Mazda 626...Hoher Verbrauch?!

Diskutiere Mazda 626...Hoher Verbrauch?! im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo Also ich fahre jetzt bereits seit 2 Tagen mit meinem Mazda 626 (1.8i 90PS Benzin) und bin ziemlich viele KM schon gefahren, und da ist...

  1. #1 MissPink018, 27.01.2010
    MissPink018

    MissPink018 Neuling

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 1.8i 90PS BJ:96
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo

    Also ich fahre jetzt bereits seit 2 Tagen mit meinem Mazda 626 (1.8i 90PS Benzin) und bin ziemlich viele KM schon gefahren, und da ist mir aufgefallen, dass ich mit einem 60Liter-Tank eigentlich nur 550 KM gefahren bin (bis zur Reserve)

    Woran kann denn das liegen?

    Habe schon überlegt ob ich nicht vielleicht einen Benzin-Zusatz verwenden sollte...

    Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Tipps oder Antworten für mich würde mich freuen.

    Danke im Voraus :)

    Glg Tanja
     
  2. #2 lilinator, 27.01.2010
    lilinator

    lilinator Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Schrägheck 2.0 85kw/115ps BJ2001
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi Tanja,
    also mit meinem 2.0/115PS schaff ich ca. 600km, wenn ich nur Autobahn fahre (130-160) schaff ich ca 700. wenn ich aber nur in der stadt unterwegs bin(4-6Km) hab ich bei den Temperaturen(-5°- -10°) auch mal 12L Verbrauch...is ein 65 Liter Tank ;-)

    Kannst mal nach Luftfilter und Zündkerzen schauen.

    Beim Beschleunigen is der 626 nich der schnellste-wenn du viel stadt fährst und an der Ampel immer gut mithältst, verbrauchst du halt auch mehr.
    Gruß M
     
  3. #3 garfield06, 27.01.2010
    garfield06

    garfield06 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.01.2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Premacy 1,8 100 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    bei meinem Premacy hab ich die 1,8 l Maschine mit 100 PS drinnen und hab ein durchschnittsverbrauch von ca. 8,9 l. Bin aber nur Autobahn und Stadt unterwegs. Ich denk mal viel Kurzstrecke bzw. viel Stadt kommst schon ungefähr hin!
     
  4. #4 hexemone, 27.01.2010
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
    Verbrauch hängt zwar viel vom Gasfuss ab aber auch von anderen Faktoren - Aussentemperaturen - allerdings verbraucht der Motor in der Regel bei Kälte weniger als bei Wärme - Abgasanlage undicht? Kann dazu führen daß bis zu ein-zwei Liter Mehrverbrauch sind dann schon drin. Viel Kurzstrecke - dann kann das Hosenrohr regelrecht "zuwachsen" - der Motor kann nicht mehr richtig atmen und verbraucht dadurch auch mehr.

    Aber ehrlich gesagt hab ich meinen 626 GE 2 Liter Maschine hab ich noch auf 10 Liter gebracht... maximaler Verbrauch lag hier bei 8,6 Liter... und das war mit gaaaanz schwerem Gasfuss...
     
  5. #5 Pega1969, 03.02.2010
    Pega1969

    Pega1969 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BA 1,5L 88Ps Bauj. 12/95 Motorcode Z5-DE
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,
    ich hatte hier im Forum schon mal gepostet bezüglich Spritverbrauch 323F BA mit 88Ps (siehe unten)
    Es könnte auch die Lamdasonde sein.
    Wie viel Km hast Du Drauf?
    Ich fahre momentan mit abgeklemmter Lamdasonde und bin von 10,6 L runter auf 8,3 - 8,7 Liter.
    Mal sehen ob der Verbrauch nochmal runter geht wenn ich die neue Sonde einbau.

    mein Thread vom 19.01.2010
    Hallo,
    ich fahre den gleiche 323er mit jetzt 190 000km.
    Vor 10 000km hatte ich bei sportlicher Fahrweise einen Verbrauch von max. 7,8 Liter.
    Jetzt (Öl, Ölfilter und Luftfilter neu) verbraucht er ca. 10,6 Liter.
    Bei google.de hab ich unten stehende Info gefunden.
    Ob das des Rätsels Lösung ist kann ich noch nicht sagen, da ich die Lambdasonde erst gestern ausgesteckt habe.
    Aber es ist ein Versuch wert.
    Laut Hersteller soll die Lambdasonde bei 160 000km getauscht werden.
    Sollte sich da nichts ändern würde ich auf den Luftmengenmesser tippen.

    Gruß: Günter

    bei google gefunden:
    Test: Lambdasonde am Kabel abstecken. Fährt das Auto normal und verbraucht nicht übermäßig Sprit, ist die Lambda Schuld. (Bekommt das Steuergerät kein Lambdasignal, wird die Einspritzmenge aufgrund der vom Luftmengenmesser erfassten Luftmenge berechnet)
     
  6. Weejas

    Weejas Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Ich hab den 626GD Bj91 66KW/90PS. Verbrauch in der Stadt mit stop and go sinds schon mal 10l. Wenn ich über die Autobahn fahre wie jeden Tag, fahre so Reisegeschwindigkeit bei 120Km/h-140Km/h sind so 8,5l-9l, was ich als völlig normal einstufen würde.

    Denke dein Verbraucht liegt innerhalb der Norm.
    Wie schon erwähnt, Luftfilter und Zündkerzen mal prüfen ob sie noch Ok sind.
     
  7. #7 calepol, 14.02.2010
    calepol

    calepol Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF/GW Kombi;Bj. 04/99; 1,9L 90 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    VW Golf III; Bj. 10/97; 1,8L 75 PS Automatik
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo.

    Ich fahre einen 626 Gf/Gw Kombi mit 1,9L 90 PS. Im Sommer kam ich mit vollem Tank Rund 700 Km. Jetzt bei dem "Extremen" Winter aber auch nur rund 550 Km. Habe letzten Monat auch schon LuFi, Öl wechsel und Kerzen gemacht. Hat aber am verbrauch auch nichts getan.

    Gruß
     
  8. Weejas

    Weejas Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Naja man fährt bei dem Wetter teilweise auch mit höherer Drehzahl (Motorbremse) von daher läßt sich der Mehrverbauch schon erklären, gerade wenns bergab geht.
     
  9. #9 lilinator, 15.02.2010
    lilinator

    lilinator Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Schrägheck 2.0 85kw/115ps BJ2001
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Weejas, denke nicht, daß es unbedingt an der Drehzahl liegt, oder schaltest du später, weils draussen kälter ist???:D

    Bei warm gefahrenem Motor im "rollen lassen" (Motorbremse) sollte eigentlich die Schubabschaltung funktionieren und du verbrauchst überhaupt kein Benzin.

    @calepol: Hey mach dir mal keine Sorgen um den Verbrauch bei dem Wetter! Wenn du viel Kurzstrecke fährst, wie ich im Moment kommste mal ganz schnell auf 13l :( Aber sobald es wärmer wird gibt sich das wieder....
     
  10. #10 calepol, 15.02.2010
    calepol

    calepol Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF/GW Kombi;Bj. 04/99; 1,9L 90 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    VW Golf III; Bj. 10/97; 1,8L 75 PS Automatik
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Fahre zu 90% Autobahn. (Gelsenkirchen-Köln) Das sind 160 Km jeden Tag. Mache mir da schon keine Sorgen. Ist doch im Winter normal. Man fährt zum gr0ßen Teil mit Licht. Hat die Heizung auf volle Pulle, Heckscheibenheizung an und so wie ich morgens noch teilweise die Standheizung an.

    Gruß
     
  11. #11 grisu63, 15.02.2010
    grisu63

    grisu63 Neuling

    Dabei seit:
    21.12.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin mit meinem 626 jetzt 800km gefahren.
    50% Autobahn mit Tempo 40 (Schneeunwetter), sonst Landstrasse.
    Das soll jetzt aber nicht heissen, dass ich nun immer mit 40km/h unterwegs sein will!
     
  12. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Kältere Außentemperatur = längere Warmlaufphase mit entsprechend erhöhter Drehzahl und viele Verbraucher: Licht, Heizung, Klimaanlage, Heckscheibenheizung, dann vielleicht noch das Navi im Zigarettenanzünder.... Es ist (leider) ganz normal, dass ein Auto im Winter nen Ticken mehr verbraucht. 1-2 Liter sind absolut noch im Rahmen! Erst, wenn es wirklich DEUTLICH mehr wird oder aber der Verbrauch nicht wieder zurück geht, wenn es wieder wärmer wird, dann sollte man mal genauer nachschauen!
     
  13. #13 Pega1969, 15.02.2010
    Pega1969

    Pega1969 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BA 1,5L 88Ps Bauj. 12/95 Motorcode Z5-DE
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich geb die nochmal den Tip, klemm mal die Lambdasonde ab, wie ich schon beschrieben hab.
    Mein 323er (88 Ps / 192 000 Km) ist auch schlagartig auf 10,6 L. hoch.
    Ohne die Sonde hatter er ca. 8,3 bis 8,7 L.
    Jetzt hab ich die neue Sonde drin und er liegt bei 8,4 L. (Winterwetter)
    Und keine Angst, der Motor nimmt durch die abgeklemmte Sonde keinen Schaden.
    Es ist ein Versuch wert um festzustellen ob die Sonde defekt ist.

    Gruß:


    Ps: Ich möchte "lilinator" Recht geben!
    So viel ich weiß wird beim rollen lassen mit Gang, Drehzahlunabhängig, nur die Standgasmenge eingespritzt.
     
  14. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Nein, das stimmt SO nicht. Es ist schon so, wie lilinator sagte:
    Auf Deutsch: Du hast "hohe" Drehzahl, Gang drin und dann vom Gas gehen: Dann wird die Schubabschaltung aktiv und es wird KEIN Sprit eingespritzt. Sobald du aber einen gewissen unteren Punkt erreicht hast (unterschiedlich von Auto zu Auto), wird wieder eingespritzt, um zumindest den Leerlauf zu halten - sonst würde da ja sofort der Motor ausgehen. Wo diese untere Grenze liegt, kann ich dir nicht sagen, etwas oberhalb der Leerlaufdrehzahl, ich meine, wenn diese bei 700 Touren liegt, wird ca. ab 1.000-1.100 U/min wieder eingespritzt. Aber das weiss ich nicht sicher, kann auch mehr (oder weniger) sein!
     
  15. Weejas

    Weejas Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ich liege derzeit bei 9-9,5l auf 100km.
    Fahre aber auch jeden Tag Autobahn ~100km.

    Heizung ist aber bei mir 2 rote Balken das reicht mir schon persönlich, Sauna kann ich nach der Arbeit gehen ^^
    Licht ist auch stehts an da Autobahnen, wird man halt besser gesehen, eigene Sicherheit und so, verbaucht ja auch etwas mehr. Fahre so im schnitt 120-140km/h, das reicht völlig.

    Habs auch mal ne Woche probiert vollgas fahren, erstens verbraucht der Karren das richtig viel ~180-200km/h fährt der wohl laut Tacho, und sehr viel schneller ist man auch net am Ziel.

    Denke da liege ich mit 9-9,5l ganz im Rahmen bei meinem Wagen. (626 GD Bj91 2.0i 90ps)
     
  16. #16 Devilgirl&Speedjunkie, 16.02.2010
    Devilgirl&Speedjunkie

    Devilgirl&Speedjunkie Neuling

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 2.5i GT V6
    naja ich fahr einen 626 2.5l V6 175 PS bei mir komm ich auf 400-500 KM wenn ich spritsparend fahre wenn ich aufs Gas drück dann 200 KM ich würd mal sagen bissal mehr Schalten und bei Steigungen leicht vom Gas und den Schwung beim bergab nutzen !!

    mfg
    Speedjunkie&Devilgirl
     
  17. #17 lilinator, 17.02.2010
    lilinator

    lilinator Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Schrägheck 2.0 85kw/115ps BJ2001
    KFZ-Kennzeichen:
    öhm...ausgehend vom 60Liter Tank willst du uns also erzählen, daß der v6 spritsparend gefahren zwischen 11 und 15 Liter braucht und wenn du mal die sau raus läßt, braucht er ca30lauf 100km(bei 60l/200KM)???
    Dann gehe ich davon aus, daß mit dem Auto was nicht stimmt. Ist die Kiste allerdingsin ordnung, könnts noch sein, daß mit dem Fahrer was nicht stimmt....:-):-):-)
     
  18. #18 Hörbizt, 22.02.2010
    Hörbizt

    Hörbizt Einsteiger

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahre seid 5 jahren einen 626 115 PS vorherr hatte ich einen mit 90 PS es kann veschiedene gründe habe. In November bin ich meinen Sohn 800KM gefahren und bin auf einen verbrauch von 7,7 liter gekommen. Mazda mag es nicht wenn er hochturig gefahren wird Drehzahl zwichen 2000 und 3000 Umdrehungen bei mir hatte der Mader das gabel angepissen da lief er nur auf 3Zylinter. Auch wenn er falche luft zieht braucht er viel Benzin.

    Viele Grüße Hörbizt
     
  19. #19 kathie_xf, 22.02.2010
    kathie_xf

    kathie_xf Neuling

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626GE mit 66kw
    Hallo,
    ich fahre eine Mazda 626 GE mit 90 Ps und hab zur Zeit auch einen Verbrauch von ca. 9l pro 100km. Fahre aber meist nur 10km.

    Gruß
    Katharina
     
  20. Weejas

    Weejas Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Da wird der Wagen ja net mal warm. Klar das der da gut was verbaucht.
     
Thema: Mazda 626...Hoher Verbrauch?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 626 verbrauch

    ,
  2. mazda 626 automatik verbrauch

    ,
  3. mazda 626 1.8 Verbrauch

    ,
  4. mazda 626 automatik,
  5. Mazda 626 gd spritverbrauch,
  6. mazda 626 hoher benzinverbrauch,
  7. mazda 626 2.0 verbrauch,
  8. mazda 626 90 ps verbrauch,
  9. mazda 626 bj. 99 nimmt kein gas an und hoher spritverbrauch,
  10. Mazda 626 Kombi verbrauch,
  11. lamdasonde schuld an zu hohem spritverbrauch,
  12. Fahrleistungen Mazda 626 GE 2 0 Automatik,
  13. verbrauchmazda 626,
  14. verbrauch mazda 626 1.8 l bj. 2001,
  15. was verbraucht ein mazda 626,
  16. mazda 626 1 8 SE 90 ps verbrauch,
  17. mazda 626 1 8 90 ps verbrauch,
  18. mazda 626 gw autobahn,
  19. anything,
  20. mazda 626 hoher verbrauch,
  21. mazda 626 automatik spritverbrauch,
  22. mazda 626 2.0 kombi verbrauch,
  23. mazda 626 2.0 automatik verbrauch,
  24. verbrauch mazda 626 1.8,
  25. forum mazda 626 1.8
Die Seite wird geladen...

Mazda 626...Hoher Verbrauch?! - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 Bj 2006 raildrucksensor kaputt?

    Mazda 3 Bj 2006 raildrucksensor kaputt?: Hallo hab ein Problem mit meinem Mazda3. 80 KW Y6 Motor ! Während der Fahrt macht es einen Ruck das Lämpchen vom esr leuchtet auf einmal dauerhaft...
  2. Einparkhilfe hinten Mazda 5

    Einparkhilfe hinten Mazda 5: Hallo Ihr Lieben, seit 2 Jahren fahren wir einen Mazda 5 Baujahr 2012. Nun kam es leider dass nach 75000 km die Kupplung völlig hinüber war und...
  3. Verbrauch ablesen

    Verbrauch ablesen: Guten Tag, ich habe bei meinem Mazda 2 1.3 Independence noch keinen Weg gefunden mir anzeigen zu lassen, was ich auf 100 Km Verbrauche, da es bei...
  4. Sammlung MAZDA Prospekte & Preislisten ab 2006

    Sammlung MAZDA Prospekte & Preislisten ab 2006: Alle Prospekte, Preislisten und Zubehörlisten seit 2006 bis aktuell Mazda Deutschland Kataloge für MAZDA Modelle und Sondermodelle, LM Felgen...
  5. Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019

    Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019: Guten Tag, ich wollte mal nachfragen ob jemand Erfahrungen mit der Auspuffanlage hat die Mazda für den 2er anbietet ? Ich wollte in näherer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden