Mazda 6 MPS Probleme mit Motorschäden?

Diskutiere Mazda 6 MPS Probleme mit Motorschäden? im Mazda 6 MPS Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo, ich suche noch ein Spaßauto für das nächste Jahr. Der 6er MPS hat mir schon immer gut gefallen aber leider hab ich in der letzten Zeit...

  1. Bexs

    Bexs Nobody

    Dabei seit:
    27.08.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich suche noch ein Spaßauto für das nächste Jahr. Der 6er MPS hat mir schon immer gut gefallen aber leider hab ich in der letzten Zeit öfter von Motorschäden gehört. Anscheinend reißen wohl gerne die Zylinderwände. Kann jemand mehr dazu sagen? Gibt es prinzipiell Probleme mit dem Motor oder sind nur gewisse Bj betroffen? Fragen über Fragen
    Danke
     
  2. #2 Skyhessen, 25.11.2016
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.990
    Zustimmungen:
    1.998
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Also ich kann mir nicht vorstellen, dass Mazda mit dem großen MPS ein "Serienproblem" hat? Wenn man via Google "Motorschaden Mazda" oder auch "Motorschaden Toyota" (oder andere Marken) eingibt, häufen sich immer Berichte über Motorschäden. Zumeist sind die Probleme hausgemacht.
    Wer einen 2,3er Motor fährt, sollte wissen, dass der Ölstand peinlichst zu kontrollieren ist. Dies ist das einzige Manko bei den großen Motoren von Mazda (aber auch Anderen Hersteller). Ich würde dies jetzt nicht überbewerten.
    Hier kannst Du dich mal durchforsten zu Ursachen bei Motorschäden ... Mazda 6 Motorschaden - Testfahrt Online
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  3. #3 Killarusse85, 25.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2016
    Killarusse85

    Killarusse85 Stammgast

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    173
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Bei den heutigen Techniken sind Motorschäden generell sehr selten und meistens ein Produkt falscher Handhabung und fehlender Pflege, unabhängig von Marke und Modell.
    Turbomotoren müssen Warm- und Kaltgefahren werden, zudem ist rechtzeitiger Ölwechsel mit dem passenden und hochwertigem Öl wichtig.
    Oft wird der kalte Motor gestartet und direkt Vollgas gegeben oder man schießt von einer langen Autobahnfahrt runter auf eine Raststätte, parkt das Auto und schaltet sofort den Motor aus.
    Dann wird auch oft gedacht "ach ist ja longlife Öl, das kann ich bestimmt auch 25.000-30.000 Km fahren" oder "Das muss ich nicht nach einem Jahr wechseln, das hält ja 15.000 Km, die habe ich erst nach 3 Jahren runter". Und dann kommt das gute A.T.U oder Real Öl rein. "Herstellerfreigabe? Egal ... steht 5-W30 drauf, also passt es!"

    "Das ist ein 260 PS Turbo Motor" Viele glauben damit das der Motor deshalb für die Rennstrecke konzipiert ist und fahren dann dauerhaft wie auf einer Rennstrecke.

    Ich weis es hat nicht unbedingt viel mit der o.g. Thematik zu tun. Was ich dir damit sagen möchte ist, man sollte sich von solchen Meldungen nicht abschrecken lassen. Foren sind zum großen Teil da um Probleme zu besprechen, weshalb sich bestimmte Probleme in einem Mazda Forum konzentrieren. Dann liest man von 20 Leuten die dasselbe Problem haben und denkt es ist eine Krankheit, dabei vergisst man dass vllt 200.000 von diesen Fahrzeugen ohne dieses Problem rumfahren.
     
    Skyhessen gefällt das.
  4. #4 Nichtraucher, 25.11.2016
    Nichtraucher

    Nichtraucher Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    Mazda6 Sport GG Diesel
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30
    Ruhig Blut, Bexs ist nur ein Nörgler.
     
  5. Bexs

    Bexs Nobody

    Dabei seit:
    27.08.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Wieso bin ich denn ein nörgler?
    Mit unserem M5 bin ich sehr zufrieden mal von dem Rost abgesehen.
    Ich suche ja wie gesagt nen Spaßauto fürs neue Jahr. Nur konnte ich jetzt nach kurzer Recherche schon 3 Bomben ausfindig machen die Mazda in den Motor eingebaut hat. Die Kette kann sich längen, die Laufbuchsen reißen und die Injektoren können verstopfen und es kann infolge dessen zu nem Motorschaden kommen.
    Da wird aus nem Spaßauto ja schnell das Gegenteil. Das nächste was mich wundert ist, wenn ich mir den Bestand bei Mobile ansehe stehen in D aktuell 28 Fzg zum verkauf. Keines von denen ist über 200.000 Km gelaufen. Das finde ich für nen Auto das vor 11 Jahren eingeführt wurde schon sehr seltsam.
    Vielleicht kann ja jemand was anderes Berichten.
     
  6. #6 Gladbacher, 25.11.2016
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    7.238
    Zustimmungen:
    1.247
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Kann - muss aber nicht, du schreibst es ja selbst.

    Jetzt wäre der aktuelle Gesamtbestand an Mazda 6 MPS interessant, davon dann 28 Stück die zum Verkauf stehen. Das sind nicht viele, aber sooo viele werden auch nicht unterwegs sein. Ein Mazda 3 BL MPS fällt mir auf, hier in der Region sehe ich ganze drei Stück, einer davon ist hier im Forum unterwegst, einen fährt "mein" Verkäufer und einer steht im anderen Stadtteil.
    Dann denke ich, sind diese Autos auch irgendwie Liebhaberstücke und werden nicht unbedingt zum Brötchenholen genutzt, also unnötig Kilometer würde ich mit einem solchen Auto auch nicht dreschen, diese Wagen sind auch finanziell schon eine Hausnummer.
    Lies mal den letzten Absatz von Killarusse noch einmal in Ruhe, da hat er schon sehr recht.
     
  7. #7 Killarusse85, 25.11.2016
    Killarusse85

    Killarusse85 Stammgast

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    173
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Ich habe mich nicht aufgeregt, falls es so rüber gekommen ist. Das sollte ein normaler Beitrag sein und keine direkte Reaktion auf Bexs`s Beitrag.
    Man muss auch bedenken das nicht nur der 6ér MPS mit dem Motor fährt. Normale 6èr 2.3 Liter haben den Motor, sowie die Mazda 3 BK MPS.
    MPS Modelle sind meist keine Alltagswagen sondern wie du auch suchst Spaß Fahrzeuge. Die meisten werden dann nicht täglich bewegt sondern an Wochenenden bei schönem Wetter oder nur im Sommer. Auch deshalb lässt sich die geringe Laufleistung erklären.
    Ich fahre einen Mazda 3 BK mit 2.0 Liter Sauger Motor. Bei dem habe ich auch schon von einigen gehört "Nimm bloß das originale Mazda Motoröl, sonst gibt es ganz schnell einen Pleuellagerschaden" Jedoch fahre ich meinen seit 3 Jahren und habe schon das Dritte Mal Castrol Motoröl drin und keine Spur von Lagerschäden (Gott bewahre) während bei anderen der Schaden auftritt, obwohl immer das Mazda Motoröl genommen wurde.
    Also nur weil Schäden bei bestimmten Motoren öfters auftreten, heist es nicht automatisch das es bei dir passieren muss. Kein Motor ist perfekt und jeder hat etliche Schwachstellen.
     
  8. #8 Christopher_GT-R, 10.08.2017
    Christopher_GT-R

    Christopher_GT-R Neuling

    Dabei seit:
    25.07.2011
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    Mazda BT 50
    Zweitwagen:
    2x Mazda 323 GT-R, Mazda 6 MPS
    Falls noch interessant, ich hab m ich ziemlich mit dem MPS beschäftigt, habe mir auch einen 6er mit Motorschaden gekauft, baue den Verstärkt neu auf.

    Es ist schon (zu) viel Ford im MPS.
    Zu den Motoschäden Ursachen:

    - Injektoren: ja durch den Direkteinspritzer verdrecken die viel, werden auch undicht. Dadurch entstehen Motorschäden.
    Abhilfe, am besten alle 50.000 km ausbauen und reinigen/prüfen lassen.

    - Pleuel: ja die reißen auch öfters ab, so wars bei meinem Auto der Fall.
    Abhilfe, ja nicht in die Mazda Werkstätte fahren, die füllen 5W30 Öl in einen Turbo Benziner!!!
    Da gehört 5W50 oder 10W60 rein.
    Und am besten Untertourig nicht mit Vollgas beschleunigen, so erst ab ca 3.500 RPM

    - Zylinderkopf Ventile: die reißen auch hier und da mal ab, ich vermute wegen der Hitze. Es arbeitet sich auch die Ventilführung mit der Zeit ein wenig aus (bekanntes Ford Problem)
    Abhilfe, mit dem anderen Öl ist es auch schon besser, und wenn der Motor schon zerlegt wird gleich neu geben.

    - Steuerkette: diese längen sich auch mit der Zeit, dann rasseln diese. führt aber nicht zu einem Motorschaden.
    Abhilfe, Kette tauschen. GANZ WICHTIG -> den VVT mit tauschen.


    Es ist auch sehr ratsam, das AGR zu verschließen und einen Öl Abscheider (Oil Catchtank) in die Kurbelwellengehäuse Entlüftung zu verbauen. Damit bleibt der Motor sauberer und die Injektoren freuen sich darüber.

    Die Laufbüchsen an sich werden von selbst her nicht kaputt, sind eigentlich nur Folgeschäden.
    Ist nur ein "grindige" Materiel, sprich für größere Leistungssteigerung nicht zu gebrauchen, da gehören verstärkte eingesetzt.

    LG
    Christopher
     
  9. #9 Ballnathovic, 29.04.2020
    Ballnathovic

    Ballnathovic

    Dabei seit:
    27.11.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christopher,
    folgende Situation, MPS BK Motor hat einen Riss im Motorblock.
    Passt da nicht auch ein Motorblock von einem Mazda 6 rein?
    Alles bei dem MPS sei in Ordnung sagt der KFZ Meister, bis auf den Block! Oder kann ich gar einen Mazda 6 Motor in den MOS einbauen?
    168 PS sind mir auch genug!
    Bitte um einen preiswerten Lösung-Vorschlag?
    Danke!
    BG
    Christian
     
  10. #10 Christopher_GT-R, 07.12.2020
    Christopher_GT-R

    Christopher_GT-R Neuling

    Dabei seit:
    25.07.2011
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    Mazda BT 50
    Zweitwagen:
    2x Mazda 323 GT-R, Mazda 6 MPS
    Servus,
    hab das erst jetzt gelesen.
    Für sowas am besten ins MPS Forum schauen, da bin ich bzw andere mehr unterwegs.

    Zu deiner Frage, ja der Block passt auch von einem 6 MPS.
    Nur ein guter gebrauchter Block kostet vermutlich ca das selbe, wie in deinem neue Laufbuchsen einsetzen zu lassen.
     
Thema: Mazda 6 MPS Probleme mit Motorschäden?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 mps probleme

    ,
  2. mazda 6 mps motorschaden

    ,
  3. Motorschaden Mazda 6 MPS

    ,
  4. mazda 6 mps,
  5. Mazda 3 MPS bk haltbar machen,
  6. Wer fährt mazda 6 mps,
  7. mazda 2.3t motor probleme,
  8. mazda 6 mps test,
  9. mazda 6 mos,
  10. mazda 6 mps zuverlässigkeit,
  11. cx 7 2.3i dışı krankheiten,
  12. 2.3 MZR DISI Turbo Probleme,
  13. mazda 6 mps zu empfehlen,
  14. Mazda 6 2.3mps,
  15. mazda 6 mps motor,
  16. probleme mazda 6 mps,
  17. mazda 6 mps erfahrung,
  18. motorschaden mazda 6,
  19. mazda 6 mit mps motor,
  20. mazda 6 mps 2006 probleme,
  21. Probleme mit Mazda 6 mps,
  22. mazda 3 mps motor haltbarkeit,
  23. mazda 6 mps 260 ps ölverbrauch,
  24. mazda 6 2016 Probleme ,
  25. Mzr Motor Probleme
Die Seite wird geladen...

Mazda 6 MPS Probleme mit Motorschäden? - Ähnliche Themen

  1. [Mazda 3 BK] Suche MPS Heckdiffusor

    [Mazda 3 BK] Suche MPS Heckdiffusor: Hallo Leute, ich suche einen (serienmäßigen) Heckdiffusor für den Mazda 3 BK MPS. Die Teilenummer lautet BA6R-50-222C. Ein Bild zum Vergleich...
  2. Mazda 3 Bk Facelift auf Mps Optik umbauen

    Mazda 3 Bk Facelift auf Mps Optik umbauen: Guten Tag habe etwas im Forum geschaut aber nichts dazu gefunden. Ist es beim Mazda 3 Bk Facelift möglich das Mps Heck umzubauen und die...
  3. Probleme mit Mazda 6 MPS

    Probleme mit Mazda 6 MPS: Hallo bin erst ganz neu hier.Habe mir vor ein paar Tagen auch einen Mazda 6 MPS zugelegt.Nun habe ich ein kleines Problem und wollt mal um Rat...
  4. Mazda 3 MPS Probleme und Nachteile

    Mazda 3 MPS Probleme und Nachteile: Hallo zusammen ich bin im Moment Besitzer eines Mazda 3 2.0 Sport mit allen Optionen. Nun überlege ich mir einen MPS anzuschaffen. Darum die...