Mazda 626 Bj. 1991

Diskutiere Mazda 626 Bj. 1991 im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo Zusammen Hab seit letztem Jahr eine 626 Bj. 91 mit 2.0D (44kW) gekauft. Es fährt sich sehr gut an und zoom zoomt vor sich hin. Da ich...

  1. Silfed

    Silfed Neuling

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen

    Hab seit letztem Jahr eine 626 Bj. 91 mit 2.0D (44kW) gekauft.
    Es fährt sich sehr gut an und zoom zoomt vor sich hin.
    Da ich aber mich nicht so gut auskenne im bereich Autos hätte ich da mal so ein paar fragen

    1. Wieviel verbraucht ein 2.0D mit 60Ps (kleiner Km Stand leicht Defekt) ?
    2. Wie groß ist der Tank von einem 626 ?
    3. Was ist die Höchstgeschwindigkeit von dem Wagen (160Km/h ist doch ein scherz oder ??)
    4. Gibt es eine Reperatur anleitung (eventuel elektronisch eingescannt)

    und wie jedes alte Auto macht auch mein schöner 626 probleme !

    1. Der elektische Schiebedach funktioniert nicht ?
    2. Beim hinteren Scheibenwischer kommt kein Wasser raus ?
    3. Ich kann meine Bremsscheiben nicht auswechseln ohne die Bremslager zu zerstören (wo bekomme ich den die her ??)

    Danke sehr im vorraus für jede antwort
    ;)
     
  2. #2 Schurik29a, 11.03.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Hallo und herzlich Willkommen :p

    Wenn der 91er Diesel und der 96er Benziner gleich sind, dann hast nen 65-Liter-Tank - die Reserveleuchte kommt bei etwa 10 Liter Restinhalt.

    Bei den Bremsen wird nur eine Schraube (die Obere) rausgedreht und dann kannst den Sattel abklappen - nur habe ich leider keine Bilder um es deutlicher zu machen :(

    Wegen dem Schiebedach: Sicherung prüfen, Schalter prüfen, Kabel prüfen - in der Reihenfolge, denn so fängst mit dem Einfachsten an.

    Hinterer Scheibenwischer: Wasser im hintern Behälter kontrollieren, Wischermotor kontrollieren (muss surren), Sicherung kontrollieren, Kabel (bzw -anschlüsse) kontrollieren - auch so hast wieder mit dem Einfachsten angefangen.

    160 scheinen bei einem 60-PS-Diesel schon etwas übertrieben - aber dazu können Dir die Dieselfahrer/innen bestimmt mehr sagen, ebenso zur Reichweite.

    Ich wünsche Dir noch viel Spaß im Foreum und mit Deinem Mazda 8)

    Gruß Schurik
     
  3. Silfed

    Silfed Neuling

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle antwort

    Bremssattel aufmachen OK
    Bremsbacken austauschen OK
    Bremssattel abmonitieren OK
    große Mutter vor der Bremsscheibe herrunter schrauben OK
    wenn dann die Scheiber herunter genommen wird dann wird das lager auf dem die Scheibe sitzt beschädigt (die würde ich neu benötigen)

    Schiebedach werde ich nach checken

    Hinter Scheibenwischer funktioniert OK
    Hinter Scheibenwischer Motor surrt OK
    Es git einen Seperaten Flüssigkeitsbehälter für den hintern Scheibenwischer ??? (wo ist der bitte ?)

    65 Liter ist das nicht groß (Baujahr vom GD Modell sind vom 1987-1991 glaub ich) was der 91 mit dem 96 zu tun hat ? die können doch nicht gleich sein oder doch ?
     
  4. T-Bird

    T-Bird Stammgast

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    RX-7 FB mit Doppelweber,
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Probe
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Also wen es der gleiche Tank wie vom Benziner ist, 56 Liter Inhalt.
    Der Wischwasserbehälter müßte sich bei Dir Fahrerseite hinten im Kofferraum unter der Seitenklappe hinter dem Hinterrad befinden. Teppich beisete klappen, darunter ist eine Presspappenabdeckung, die aufklappen. Da müßte er zum vorschein kommen.
    Dein bezeichnetes Bremslager ist das Radlager.

    Das bekommst Du
    hier ebay
    oder
    hier Händler
     
  5. #5 Schurik29a, 12.03.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Also, man beschädigt keine Lager, wenn man die Bremse zerlegt und wieder anbaut - aber das Lager kann so auch mal kaputt gehen. Wenn es defekt ist, dann bedenke bitte, dass es gepresst wird.

    Bei 96er GE ist der Waschwasserbehälter links im Kofferraum. Da findest Du zwischen linkem Radkasten und Schlussleuchte nen kleinen rechteckigen Deckel und dahinter ist der Einfüllstutzen. Aber es kann natürlich beim 91er anders sein, also so wie es T-Bird geschrieben hat.

    Meine Tankgrößenangabe muss ich korrigieren: Gemäß Bordbuch haben alle 626 GE einen 60-Liter-Tank (das Bordbuch gilt für die Modelle ab 1995, zumindest wurde es im Juni 1995 gedruckt).

    Gruß Schurik
     
  6. Silfed

    Silfed Neuling

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde mal die Lager bestellen wird ca eine woche dauern

    Schiebedach funktionier (Sicherung neu ersetzt)

    Scheibenwischer Behälter hinten gefunden !
    Habe den Behälter gefund und auch gefüllt jedoch kommt hinten nichts raus
    Ist die Scheibenwischer Pumpe hinten defekt ?
    wenn ja wie komme ich zu der Pumpe

    Zu dem Tank 60 Liter Tank (10 Reserve)

    Hmm Danke
     
  7. #7 Schurik29a, 12.03.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Super - hast ja schon viel geschafft :ja:

    Das kein Wasser hinten raus kommt, kann drei Ursachen haben: nicht lang genug gepumpt (das Waser muss ja erstmal durch die Leitung kommen), Leitung nicht dran, bzw kaputt, Düse verstopft.
    Nimm mal jemanden dazu, der/die die Pumpe bedient und Du schaust, ob das Wasser evtl irgendwo raus kommt, wo es nicht soll. Zuvor schau, ob der Schlauch auch an dem Behälter dran ist. Die Düse bekommt man mit ner Stecknadel frei. Ich weiß nicht genau, wie man die Düse ausbaut - ich glaube, dass sie 1/4 gedreht wird, aber warte bitte bis jemand genau sagen kann wie das funktioniert.
    Falls die Leitung hin ist - die bekommst als Meterware für etwa nem € pro Meter, wenn es teuer wird ;)

    Gruß Schurik
     
  8. #8 Eggi323fBJ, 12.03.2008
    Eggi323fBJ

    Eggi323fBJ Neuling

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Dieselfahrer

    Hallo!

    Bin selbst ca. 3 Jahre einen 626 2.0D Bj.:1989 gefahren habe in diesen Jahren den Tachostand von 130000 auf 260000 erhöht und kann nur sagen ein super Auto!!!:p
    Alle 20000km das Öl neu und du fährst ewig.
    Mit diesem Auto fährt heute noch mein Bruder und er hat nun die 300000km Marke überschritten.Das Auto braucht kein Öl und verliert es auch nicht.
    Nur der Rost kommt jetzt bei den Radbögen hinten ganz leicht.

    Mein 626 ging die belächelten 160kmh immer.
    Bergab,Rüchenwind und Heimweh locken die Nadel über die 200kmh.

    Als ich die Bremsscheiben neu gab, habe ich die ganze Welle ausgebaut, brauchst nur fest anziehen.Und dann die Bremsscheibe und das Radlager ausgepresst--->Radlager in neue Bremsscheibe fertig.

    Zum Verbrauch ca.7 Liter.

    Viel Freude mit dem 626 2.0D.
     
  9. #9 Schurik29a, 13.03.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Ähm, kurz zu meinem Verständnis: Beim 89er, bzw 91er sind die Radlager in die Scheiben gepresst??? Dann müsste man ja gleich die Scheiben samt Lager bekommen :think:
    Beim 96er kann man die Scheiben runter nehmen, ohne die Welle zu lösen und ohne das Radlager zu demontieren - einfach den Sattel runter und schon kann man die Scheibe ohne Probleme entnehmen und auch wieder aufstecken.

    Gruß Schurik
     
  10. T-Bird

    T-Bird Stammgast

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    RX-7 FB mit Doppelweber,
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Probe
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ja das Radlager ist in die Scheibe eingepresst. Gibt es aber nicht zusammen zu kaufen, bzw. ich hab das noch nicht gefunden.
    Beim GE/GEA/GE6 wurde das geändert, was meiner Meinung nach besser ist.
    Beim GD geht das aber auch, hab schon schlimmeres gesehen.
     
  11. #11 Eggi323fBJ, 13.03.2008
    Eggi323fBJ

    Eggi323fBJ Neuling

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ja man bekommt auch scheibe und Radlager in einem beim Teileverwerter.
    Der 626 Bj 1996 ist auch ein ganz anderes Model als Bj 1989 oder 1991 oder??
     
  12. Silfed

    Silfed Neuling

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Der 626 Bj 96 ist ja wieder was anderesvon der Bauweise (leider)

    Ach wie ich die 10cm Boxen vorne ausgebaut habe (Papiermembrane zerrissen) habe ich von der Abdeckung die Befestigungsstiffte verloren.
    Jetzt hänt die Abdeckung unter meine Füßen leicht unten ??
    Wo finde ich den diese Stifte oder gibt es eine andere Möglichkeit die Abdeckung noch zu befestigen

    Zu den flüssigkeiten

    Welches Motoröl muss ich verwenden
    Wechle Kühlflüssigkeit muss ich da nehmen (etwas spezieles?)
    Zu den anderen Flüssigkeiten gibt es da was ich beachten muss ?
     
  13. #13 Schurik29a, 14.03.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Ist der 89er ein GD? Die 91er und 96er sind beide GE, die sich von außen nicht, bzw kaum unterscheiden - da gab es wohl die meisten Änderungen unterm Blech :?

    Motoröl ist einfach beantwortet: Ein 10W40 ist sehr gut für den Motor ;)
    Zu den anderen Flüssigkeiten: Kühlflüssigkeit kann ich Dir nicht sagen, brauchte noch nichts nbachzufüllen. Bei der Bremsflüsigkeit unbedingt auf den Deckel des Behälters schauen - wenn da DOT3 steht, dann nehme auch nur DOT3!!!! Hatte DOT4 genommen und dann Probleme gehabt, die nach dem Wechsel auf DOT3 (Oldtimer-Mech sei Dank) weg waren. Diesem "mit-allem-kompatibel-Gerede" schenke ich persönlich wenig Vertrauen.

    Wegen der Befestigung: Die Stifte kosten nicht die Welt, auch wenn sie gegenüber der Herstellung ein Vielfaches dafür verlangen. Andererseits kannst auch mit Knippingschrauben arbeiten - die halten bombenfest, sieht aber ein bisl blöd aus.

    Gruß Schurik
     
  14. Silfed

    Silfed Neuling

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Nö stimmt die Stecker sollten nur paar euro kosten
    Es ist 100% ein GD da bin ich mir ganz sicher.

    Ach ich habe neben meiner Armatur den Button für die Heckscheibenheizung daneben ist aber ein Button (Lampe außen weiß innen etwas grünes) leuten tut es aber nicht. Was hat das für eine Funktion.
    Als ich die Motorhaube aufgemacht habe hab ich gesehen das ich 2 Akkus habe. ???
    welche ist zum Starten und warum habe ich 2 stück davon (sind nicht nachträglich eingebaut worden)
     
  15. #15 Schurik29a, 16.03.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Wegen dem Button solltest mal ein Foto machen - ich vermute mal Nebelscheinwerfer, oder -schlußßleuchte, aber ohne Bild bleibt es nur eine Vermutung.
    Warum zwei Akkus - das müssen Dir die GD-Fahrer/innen sagen ;)

    Gruß Schurik
     
  16. #16 JWBehrendt, 20.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2008
    JWBehrendt

    JWBehrendt Neuling

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Bau den Behälter mal aus, wenn die Pumpe schön grün ist, hast Du den Fehler gefunden! Nach der 3ten Pumpe hab' ich's aufgegeben, seitdem liegt der Behälter irgendwo in der Ecke.
    so long,
    John

    P.S. Das mit der 2. Batterie ist interessant! Mein 88er hat nur eine, die bisher immer ausgereicht hat. Wo sind die Batterien den plaziert?
     
  17. Silfed

    Silfed Neuling

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    die Baterien sind jeweils links und rechts platziert ??
    Ich hab ja keine high end sound anlage ??

    Ich werde mal Fotos von meinem Wagen machen werde es mal morgen posten
     
  18. #18 Matti782, 21.03.2008
    Matti782

    Matti782 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE 2.0 Sedan 16V Bj.1993 [7118;439]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323C BA
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Der GE wurde, laut meiner Info, erst ab 1/92 gebaut. Ist also mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit ein 626GD
     
  19. #19 hexemone, 21.03.2008
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
    626 GD wurde von 04/1987 bis 06/1992 gebaut. Als die letzten GDs vom Band liefen, waren schon die ersten GEs in Arbeit. Die wurden ab Januar1992 gebaut bis Juni 1997. ;-)
     
  20. #20 Schurik29a, 21.03.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Danke Euch - wieder was gelernt und gespeichert ;)

    Gruß Schurik
     
Thema: Mazda 626 Bj. 1991
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. servolenkung behälter mazda 121

    ,
  2. wo sitzt der anlasser beim mazda 626

Die Seite wird geladen...

Mazda 626 Bj. 1991 - Ähnliche Themen

  1. Mazda MX-5 als Erstauto

    Mazda MX-5 als Erstauto: Hallo, bin gerade dabei meinen Führerschein zu machen und werde mir als Erstauto ziemlich fix einen MX-5 NA oder NB zulegen. Bin ein Riesenfan von...
  2. Mazda 3 2019 - Klappern im Heads-Up Display

    Mazda 3 2019 - Klappern im Heads-Up Display: Habt ihr auch ein nerviges klappern im Heads-Up Display? meines wurde mir auf Garantie getauscht, ujd hab seitdem kein Problem mehr, dennoch...
  3. [Mazda 6 GH Kombi] Innere Rückleuchten Klarglas

    [Mazda 6 GH Kombi] Innere Rückleuchten Klarglas: Biete Japanische innere Rückleuchten für einen Mazda 6 GH Kombi. Sieht sehr schön aus. Preis 170€
  4. Suche Bordcomputer Mazda 6 gg

    Suche Bordcomputer Mazda 6 gg: Mit der Nummer CA-DM4292K Falls jemand einen Schlachter hat bitte kurze Info...danke Gruß Lars
  5. Abgasmanipulationen bei Mazda

    Abgasmanipulationen bei Mazda: Ist bezüglich Abgasmanipulation schon was bekannt geworden? Evtl. im Ausland?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden