Mazda 626 - Türschloß auswechseln

Diskutiere Mazda 626 - Türschloß auswechseln im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo, ich bin neu hier und habe eine Frage. Habe leider mit der SuFu nicht wirklich was Passendes gefunden. Und zwar: In meinem Auto (Mazda...

  1. swampy

    swampy Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin neu hier und habe eine Frage.
    Habe leider mit der SuFu nicht wirklich was Passendes gefunden.
    Und zwar:

    In meinem Auto (Mazda 626 IV Hatchback GE 1,8 Bj. 12/93) steckt seit heute Abend in beiden Schlössern je n halber Schlüssel drin. Nun blieb mir nichts Anderes übrig, als den ADAC anzurufen, dass er das Auto öffnet.
    Die Schlüsselreste rausholen kann er nicht, hat der Gute gemeint, es müssten die beiden Schlösser ausgewechselt werden.

    Nun wäre meine Frage, ob ihr mir sagen könnt, was sowas kostet (ich möchte so wenig wie möglich reinstecken, sprich, wenn ZV erheblich mehr kostet, muss es auch nicht sein) und wie lange es dauert, ein Schloß auszubauen und ein neues einzubauen.
    Und außerdem würde ich gerne wissen, wie sowas dann abläft: Bekomme ich dann für die neuen Schlösser jeweils einen neuen Schlüssel, oder wie läuft das ab?

    Ich hab auch im Internet recherchiert, konnte aber nicht wirklich Antworten auf meine Fragen finden.

    Achja, und sowas machen lassen wahrscheinlich bei Mazda direkt oder?
    Oder kann ich mir Schlösser bestellen (wo?) um sie selber einzubauen (bzw. einbauen zu lassen)?
    Werden diese dann mit extra-Schlüsseln verkauft?

    Glücklicherweise habe ich noch einen Ersatzschlüssel, dass ich wenigstens noch fahren kann (auch wenn ich das Auto nicht abschließen kann...)


    Sind einige Fragen auf einmal, aber ich hoffe, jemand kann sie mir beantworten.

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    Viele Grüße
    Mark
     
  2. swampy

    swampy Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe noch etwas gestöbert und stelle mir nun die Frage, ob es nicht sinnvoller (und v.a. viel billiger) ist, einfach das Auto mit Funk nachzurüsten.
    Hab was gefunden und zwar Funkfernbedienung M1.5 M320S

    Der Nachteil der sich hierbei stellt, ist, dass wenn die FB grad nicht mag, oder die Batterie leer ist, ich ein großes Problem hätte....

    Wäre es ratsam sowas zu machen, oder doch lieber (zumindest ein) Türschloss auswechseln?

    Viele Grüße
    Mark
     
  3. #3 uncle_cadillac, 06.01.2011
    uncle_cadillac

    uncle_cadillac Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.12.2010
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Laß doch nur das Schloß auf der Fahrerseite wechseln. Bzw. gehe zu Mazda und kauf dir eins und bau das selber ein. Das ist nix dramatisches. Und da dein Auto doch eine Zentraverriegelung hat, brauchst du doch das Schloß an der Beifahrerseite gar nicht. Klar kannst du auch eine Funkfernbedienung einbauen. Aber das ist deutlich mehr Aufwand als ein neues Schloß und wenn die mal versagt, dann stehst du doof da ;)

    BG
    Uwe
     
  4. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.460
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Hi, wenn man den Schlüüselrest noch sieht probiers doch mal mit Sekundenkleber den Rest rauszuholen. Nicht vergessen, vorher mit Q-Tip öl- und fettfrei machen.

    gruss black6
     
  5. swampy

    swampy Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Selbst wenn ich THEORETISCH den Schlüsselrest rausbekomen könnte (was wohl nicht der Fall ist), muss das Schloß sicher ausgetauscht werden.
    Denn es ist schon ziemlich "ausgeleiert"
    Norma ist es ja so, dass man den Schlüssel reinstekct,einmal nach links dreht und die Tür ist offen, bloß da hab ich mehrmals etwas nach links, nach rechts, nach links drehen müssen, bis das Ding sich geöffnet hat...

    Was kostet denn des Schloß bei mazda direkt, weißt du des etwa @uncle_cadillac
    Würde da gern anrufen, bloß bei uns ist heut Feiertag...

    Gruß
     
  6. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.460
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Hallo swampy, das war bei meinem 626 GD auch so. Da ist nicht das Schloss ausgeleiert, sondern das Schloss in der Tür ist lose. Festschrauben und gut ist ;o)) gruss black6
     
  7. #7 uncle_cadillac, 06.01.2011
    uncle_cadillac

    uncle_cadillac Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.12.2010
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
  8. swampy

    swampy Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Achso, ok danke.
    Aber wie ist es dann mit dem Schlüssel? Ist dann ein Schlüssel dabei, wenn man so einen Schlißzylinder kauft, oder muss dann die jeweilige Werkstatt, die mir den einbaut, den an meinen Schlüssel anpassen?

    Sorry für die vllt. "einfachen" Fragen, aber ich bin leider überhaupt nicht vom Fach...

    Gruß
    Mark
     
  9. swampy

    swampy Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi black6.
    Das Schloss sitzt egtl. fest drin, ich meine es ist entweder das Schloss oder der Schließzylinder ausgeleiert, daher sind die Schlüssel ja abgebrochen nach mehrmaligen hin-und-her-drehen
    Passierte mir letzten Winter bei Frost und diesen und jetzt steckt in jeder Tür n halber Schlüssel...
     
  10. #10 uncle_cadillac, 06.01.2011
    uncle_cadillac

    uncle_cadillac Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.12.2010
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ja, zum Schließzylinder gibt es die Schlüssel mit dazu.

    BG
    Uwe
     
  11. swampy

    swampy Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Noch eine ganz blöde Frage:

    Ich habe auf einer Seite kein Schließzylinder gefunden, sodnern ein ganzes Schloß.
    Da ist dann der Schließzylinder mit drin nehm ich an?

    Und ist es einfacher das ganze Schloß auszuwechseln, oder den Schließzylinder einzeln?

    Gruß
    Mark
     
  12. #12 uncle_cadillac, 07.01.2011
    uncle_cadillac

    uncle_cadillac Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.12.2010
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Nein, denke nicht dass der Schließzylinder da mit dabei ist. Aber frag doch mal den Verkäufer und nicht uns. Woher sollen wir wissen, was der Verkäufer alles mit dazu verkauft ;)

    BG
    Uwe
     
  13. swampy

    swampy Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir den jetzt bestellt. Danke Uwe!
    Jetzt nur noch schnellstmöglichst einbauen lassen, mit einer Funkfernbedienung, und dann bin ich hoffentlich zufrieden!
     
  14. #14 Blaubeer, 08.01.2018
    Blaubeer

    Blaubeer Stammgast

    Dabei seit:
    03.05.2013
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    MX 3 Youngster, 107 PS und 626 2.0 GLX GV, 90 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626 GV Station Wagon, bzw. Renault Master dCI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo black6,

    dass ist ja lustig. Eben habe ich auf Deine Frage wg. der Koppelgelenke geantwortet. Da wir mit unserem Fahrertürschloss auch probleme haben bin ich auf diesen alten Beitrag gestoßen.
    Mir war zwar schon seit einer Weile aufgefallen das der Schließzylinder im Schloß (626 GV - wie GD) recht schlabberig ist aber wg. anderer Dringlichkeiten ignoriert.

    Nachdem wir entlich mit viel Akribie TÜV bekommen haben streikt das Fahrertürschloss.

    Das Problem ist das der Schlüssel sich nicht mehr ganz einführen läßt. Wie an anderer Stelle haben einige auf das Schiebeplättchen hingewiesen das sich im Schloss befinden könnte. Das ist wohl nicht der Fall. Ich tippe auf einen der kl. Bolzen die vielleicht nicht mehr richtig fixiert sind. Außerdem schaukelt (wie oben angedeutet) der Zylinder reichlich im Schloss wenn der Schlüssel reingesteckt wird. Das wird sicherlich nur an der Arretierungsspange/feder liegen.

    Für eine Repartur muß die Verkleidung runter, klar. In meinem Rep.-Buch finde ich leider dazu keine konkrete Angaben. Unten an der Verkleidung finde ich auch nur eine zu lösende. Am Griff wird sicherlich auch hinter der oberen Abdeckung eine Schraube sitzen. Die innerere Spiegelbefestigungsvergleidung muß ich vermutlich abhebeln. Meine Hauptfrage geht also dahin das ich wissen möchte ob unten beim Verkleidung abziehen die Klipp"teile" kaputt gehen, ob das zu verhinden und was noch zu beachten ist. Ist dann die Verkleidung nach lösen der Befestigungen dann nach oben abzuschieben?

    Wer kann noch Entscheidendes zur Demontage der Türverkleidung ohne das Beschädigungen entstehen, bzw. mitteilen?
    Vielen Dank Wolfgang
     
  15. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.460
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Moin Wolfgang,
    leider gehen diese Clipse sehr oft kaputt. Die bekommt man aber für schmales Geld im Netz.
    In aller Regel ist am Türöffner eine Schraube, am Griff eine Schraube und der Rest ist geclipst. Und ja, unten und an der Seite lösen und dann nach oben weg. Sind dann noch die Stecker für Fensterheber und so dran !
    Schick mir mal die Fahrgestellnummer des 626, mal schauen ob ich Dir da noch was zukommen lassen kann.
    Gruss black6
     
  16. #16 Blaubeer, 10.01.2018
    Blaubeer

    Blaubeer Stammgast

    Dabei seit:
    03.05.2013
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    MX 3 Youngster, 107 PS und 626 2.0 GLX GV, 90 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626 GV Station Wagon, bzw. Renault Master dCI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo black6.

    Ja das mit dem Geburtstag ist schon ein witziger Zufall (und dann noch mit den Mazdas).

    Unser Tripp nach Saarlouis war entspannd und die Rückfahrt dann auch etwas später geworden als gedacht.

    Die Fahrgestellnummer vom 626 GV (Kombi) lautet: JMZGV12D201320569

    Gruß Wolfgang
     
  17. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.460
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Vielleicht hilft Dir das
    upload_2018-1-11_7-23-58.png
     
  18. #18 Blaubeer, 12.01.2018
    Blaubeer

    Blaubeer Stammgast

    Dabei seit:
    03.05.2013
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    MX 3 Youngster, 107 PS und 626 2.0 GLX GV, 90 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626 GV Station Wagon, bzw. Renault Master dCI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ja black6, dass ist klasse,

    ich denke das wird recht hilfreich sein. Besser gehts wohl nicht.
    Morgen werden wir uns dran zu schaffen machen. Hoffentlich ist das Wetter uns wohlgesinnt. Im Moment quäle ich mich mit unserem Rechner rum. Der war abge..., versuche den Drucker neu zu installieren um die Arbeitsvorlage ausdrucken zu können.

    Vielen Dank, ich werde berichten.
    Angenehmes WE
     
  19. #19 Blaubeer, 13.01.2018
    Blaubeer

    Blaubeer Stammgast

    Dabei seit:
    03.05.2013
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    MX 3 Youngster, 107 PS und 626 2.0 GLX GV, 90 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626 GV Station Wagon, bzw. Renault Master dCI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Lieber black6,

    unser Versuch hat leider tnicht zum Erfolg geführt. Genau genommen war es uns dann recht aufzuhören weil es uns doch zu kalt war.
    Die Pläne scheinen von einem anderen Modell zu sein.
    Die Schrauben (unten an der Verkleidung, am Griff und dem Öffner) sind ja leicht zu erkennen und raus. Unten die Verkleidung per Malerspachtel abgeklippst ist auch kein Thema. Ebenso die Verkleidungsblende vom Spiegel.

    Allerdings scheint in der Verkleidungsmitte seitlich beim Schloss eine Schraube zu sitzen, da ist nämlich ein starker Wiederstand wenn die Verkleidung seitlich abgehoben wird. Meiner Vermutung nach könnte die unter der Chromleiste sitzen. Wollte da aber nicht unnötig rumfummeln da diese Leiste leicht beschädigt werden kann.

    Mir ist auch nicht ersichtlich ob der Verriegelungsknopf durch die Kunststoffführung gefädelt werden kann wenn die Verkleidung los ist. So leicht ist die Kunststoffführung auch nicht abzubekommen. Auch hier wollte ich nicht etwas mit Kraft abfrimmeln was vielleicht garnicht nötig ist und dabei beschädigt wird.

    Noch ein Teil das meiner Meinung nach noch abmüßte (und siehe wie vor) ist die obere abgewinkelte Chromleiste an der Scheibe.

    Wer kann mir sonst noch hilfreiche Tipps geben?
    Ein gutes WE blaubeer
     
  20. #20 Fireball82, 20.01.2018
    Fireball82

    Fireball82 Stammgast

    Dabei seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    Opel Astra F
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626 GD Coupe
    Also eigentlich ist es gar nicht so schwer...wenn alle Schrauben mal draußen sind (im Coupe sitzt ebenfalls eine im Türöffner,zwei im Griff,eine in der Griffmulde der Armlehne,eine unten in der Ecke der Verkleidung und eine versteckt in der unteren Verkleidung im Bezug die nicht zu sehen ist) und alle Clipse vorsichtig abgezogen sind,leicht anheben damit sie über den Verriegelungsknopf geht und dann den Türöffner mit leichtem drehen durchs Loch stecken (lass das Gestänge dran,geht so leichter) ,Spiegeldreieck muss nicht ab
    Ist echt nur ne Übungssache...ich kann es langsam im Schlaf:cheesy: solltest du mal an dem Punkt sein,macht die Folie langsam ab und seh zu das sie nicht kaputt geht. Dann von hinten die zwei Muttern der Griffschale lösen...Gestänge nicht vergessen...und schon ist es geschafft.
    Ich drück dir die Daumen....glaub mir,es ist einfache als man denkt...nur eben beim ersten mal nicht
     
Thema: Mazda 626 - Türschloß auswechseln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda premacy schließzylinder tauschen

    ,
  2. tuerschloss von mazda 626 wecheln

    ,
  3. schloss auswechseln auto

    ,
  4. türschloss auswechseln,
  5. mazda 3 schloss austauschen,
  6. mazda schloss wechseln,
  7. türschloss fahrerseite ausbauen mazda,
  8. mazda 626 schlüsselcode schließzylinder,
  9. was kostet ein neues Türschloss beim Mazda
Die Seite wird geladen...

Mazda 626 - Türschloß auswechseln - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit der Beschleunigung 626 GF

    Probleme mit der Beschleunigung 626 GF: Hallo Forum, fahre einen 626 GF 1998 und habe ein Problem beim Gasgeben. Trete ich das Gaspedal langsam durch beschleunigt er super und...
  2. Rückruf Mazda CX 5

    Rückruf Mazda CX 5: Hallo zusammen, habe gelesen das es eine Rückrufaktion unter anderem für den CX 5 gibt. Anbei der Link wo ich das gelesen habe: Rückrufe für...
  3. Kauf eines Mazda CX-5 Benziner 192 AWD

    Kauf eines Mazda CX-5 Benziner 192 AWD: Hallo, ich möchte mir einen Mazda CX-5 Benziner 192 AWD kaufen. Diesel kommt nicht in Frage, da ich viel kurze Strecken fahre. Ich habe ein...
  4. Soll ich nun meinen Mazda 3 2016 verkaufen?

    Soll ich nun meinen Mazda 3 2016 verkaufen?: Hallo, ich habe wenig Erfahrung mit Autokauf/verkauf und Automarkt in DE, daher bitte ich um Ratschlag. Mein M 3 G-120 ist nun 2 Jahre alt und...
  5. Mazda 3 2013 Abgasanlage Endrohre

    Mazda 3 2013 Abgasanlage Endrohre: Hallo Mazda Forum, Ich habe folgendes Problem: Ich fahre einen 2013 Mazda 3 BM mit einem Remus Endschalldämpfer und Remus Endrohre (74mm)....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden