Mazda 626: Feuchtigkeit durch Klimaanlage?

Diskutiere Mazda 626: Feuchtigkeit durch Klimaanlage? im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Moin Moin Hab mal ne Frage zur Klimaanlage. Stimmt es, das es bei Fahrzeugen mit Klimaanlage normal ist, wenn im Innenraum alle Scheiben...

  1. #1 MarcoH73, 08.01.2009
    MarcoH73

    MarcoH73 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GW, 1.9l 90 PS Laufleistung 82000km
    Moin Moin

    Hab mal ne Frage zur Klimaanlage.

    Stimmt es, das es bei Fahrzeugen mit Klimaanlage normal ist, wenn im Innenraum alle Scheiben beschlagen? Wenn ich morgens einsteige, sind alle Scheiben beschlagen, bei den momantanen Temperaturen muß ich sogar gelegentlich das Eis von den Scheiben kratzen....INNEN !!!

    Da dies mein erstes Fahrzeug mit Klimaanlage ist, bin ich etwas irritiert....aber ein Arbeitskollege meint, das wäre bei seinem Seat auch so...

    Wenn das normal ist, gibt es denn einen "Trick" um die Feuchtigkeit zu reduzieren?
     
  2. #2 karakartal323BG, 08.01.2009
    karakartal323BG

    karakartal323BG Stammgast

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323BG GT Spezial 1.6 16V
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW 318d touring e46
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    geh in einen baumarkt und hol dir einen luftentfeuchter ;) hat bei mir auch was gebracht meine scheiben haben früher auch ganz stark beschlagen jetzt gehts dank luftentfeuchter :)
     
  3. plusdb

    plusdb Stammgast

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Wie wärs mal mit Pollenfiltertausch.....
     
  4. Andi88

    Andi88 Stammgast

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    hab dasselbe problem auch mit dem eis innen
    woran kanns denn liegen?
     
  5. #5 Schurik29a, 09.01.2009
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Liegt in 99% aller Fälle an Fehlbedienung ;)

    Natürlich entfeuchtet die Klima - aber die feuchtigkeit muss ja dann auch irgendwo hin. Wenn ich die Klima erst bei Fahrtende ausschalte, dann geht die Feuchtigkeit in den Innenraum.

    Lösung: Schaltet die Klima etwa 10 Minuten vor Fahrtende aus - Heizung höher drehen und etwa 3 Minuten vor Fahrtende die Fenster auf, damit die Feuchtigkeit raus kann. Oder nach Fahrtende einfach die Türen offen lassen und durchziehen lassen, dass geht nicht so dolle auf den Hals.

    Aber: Auch wenn Ihr das so macht, ist es keine Garantie, dass Ihr Ruhe habt. Es kommt ja noch mer hinzu, als nur die Feuchtigkeit aus Klamotten und Atem. Die nassen Schuhe, evtl Schneereste auf den Gumimatten, oder ganz Feuchtigkeitsfördern Stoffmatten. Ebenso die Feuchtigkeit in den Polstern, die während der Fahrt nicht abziehen kann, weil wir mit den feuchten Sachen direkt drauf sitzen.

    Oft in der Sonne parken, viel Lüften und immer das Wasser (Schnee) von den Gummimatten entfernen und man hat fast keine Feuchtigkeit mehr im Auto.

    Gruß Schurik
     
  6. Andi88

    Andi88 Stammgast

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Meinst du damit das man um die Feuchtigkeit loszuwerden auch im Winter mit Klima fahren sollte?
     
  7. #7 MarcoH73, 12.01.2009
    MarcoH73

    MarcoH73 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GW, 1.9l 90 PS Laufleistung 82000km
    Also, mein Teppich ist trocken (fühlt sich zumindest so an).
    Die Klimaanlage mache ich seit 3 Tagen zum entfeuchten an (neuerdings 10 min vorher aus)
    Lüfte 2x am Tag, direkt nach fahrtende, und hab nen Luftentfeuchter im Fußraum stehen...

    Heute morgen folgendes: Heute Nacht hatten wir keinen strengen Frost (0°C), alle Autos sind frei, nur meiner nicht!!! ALLE SCHEIBEN VON INNEN GEFROHREN :(

    Mein Arbeitskollege behauptet, das Fahrzeuge mit Klima immer feucht(er) sind

    PS: Meine Frau berichtete mir, das sie (vor dem Frost) ein schwappendes Geräusch aus Richtung Motorraum hörte. Sammelt sich da evtl Regenwasser im Bereich hinter dem Armaturenträger???
     
  8. #8 hexemone, 12.01.2009
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
    Schon allein zur "Erhaltung" der Klima, sollte man diese auch im Winter einschalten - man kann mit der Klima im Winter prima heizen und vor allem schnell entfeuchten. Allerdings, wie Schurik schon gesagt hat... Vor Fahrtende die Klima wieder ausschalten, sonst gelangt diese Restfeuchtigkeit wieder in den Innenraum und dann hast die Feuchtigkeit innen und wenns dumm läuft am andern Tag ein innen gefrorenes Auto ;)
     
  9. #9 Axela-Racer, 12.01.2009
    Axela-Racer

    Axela-Racer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport 2.0
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich würde sagen, der Pollenfilter sollte mal gewechselt werden. Ist ne "Arbeit" von 5 Minuten und ein Materialpreise von ca. 12,00€. Denke mal, dann beschlägt nichts mehr. Hatte das bei meinem GF auch und bei meinem Vater war das Problem jetzt auch. Pollenfilter getauscht und schon ist wieder Alles i.O.
     
  10. #10 Schurik29a, 12.01.2009
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Tja, aber wenn es schon schwappt, dann ist der Pollenfilter wohl das kleinere Übel :? Schwappende Geräusche sollte man schnell lokaliesieren - wenn Du irgendwo Wassereinbruch hast, dann hilft mein Vorschlag zum Umgang mit der Klima im Winter recht wenig. Natürlich baut man so einen gewisse Menge Feuchtigkeit im Auto ab, aber wenn dennoch die Scheiben von innen gefroren sind, dann hast irgendwo nen "Wasserspeicher" :?

    Gruß Schurik
     
  11. #11 Axela-Racer, 12.01.2009
    Axela-Racer

    Axela-Racer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport 2.0
    KFZ-Kennzeichen:
    Wer hat denn hier schwappende Geräusche im Auto?:o:?::?:
     
  12. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Bei MarcoH73 schwappts:
    ;)
     
  13. #13 Axela-Racer, 12.01.2009
    Axela-Racer

    Axela-Racer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport 2.0
    KFZ-Kennzeichen:
    Upps, das muß ich wohl überlesen haben.:wall:
    Das ist natürlich schwierig. Wo sollte sich denn da was sammeln können?Da ist doch normalerweise gar nix.
    Läuft vielleicht irgendwo Wasser in die Lüftung?Über den Lüfter? Das ist doch das Einzige, wo eine Verbindung nach Aussen ist, wo was reinlaufen könnte.
    Oder sollte der Wasserkreislauf Wasser ins Lüftungssystem drücken?

    Wie sieht´s denn mit der Kühlflüssigkeit aus? Stand okay?
     
  14. #14 MarcoH73, 13.01.2009
    MarcoH73

    MarcoH73 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GW, 1.9l 90 PS Laufleistung 82000km
    Ich vermute mal, daß der Regenwasserablauf im Motorraum (Gebläse) verstopft ist, kann aber den Ablauf nicht finden. Auch von oben kann ich nichts sehen. Vielleicht sammelt sich das gute Nass irgendwo am Gebläse und die Feuchtigkeit kommt dann über die Lüftung ins Auto. Der Luftentfeuchter, der seit Freitag im Auto steht ist allerdings noch trocken:|

    Der Kühlwasserstand ist normal, kein Verbrauch und auch der Vorratsbehälter der Scheibenwaschanlage verliert nix (außer über die Düsen) ;)

    MfG
    Marco
     
  15. #15 mellissengeist, 13.01.2009
    mellissengeist

    mellissengeist Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 2.0 BL DISI SPORTS-LINE
    Zweitwagen:
    Mazda 2 DY
    Hallo,

    es kann auch sein, dass der Heizungskühler undicht ist, dann hast du auch viel Feuchtigkeit im innern des Wagens !!

    Gruß Roman
     
  16. #16 MarcoH73, 13.01.2009
    MarcoH73

    MarcoH73 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GW, 1.9l 90 PS Laufleistung 82000km
    Oje, daran habe ich noch garnicht gedacht:(
    Aber bevor ich in die Werkstatt fahre, suche ich erstmal die Regenwasserabläufe und mache die frei........wenn das nicht hilft, bleibt wohl nur die Fahrt zum freundlichen....:|

    MfG
    Marco
     
  17. #17 Grabber28, 14.01.2009
    Grabber28

    Grabber28 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    14
    Auto:
    Mazda 6 GJ Spirit
    KFZ-Kennzeichen:
    Sollten links und rechts zwischen Windschutzscheibe und Motorhaube zu finden sein, und (pervers), wenn Du die vorderen Türen aufmachst, dann solltest Du die Ablaufschläuche am unteren Ende der vorderen Kotflügel auf der Innenseite finden. Auch dort sammelt sich gerne Dreck!
     
  18. #18 MarcoH73, 03.02.2009
    MarcoH73

    MarcoH73 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GW, 1.9l 90 PS Laufleistung 82000km
    Hallöle

    So, hat zwar etwas gedauert, aber nun scheine ich die Situation im Griff zu haben:p

    Velourmatten sind weg und Gummimatten drin. Anschließend hab ich den Wagen in der Garage eines Freundes übers Wochenende trocknen lassen. Danach hab ich dem noch ne Innenreinigung verpasst und (hoffentlich) alle Regenwasserabläufe freigestochert (hatte danach noch 2 Tage lang ne kleine Pfütze am linken Vorderrad). Nun ist die Kutsche schon seit einer
    Woche "Inneneisfrei", und selbst beschlagen sind die Scheiben nur noch minimal. OK, so streng wie anfang Januar ist der Frost momentan nicht, aber ich habe ein gutes Gefühl;-)

    Vielen Dank für all die guten Ratschläge


    MfG
    Marco
     
Thema:

Mazda 626: Feuchtigkeit durch Klimaanlage?

Die Seite wird geladen...

Mazda 626: Feuchtigkeit durch Klimaanlage? - Ähnliche Themen

  1. Mazda MX-5 als Erstauto

    Mazda MX-5 als Erstauto: Hallo, bin gerade dabei meinen Führerschein zu machen und werde mir als Erstauto ziemlich fix einen MX-5 NA oder NB zulegen. Bin ein Riesenfan von...
  2. Mazda 3 2019 - Klappern im Heads-Up Display

    Mazda 3 2019 - Klappern im Heads-Up Display: Habt ihr auch ein nerviges klappern im Heads-Up Display? meines wurde mir auf Garantie getauscht, ujd hab seitdem kein Problem mehr, dennoch...
  3. [Mazda 6 GH Kombi] Innere Rückleuchten Klarglas

    [Mazda 6 GH Kombi] Innere Rückleuchten Klarglas: Biete Japanische innere Rückleuchten für einen Mazda 6 GH Kombi. Sieht sehr schön aus. Preis 170€
  4. Suche Bordcomputer Mazda 6 gg

    Suche Bordcomputer Mazda 6 gg: Mit der Nummer CA-DM4292K Falls jemand einen Schlachter hat bitte kurze Info...danke Gruß Lars
  5. Abgasmanipulationen bei Mazda

    Abgasmanipulationen bei Mazda: Ist bezüglich Abgasmanipulation schon was bekannt geworden? Evtl. im Ausland?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden