MAZDA 626 GE Comprex Diesel - Zylinderkopf hinueber

Diskutiere MAZDA 626 GE Comprex Diesel - Zylinderkopf hinueber im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; liebe gemeinde, ich muss mich aussern das ich schwerstens entauscht bin ueber diese model baureihe der Mazda 626 GE, naemlich die Comprex...

  1. arberr

    arberr Guest

    liebe gemeinde,

    ich muss mich aussern das ich schwerstens entauscht bin ueber diese model baureihe der Mazda 626 GE, naemlich die Comprex Maschinen. die sind sowas von scheisse ...es tut mir leid aber das muesste ich raus lassen. ich liebte und pflegte mein mazda, nie ueber 3500 umdrehungen den motor gefarhren und trotz allem ... stegriss im zylinderkopf. vor zirka drei monaten habe ich die kopfdichtung getuascht und das ganze brachte nix. wie ich erfuhr ich bin nicht der erste ...und hoechst wahrscheinlich werde auch nicht der letzte sein der dieses problem hatt. wie es mir scheint jede zweite mazda comprex diesel (oder sogar hoecher im prozent) hatte oder hatt dieses problem!
    nur der zylinderkopf macht zirka 1200 euro aus, plus die arbeitstunden wahrscheinlich nochmals so viel ... alos lohnt sich das !?!?!?!?!?!?
    verflixt nochmal, das nervt mich .... wie so haben die gebaut sowas von scheisse?! ich meine die hatten durch verschiedene tests durchlaufen muessen bevor die sowas auf dem markt bringen. da haben die bestimmt was falsch gettan, da mehr als jedes zweite Comprex unter dem selben leiden leidet!!!! :cry:
     
  2. #2 Anniversary, 09.01.2006
    Anniversary

    Anniversary Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 1.8i TX Special Edition
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda MX-5 10th Anniversary
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich hatte keine Probleme mit meinem Comprex.
    Wurde regelmäßig "ausgedreht". Hatte zum Schluss als ich ihn verkauft habe
    170tkm drauf. KEIN Tropfen Kühlwasser oder Motoröl.


    Brauchst einen Zylinderkopf ?? Habe einen mit 100tkm !!
     
  3. arberr

    arberr Guest

    danke Anniversary!

    aber irgendwie habe ich mein glauben verloren an Comprex... vielleicht, aber nur vielleicht verde ich mir einen V6 motor samt 4WD zulegen.
    aber kein comprex ... mit sicherheit. also was da zu erwahnen waere ist es das ich den wagen erst im juni 2004 gekauft habe .... und ich habe keine ahnung wie die vorbesitzer den motor "gequaelt" haben oder nicht!
    auch wenn ich dein zylinderkopf nehmen wuerde, wer sagt mir das dass ding nicht den geist aufgibt nach sagen wir mal 5000 Km!?!?

    die ehre
    Arber
     
  4. #4 klaxmax12, 09.01.2006
    klaxmax12

    klaxmax12 Stammgast

    Dabei seit:
    13.04.2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 2.0CD BJ2007
    Zweitwagen:
    Mazda2 1.4CD BJ2003
    Hallo,

    Also ich hätte da einen V6 zu verkaufen Bj 92.
    Was hast Du den für Preisvorstellung?

    Beschreibung:

    626 GE
    2.5l
    V6
    260000 km
    Zahnriemen gewechselt
    Kopfdichtung neu
    Stoßdämpfer noch keine 100tkm runter
    Endtopf gewechselt
    Stabilisatoren neu bzw. 1 Jahr alt
    leichter Schaden am rechten Kotflügel und hinten rechts
    aber Kotflügel hätte ich noch einen intakten.

    Derzeit wird in der Werkstatt ein neuer Zündverteiler mit 1/2 Jahr Austauschgarantie eingebaut.

    Habe den Wagen nur schweren Herzens abgemeldet weil ich vor 3 Monaten einen Zündverteiler ohne Garantie gekauft hatte der aber nach kurzer Zeit auch nicht mehr ging, aber von anfang an schon einen Fehler im Diagnosegerät meldete. War wohl zu blauäugig. Brauche aber jeden Tag ein Auto für die Arbeit, deshalb jetzt der Comprex.


    Fahre derzeit selbst einen Comprex mit 230tkm und noch keine Probleme mit dem Zylinderkopf. Ist allerdings ein Bj94 und irgendwo habe ich mal gelesen das ab 94 die Zylinderköpfe im Bereich des Ölstabes (dort wo es verstärkt zu Rissen kam) verstärkt wurden.

    mfg
    Klaxmax12
     
  5. #5 chriis4, 09.01.2006
    chriis4

    chriis4 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 P BA (Z5)
    Das kann man nie Wissen, aber einen Versuch wird wert sein. Wieviel kostet es einen Zylinderkopf draufschrauben zu lassen, sicher nicht die Welt!!

    8) mfg
    chriis
     
  6. #6 Anniversary, 09.01.2006
    Anniversary

    Anniversary Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 1.8i TX Special Edition
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda MX-5 10th Anniversary
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ... vielleicht, aber nur vielleicht verde ich mir einen V6 motor samt 4WD zulegen.

    die ehre
    Arber



    GE V6 AWD :roll: Noch nie gehört :?:
     
  7. wolg

    wolg Guest

    die Comprex Maschinen. die sind sowas von scheisse ...

    Hi, habe mir im Juli 1992 einen fabriksneuen 626/2.0/5T Comprex bestellt und muss dir leider in allen Belangen recht geben, bei KM 160000 Zylinderkopf und Compress-Lader im Arsch. Bezüglich Comprexlader keine Kulanz wegen angeblich zu hoher Kilometerlaufleistung von 160tkm (für einen Diesel!), jedoch beim Zylinderkopfschaden je 50% Material u- Arbeitskosten auf Kulanz. Die wussten damals schon, dass sie mit diesem Diesel Mist gebaut haben, was aber logischerweise nie offiziel bekanntgegeben wurde. So schnell wie er aufgetaucht ist, ist der Comprex auch wieder verschwunden, was sicherlich seinen guten Grund gehabt hat. Was mich interessieren würde, haben sich die Lader- u. Kopfprobleme durch die ganze Bauzeit von 5 Jahren hindurchgezogen oder wurde am Ende der Bauzeit modifiziert. Sollte dies der Fall sein, würde so ein Gefährt für mich als Zweitfahrzeug in Frage kommen, da ich anfangs eigentlich mit den Fahrleistungen für 75PS und dem Verbrauch zufrieden war.
    lg
    wolg
     
  8. #8 axel028, 19.02.2006
    axel028

    axel028 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beim Facelift (Bj 96+97) wurde der Diesel überarbeitet.

    Ich habe echt keine Ahnung was ihr mit euren Autos aufführt aber ich kenne Leute die haben auf einen Comprex-Diesel 280.000 km drauf und gerade mal die Kopfdichtung machen müssen.

    Ich habe auf meinem jetzt 161.000 km drauf und der schnurrt wie ein Kätzchen. Weder ist der Lader laut noch habe ich Probleme mit dem Zylinderkopf.

    Vielleicht habe ich auch nur Glück aber ich fahre den Wagen in kaltem Zustand nie über 2400 U/min.

    Aber alle Comprex als Scheisse hinzustellen finde ich übertrieben!
     
  9. wolg

    wolg Guest

    Aber alle Comprex als Scheisse hinzustellen finde ich übertrieben![/quote]

    Zumindest aber die Anfangsserie, zusätzlich zu den bekannten Problemen mit dem Lader u. Zylinderkopf gab es bei der allerersten Serie noch folgende Probs:
    Startprobleme (wurden nach 2 Mon. dann offiziel bestätigt)
    enormer Reifenverschleiß
    Getriebeschäden
    hintere Bremsen steckten
    sowie weitere div. Kleinigkeiten (diese gibts fast bei jeder Anfangsserie)

    Glaube einem damals Leidgeprüften mit überaus sensibler Fahrweise!
    FS seit 1973, ca. 60tkm pro Jahr

    Wenn dieses System so toll gewesen wäre, hätten wir es heute noch. Ich glaube, das Werk in welchem der Comprex-Lader produziert wurde, befand sich in Wr. Neustadt. In der Anfangseuphorie war damals von Arbeitsplätzen über Jahrzente die Rede.
     
  10. #10 andi626, 30.11.2007
    andi626

    andi626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626GF 1,9i
    Zweitwagen:
    626GE 2,0D-CX
    Wie äußert sich das Problem mit dem Zylinderkopf??

    Bei mir leuchtet seit heute das Kühlerwasser-Lämpchen!
     
  11. #11 Schurik29a, 03.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Moin,
    das äußert sich (meines Wissens nach) indem Wasser im Öl zu finden ist, oder Öl im Kühlwasser. Also beide Stände kontrollieren.
    In Deinem Fall müsste dann der Ölstand gestiegen sein und Du müsstets am Ölstab und dem Öldeckel eindeutige Wasserspuren finden.
    Auf jeden Fall erstmal das Kühlwasser (inkl Frostschutz) wieder auffüllen und zudem alle Schläuche in Augenschein nehmen. Oftmals ist nur eine Schlauchschelle nicht mehr ganz fest und da drückt dann das Wasser raus.

    Gruß Schurik


    Habe grad gelesen, dass sich das Prpblem erledigt hat ;-)
     
  12. #12 andi626, 03.12.2007
    andi626

    andi626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626GF 1,9i
    Zweitwagen:
    626GE 2,0D-CX
    Genau - so wie du beschrieben hast :)

    Schlauch kaputt (nach nicht mal 1 Jahr).
    Danke trotzdem!
     
  13. #13 klaxmax12, 03.12.2007
    klaxmax12

    klaxmax12 Stammgast

    Dabei seit:
    13.04.2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 2.0CD BJ2007
    Zweitwagen:
    Mazda2 1.4CD BJ2003
    Hallo Andi626,

    Ein Zylinderkopfschaden ist bei Deinem GE ohnehin unwahrscheinlich, da Du schon das Modell mit dem neuen Kühlergrill hast. Ausser Du hast das selbst umgebaut. Na egal auf jeden Fall wurde meines Wissen der Diesel schon 94 modifiziert und nicht erst zum Faceliftwechsel. Und zwar wurde am 94 die Schwachstelle bei Zylinderkopf beseitigt. Angeblich bekammen die älteren Köpfe irgendwie risse im Bereich des Ölstabes.
     
  14. #14 andi626, 03.12.2007
    andi626

    andi626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626GF 1,9i
    Zweitwagen:
    626GE 2,0D-CX
    Hi. Tja, ob ich schon den neueren Motor hab weiß ich nicht.

    Jedenfalls ist meiner komplett Pre-FL bis auf den Kühlergrill und den Tacho. Zumindest optisch. Technisch weiß ich nicht.
     
  15. #15 axel028, 30.12.2007
    axel028

    axel028 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Möchte nicht extra einen neuen Threat anfangen.

    Hat zufällig jemand Ahnung wieviel Mazda für einen Zahnriemenwechsel beim Comprex-Diesel nimmt ?

    mfg
    Alex
     
Thema: MAZDA 626 GE Comprex Diesel - Zylinderkopf hinueber
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 626 diesel

    ,
  2. mazda 626 diesel comprex

    ,
  3. mazda 626 kombi diesel comprex

Die Seite wird geladen...

MAZDA 626 GE Comprex Diesel - Zylinderkopf hinueber - Ähnliche Themen

  1. Mazda 2 DY Radioumbau

    Mazda 2 DY Radioumbau: Hallo. Ich bin ganz neu hier und schon einiges darüber gelesen und gesehen. Nun habe ich mein Radio mit Spachtelmasse fertig und Alpine Radio...
  2. Mazda 3 Skyactiv X Lieferzeiten

    Mazda 3 Skyactiv X Lieferzeiten: Moin, wie sind derzeit die Lieferzeiten für den Mazda 3 Skyactiv X und/oder wie waren eure Lieferzeiten?
  3. Mazda 2 DE undicht Kofferraum

    Mazda 2 DE undicht Kofferraum: Guten Tag ihr Lieben, folgendes: mein auto war ein See Ich bin ne Weile bei Regen gefahren und dann bemerkte ich Wasser im Fußraum. Zuerst dachte...
  4. Auspuffanlage für Mazda 3 BM

    Auspuffanlage für Mazda 3 BM: Hallo, ich konnte leider diesbezüglich keine Informationen finden. Ich würde gerne wissen ob der Duplex Auspuff mit Endschalldämpfer vom Mazda 3...
  5. Mein Abschied von Mazda aber nicht von Euch

    Mein Abschied von Mazda aber nicht von Euch: Hallo Zusammen, seit ich meinen Führerschein habe, habe ich nur Mazda Fahrzeuge gefahren. Angefangen mit dem Alten 626 GE meines Vaters, dann den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden