Mazda 6 MPS Autogas-Umbau-Probleme ?

Diskutiere Mazda 6 MPS Autogas-Umbau-Probleme ? im Mazda 6 MPS Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo Liebe MPS Fahrer. Ich habe vor mir im Januar 2009 den M6 MPS zu kaufen. habe heute gehört, dass beim Mazda 6 MPS es zu größeren...

  1. #1 rushkiller, 28.12.2007
    rushkiller

    rushkiller Guest

    Hallo Liebe MPS Fahrer.

    Ich habe vor mir im Januar 2009 den M6 MPS zu kaufen.

    habe heute gehört, dass beim Mazda 6 MPS es zu größeren Problemen beim Umbau auf Autogas kommt.

    habe folgende Fragen:

    1. Stimmt das, dass es da Probleme gibt ? wenn ja welche

    2. Der MPS ist eine hochgezüchtete Maschiene, schadet der Betrieb bei Gas nicht dem Motor oder Teilen ? (über Lange Zeit gesehen)

    3. Welches Ersatzrad hat der MPS -Alu 18" ? (will wissen wieviel Liter Gastank reinpasst)

    4. Seid wann gehört Mazda zu Ford ?

    Über Eure Antworten wäre ich sehr erfreut :D (Ihr könnt mit mir auch über ICQ schreiben) ICQ 253965529
     
  2. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich kann nur nen kleinen Teil beitragen, aber vielleicht kann ich trotzdem helfen:

    Warum sollte es - Gas hat sogar mehr Oktan als Super Plus! ;)

    Seid dem Jahr 30.000 nach Christus. Mazda und Ford haben zwar ne enge Kooperation und viele Autos "gemeinsam"
    gebaut (Fiesta und 121er sind wohl die bekanntesten), aber beide sind selbständig und gehören nicht zusammen!
     
  3. #3 wirthensohn, 28.12.2007
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    5
    Zum Thema MPS und Autogas könnte evtl. die Suche sehr hilfreich sein ;)

    MPS und Autogas geht zwar, aber nur mit Einschränkungen. Das Problem des Turbo-Motors ist, dass es sich um einen Benzindirekteinspritzer handelt. Diese sind nach derzeitigem Stand der (Autogas-) Technik nicht, kaum oder nur mit Einschränkungen umrüstbar.

    Es gibt einen Mazda-Händler, der auch Umrüster ist, und bereits einen M6 MPS umgerüstet hat. Dies erfolgte mit einer Gasanlage, die mit Mehrstoffeinspritzung arbeitet (Voltran). Es wird quasi simultan Autogas und Benzin eingespritzt. Im Gegensatz zu normalen Gasanlagen, die nur Autogas einspritzen. Für Benzindirekteinspritzer sind die ersten, reinen Autogas-Anlagen, die den Motor nur mit Autogas versorgen, gerade erst in der Entwicklung.

    Inoffiziell hört man aber, dass auch dieser Umrüster mit dem umgerüsteten MPS so seine Probleme habe und der MPS wohl wieder zurück gerüstet werden soll.

    Der 2.3 DISI-Turbo ist keine hochgezüchtete Maschine. Das ist lediglich die zwangsbeatmete und um eine Direkteinspritzung erweiterte Variante des normalen 2,3 Liter 16V mit 166 PS. 260 PS aus 2,3 Liter ist heutzutage doch kein Ding mehr. Mitsubishi z.B. holt 300 PS aus zwei Liter Hubraum - Standfest bis 400 PS.

    Neben dem Problem der Benzindirekteinspritzung ist der 2.3 DISI-Turbo genau so unproblematisch oder problematisch wie sein nicht zwangsbeatmeter Zwilling: die neuen Mazda-Motoren haben keine gehärteten Ventilsitze mehr. Das muss man dann halt mit einem Flashlube ausgleichen. Eine zusätzliche Einrichtung, die eine spezielle Flüssigkeit zwecks Kühlung und Schmierung tröpfchenweise in die Zylinder bringt.

    Wenn Du keine Problem mit einem kleinen "Hügel" im Kofferraumboden hast, wäre ein Tank mit 72 Liter Bruttovolumen bzw. 64 Liter Nettovolumen machbar. Bei mir reicht ein solcher Tank locker für 600 km und mehr Reichweite.

    Mazda und Ford arbeiten seit den 60er Jahren eng zusammen, betreiben im asiatischen Raum einige Joint-Ventures und bedienen sich der gleichen Zulieferer. Aber lediglich 33% der Anteile an Mazda gehören Ford, umgekehrt gehören ca. 33% der Anteile an Ford Mazda. Es ist allerdings ein deutlicher Technologietransfer aus Hiroshima in Richtung Detroit und Köln zu verzeichnen.

    Gruß,
    Christian
     
  4. #4 rushkiller, 28.12.2007
    rushkiller

    rushkiller Guest

    was meint Ihr ?

    ob es bis Januar 2009 eine Autogasanlage gibt, mit der der MPS keine Probleme macht ?

    das Auto ist einfach mein Traum (aber nur wenn ich den mit Gas fahren kann)
    sonst ist mir 13L SuperPlus echt zuviel.

    Ich bedanke mich für eure Antworten :p
     
  5. #5 wirthensohn, 28.12.2007
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    5
    Ich habe da so meine Zweifel. Derzeit tun sich Hersteller und Umrüster selbst bei den VW/Audi/Seat/Skoda FSI und TFSI sehr schwer. Die werden aber wegen deutlich größerer Verbreitung wohl zuerst versorgt werden. Der Mazda DISI-Turbo ist ja doch eher eine seltene Erscheinung, folglich wird sich da kein Anlagenhersteller drauf stürzen.

    Im Gegensatz zu normalen Verdampferanlagen für herkömmlich einspritzende Benziner muss jede Autogasanlage für jeden einzelnen Direkteinspritzertyp individuell angepasst und konstruiert werden. Der Aufwand ist bedeutend höher und die Investitionen wird ein Hersteller nur in Kauf nehmen, wenn sich eine Rentabilität abzeichnet.

    Gruß,
    Christian
     
  6. #6 fred_feuerstein, 31.12.2007
    fred_feuerstein

    fred_feuerstein Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 MPS
    KFZ-Kennzeichen:
    Naja. 13 Liter brauchst du wirklich nur bei volldampf ... schau Dir mal meine letzten Tankfüllungen an. Komme seit einiger Zeit immer so auf ca. 10,5 Liter und dabei fahre ich nicht sehr sparsam.

    http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/130281.html
     
Thema: Mazda 6 MPS Autogas-Umbau-Probleme ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 6 mps lpg

    ,
  2. mazda 6 mps

    ,
  3. mazda 260 ps gasumbau

    ,
  4. mazda 6 mps auf gas umrüsten,
  5. mazda 6 mps 260 ps gasumbau,
  6. Mazda 6 mps lpg,
  7. mazda 6 mps gas,
  8. mazda 6 mps gasumbau,
  9. lpg benzin direkteinspritzer mps,
  10. mazda mps motor gas
Die Seite wird geladen...

Mazda 6 MPS Autogas-Umbau-Probleme ? - Ähnliche Themen

  1. NavigationsUpdate / OrdnerStruktur / Mazda 3 BJ2019 Gen_7

    NavigationsUpdate / OrdnerStruktur / Mazda 3 BJ2019 Gen_7: Hallo Leute Habe folgendes Problem: mit Mazda Toolbox V5 ein Update auf Oktober 2019 gemacht. Soweit alles OK. Vorher ein Backup über Toolbox....
  2. Airbagleuchte blinkt 6x Mazda 323F BA

    Airbagleuchte blinkt 6x Mazda 323F BA: Hallo, Habe einen 323F BA Baujahr 96 1.5 Liter 88PS Das ist noch die Version mit dem analogen Kilometerzähler und dem alten Mazda Emblem. Ich...
  3. Mazda dy 2004

    Mazda dy 2004: Moin Ich habe ein Proplem, ich breuchte Dringenst 2 Frondscheinwerfer Links Rechts der Mauschel Tüv Hat gesacht das geht so mit den Kaputten...
  4. RX-8 (SE) Mazda RX8

    Mazda RX8: In sehr näher Zukunft würde ich mir einen Mazda RX8 kaufen weil der Markt im Gebrauchthandel sehr günstig ist und sehr gute/saubere Modelle haben....
  5. Starterbatterie Mazda 6 Kombi GJ 2013

    Starterbatterie Mazda 6 Kombi GJ 2013: Hallo liebe Forum-Mitglieder, ich hoffe, hier kann mir jemand von Euch weiterhelfen. Mein Wagen war in der Werkstatt, weil der rechte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden