Mazda 626 GLE 2.0 Bj. 92 Kaufberatung

Diskutiere Mazda 626 GLE 2.0 Bj. 92 Kaufberatung im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo! Mein Nachbar verkauft sein Mazda 626 GLE 2.0 16V, Bj. 92 mit 112000 gefahrene km. Er möchte dafür 2000€ haben, ist dieser Preis ok? Das...

  1. #1 Carioca, 21.11.2006
    Carioca

    Carioca Guest

    Hallo!

    Mein Nachbar verkauft sein Mazda 626 GLE 2.0 16V, Bj. 92 mit 112000 gefahrene km. Er möchte dafür 2000€ haben, ist dieser Preis ok? Das Auto sieht sehr gepflegt aus, kein Rost ist zu sehen. Was sind die Schwächen dieses Modell? Worauf sollte ich besonders achten? Was verbraucht er an Sprit? Ist er sehr teuer in der Versicherung? Das wäre es erstmal, ich danke für die Aufmerksamkeit. :)

    Grüße

    Carioca
     
  2. #2 Carioca, 23.11.2006
    Carioca

    Carioca Guest

    Kennt keiner dieses Auto? :(
    Sind die Mazda-kenner nicht sehr schreibfreudig?
    Oder bin ich verwöhnt vom Toyota-Forum, dort gibt es immer schnell Hilfe?

    :) :-)
     
  3. K3-VET

    K3-VET Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    1
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    ich hatte einen 626 GE GLX mit 115 PS (Bj. 97). Zu typischen Schwachstellen kann ich dir nix sagen (gibts die überhaupt?)
    Der Preis scheint in Ordnung zu sein. Bei DAT und ADAC geht leider nur bis Baujahr 94: da wären es bei den km 2000 € im Ankauf und 3200 € bei Verkauf (Händlerpreise). PRivat wäre dann irgendwo dazwischen - zB 2600 €. Für eine 2 Jahre älteres Auto sieht der Preis also relativ gut aus.

    Allerdings würde ich nie ein Auto von einem Bekannten kaufen. Es könnte sein, dass du viele Probleme mit dem Auto hast. Dann zoffst du dich hinterher nur noch mit deinem Nachbarn, dass er dich übers Ohr hauen wollte und seine alte Möhre los werden wollte. Er wird dann sagen, dass er nie Probleme mit dem Wagen hatte (was uU auch wirklich so sein kann). Hilft dir aber nix. Und ihm auch nicht.


    Bis denne

    Daniel
     
  4. #4 Tha Rob, 24.11.2006
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    Guck' mal bei autobild.de, da gibt's oder gab's zumindest mal einen Gebrauchtwagentest zum GE - zwar nur ein Schlaglicht aber dennoch lesenswert. Dort wurde auch mehr oder weniger behauptet, daß er die Nehmerqualitäten seines Vorgängers nicht mehr ganz so ausgeprägt hätte, und mit der Zeit mit kleinen Maröttchen aufwarten könnte. Ich kann da aus der Praxis nicht sprechen, aber diverse Quellen wissen zu berichten, daß es kein Problemkind ist.
    Was den technischen Zustand betrifft: Wenn Dein Nachbar zustimmt, laß einen Gebrauchtwagen-Check machen (z.B. beim ADAC) und Du (und Dein Nachbar) bist auf Nummer sicher.
     
  5. #5 Schurik29a, 24.11.2006
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Grundsätzlich dürftest Du keine Probleme mit dem Auto haben. Einzige Schwachstelle, zumindes bei mienem: Etwas Rost an der vorderen Tür im unteren Bereich von der Innenseite gesehen. Das kann mangels Pflege, oder wegen nachlässig angebauter Verkleidung gekommen sein. Ansonsten gilt folgender Grundsatz: Ein 626 unter 200.000km darf keine Schwächen haben, so ein TÜV-Prüfer. Versicherungstechnisch habe ich folgende Typenklassen hier in BS: Haftpflicht TK 16 und Teilkasko 21, also hier nicht der günstigste in der Teilkasko.
    Gruß Schurik
     
  6. #6 Tha Rob, 27.11.2006
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    HK (und Kasko) ist bundesweit einheitlich. 16 finde ich so schlecht nicht. "Kompaktklassen-Niveau". Wenn ich bedenke, daß ich für HK 20 zahlen darf... Kasko kenn' ich mich nicht aus. Habe bis jetzt noch kein Auto gehabt, bei dem sich TK oder VK gelohnt hätten. - Was übrigens bei dem von Dir angepeilten Wagen (alters/wertbedingt) ebenfalls genauestens zu überlegen ist.
     
  7. #7 Schurik29a, 28.11.2006
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Bei TK kommt es aber auch drauf an wo man wohnt. In Bereichen mit häufigem Wildwechsel, oder ner hohen Diebstahlrate würde ich nie auf die TK verzichten. Ebenso bei hohem AB-Aufkommen (wegen der Steinschlaggefahr). In wettertechnisch ruhigen und Wenigtier-Bereichen kann man natürlich auf die TK verzichten. Aber meine Erfahrung besagt, dass die Meinungen bei TK sehr weit auseinander gehen.

    Gruß Schurik
     
  8. Uwe 1

    Uwe 1 Guest

    Für mich augenscheinlich zunehmendes Mazda (allgemein) 626 (speziell) -Problem scheint die Elektik zu sein. Ich fahre jetzt 626 in der Dritten Generation (aktuell 626 GLE spezial, Km-Stand Heute: 316.855 Km)) und habe mit jedem Modellwechsel die Zunahme gewisser Schlampereien bei der Ausführung von Elektrobauteilen feststellen müssen. Zugegeben, die Fehlerwarscheinlichkeit steigt mit dem Alter des Fahrzeuges proportional im Quadrat ;-) und der richtige Ärger begann erst deutlich jenseits der 200.000 Km.
    Das betrifft zum einen die Qualität von speziellen Bauteilen (Schaltern, Motoren) aber auch die Ausführung von Kabelverbindungen und die Art der Kabelverlegung im Fahrzeug.
    Trauriger Höhepunkt war ein abgerauchter Kabelbaum im Amaturenbrett, die Zuleitung Sicherungskasten-Mittelkonsole (Autoradio, Spiegelverstellung, Tacho-/Amaturenbeleuchtung). Dessen Rekonstruktion hat mich viele Stunden gekostet. Ein Grund war nicht festzustellen. Der Kabelbaum ist einfach in sich zusammengeschmort (keine Knick- oder Scheuerstelle... und es war ein "normales" Autoradio dran). Bemerkenswert war, das keine Sicherung angesprochen hatte.

    Dennoch, ich halte den 626 für ein uneingeschränkt empfehlenswertes Familienauto. Man muss es ja nun wirklich nicht so lange fahren :-)

    Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  9. #9 Tha Rob, 30.11.2006
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    Aber gerade die von Dir genannten Gründe sprechen dafür
    a) ein möglichst altes Modell mit wenig Elektrik
    b) möglichst lange zu fahren um um eine neuere Generation "drumrum zu kommen" ;-) Würde gerne mind. 400.000 km schaffen, aber mich beschleicht der Verdacht, daß trotz ordentlicher Pflege mir der Bock eher unterm A... auseinanderrostet als daß er vorher technisch in die Knie geht.
     
Thema: Mazda 626 GLE 2.0 Bj. 92 Kaufberatung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 626 ge kaufberatung

    ,
  2. Mazda 626 familienauto

    ,
  3. mazda 626 gle

    ,
  4. mazda 626 1995 kaufberatung,
  5. Mazda 626 2.0 gle probleme
Die Seite wird geladen...

Mazda 626 GLE 2.0 Bj. 92 Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 BK 2.0, zu einem MPS

    Mazda 3 BK 2.0, zu einem MPS: Hallo, ich hab mir überlegt meinem Mazda 3 BK 2.0 den Motor auszubauen und mir einen MPS Motor zu, zu legen. Da ist die Frage würde das irgend...
  2. Kauf des Mazda 3 MPS 2008 als Erstwagen empfehlenswert?

    Kauf des Mazda 3 MPS 2008 als Erstwagen empfehlenswert?: Ich hätte eine Frage zum Diskutieren, ich werde mir bald meinen Erstwagen kaufen und wahrscheinlich wird das der 2008 Mazda 3 MPS sein. Was...
  3. Mazda 3 von Euro3 auf Euro4 ?

    Mazda 3 von Euro3 auf Euro4 ?: Hallo liebe Community, ich bin ganz neu hier und hätte mal folgende Frage. Ich habe einen Mazda 3 Baujahr 2005 1.6 Diesel mit 109 PS. Dieser...
  4. 626 (GF/GW) Explosionzeichnung Achsen Mazda 626

    Explosionzeichnung Achsen Mazda 626: Hallo Suche für mein Mazda 626 GF/GW Hatchback Bj3/2001 2 Liter von beiden Achsen ein Explosionszeichnung. Möchte die Achsen überholen.
  5. Neuer Mazda Besitzer

    Neuer Mazda Besitzer: Hallo, habe einen Mazda der E2000er Serie Kastenwagen wg. Todesfall bekommen. Ist ein SR2, 70KW Benziner Bj99 und nur 25.000km ;-) Vorne 3er Bank...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden