    solblo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    1.527
    Zustimmungen:
    40
    Auto:
    M6 und M2
    Sicher gibt es Messpunkte, die fernab der großen Menschenmassen liegen, es gibt aber auch die, die direkt an der Hauptstraße stehen, direkt daneben das 6 Geschosser steht. Und genau um diese Leute geht es, nicht um die 90% die das Glück haben genug frische Luft zwischen sich und der Berufsstraße zu haben. Ein Anrecht auf saubere Luft hat aber nun jeder, auch das Baby das im Kinderwagen liegt ( blöderweise in einer Höhe in der die Konzentration mit am höchsten ist).
    Jetzt gibt es das Henne Ei Problem. Ist das gewaltig gestiegene, zum Teil außer Kontrolle geratene, Mobilitätswesen das Problem, oder dass es Unsinn ist Vollverkehr mit dichter Besiedlung zu kombinieren.
    Da sich weder Henne noch Ei trennen lassen bleibt nur, die Folgen abmildern.

    Die Emotionen sind hier natürlich aufs äußerste strapaziert, und doch passiert eigentlich in Deutschland nichts. Es werden Straßen gesperrt, nicht Städte. Es gibt Umwege, aber keine Verbote. Der Restwert sinkt, aber keineswegs wird es wertlos.
    Maßnahmen anderer Städte würde hier den einen oder anderen aber die Hose von der Hüfte reißen. So gibt es Bereiche die so teuer von der Maut sind, das man sich das einfahren spart. Es gibt Städte die sperren, ergo verbieten, die Einfahrt.

    Da ist ein Umweg von 500 Meter , wie er in Deutschland praktiziert wird, fast schon niedlich und man wundert sich echt, warum es da eine Diskusion zu gibt. In einem Land wo man, um 1 Euro zu sparen, bereit ist 10km zu fahren, weil das Angebot dort besser ist.
     
  7. #27 Karatekid, 04.11.2018
    Karatekid

    Karatekid Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.07.2011
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    987 S-FL, Cayenne
    Zweitwagen:
    Mazda 6 2.2/180PS Sports-Line
    Ganz so verniedlichen kann man es nicht. Es gibt Umweltzonen, in die man nicht einfahren darf. Sinkende Restwerte sind eine Zwangsenteignung der Eigentümer. Verniedlichungen kommen immer von denen, die es nicht betrifft. So lange andere zahlen, ist alles halb so schlimm.

    Bitte nicht falsch verstehen. Naürlich muss etwas für saubere Luft getan werden. Aber warum bitte soll der Käufer für faule Deals der Politik zahlen?
     
    zippo.81 und rcstorch gefällt das.
  8. #28 rcstorch, 05.11.2018
    rcstorch

    rcstorch Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    28
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.2 MZR-CD 185PS Sportsline EZ 05/2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Xedos 6 V6 2.0 Exclusiv silber EZ 04/1999
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Weil wir in Deutschland sind...:mrgreen:;-)
     
    Skyhessen gefällt das.
  9. #29 zippo.81, 10.11.2018
    zippo.81

    zippo.81 Neuling

    Dabei seit:
    18.06.2015
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 GJ Kombi 2.2D 150PS BJ.03/2015
    KFZ-Kennzeichen:
    Sehe ich ähnlich. Aber warten wir einmal das Ende des Diesel-Skandals ab, wenn alle brav gewechselt haben zum Benziner. Dann wird 2021 voller Entsetzen festgestellt: er stößt Feinstaub aus (hat er schon immer) und er emittiert CO2.
    Ab da steht dann der Batterie-Stromer in den Startlöchern, mit Batterien die 5 Jahre halten (man bedenke ein Mazda 6 GG von 2002 fährt oft heute noch).
    Anschließend gibt es Chaos mit der Entsorgung der so Umweltfreundlichen Batterien und nun sollten alle einen Wasserstoff betriebenen Wagen kaufen.

    Ich mache es wie die meisten hier, ich behalte meine Dreckschleuder von 2015.
     
    HELAN gefällt das.
  10. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.063
    Zustimmungen:
    207
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Ein Auto von 2015 kann keine Dreckschleuder sein, mein Fahrzeug ist von 2012
    und hat Euro 6. :-|
     
  11. #31 mind_explorer, 10.11.2018
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    47
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    eigentlich halte ich nicht viel von Verschwörungstheorien... aber hier drängt sich dieser Eindruck gerade zu auf.

    Diesel ist dreckig, also kauft fleißig neue Benziner oder die nun super-sauberen neuen ($$) Diesel. Dazu machen wir den Sprit teurer (neue CO2 Abgabe sowie NOx Steuer), also kauft doch dann gleich lieber Elektroautos. Sobald eine ausreichend große Masse erreicht wird, stellen wir aber fest, dass dann doch H2 die Zukunft ist, und es geht von vorne los.

    Danke, nein. Ich fahre ebenfalls meinen "Dreckschleuder" weiter.
     
    Skyhessen und rcstorch gefällt das.
  12. #32 nyarla23, 12.11.2018
    nyarla23

    nyarla23 Stammgast

    Dabei seit:
    14.02.2017
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    Mazda 3 BN Sportsline 150D Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich halte es da eher mit Hanlons Razor: "Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist."
     
  13. #33 rcstorch, 12.11.2018
    rcstorch

    rcstorch Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    28
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.2 MZR-CD 185PS Sportsline EZ 05/2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Xedos 6 V6 2.0 Exclusiv silber EZ 04/1999
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Geanu. Außerdem werden sie dann "feststellen", dass die Akkus der E-Fahrzeuge soviel chemischen Sondermüll enthalten, dass auf den Strom zum Laden eine Sonderabgabe erhoben werden muss und solange wir noch nicht vollständig von Ökostrom versorgt werden können und zusätzlich noch welchen aus Kohlekraftwerken benötigen, werden sie dann auch noch feststellen, dass E-Autos praktisch indirekt CO2 ausstoßen, was natürlich extra besteuert werden muss...:engel:
     
  14. #34 Skyhessen, 12.11.2018
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    2.866
    Zustimmungen:
    299
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    rcstorch gefällt das.
  15. #35 AcesHigh, 12.11.2018
    AcesHigh

    AcesHigh Neuling

    Dabei seit:
    23.07.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Servus Zusammen,

    ich bin bei einem Zulieferer der Automobilbranche und das Thema geht sogar noch ein wenig tiefer als man glaubt.
    Vom Prinzip her ist alles was jemand argumentiert mit "Gesundheit" und "sauberer Luft" heuchlerisches Gelaber. Der Hauptgrund des E-Booms liegt in China. China hat nämlich nahezu das Monopol an seltenen Erden die es für die Herstellung von Akkus braucht und konnten sich damit auch einen technologischen Vorteil erarbeiten. (Wir haben auch ein Zulieferwerk in China...)
    Das möchten Sie jetzt natürlich so teuer wie möglich verkaufen und drängen dann innerhalb ihres Landes extrem auf die E-Mobilität. Nachfrage regelt Angebotspreis... Der "deutsche" Autobauer wollte das anfangs gar nicht so mitgehen, wird jetzt aber gezwungen sein Programm umzustellen.
    Sieht man sehr genau daran welche Teile in der Jahresplanung erwartet werden.
    Neben der Tatsache, dass man sich seine eigene Dieselentwicklung durch Betrug versaut hat, wird man also noch fremdgesteuert weil man um einen großen Absatzmarkt fürchtet :schlag::idiot:
    Aber mein Job ist sicher von daher... :engel:

    Das ist leider ein Punkt den zum heutigen Zeitpunkt keinen interessiert. Es war zwar vor meiner Zeit aber laut meines alten Herrns ist es wie damals mit dem KAT. Die Industrie hat gejammert was es an Jobs kosten wird, dass die ersparten Schadstoffe nicht die giftigen Schwermetalle des KATs aufwiegen etc etc.
    Letztendlich kam er doch und es hat alles (mehr oder weniger) geklappt. Keine Vergaser, mehr Einspritzer fertig ist der Lack.

    Solang das von Oben durchgedrückt wird als "politisches Ziel" interessieren die Details niemanden :wall:
     
  16. #36 rcstorch, 12.11.2018
    rcstorch

    rcstorch Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    28
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.2 MZR-CD 185PS Sportsline EZ 05/2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Xedos 6 V6 2.0 Exclusiv silber EZ 04/1999
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Aktuell verkauft die Politik die E-Mobiliät als Heilsbringer für die Umwelt. Das wird so lange so bleiben, bis irgendwann genügend E-Autos unterwegs sind und die Politik einen neue Geldquelle wittert. Dann werden sie die ersten Haare in der Suppe finden...
     
  17. #37 AcesHigh, 12.11.2018
    AcesHigh

    AcesHigh Neuling

    Dabei seit:
    23.07.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    wird nicht passieren... also zumindest nicht ohne deutlichen Technologiesprung bezüglich Kapazität, Ladedauer, Infrastruktur und Energiegewinnung.

    das wird viel früher passieren, als dass sich die "reine" EMobilität wirklich durchsetzt. Die benötigten Technologiesprünge lassen sich nämlich nicht so leicht erreichen wie unsere liebe Politik das will.

    Außerdem ist es einfach weiterhin so, dass Deutschland die Welt nicht allein retten wird. Solang die Mandarine überm großen Teich glaubt, dass seine Klimaschutz ja nur zum Bremsen der Industrie ist, sind Autoabgase eigentlich die geringste Sorge:roll:

    Der Karren wird jetzt an die Wand gesetzt bis man feststellt, dass man sich verzockt hat und alle anderen davon profitieren. Siehe Hier:

    "Andere EU-Länder greifen zu im Schnäppchenparadies"
     
  18. #38 rcstorch, 12.11.2018
    rcstorch

    rcstorch Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    28
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.2 MZR-CD 185PS Sportsline EZ 05/2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Xedos 6 V6 2.0 Exclusiv silber EZ 04/1999
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Nur leider wollen unsere Politiker dem Volk das Glaben machen. Alleine schon der Alleingang beim Abschalten der AKWs sagt alles... Rings um uns herum sind noch etliche AKWs inkl. Problemmeiler voll in Betrieb...
     
  19. #39 Skyhessen, 12.11.2018
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    2.866
    Zustimmungen:
    299
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    ADAC kritisiert KBA-Brief an Diesel-Besitzer als "einseitige Werbeaussage"
    ... da liegen sie, wer weiß wie lange?
     
Thema: Mazda Diesel Prämie
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda diesel prämie

    ,
  2. diesel prämie mazda

    ,
  3. mazda prämie diesel

    ,
  4. mazda dieselprämie
Die Seite wird geladen...

Mazda Diesel Prämie - Ähnliche Themen

  1. Navi für Mazda 3 2014

    Navi für Mazda 3 2014: Hallo Leute. Hab mir gerade oben genannten Mazda gekauft. Laut Verkäufer bräuchte ich nur eine Karte fürs Navi reingeben und los gehts. Jetzt hab...
  2. Mazda 6 Sportkombi GH 1.8MZR

    Mazda 6 Sportkombi GH 1.8MZR: moin hab ne frage bezüglich meines Mazdas. hätte für meinen Kombi sehr gerne die Heckleuchten der GTA Ausstattung, also die weißen. wo kann man...
  3. Mazda 6 Facelift Crash Test

    Mazda 6 Facelift Crash Test: Hier mal ein schönes Video vom Crash Test des neuen Mazda 6. Sehr eindrucksvoll. Schaut für mich auch recht sicher aus das Fahrzeug. [MEDIA]
  4. Abdeckung für Abschlepphaken [Mazda 3 BM]

    Abdeckung für Abschlepphaken [Mazda 3 BM]: Hey, ich suche eine neuwertige (unbeschädigte) Abschlepphaken-Abdeckung für die Front des Mazda 3 BM. Gemeint ist diese kleine Abdeckung die...
  5. Mazda 626 2,5 V6 Bj 1992

    Mazda 626 2,5 V6 Bj 1992: Hallo Auto Freunde Ich bin verzweifelt auf der Suche nach einen Airbag Steuergerät für das oben genante Fahrzeug. Der Wagen ist in sehr gutem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden