Mazda 626 GE 1996 - Neue Speaker

Diskutiere Mazda 626 GE 1996 - Neue Speaker im Soundanlagen in euren Mazda´s Forum im Bereich Technik und Tuning; Hi Ihrs. Habe mir zwar von JoJo schon einiges via PN erklären lassen. Nur will ich ihm nicht auf die Nerven gehen ;-) deswegen poste ich jetzt...

  1. #1 _Jester, 30.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2009
    _Jester

    _Jester Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 318i 115.000km Bj. 99
    Zweitwagen:
    R.I.P 626 GE 1.9 228.280 km Bj. 96
    Hi Ihrs.

    Habe mir zwar von JoJo schon einiges via PN erklären lassen. Nur will ich ihm nicht auf die Nerven gehen ;-) deswegen poste ich jetzt mal im Forum.

    Also. Erstmal zu mir.
    Besitze seit Dezember 2006 einen Mazda 626 GE, EZ 1996.
    Bin allerdings in Sachen Car Hifi noch Anfänger. Bin aber motiviert als auch interessiert und will soviel wie möglich selbst machen.

    Der erste Austausch am Auto war auch prompt das Original Radio im selben Monat.

    Jetzt lebt da drin ein JVC KD-G 821 (siehe hier)

    Nur bin ich seit einigen Wochen relativ unzufrieden mit den Boxen im Auto. Vorallem die vorderen beiden kratzen irgendwie etwas sobald ich ein wenig auf drehe.

    Budget dacht ich jetzt so bis 300 Euro (@Jojo wirst im laufe des Threads lesen warum die Aufstockung ;-) ). Deswegen will ich vorerst auf eine Endstufe verzichten.

    So. heute hab ich mir folgendes Compo-System bestellt:
    2XL-6C 16cm 2-Wege-System

    am Wochenende hatte ich bei Ebay zwar schonmal hier zugeschlagen:
    Alpine SXE-1750S

    Aber letztere werd ich jetzt einfach in der Hutablage unterbringen. Sollte der einfachste handgriff werden, da schon Adapterringe dabei usw. Die Hochtöner kann ich ja dann einfach Weglassen. die werd ich da hinten ja nicht brauchen, oder?

    Für vorne werde ich mir wie bereits hier im Forum irgendwo erwähnt selbst Adapterringe basteln von 5*7 Zoll auf 16 cm Durchmesser.

    Aber nun zum eigentlichen Problem:
    ich habe jetzt heute mal angefangen mir die Türverkleidung vorzunehmen. Ist mir sogar gelungen ;) *mächtig stolz bin :-)*

    aber ich frag mich wie ich die 16 cm Boxen unterbringen soll? weil das Loch in der Tür ist 5*7 Zoll. Sprich ca 20 cm Breit und ca 14 cm Hoch. Aber die Boxen haben doch einen Durchmesser von 16 cm. :?


    Ausserdem was mache ich mit dem Kabel-Adapter der auf dem Bild zu sehen ist. wegschneiden? Dann, kann ich die Kabel die da verlegt sind lassen oder muss ich neue verlegen? Sind bei den Boxen schon welche dabei?

    Dann, bei den Boxen sind ja zusätzliche Hochtöner dabei und eine Weiche. Wo ist da am besten Platz für die Weiche? um einen Radio Ausbau werde ich dann ja wohl nicht drum herum kommen, oder?

    Und die nächste Frage.. was mache ich mit der Türverkleidung

    passt die dann noch? Weil die hat ja auch diese ovale Form. Oder muss ich die herausbrechen?

    Besten Dank für eure Hilfe!

    Grüße
    Andreas
     
  2. Jojo81

    Jojo81 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    hi, die alpines, die du bei ebay bestellt hast, haben doch scheinbar so nen adapter im lieferumfang wie auf dem bild zu sehen ist. nimm den für vorne, evtl verstärken, da es nur plastik ist. der passt aber auf jeden fall auch mit den powerbass teilen.

    den adapter abknipsen und dann an die weiche (kabel ggf verlängern), die kannst irendwo hinter der verkleidung unterbringen, aber nicht IN der tür wegen feuchtigkeit sondern zwischen folie und türverkleidung. oder, falls die hochtönern nicht ins spiegeldreieck kommen, sondern im amturenbrettberich, dann die weiche hinters handschuhfach o.ä. (platz ist genug im auto, so groß sind die nicht) dann mußte die LS kabel, die in die tür gehen auf halben weg abgreifen. sobald die endstufe da ist, wirste eh neue zur endstufe ziehen müssen. von der weiche halt dann zum tiefmitteltöner und zum hochtöner weiter. kabel sind in der regel dabei.

    radioausbau ist eigentlich, wenn du den ausziheer noch hast der dabei war ne sache von weniger als einer minute. deswegen werden die teile ja auch so schnell geklaut ;)

    die türverkleidung passt so noch drüber, wenn du den adapter hast. hast du auch mal die einbautiefe gemessen? also von blech bis an runtergedrehte scheibe?
     
  3. Jojo81

    Jojo81 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    Zwecks vollständigkeit hier die vorrangegenagen PN

    Hi Jojo!
    A) ich besorge mir einen Adapter für 5*7 Zoll auf 16,5 cm
    lässt sich der einfach so ohne weiteres einbaun?

    "ja, der passt einfach so rein sogar in die originalbohrungen"

    B) bei den Boxen hab ich an die hier gedacht: MAC AUDIO PREMIUM S 165.2 (passt das? der JVC liefert 4x50W Ausgangsleistung)

    "nicht zu empfehlen, da es sich dabei um ein koax system handelt, wo die hochtöner IM lautsprecher sitzen, diese sollten jedoch nach möglcihkeit seperat verbaut werden. auf dem amaturenbrett, im speigeldreieeck oder in der a-säule (nach einbauaufwand gesteigert). die radio watt angabe ist ne maximalangabe, rms kommem da keine 10 watt bei rum. ist aber bei fast allen geräten so, deswegen ist ne endstufe eigentlich immer empfehlenswert, da diese wenns mal lauter werden soll, nicht am limit spielt und somit die lautsprecher jederzeit unter kontrolle hat und diese nicht kratzen bzw die endstufe nicht ins clippen gerät (clipping: bei zu hoher belastung produziert die endstufe gleichstrom und gibt diesen an den speaker ab, was mit der zeit dessen tod sein kann, da dann die schwimgspule im lautsprecher abraucht, hört man aber auch, wenn es verzerrt, dann sofort leiser machen, passiert halt meist, wenn das radio/endstufe nicht genügend power hat, man aber übermäßig weit aufdreht)"

    C) composystem?
    == Kombinations-System aus Lautsprechern und Hochtönern? Was wäre da zu empfehlen?

    kann ich für die Hochtöner die verlegten Kabel verwenden? Ich nehme jetzt mal an, dass die Hochtöner direkt an den Lautsprechern angeschlossen sind oder?

    "so ein system besteht aus hochtönern, tiefmitteltönern und freuqenzweichen. die weichen kommt an die vorhandenene lautsprecherkabel, (also ans radio/endstufe) und von da weiter einmal an den hochtöner un einmal an den tiefmitteltöner. die weiche dient dazu, den hochtöner vor zu tiefen frequenzen zu shcützen, da der aufgrund seiner größe bei direktem anschluss ohne filter sofrt durchbrennen würde. der tiefmitteltöner wird glöeichzeitig von den höhen, die er eh nicht darstellen kann befreit. gute weichen bieten auch noch ne hochtonpegelabsenkkung ode sontige einstellungen. meist mit nem schlater oder jumper. ist dann erforderlich, wenn der hochtöner direkt auf den fahrer gerichtet verbaut ist, oder bei metallhochtönern, da diese schnell recht aufdringlich klingen. ich bevorzuge stoff."

    Achja. Hättest du vielleicht einen Tip für mich, wie ich die Türverkleidung am besten weg bekomme. Habs mir gerade angesehen, aber nicht auf anhieb geschafft.

    "in der regel an ein paar stellen geschraubt, der rest geclipst. mit sanfter gewalt ran. hast du elektrische fensterheber oder mußt du auch noch die kurbel abmachen?"

    "Noch was zum budget: bei 200 euro würde ich die so anlegen, dass du bis 150ß für ein schöne compo ausgibst und den rest in die dämmung der türe steckst, was dem bass und klang sehr zuträglich ist, denn selbst das beste und teuerste system klingt nicht und kann nix, wenn es nicht gut verbaut ist. zum dämmen nimmt man in der regel extra schwere selbstklebende bitumenmatten, gibts im fachhandel für ein paar euro

    hier mal ein paar composets, die sich evtl anbieten würden:

    http://www.carhifidirekt.de/catalog/...ponentensystem

    http://www.caraudio-store.de/Pro,170...:77b41a6d.html

    http://www.caraudio-store.de/Hydroge...::4323c41.html

    http://www.caraudio-store.de/2XL-6C,...:ab46fa47.html

    http://www.carhifidirekt.de/catalog/...ponentensystem

    wobei man auch auf einnbautiefe achten sollte, die ich leider nicht kenne bei deinem wagen, aber bis 65 mm ist bei den meisten kein problem.

    und wenn dann mal etwas mehr geld zur verfügung steht, ne kliene endstufe fürs frontsystem kaufen. von boxen in der heckablage halte ich eh nix, da diese nur das klangbild zerreisen, es sei denn, sie spielen nur leise mit, so, dass sie vorne nix übertönen. wenn dein frontsystem fertig drin ist, wirst du sehen, was ich meine.

    achja, die hochtöner am besten so ausrichten, dass deren imaginäre achse sich ca 10 cm unterm innenspiegel trifft. einbauadapter für die hochtöner und kabel sind meist bei den sets dabei"

    Vielen besten Dank!

    Grüße
    Andreas

    "Keine Ursache"
     
  4. #4 _Jester, 30.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2009
    _Jester

    _Jester Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 318i 115.000km Bj. 99
    Zweitwagen:
    R.I.P 626 GE 1.9 228.280 km Bj. 96
    Zur Einbautiefe:

    Fenster war allerdings hoch gekurbelt.
    habe ein metermaß genommen und nach innen geführt, bis es am tür aussenblech anstieß.

    Lautsprecherloch -> Metermaß aufgelegt -> und nach innen geschoben, bis es anstieß.

    Waren knapp 14 cm Platz.
    Wie es ist, wenn das Fenster unten ist kann ich momentan nicht sagen, da ich die Verkleidung schon wieder dran habe.

    Werds am Wochenende, wenn die Boxen da sind mal nochmal messen.

    Grüße
    Andreas
     
  5. #5 _Jester, 04.05.2007
    _Jester

    _Jester Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 318i 115.000km Bj. 99
    Zweitwagen:
    R.I.P 626 GE 1.9 228.280 km Bj. 96
    Einbautiefe Mazda 626 GE 1996 Türen vorne - Update:

    Habs heute mit heruntergekurbeltem Fenster gemessen.
    Sind 66 mm gewesen.


    Grüße
    _Jester
     
  6. #6 _Jester, 12.05.2007
    _Jester

    _Jester Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 318i 115.000km Bj. 99
    Zweitwagen:
    R.I.P 626 GE 1.9 228.280 km Bj. 96
    habe heute das Dämmmaterial eingebaut.

    habe für jede der beiden Türen jeweils 2x Bitumenfolie 2.6mm verwendet. (besser wären aber wohl 2x 2,5 gewesen.. also gesamt 5 statt 4)
    Die Türfolie vorher entfernt, alles schön vorher gewaschen und getrocknet usw..

    Und ins Doorboard hab ich selbstklebende Dämmschaummatten eingeklebt.

    Die ganzen Öffnungen im innen-Türrahmen habe ich ebenfalls so weit wie möglich versiegelt. Und anschliessend die Türinnenfolie wieder drübergemacht.

    Also die Türen sind jetzt merklich schwerer und die Doorboards gingen auch nur noch mit Gewalt drauf ;) Aber es hält eins a.

    FAZIT:
    --------------
    Erst durch die Dämmung klingt das ganze jetzt geil! Bzw jetzt erst erzeugen die Boxen Bass!
    Letztes Wochenende hatte ich ja die Adapterringe aus Holz gebastelt und die Boxen eingesetzt. klanglich war das schon gut Zwecks der Hochtöner, doch fehlte der Bass völlig!!

    Aber jetzt nach der Dämmung... *dahinfließ* Sau geiler Bass!

    In diesem Sinne besten Dank an JoJo81 für die vielen Hilfestellungen!

    Hätte nicht gedacht, dass ichs schaffe, aber jetzt bin ich richtig happy :D
     
  7. Jojo81

    Jojo81 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    Gern geschehen. sowas liest man doch gerne :ja:
     
  8. #8 almir_de, 06.06.2007
    almir_de

    almir_de Guest

    Hi Leude !
    Ich fahe auch einen Mazda 626 GE Bj. 1997 unde ich wollte mir diese Boxen hier bei Ebay ersteigern :

    http://cgi.ebay.at/Hifonics-HZCX-6-...4QQihZ004QQcategoryZ38768QQrdZ1QQcmdZViewItem

    1.Was ist von denen zu halten ? Ich möchte nr hin und wieder mal etwas lauter aufdrehen,ohne das alles gleich verzerrt.Deswegen habe ich schon die hinteren originalen abgeklemmt,da kregt man ja Ohrenkrebs.Ich brauche keine Erdbeben und abnormale Lautstärken im Auto,möchte aber wie gesagt,hin udn wieder ein bissl aufdrehen und mitrocken :)
    2.Krieg ich die Boxen problemlos vorne in die Türen rein ? Das müsste ich sicher wissen
    3.Falls ja,wohin mit den Hochtönern am besten ? An die originalen STllen drauf auf dem Armaturenbrett oder im Speigel-Dreieck oder wo sonst ??
    4.Habe ein JVC Autoradio (KD-G722) - Brauchen die Zeus ne Endstufe um richtig zu rocken ?

    Danke vorab schon für alle Tips !
    Mfg ALMIR
     
  9. Raggl

    Raggl Guest

    Hab mir bei meinem "alten" mal einen Lautsprecher in der vordertüre abgestochen und bin dann mehr zufällig auf Infinity Lautsprecher gestoßen die genau die richtigen Maße hatten (eh klar, dass ich nicht mehr weiss wie die hießen...). Die dinger hatten nen verdrehbaren hochtöner aufgesetzt und klanglich sehr gut. preislich bewegte sich das Paar auf den preis den ein (!) originaler lautsprecher gekostet hätte...

    Raggl
     
  10. #10 _Jester, 29.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2007
    _Jester

    _Jester Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 318i 115.000km Bj. 99
    Zweitwagen:
    R.I.P 626 GE 1.9 228.280 km Bj. 96
    Soooo.

    Mal wieder ich.
    Wie damals angesprochen... im Sommer soll eine Endstufe rein und bisschen was bassiges.

    Also wie gehabt, eingebaut ist:
    -------------------------------------
    Radio = JVC KD-G 821 (4x50W Ausgangsleistung)
    Türen = 2XL-6C 16cm 2-Wege-System (90 RMS / 270 W | 3 Ohm System Impedanz), gedämmt (Holz Adapterringe usw.. hält übrigens immer noch alles eins A)
    Hutablage = Marke mazda Original um gottes willen Coax 7x5 Zoll (steht irgendwas von 25 W drauf, hör mir auf. Klingen aber dank großem Kofferraum Volumen zumindest akzeptabel gut.)


    Jetzt würde ich mir gerne eine kleine Endstufe besorgen und die Boxen in der Hutablage austauschen. Sollen ein paar Tiefen rein oder Kickbässe / Bässe... was würdet ihr mir empfehlen? Also ich will einfach mehr Bass. Mit dem Klang des Compo Systems bin ich nämlich recht zufrieden.

    An die Endstufe sollten natürlich dann auch die zwei Lautsprecher vorne ran (die dann noch etwas mehr leisten können sollten) und die beiden neuen dann hinten. Sprich, wenn ich das richtig verstanden habe, benötige ich eine 4-Kanal Endstufe bzw. gerade habe ich in sonem riesen Tutorial von euch (hammer das Teil) gelesen ein 2-kanal System würde auch gehen.

    Ich habe nur keine Ahnung was ich nehmen soll. Wäre Klasse wenn mir jemand etwas empfehlen könnte, was zusammenpasst. Habe gerade gelesen auf die Impedanzen ist zu achten und auf Kabelquerschnitte (die vorderen lautsprecher sind zum Bleistift mit den mitgelieferten Kabeln am Radio angeschlossen, die in der Hutablage sind noch Mazda original 1996. Aber ich Denke das gescheiteste wird es sein gleich komplett neue Kabel zu kaufen für alles.)

    Brauche ich einen Powercap / Zusatzbatterie usw. Habe gerade mal die Batterie im Auto angesehen.
    12 V 60Ah 390 A (EN) lautet die Beschriftung. Problem bei der Ladung, also den Amperestunden ist nur, dass für mich nicht ersichtlich ist für wieviele Stunden sie gelten... steht nirgenwo. Weil um jetzt auf die Ampere zu kommen hat man ja die Formel I = Q / t aber t ist halt nicht angegeben. Die Starterbatterie ist ungefähr ein Jahr alt.

    Zur Orientierung:
    -------------------
    Gesamtkosten Maximum ca. 1000 € bis 1200 €. Wäre Klasse wenn ihr mir sagen könntet was ich sonst noch so brauche... nicht das ich nachher noch für xxx Euro Sachen nachkaufen muss. Sprich Kabel, Kondensator, ...

    Für ein bisschen minimale Erklärung wo ich die Endstufe am besten hinsetze und befestige. Auf was beim Einbau grob zu achten ist und was man auf keinen Fall falsch machen darf, wäre ich sehr Dankbar. Da ich jetzt schon alles andere bei caraudio-store.de gekauft habe, würde ich auch dort die anderen Teile holen.

    Besten Dank Jungs!

    Grüße
    Andreas

    PS: Frage zum schluss: Die Leistungsangaben bei Lautsprechern und Endstufen verwirren mich immer. Habe jetzt bei Wikipedia etwas gelesen. Was RMS ist, habe ich in etwa verstanden. Und die anderen Leistungsangaben sind dann eher PMPO Werte oder? Also mein Radio wird 4x50W PMPO haben? bzw der zweite Wert bei meinem Powerbass Boxen ist PMPO (270W), oder?
     
  11. #11 _Jester, 30.07.2007
    _Jester

    _Jester Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 318i 115.000km Bj. 99
    Zweitwagen:
    R.I.P 626 GE 1.9 228.280 km Bj. 96
    Also nur, damit keine Missverständnisse auftreten, ich will keine rums wums dums anlage mit klappernden Nummernschild.

    Ich fahre eigentlich zu 85% so rum, dass ich mich mit meinem Beifahrer noch problemlos unterhalten kann und auch niemanden störe.

    Bin im großen und ganzen auch recht zufrieden mit dem Sound den ich habe. Aber das ist bei mir total Lied abhängig. es gibt einfach musikstücke da fehlt der bass. anscheinend liegen da die frequenzen ausserhalb des bereichs der mitteltöner. Da komm ich mir vor wie in front meiner billigen 40 euro pc speaker. Dann gibts wieder musikstücke die eh etwas bass lastiger sind da passt es eigentlich. Aber auch da gibts unterschiede. Bei manchen Musikstücken ist der bass auch eins a. Die Musik die ich höre wechselt aber auch andauernd. Bis auf reggae hör ich eigentlich fast alles. Alle paar Wochen kann es da zu Richtungsveränderungen kommen. Je nach Stimmung eben.

    Also so gesehen muss das ganze nicht so teuer werden. habe nur das maximum angegeben was ich bereit wäre auszugeben. wobei ich auch wert auf guten klang / dämmung usw. lege. Habe ich ja vor 3 Monaten schonmal mitbekommen wie wichtig das ist.

    Ab und an muss ich aber zugeben (wie sagte chris mal in einem beitrag... in jedem sound fanatiker steckt dann doch irgendwo ein kleiner proll ;-)), steh ich schon das ein oder andere mal an einer ampel und will dann auch fähig sein zurückzuschlagen. Also angenommen neben mir steht irgendson cabrio und der fahrer spielt dann noch etwas dumm mit dem gas rum um mich kleinen studenten zu ärgern...
    Oder auf irgendeiner Fete kommt es draussen zu nem kurzen Soundanlagen vergleich oder sowas ;-) dann dreh ich schon auch etwas mit auf. Natürlich ist das kindisch, aber wir Männer sind eben einfach alte Spielkinder ;) Ausserdem finde ich, solange man nicht grad in einem Wohngebiet lauter macht... ist daran ja nichts abstößiges. Und ewig laut hören geht bei mir eh nicht, da bekomme ich Ohrenschmerzen. Ich will sozusagen nur guten Klang und Reserve für die seltenen Ernstfälle sozusagen 8)

    So aber am aufdrehen hapert es etwas.
    Um die hinteren lautsprecher zu entlasten, habe ich das system um +3 nach vorne gelegt. wenn ich am JVC auf 20% (also wert 20... maximal ist ja 100) drehe, dann merk ich einfach wie das system an seine grenzen kommt. Nicht das irgendwas dumm vibriert (türen sind ja gedämmt), aber wenn ich mehr als 24 aufdrehe wirkt alles verzerrt... bin zwar kein profi aber Jojo erwähnte mal den fachbregiff clipping. Wenn ich jetzt in der Hutablage bessere Speaker hätte könnte ich die vorderen wieder entlasten, was denen auch zu gute käme. Und die endstufe sollte dazu da sein die Lautsprecher auch auszureizen. Weil für was die 90W RMS wenn das Radio nur 50W packt.

    Grüße
    Andreas
     
  12. Jojo81

    Jojo81 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    hi, hinten andere speaker zu verbauen um die vorderen "zu entlasten" ist unsinn. die musik sollte schon von vorne kommen. wenn du die vorderen lautsprecher entlasten willst, so dass sie lauter gehn, bzw nicht so schnell verzerren, empfehle ich dir nen highpassfilter. kann sein, dass dein radio schon sowas hat, ansonsten hat so gut wie jede endstufe so ein teil mit integriert. da du ja eh nen bass kaufen willst mit endstufe, greif gleich zu ner 4 kanal endstufe wobei ich dann 2 kanäle für den bass brücken würde und 2 für dein powerbass frontsystem. der filter bewirkt, dass die tiefen ferquenzen nicht mehr zum frontsystem durchgelangen, dazu ist ja dann der bass da (der entsprechend mit nem Lowpassfilter getrennt wird), der ab einer bestimmten frequenz übernimmt (i.d.R. nimmt man 80Hz als grundeinstellung an) Die powerbass subwoofer sind auch recht gut. kannst dich da ja mal umschaun, wenn du eh schon bei caraudio-store.de einkaufst. die haben eh kaum schlechte sachen im sortiment wenn ich mich recht entsinne.

    hinten kannste dann ruhig die originalboxen drinlassen und die am rdaio leise mitdudeln lassen, oder ganz abklemmen, je nachdem, was sich besser anhört. ovallautsprecher auf der heckablage sind echt nur prollsysteme, die radau machen, aber das klangbild im wagen zerreissen und es sich nicht mehr gut anhört. das geld investiere lieber in den rest der anlage.

    endstufe kannste praktisch überall da verbauen, wo platz ist. kommt auch drauf an, ob optik zählt, sie garnicht sichtbar sein soll, schnell entfernbar etc.. der anschluss selber gestaltet sich recht einfach. meist kommen nur die cinch vom radio ran, plus von der batterie (ausreichenden querschnitt beachten), masse zur karrosserie, remote vom radio (anschaltplus) und dannhalt die kabel von der endstufe zu den frequenzweichen deines systems bzw zum bass.
     
  13. #13 _Jester, 12.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2007
    _Jester

    _Jester Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 318i 115.000km Bj. 99
    Zweitwagen:
    R.I.P 626 GE 1.9 228.280 km Bj. 96
    Alles Klar!

    Vielen Vielen Dank, jetzt weiss ich bescheid wonach ich schaun muss.
    Dann werd ich mich mal gleich ransetzen :)

    Ein Zwei Fragen hätte ich aber noch:
    ---------------------------------------
    Subwoofer mit Gehäuse oder ohne?
    Und Wohin mit den Dingern? Also wo verbaut man am besten Subwoofer?

    Und wenn ich angenommen die hier nehme:
    http://www.caraudio-store.de/2XL-12D,30cm,Subwoofer,Powerbass::::3501::::45a1dee4.html

    Ist das ein Woofer oder zwei? Brauche ich zwei oder einen?

    Und wie siehts mit dem ganzen grims grams aus von wegen Kondensator usw.

    Oder reicht es mir wie gesagt 3 teile zu kaufen, sprich:
    Endstufe, Subwoofer, Kabel?

    Danke JoJo!

    Grüße
    Andreas
     
  14. #14 _Jester, 12.08.2007
    _Jester

    _Jester Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 318i 115.000km Bj. 99
    Zweitwagen:
    R.I.P 626 GE 1.9 228.280 km Bj. 96
    Ich glaub ich hab die ganze zeit bissel falsch gedacht. und kann deswegen die frage selbst beantworten die eine.

    also wenn ich das richtig sehe, hat mein compo system nicht 2x 90 RMS sondern das ganze System hat 90 RMS, sprich 2 x 45 RMS

    und dieses Woofersystem ohne Gehäuse hat 500 RMS weils zweimal 250 RMS sind.

    Wenn ich dagegen einen Woofer mit Gehäuse nehme, woraufs wohl hinauslaufen wird, weil ich nicht wüsste wo ich noch Woofer einbaun soll, der hat 250 RMS.

    Sprich ich brauch eine Endstufe mit 2x 45 RMS und 2x 125 RMS => Brücke 250
    oder sowas in der Richtung, muss ich mal schaun.

    Frage hätte ich aber noch zwecks Endstufe und den ganzen Widerstandsangaben.

    Mein Composystem hat 3 Ohm und der Woofer hat 4 Ohm. Kann ich das variabel einstellen oder wie wird das gehandhabt?

    Danke.
     
  15. #15 _Jester, 12.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2007
    _Jester

    _Jester Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 318i 115.000km Bj. 99
    Zweitwagen:
    R.I.P 626 GE 1.9 228.280 km Bj. 96
    Okay am besten Woofer mit gehäuse und alles im Kofferraum (am einfachsten):

    Habe jetzt an folgenden einen Woofer gedacht:
    http://www.caraudio-store.de/PSP-S12,30cm,Subwoofer,Bassreflex,Powerbass::::4126::::ca410904.html

    und folgende Endstufe:

    http://www.caraudio-store.de/P400,P...4x,175Watt,rms,Helix::::5376::::7152c239.html

    Sprich das Frontsystem hat je 110 Watt (Frage ist jetzt nur was mit den 3 Ohm / 4 Ohm zu machen ist)

    und dann überbrücke ich kanal 3 und 4 zu 220 RMS. der Woofer hat 250 RMS. Wenn der nicht ganz ausgereizt wird, sollte es ja nichts ausmachen.

    Kabel:
    Die Endstufe hat wenn ich das richtig sehe 3*25 A. also sollten 25 mm² Kabelquerschnitt passen und ich brauche eine 80 A Sicherung.

    da gibts ein Set:
    http://www.caraudio-store.de/First,...t,Audison,Connection::::3225::::16b47336.html

    das sollte das alles erfüllen.

    Und Lautsprecherkabel hatte ich an die hier gedacht:
    http://www.caraudio-store.de/Qualit...75mm,bis,4mm,Autoleads::::27::::5b403b9e.html

    Und zwar im 4mm² Querschnitt. Ich sehe nur keine Längenangabe, also denke ich mal ist das meterware.

    Und dann brauch ich noch zwei Cinch-Kabel die ich an den Line-Outs meines Radio anschliesse.
    Und zwar einmal am Lineout der Frontspeaker und einmal am Subwoofer-Out meines Radios, richtig?
    den dritten LineOut für die Heckspeaker lass ich weg, da die Heckablagenspeaker ja nach wie vor direkt vom Radio gesteuert werden.

    Brauche ich sonst noch was?
    Bzw was meint Ihr dazu?

    Mit meiner Batterie dürfte das ja alles passen? (12 V 60Ah 390 A (EN))

    Grüße
    Andreas

    PS: habe ne einbauanleitung der endstufe beim hersteller gefunden. scheint machbar.
    http://www.audiotec-fischer.de/demo/pdf/doc/Manual P400.pdf

    Allerdings der satz:
    "Wir empfehlen Ihnen die Installation von einem
    Einbauspezialisten vornehmen zu lassen, da der Nachweis eines
    fachgerechten Einbaus und Anschlusses des Gerätes
    Voraussetzung für die Garantieleistungen sind."

    ist ja böse :)
     
  16. M6XXL

    M6XXL Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.03.2007
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Skoda Octavia RS TDI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Golf II
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hi, wie wäre es mit dem HELIX W12 ein sehr guter Allraunder in Sachen Subwoofer, sehr klares Klangbild und tiefe/straffe Basse.

    Ansonsten passt alles bestens.
    An die Dämmung denken, ist das a und o für absoluten Hör Genuss, denn der beste LS bringt nix ohne Dämmung! ;-)

    Was du noch machen kannst ist ein Extra Kabel (25mm²) von der Batterie (+ Pol) an den die Lichtmaschine, alle Kontakte reinigen und mit Kontaktspray gegen Korrosion schützen (Pol fett geht auch).
    Dasselbe mit der Masse, dort ein Kabel (25mm²) vom – Pol auf die Karosserie legen (zusätzlich des jetzigen Massekabels)

    Gruß
    M6xxl
     
  17. #17 _Jester, 14.08.2007
    _Jester

    _Jester Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E46 318i 115.000km Bj. 99
    Zweitwagen:
    R.I.P 626 GE 1.9 228.280 km Bj. 96
    Alles klar, weiß ich bescheid. Werde ich das zeug mal bestellen g*

    Allerdings wegen dem Woofer...
    gibt nur den Helix P12 ist halt precision Serie, also passt noch besser zur Endstufe.. aber der hat 350W RMS bei 4 Ohm. Und die Endstufe liefert doch mit zwei gebrückten Kanälen eh nur 220W RMS.

    Ist das dann nicht Geldverschwendung und ich sollte doch den Powerbass nehmen?

    Also wenn du mir jetzt sagst der helix ist besser im Klang usw und es macht rein gar nichts, wenn der etwas unterfeuert ist nehm ich ihn... aber ansonsten lieber den powerbass, der kostet nämlich 70 Eusen weniger.
     
  18. M6XXL

    M6XXL Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.03.2007
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Skoda Octavia RS TDI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Golf II
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Schau mal bei ebay nach dem W12, bekommst du auch bei Händlern, so das man auch von 100% guter Wahre ausgehen kann.


    Helix, Brax sind von audiotec-fischer.de und stehen für Qualität und Klang!
    Gerade die Helix Esprit, Precision, Competition
    stehen für besten Klang und Qualität.

    Den von dir genannten Woofer kenn ich leider nicht und kann dir nix dazu sagen.
    Den HELIX W12 bekommt man im Bassreflexgehäuse für ca. 160€ von den technischen Daten her gesehen kommen sie auf dasselbe.
    Du kannst ihn an der Endstufe laufen lassen, ich bin mir auch ziemlich sicher dass du nie über längeren Zeitraum am Limit deine Musik hörst.

    Das soll nicht heißen das die Endstufe den Geist auf gibt weil sie die Leistung nicht für den P12 oder W12 Schaft,
    im Gegenteil, LS und Woofer fangen dann an zu Klippen, denn dass macht Endstufe und Woofer kaputt.
    Der P12 ist noch nen tick Straffer abgestimmt und geht noch tiefer runter als der W12,
    aber der P12 ist eher was für Black Music und änliches der Art, der W12 spielt in jeder Musikrichtung sauber und Druckvoll,
    Klanglich gesehen sind beide Top in dieser Preisklasse (Platz 1. der Helix 12 in der Oberklasse)
    (der P12 sollte schon in der unterste Spitzenklasse spielen).

    Gruß
    M6xxl
     
  19. Jojo81

    Jojo81 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    jo, die endstufe kann ruhig nen batzen mehr leistung raushauen, als der woofer verträgt. andersherum spielt die stufe sonst ständig an ihrem limit, wird heiß, hat den woofer nicht unter kontrolle und im schlimmsten fall ist clipping d.h. die endstufe liefert gleichtrom und brät regelrecht die schwingspule des woofers. die sturfe überlebt das meistens, der woofer nimmt schaden, wenn man es nicht direkt hört oder riecht.
     
  20. M6XXL

    M6XXL Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.03.2007
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Skoda Octavia RS TDI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Golf II
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wie siehst mit AudioSystem aus?

    Die AudioSystem F4-600III , ist eine (Spitzenklasse) und auch günstiger als die HELIX.

    Der Subwoofer von AudioSystem HX-10SQBR ist auch Top (Spitzenklasse) und dürfte in deiner Preisklasse liegen.

    (Webseite:AudioSystem)

    Gruß
    M6xxl
     
Thema: Mazda 626 GE 1996 - Neue Speaker
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 626 lautsprecherkabel farben

    ,
  2. Lautsprecher Mazda 626 GE

    ,
  3. Mazda 626 bj 97 original boxen cm

Die Seite wird geladen...

Mazda 626 GE 1996 - Neue Speaker - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 Bj 2006 raildrucksensor kaputt?

    Mazda 3 Bj 2006 raildrucksensor kaputt?: Hallo hab ein Problem mit meinem Mazda3. 80 KW Y6 Motor ! Während der Fahrt macht es einen Ruck das Lämpchen vom esr leuchtet auf einmal dauerhaft...
  2. Einparkhilfe hinten Mazda 5

    Einparkhilfe hinten Mazda 5: Hallo Ihr Lieben, seit 2 Jahren fahren wir einen Mazda 5 Baujahr 2012. Nun kam es leider dass nach 75000 km die Kupplung völlig hinüber war und...
  3. Sammlung MAZDA Prospekte & Preislisten ab 2006

    Sammlung MAZDA Prospekte & Preislisten ab 2006: Alle Prospekte, Preislisten und Zubehörlisten seit 2006 bis aktuell Mazda Deutschland Kataloge für MAZDA Modelle und Sondermodelle, LM Felgen...
  4. Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019

    Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019: Guten Tag, ich wollte mal nachfragen ob jemand Erfahrungen mit der Auspuffanlage hat die Mazda für den 2er anbietet ? Ich wollte in näherer...
  5. Mazda MX 5 Scheinwerfer

    Mazda MX 5 Scheinwerfer: Hallo zusammen, ich weiß gar nicht ob ich hier richtig bin. Ich möchte eine Frage im MX 5 Forum stellen, finde aber dort nichts, wo ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden