Mazda 626 GF Kupplung rupft nach langen Fahrten

Diskutiere Mazda 626 GF Kupplung rupft nach langen Fahrten im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo zusammen, ich musste gestern und heute feststellen dass die Kupplung meines 626 GF, 136PS Benziner, Baujahr 2001 nach längeren Fahrten...

  1. #1 nofear4212, 05.03.2012
    nofear4212

    nofear4212 Neuling

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 2.0 H.P. Bj. 2001
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Ka RU8 Bj. 2009
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo zusammen,

    ich musste gestern und heute feststellen dass die Kupplung meines 626 GF, 136PS Benziner, Baujahr 2001 nach längeren Fahrten beim Anfahren, bzw. beim schalten vom 1. Gang in den 2. leicht rupft. Ich bin am Sonntag und heute jeweils 600 km Autobahn gefahren und musste dies bei beiden Fahrten danach feststellen als ich von der Autobahn runter war und wieder öfters anfahren musste. Hab das Auto dann abgestellt und nach zwei Stunden nochmal eine Probefahrt gemacht - keine Probleme mehr.
    Hat jemand sowas schonmal beobachtet? Kann es sein dass es sich um ein Temperaturproblem handelt da der Motor ja beide Male richtig warm gefahren wurde, war sehr zügig unterwegs :-)
    Die Kupplung rutscht nicht (Test durch Anfahren im 2. bzw. 3. Gang - Motor stirbt sofort ab) und trennt auch sauber.

    Mfg nofear4212
     
  2. #2 dailydriver, 06.03.2012
    dailydriver

    dailydriver Stammgast

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Skoda Octavia 1U Combi L&K 1,8t
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    kein Mazda 626 GW - 2,0 - 115 PS - BJ 2000 mehr
    Moin, wieviel km hat das Auto? Bzw. Kupplung schonmal gewechselt?
     
  3. #3 nofear4212, 06.03.2012
    nofear4212

    nofear4212 Neuling

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 2.0 H.P. Bj. 2001
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Ka RU8 Bj. 2009
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Oh Sorry, das wichtigste vergessen :-) Das Auto hat jetzt 123000 km. Kupplung ist noch die erste.
    Kupplung rutscht aber auch noch nicht, also denk ich dass sie noch nicht verschlissen ist.

    Gruss
     
  4. #4 dailydriver, 06.03.2012
    dailydriver

    dailydriver Stammgast

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Skoda Octavia 1U Combi L&K 1,8t
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    kein Mazda 626 GW - 2,0 - 115 PS - BJ 2000 mehr
    Nee, die Kupplung hat erst das halbe Leben hinter sich. Ich hatte meine bei 245.000 wegen Getriebewechsels mit tauschen lassen, die hätte aber auch noch paar tausend km gehalten.
    Ich hätte drauf getippt, dass die Kupplung evtl. immer ganz leicht schleift, dass isses dann ja wahrscheinlich nicht.
     
  5. #5 rolf77tuning, 07.03.2012
    rolf77tuning

    rolf77tuning Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.05.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 BJ 1.5 16V
    Es könnte sein das der Simmerring der hinter der Kupplung sitzt leicht undicht ist.Ich würde mal schauen ob es zwischen Getriebe und Motor feucht ist.
     
  6. #6 nofear4212, 08.03.2012
    nofear4212

    nofear4212 Neuling

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 2.0 H.P. Bj. 2001
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Ka RU8 Bj. 2009
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    So...

    hab mir heut den Motor und Getriebe mal genauer angeschaut. Es ist soweit alles trocken und kein Undichtigkeiten zu sehen.
    War auch auf der Grube, von unten auch alles trocken.

    Schleifen tut die Kupplung noch nicht. Beim Test im dritten Gang stirbt er sofort ab, und auch beim Anfahren im ersten Gang ist kein
    Kraftverlust zu spüren.

    Vielleicht ist es wirklich nur ein Temperaturproblem nach langen Fahrten durch die Abwärme vom Motor oder so???

    Auf jeden Fall rupft momentan nichts mehr. Fahre jeden Tag 20 km zur Arbeit, davon ca. 7 km Stadtverkehr. Auch da hab ich momentan keine Probleme.
    Ist wirklich nur nach langen Autobahnetappen zu merken.

    Mfg
     
  7. #7 nofear4212, 10.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2012
    nofear4212

    nofear4212 Neuling

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 2.0 H.P. Bj. 2001
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Ka RU8 Bj. 2009
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    So, nun mal nochmal ein Update:

    Jetzt tritt das Problem auch manchmal im Stadtverkehr auf, auch wenn ich vorher keine langen Strecken gefahren bin.
    Ich bin mir jetzt aber auch nicht 100%ig sicher obs die Kupplung ist.
    Würde es jetzt eher wie ein ruckeln beim Anfahren im ersten bzw. beim schalten in den zweiten Gang beschreiben.
    Wenn ich mit etwas mehr Drehzahl anfahre ist nichts zu merken. Wenn ich mit relativ wenig Drehzahl anfahre rucklt das ganze Auto,
    so dass innen die Verkleidungen vibrieren.
    Das ganze tritt nicht immer auf, und ich kanns auch nicht immer simulieren.
    Im dritten, vierten und fünften Gang ist eigentlich nichts zu merken.
    War die Woche mal beim fMH, konnte es dort aber nich vorführen da nichts ruckelte. Also wissen die auch nicht was es sein kann.
    Es ruckelt immer bei einkuppeln (loslassen des Pedals) was widerum doch auf die Kupplung hindeuten könnte.
    Bin momentan ratlos. Wenn ein Kupplungsdefekt vorliegen würde, hätt ich das Problem doch immer, oder?

    Vielleicht weiß doch noch jemand was dazu und kann mir Tipps geben was das Problem sein könnte.
    Fahr im Sommer mit dem Auto mit Wohnwagen weg, da will ich nicht irgendwo im Ausland auf der Autobahn stehen bleiben...:(

    Edit: War jetzt grad nochmal draußen und hab unter die Haube geschaut und mir ist jetzt aufgefallen dass die Zündkabelstecker teilweise kleine Risse haben. Vielleicht Marder vielleicht auch Alter. Könnte es vielleicht damit zusammenhängen? Welche Zündkabel sollte ich als Ersatz kaufen? Nur NKG oder eher andere???
     
  8. #8 ShamusMcBundy, 28.03.2012
    ShamusMcBundy

    ShamusMcBundy Einsteiger

    Dabei seit:
    28.03.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nofear4212,

    ich habe genau das selbe Problem und keine Ahnung woran es liegt. Ich kann nur Vermutungen anstellen, keiner dem ich es erzählt habe konnte es mir erklären oder hat schon mal was davon gehört. Das Problem ließ sich immer beseitigen indem ich einige male im dritten Gang angefahren bin oder die Kupplung sonstwie habe hart schleifen lassen. Nur kommt es wieder wenn ich dann wieder mal ne halbe Stunde 160 km/h oder mehr gefahren bin...
    Ob sie zu heiß wird? Läuft die Kupplung eigentlich im Ölbad? Muss eventuell dort Öl gewechselt werden? Ich werde in den nächsten Wochen einen Ölwechsel und einen Getriebeölwechsel vornehmen, mal sehen ob es dann weg ist.
    Vielleicht ist das Problem ja auch anderen bekannt... so long!
    MfG!
     
  9. #9 Hans626GW, 28.03.2012
    Hans626GW

    Hans626GW Stammgast

    Dabei seit:
    29.12.2011
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GW Bauj 99 , 132 000 km
    Zweitwagen:
    Fahrrad für Kurzstrecken
    Hallo
    An meinem ehemaligen 323 hat die Kupplung immer gerupft . Von 1 km bis 144.000 km .
    Man konnte es aber vermeiden , wenn man mit etwas höherer Drehzahl und etwas schleifenlassen angefahren ist .
    Mich hat das auch nie beunruhigt .
    MfG
     
  10. #10 nofear4212, 28.03.2012
    nofear4212

    nofear4212 Neuling

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 2.0 H.P. Bj. 2001
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Ka RU8 Bj. 2009
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Cool dass sich noch jemand meldet der das gleiche "Problem" hat :-)
    Also meineswissens läuft die Kupplung nicht im Ölbad sondern trocken.
    Momentan rupft bei mir nichts mehr, bin aber auch nicht mehr längere Strecken mit
    höherer Geschwindigkeit gefahren. Aber bald steht die nächste Fahrt an.
    Ich glaub mittlerweile auch nicht mehr an einen Defekt.
    Ich denke wenn die Kupplung beschädigt wäre würde sie immer rupfen.
    Vielleicht hat die sie aber wirklich bei höheren Geschwindigkeiten
    etwas Schlupf der auf Dauer Wärme entwickelt und das Rupfen der Reibbeläge
    verursacht.
    Hab auch mal bei meinem fMH vorbei geschaut, der mir auch nur sagte dass
    ich es beobachten soll. Momentan besteht kein Handlungsbedarf :-)

    Greetz nofear
     
  11. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hat eigentlich irgendeiner von euch Kupplungsgeschädigten mal die Brems- bzw. Kupplungsflüssigkeit tausche lassen?
    Diese Flüssigkeit ist hygroskopisch, d.h. sie nimmer Wasser aus der Umgebung auf.
    Lange Fahrt = Warmer Motor = Wasserdampf?

    Nur mal als Möglichkeit ;)
     
  12. #12 ShamusMcBundy, 29.03.2012
    ShamusMcBundy

    ShamusMcBundy Einsteiger

    Dabei seit:
    28.03.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde weiterhin hinter dem Problem her sein, ist eben doch nervig...:|
    Dass sie doch etwas Schlupf hat meinst du? Möglich, nur denke ich mir dann dass es dann nicht lange dauern würde bis sie rutscht und das trat bisher nicht auf. Aber die Idee ist nicht übel. Bei mir klackert sie auch gelegentlich beim anfahren, aber nicht im Zusammenhang mit dem genannten rupfen... ich denke ich werde sie demnächst in einer Werkstatt durchchecken lassen, nicht dass sie mir noch um die Ohren fliegt. Sollte ich was rausbekommen geb ich bescheid. Aber das wird noch etwas dauern, erstmal ist der TÜV dran.:-)

    MfG!
     
  13. #13 ShamusMcBundy, 29.03.2012
    ShamusMcBundy

    ShamusMcBundy Einsteiger

    Dabei seit:
    28.03.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jay.

    Nein, ich habe das nicht seperat in der Werkstatt verlangt. Aber auch das ist ne Idee die nicht viel kostet und die ich in den nächsten Wochen verfolgen werde, dann hab ich auch Zeit dafür. Und schaden wirds nichts, von daher, danke für den Tip!
     
  14. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Nein, Schaden wird es sicher nicht! ;)

    Siehe auch: Wikipedia.de/Bremsflüssigkeit
     
  15. #15 Hans626GW, 29.03.2012
    Hans626GW

    Hans626GW Stammgast

    Dabei seit:
    29.12.2011
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GW Bauj 99 , 132 000 km
    Zweitwagen:
    Fahrrad für Kurzstrecken
    Hallo
    Mal angenommen , die Bremse schleift stärker .
    Dann erwärmt sich die Bremsflüssigkeit bei hoher Geschwindigkeit stark , vor allem wenn man auch noch öfter abbremst .
    ( Bremsflüssigkeit wird auch für die Kupplungsbetätigung verwendet )
    . Rutschen tut die Kupplung dann nicht aber dann kann auch die Kupplung nicht richtig trennen .

    MfG
     
  16. #16 nofear4212, 29.03.2012
    nofear4212

    nofear4212 Neuling

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 2.0 H.P. Bj. 2001
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Ka RU8 Bj. 2009
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Also Bremsflüssigkeit wurde bei mir erst gewechselt da vorn ein Bremssattel fest war. Ob der Kupplungsabzweig auch entlüftet wurde weiß ich nicht, kann mir aber gut vorstellen dass das nicht mitgemacht wurde. Ich werds mal versuchen und den Kupplungsabzweig ablassen und oben frische Bremsflüssigkeit nachfüllen. Beim Entlüften werd ich ja dann sehen ob Luftbläschen kommen.
    Wird die Kupplung eigentlich auch vom Bremskraftverstärker verstärkt oder handelt es sich um einen passives System das lediglich am gleichen Ausgleichsbehälter hängt?
    Ich könnt mir evt. noch vorstellen dass sich der Reibbelag der Kupplung bei bestimmten Temperaturen (mehr Abwärme vom Motor bei längerer Fahrt), Luftfeuchtigkeit oder unter bestimmten Umständen leicht verändert und deswegen das Rupfen auftritt. Muss ja nicht mal sein dass die Kupplung besonders heiß wird sondern dass es eben nur in einem bestimmten Temperaturbereich auftritt.
    Wie gesagt, verschlissen kann die Kupplung nicht sein, sonst würde sie rutschen. Trennen tut meine auch immer sauber. Rupfen tritt ja nur beim anfahren bzw. beim schalten in den 2. Gang auf. Einlegen lassen sich die Gänge auch dann leicht und sauber.

    Mfg
     
  17. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Am Bremskraftverstärker hängt die Kupplungsbetätigung meines Wissens nicht. Manche Mazda's haben aber auch zwei getrennte Kreisläufe (und zwei Ausgleichsbehälter) für Kupplung und Bremse! ;)
     
  18. #18 ShamusMcBundy, 16.05.2012
    ShamusMcBundy

    ShamusMcBundy Einsteiger

    Dabei seit:
    28.03.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander nocheinmal! :)

    Ich will fix auflösen wie sich das Problem bei mir eher unfreiwillig gelöst hat falls in Zukunft doch noch jemand das selbe Problem hat und Hilfe über das Forum oder Google sucht.
    Es wurde immer schlimmer, die Zeit für eine Reparatur aber war noch nicht da. Und eines schönen Tages ist mir (zum Glück am Ende einer Schnellstraße beim bremsen und runterschalten) nach dem kuppeln für den Gangwechsel das Kupplungspedal nicht mehr zurückgekommen... Schlauch geplatzt. Der besagte Kupplungsschlauch wurde erneuert und dabei der Kreislauf zwangsläufig entlüftet und neu befüllt. Das Problem ist weg.
    Vermutlich war der Schlauch schon Porös, hat Feuchtigkeit oder Luft oder weiss der Geier was gezogen und das ganze hat sich dann so derbe geäußert. Der Tip den Kupplungskreislauf zu entlüften oder die Bremsflüssigkeit zu tauschen war also richtig (dass der Schlauch dann trotzdem geplatzt wär kann ich dem empfehlenden ja kaum ankreiden). Leute, wenn euch das selbe Problem plagt, findet die Zeit und tauscht die Brems/Kupplungsflüssigkeit aus! Und prüft gleich den Kupplungsschlauch ob er vielleicht erneuerungsbedürftig ist.
    MfG:-D
     
  19. #19 nofear4212, 20.05.2012
    nofear4212

    nofear4212 Neuling

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 2.0 H.P. Bj. 2001
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Ka RU8 Bj. 2009
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo zusammen,
    Erstmal Sorry für die späte Antwort. Also ich hab gestern meine Kupplung entlüftet und neu befüllt. Seitdem bin ich aber noch nicht wirklich viel gefahren. Sobald ich aber neue Erfahrungen habe werd ich.mich auf jeden Fall nochmal melden. Hoffentlich hat sich mein "rupfen" damit auch erledigt ;-)
    Achja, Luft war jedenfalls keine drin. Aber die alte Flüssigkeit war deutlich dunkler als die neue.
    Mfg nofear4212

    Gesendet von meinem GT-I9001 mit Tapatalk 2
     
Thema: Mazda 626 GF Kupplung rupft nach langen Fahrten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kupplung haengt nach langer fahrt

    ,
  2. dailydriver langen

    ,
  3. rupfendes fahrverhalten mazda 6

    ,
  4. 626 kupplung geräusche www.mazda-forum.info,
  5. rupfende kupplung mazda 6
Die Seite wird geladen...

Mazda 626 GF Kupplung rupft nach langen Fahrten - Ähnliche Themen

  1. Mazda Navi TomTom NVA-SD 8110 live: TMC ?

    Mazda Navi TomTom NVA-SD 8110 live: TMC ?: Hallo, weiß denn jemand ob das im einigen Mazda verbaute Navisystem TomTom NVA-SD 8110 live TMC kann. Oder muss man sich für aktuelle...
  2. NavigationsUpdate / OrdnerStruktur / Mazda 3 BJ2019 Gen_7

    NavigationsUpdate / OrdnerStruktur / Mazda 3 BJ2019 Gen_7: Hallo Leute Habe folgendes Problem: mit Mazda Toolbox V5 ein Update auf Oktober 2019 gemacht. Soweit alles OK. Vorher ein Backup über Toolbox....
  3. Airbagleuchte blinkt 6x Mazda 323F BA

    Airbagleuchte blinkt 6x Mazda 323F BA: Hallo, Habe einen 323F BA Baujahr 96 1.5 Liter 88PS Das ist noch die Version mit dem analogen Kilometerzähler und dem alten Mazda Emblem. Ich...
  4. Mazda dy 2004

    Mazda dy 2004: Moin Ich habe ein Proplem, ich breuchte Dringenst 2 Frondscheinwerfer Links Rechts der Mauschel Tüv Hat gesacht das geht so mit den Kaputten...
  5. RX-8 (SE) Mazda RX8

    Mazda RX8: In sehr näher Zukunft würde ich mir einen Mazda RX8 kaufen weil der Markt im Gebrauchthandel sehr günstig ist und sehr gute/saubere Modelle haben....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden