Mazda 626, Spritverbrauch zu hoch ?

Diskutiere Mazda 626, Spritverbrauch zu hoch ? im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hi all, fahre seit September 06 einen Mazda 626 Kombi Bj. 98, mit der 90 Ps Maschine. Irgendwie finde ich das mein Spritverbrauch zu hoch ist...

wannenwichtl

Dabei seit
05.09.2006
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Hi all,

fahre seit September 06 einen Mazda 626 Kombi Bj. 98, mit der 90 Ps Maschine.
Irgendwie finde ich das mein Spritverbrauch zu hoch ist. Ich fahre zu 50% Autobahn, immer nur um die 120km/h, trete ihn auch nicht, und trotzdem liegt mein durchschnittsverbrauch immer so um die 9,5 - 10 L.

Hab bis jetzt noch nichts an dem Wagen gemacht wie Zündkerzen austauschen usw......

Was habt ihr für Erfahrungen und wie kann man ich den Verbrauch runterbekommen....??

Danke für Tipps..

gruß
wannenwichtl
 
Fragga

Fragga

Mazda-Forum User
Dabei seit
05.01.2005
Beiträge
573
Zustimmungen
1
der Spritverbrauch ist mehr als ok! Mein GD hat mit seinen 90 PS in der stadt gute 12 L gebraucht und war sonst nie unter 10 zu kriegen! mit meinem 1,6er im BG sinds bei seeeehr ruhiger fahrweise 8 L und sonst im schnitt auch um die 10....
 

rosi626

ich habe 626 gf bj.98 und fahre jeden tag autobahn. mein verbrauch liegt so zwischen 8,5- 10l . aber ich fahre im schnitt 160kmh. über die 10l komme ich nur wenn ich viel in der stadt rumgurke.

ich parke :p
 
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Jetzt haben wir die Verbräuche von GD und GF/GW - fehlt noch der vom GE ;)
Liege derzeit bei knapp 7,5 Litern und fahre überwiegend Stadt und etwa 25% kurze AB-Strecken mit max 110 km/h. An die 10 Liter kam ich bisher nur beladen und mit Anhänger ran - sonst selten über 8,5.
Nen Kombi verbraucht ohnehin 0,5 - 1 Liter mehr, also wird Dein Verbrauch mit 9,5 - 10 schon i.O. sein.

Gruß Schurik
 
Tha Rob

Tha Rob

Mazda-Forum User
Dabei seit
24.03.2004
Beiträge
748
Zustimmungen
0
Ort
Kirchardt
Auto
'91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
'02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
Muß da auch mal dazwischenwurschteln:

@wannenwichtl: Ich würde mich an Deiner Stelle davor hüten, die hier genannten Werte als repräsentativ zu werten. Folgende Sachen mußt Du Dir immer vor Augen führen:

1. Sämtliche gemeinhin bekannten äußeren Einflüsse auf den Verbrauch (Fahrstil, Beladung, Reifenluftdruck, usw.)

2. Der 90PSer ist ja nun nicht grade der Leistungsprotz, was in bestimmten Fahrsituationen dazu führen mag, daß Du ihn mehr treten mußt als seine zwei großen Brüder. Ein Mehrverbrauch durch das Auftreten vieler solcher Fahrsituationen ist damit leicht vorstellbar.

3. Aus Unkenntnis über die zulässigen Kraftstoffe und einfach mal der Unterstellung, daß der 90PSer auch mit Normalbenzin betrieben werden kann: Tust Du das? Dann wäre das auch eine plausible Erklärung.

Aus geringen eigenen Erfahrungen mit dem GW (allerdings 116 PS) und dem Hörensagen von Leuten, die dieses Modell fahren, würde ich - auf den 90PSer übertragen - Werte um die 8-9 l (S) bei nicht betont sparsamer Fahrweise als vertretbar betrachten.
 
michi626

michi626

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.05.2006
Beiträge
257
Zustimmungen
0
Ort
Berlin
Auto
Mazda 626 GF 1,9ltr. 66 KW 110000km
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda 2 DY 1,4ltr. 59 KW 77000km
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
hallo wannenwichtel !
mein 626gf 90 ps-er verbraucht in der regel auch so zwischen 9,5-10 ltr. allerdings überwiegend stadtverkehr .
klar könnte weniger sein , hatte allerdings mal einen 316er bmw (sorry ,kleiner ausrutscher ) verbrauch stadt : 12 ltr feinstes super..und auch bloß 90 ps .
glaub, das mit deinem verbrauch ist ok .
gruß , michi6268)
 

rosi626

8) mahlzeit
da ich zu 80% nur autobahn fahre habe ich über einen längeren zeitraum super plus getankt. der liegt im preiß zwar höher aber mein spritverbrauch ist deutlich geringer.

ich parke :-)
 
michi626

michi626

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.05.2006
Beiträge
257
Zustimmungen
0
Ort
Berlin
Auto
Mazda 626 GF 1,9ltr. 66 KW 110000km
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda 2 DY 1,4ltr. 59 KW 77000km
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
@rosi626 :
um wieviel ltr hast du denn deinen verbrauch senken können mit sp ?
lohnt sich das ?

michi626
 

rosi626

siehe oben
wie schon geschrieben liegt mein verbrauch bei 8,5 l, ich fahre dann im schnitt 160 kmh auf der autobahn.(Stadt 10l)
habe bei meiner letzten langen autobahnfahrt den verbrauch (bei normaler fahrt 130-140 kmh) auf 7,3 l bekommen.
und ich habe das gefühl der motor läuft etwas ruhiger. auf den cent genau habe ich es noch nicht ausgerechnet, aber ich komme mit einer tankfüllung jetzt weiter als vorher.
auf alle fälle bezahle ich bei einer tankfüllung ca. 4 € mehr.
bei ruhiger fahrt sind es 2,7 l weniger die ich auf 100 km verbrauche.

ich parke:p
 

wannenwichtl

Dabei seit
05.09.2006
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Vielen Dank für eure netten antworten........bis demnächst......hoffe nicht....

toi toi fahre ihn jetzt seit 12 monaten und es war bis jetzt noch nix....

und ich hatte schon vieleeeee Autos (Audi, BMW usw......)

grüßli
wannenwichtl
 

edjlex

Muß da auch mal dazwischenwurschteln:

...

3. Aus Unkenntnis über die zulässigen Kraftstoffe und einfach mal der Unterstellung, daß der 90PSer auch mit Normalbenzin betrieben werden kann: Tust Du das? Dann wäre das auch eine plausible Erklärung.

:?:Was hat denn der Verbrauch bitte mit dem Kraftstoff zu tun, bzw. mit der Oktanzahl, auf die du offenbar hinausmöchtest?:?:

:!:Gar nichts!:!:

ROZ (ResearchOktanZahl) gibt die Klopffestigkeit eines Kraftstoffes an, und zwar als Vergleich zum Verhältnis von iso-Oktan (100 Oktan) zu n-Heptan (0 Oktan). Ein Kraftstoff mit 95ROZ entspricht in der Klopffestigkeit einer Mischung von 95 (Masse)teilen iso-Oktan und 5 Teilen n-Heptan.

Klopffestigkeit wiederum gibt an, wie sehr ein Kraftstoff zur Selbstentzündung unter gleichem Druck neigt, 91ROZ ist weniger klopffest als 100ROZ. Hat man also einen Motor, der eine sehr hohe Kompression hat, wird ein Kraftstoff mit höherer Oktanzahl als Standardkraftstoff angegeben - wenn ein Kraftstoff mit 98ROZ für das Fahrzeug geeignet ist, wird 91ROZ sicher "klopfen", also ohne Zündfunken (und daher auch unkontrolliert) rein durch die hohe Kompression des Motors explodieren.

Anders herum hat das Verwenden eines klopffesteren Kraftstoffes keine Auswirkungen. Ist ein Motor auf 91ROZ ausgelegt, kannst du auch 100ROZ einfüllen, ändern tut sich dadurch aber nichts - gar nichts. Zum Ändern von Verbräuchen sind nur 2 Komponenten wichtig: Motormanagement und Fahrweise, aber niemals der Sprit!

Hab mich schon lange mit dem Thema auseinandergesetzt, deshalb meine energische Reaktion... ;)

Liebe Grüße
Lex
 
andi626

andi626

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.02.2005
Beiträge
581
Zustimmungen
0
Ort
Kärnten/Ö
Auto
626GF 1,9i
Zweitwagen
626GE 2,0D-CX
Mein 90PSler GF ist schon seit längerer Zeit fast umöglich auf 8L zu bringen.

Trotz Vollgas-Bergfahrten, Klima und Licht am Tag komme ich immer so auf 7,6 - max. 8,2 Liter.

Tja... ich will mich nicht beschweren. ;)
 
Maultaschenmanpfer

Maultaschenmanpfer

Neuling
Dabei seit
28.05.2007
Beiträge
121
Zustimmungen
0
Ort
Stuttgart
Auto
Mazda 626 Bj 2001 motorcode FS 115 Ps
KFZ-Kennzeichen
Also ich habe einen Mazda 626 BJ 01 mit 115 Ps mein Spritverbrauch der liegt bei so ca 7,5 Liter also bin auch sehr zufrieden :-) was auch zu hohem Spritverbrauch führt die Klima auf volle Pulle im Stadtverkehr macht das im schnitt so 2 Liter aus oder wenn der Kofferraum vollbeladen ist Fette unötige Basskisten und Verstärker oder aderer Grimsgrams ;) und was mir auch aufgefallen ist wenn ich mit dem Tempomat unterwegs bin braucht meiner auch mehr Sprit.
Meine Devise man muss nicht die ganze Zeit auf dem Gas bleiben man kann die Kiste auch mal bei hoher Geschwindigkeit so 100 oder 200 Meter mal Rollen lassen vorallem Berg ab und ständige Vollgasfahrten für was um der Merkel noch mehr die Kasse zu füllen ne danke:p
 
Zuletzt bearbeitet:
Messehalle

Messehalle

Mazda-Forum User
Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
333
Zustimmungen
1
Ort
Ohrdruf/Thüringen
Auto
Kein Mazda5 mehr
KFZ-Kennzeichen
Hallo!
Also mir wäre der Verbrauch auch etwas zu hoch. Unter 9 Litern müßte man mit dem Auto schon fahren! Ich würde mal in einer seriösen Werkstatt vorbeischauen und mal Auspuff, Radlager bzw Antriebselemente, also Bauteile die durch Reibung den Vortrieb behindern, prüfen lassen. Etwas erhöhter Luftdruck in den Reifen kann auch schon Wunder bewirken.
 
Thema:

Mazda 626, Spritverbrauch zu hoch ?

Mazda 626, Spritverbrauch zu hoch ? - Ähnliche Themen

Mazda 6 - EZ 05/2018 vor Facelift 2018: Hallo Mazda-Freunde, ich bin immer schon mit einem Mazda 6 unterwegs gewesen. Mein erstes Auto war ein M 626 Benziner - mit locker 10-12 L...
Mazda3 (BM) Kaufberatung - Serienausstattung/auf was achten bei Gebrauchtem?: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen - ich bin auf der Suche nach einem neuen Gebrauchten, und hab mich irgendwie auf den Mazda 3 BM...
626 (GF/GW) 626 GF: Leerlauf / Standgasverhalten seltsam. Und: Benzinfilter?: Hallo, ich bin zwar kein Mazda-Neuling an und für sich, aber ein 626 GF / GW (Kombi) Erstnutzer. Nach dem ich mich dank vieler Googletreffer hier...
Mazda2 (DY) Mazda 2 DY BJ2006 Fensterheber "tot": Guten Abend zusammen! Jetzt musste ich mich hier doch einmal anmelden weil mein geliebtes Ofof wieder seine Zicken macht. Alle vier elektrischen...
626 (GF/GW) Genaue Angaben Getriebeöl Marke, Art, Menge: 626 Kombi, 2.0, 116 PS: Hallo, man kann suchen wie man lustig ist, aber es finden sich X-verschiedene Aussagen. Daher meine Fragen: Ich möchte bei meinem gebraucht...

Sucheingaben

mazda 626 1.9exclusive benzinverbrauch

,

Spritverbrauch mazda 2 dy zu hoch

,

verbrauch mazda 626 1.8 l bj. 2001

,
mazda 626 f verbrauch autobahn
Oben