Mazda 626,.. geht mitten in der Fahrt aus

Diskutiere Mazda 626,.. geht mitten in der Fahrt aus im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Aloah ,... Also ich habe Probleme mit meinem Mazda 626 Bj. 98. Bin vor ca. 2 Wochen ohne Mängel übern TÜV gekommen und jetzt macht der Wagen...

Bibabuzelmann

Aloah ,...

Also ich habe Probleme mit meinem Mazda 626 Bj. 98.
Bin vor ca. 2 Wochen ohne Mängel übern TÜV gekommen und jetzt macht der Wagen Probleme,... gestern ist der Wagen mitten in der Fahrt ausgegangen,.. habe es aber zuerst nichtmal mitbekommen,.. habe mich nur gewundert das aufeinmal alle Kontrollleuchten aufgeblinkt sind ( TCS Airbag usw). Wollte dann rechts ranfahren und erst da habe ich gemerkt das der Wagen garnicht mehr an ist ( ohne servos lenkt es sich echt schwer -.-),.. naja Zündung ausgemacht, neugestartet und alles lief wieder bestens. Dachte zuerst das ich ihn ausversehen abgewürgt haben, aber nix da. 500 Meter weiter an der nächsten Ampel, ich trete die Kupplung, will runterschalten und aufeinmal blinken wieder alle lichter auf und der Wagen ist aus. Heute wieder das gleiche Problem. Was mir noch aufgefallen ist das des Gaspedal hart wird,.. also viel mehr widerstand als normal. Weiß wer Rat ? nicht das mir die karre aufeinmal in ner Kurve ausgeht,..

achso, der Wagen hat vor dem TÜV Besuch ne komplette Inspektion bekommen. Ölwechsel usw. vielleicht gibts da irgend nen Grund.

Was noch komisch ist das der Wagen im stand stottert,.. die leerlaufdrehzahl schwankt dann immer. Das hat er aber nur manchmal.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DJ-Dingsdaknosbi

Dabei seit
10.08.2007
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Ort
Nähe Kassel
Auto
323f(bg)1.9i16v
KFZ-Kennzeichen
das problem hatte ich auch bei meinem 323fbg hatte super statt benzin getankt und da hatt er voll die macken gehabt .er ist auch alle 200 meter ausgegangen habe dann wieder benzin getankt und es ging wieder kann sein das es bei deinem auch ist auser er lauft schon mit super dan weis ich es nicht
 

future74

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
27.05.2007
Beiträge
3.171
Zustimmungen
4
Ort
Wiener Neustadt
Auto
626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
KFZ-Kennzeichen
Hallo, also Super oder Normalbenzin das dürfte egal sein, ausgehen darf es deswegen nicht.

Die Frage wäre jetzt noch ob es sich überhaupt um einen Benziner oder Diesel handelt. Eventuell ist der Kraftstofffilter verlegt oder die Kraftstoffpumpe hat was.

Wenn es ein Benziner ist, könnte da noch der Ansaugschlauch rissig sein und eine Falschluft ziehen, oder die Ansaugkrümmerdichtung. Der Luftmassenmesser wäre auch noch ein Tipp beim Benziner. Wegen dem Gaspedal da könnte das Drosselklappengehäuse verdreckt oder sogar beschädigt sein, dadurch könnte auch das Problem auftreten.

Grüsse Peter
 

Bibabuzelmann

ALso es ist nen Benziner. Hmm das mit der Krümmerdichtung könnte eine Lösung sein,.. der Wagen macht seit ca nem Jahr solche Klappergeräusche in niedrigen drehzahlen. War deswegen auch in der WErkstatt aber die meinten das die Ventile ein wenig zuviel Spiel haben,.. konnten mir aber nicht wirklich ne Antwort geben. Später habe ich mal gehört das des klappern auch durch eine undichte Krümmerdichtung kommen kann. Danke schonmal für die Antworten, werde mir das mal anschauen.
 

future74

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
27.05.2007
Beiträge
3.171
Zustimmungen
4
Ort
Wiener Neustadt
Auto
626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
KFZ-Kennzeichen
Hallo, also ein Klappergeräusch kann von einer defekten Ansaugkrümmerdichtung nicht kommen. Aber schau dir genau den Ansaugschlauch an, und am Ansaugkrümmer ist hinten eine kleine Gummiblindstoppel. Dieser fehlt öfter oder ist von einem Marder beschädigt worden und dadurch undicht und es zischt.

Grüsse Peter
 
Thema:

Mazda 626,.. geht mitten in der Fahrt aus

Oben