Mazda 6 Kombi Kaufberatung

Diskutiere Mazda 6 Kombi Kaufberatung im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo, nachdem ich mich jetzt genug mit meinem Citroen Xantia rumgeplagt habe und der jetzt sozusagen auseinanderfällt (bei Citroen gibt es...

Pofalla

Dabei seit
14.01.2015
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hallo,

nachdem ich mich jetzt genug mit meinem Citroen Xantia rumgeplagt habe und der jetzt sozusagen auseinanderfällt (bei Citroen gibt es auch viele Teile nicht mehr), will ich jetzt unbedingt wieder einen Japaner!
Von ca. 1998 bis 2006 hatte ich einen Mazda 323. Das war ein super Auto! Kaputt gegangen ist da quasi nichts!
Da es eine Familienkutsche sein soll, dachte ich an einen Mazda 6 Kombi.

Folgendes Angebot erschien mir sehr interessant:
Mazda 6 Sport Kombi 2.0 CD Comfort Standheizung Gebrauchtwagen, Diesel, € 2.889,- in München

Ich habe mich hier im Forum schon erkundigt. Der Wagen gehört zu der ersten Generation. Sehr wichtig wären:
- Rostprobleme checken,
- ist der Zahnriemen schon erneuert worden?
- wurde die Flammrohrdichtung erneuert?

So aus der Ferne:
Wie findet Ihr das Angebot?

Viele Grüße und Danke schon mal,
Stefan
 
driver626

driver626

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
01.03.2007
Beiträge
2.922
Zustimmungen
331
Ort
in der schönen Wetterau/Hessen
Auto
Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Mich würde die Dieselpumpe neugierig machen. Warum wurde die "neu überholt"?
Flammschutzdichtungen sind (neben dem Zahnriemen) ein ganz wichtiger Punkt, dazu aber auch das Ölsieb (bzw. die Kontrolle/Reinigung dessen)
Was helfen die neuen Dichtungen wenn das versdreckte Ölsieb den Motor mangels Schmierung killt?

Rost ist beim GG der ersten Gerneration ein ganz großes Thema: unbedingt auf der Bühne kontrollieren.
Wurde schon etwas gegen Rost getan? Ist der Wagen evtl. versiegelt worden?

"Verkauf an Export oder Gewerbe gewünscht" - da muss der Verkäufer keine Gewährleistung bieten ;) würde mir zu denken geben.

Prinzipiell ist die Facelift-Variante empfehlenswerter, weil noch ausgereifter.
Meist lohnt es sich doppelt, ein paar € mehr für ein jüngeres Modell auszugeben.
Muss es ein Diesel sein? Die Benziner sind noch robuster als der Diesel.
 

K.samohT

Stammgast
Dabei seit
04.10.2011
Beiträge
1.202
Zustimmungen
3
@Driver die Hochdruckpumpe ist mal verreckt, das kam beim GG/GY ab und an mal vor.

Wenn nicht alles 100% getauscht bzw. gespühlt wurde, dann befinden sich noch immer Metallspähne im System, das wäre ein Grund den Wagen nicht zu nehmen (für mich).

MfG Thomas.
 

Pofalla

Dabei seit
14.01.2015
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Vielen Dank für die Rückmeldungen!

Für mich wäre die Anfahrt ziemlich weit. Deshalb muss sich das Angebot schon supergut lesen. Wenn schon im Vorfeld Zweifel aufkommen, spare ich mir die Anfahrt.

@driver 626: was ist das Ölsieb? So eine Art Kraftstofffilter? (ich hatte bisher noch nie einen Diesel)

@driver 626: das mit dem Rost habe ich schon öfter gelesen. Ab welcher Generation ist das besser?

@driver 626: Dieses "Verkauf an Export oder Gewerbe gewünscht" finde ich auch immer abtörnend. Allerdings, wenn jemand einen Gebrauchtwagen „im Kundenauftrag“ verkauft, dann fällt das ja auch weg, oder?

@driver 626: mir ist auch danach, ein eher jüngeres Modell zu holen. Aber das Angebot las sich auf den ersten Blick ganz gut.

@driver 626: da ich immer mal wieder einen Firmenwagen habe, habe ich mich ziemlich für Diesel-Fahrzeuge begeistern können. Moderne Diesel-Kombis haben tolle Fahrleistungen und einen geringen Verbrauch. Und sie sollen ja langlebiger sein als Benziner. Aber wenn man die Benziner auch empfehlen kann, muss ich nochmal in mich gehen…

@Thomas: das mit der Dieselpumpe wunderte mich auch. Aber der Händler hätte es auch genauso gut verschweigen können.

Viele Grüße,
Stefan
 
driver626

driver626

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
01.03.2007
Beiträge
2.922
Zustimmungen
331
Ort
in der schönen Wetterau/Hessen
Auto
Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Das Ölsieb sitzt in der Ölwanne vor der Ölpumpe und schützt den Ölkreislauf vor gröberen Verschmutzungen.
Bei modernen Dieseln besteht das Problem (z.B. wenn eine Flammschutzdichtung defekt ist) das das Öl verkokt und diese Ablagerungen das Ölsieb verstopfen, der Öldruck zusammen bricht und damit der Motor größeren Schaden nimmt.
Das Rostproblem wird mit dem Facelift (ab 2005 glaube ich) schon besser, aber richtig beseitigt wurde es beim Nachfolger GH (ab 2008 ).
Wenn du oft, viel, überwiegend Kurzstrecke fährst solltest du unbedingt zum Benziner greifen!
Moderne Diesel (mit DPF) sind hierfür nur noch bedingt geeignet.
Und die Mazda-Benziner sind wirklich robust und sehr zuverlässig.
Und der 2.3er hat ordentliche Bums :D

Ein Verkauf im "Kundenauftrag" befreit nicht von der Gewährleistung, wenn der Kaufvertrag im Namen des Händlers ausgefüllt wird.
Und auf die Gewährleistung oder noch besser Garantie solltest du beim Händler-Autokauf nicht verzichten.
Viele Händler die "Export"-Verkaufen wollen weigern sich an "normale" zu verkaufen.
 

skymaster

Mazda-Forum User
Dabei seit
24.11.2009
Beiträge
751
Zustimmungen
19
Ort
Jahnsdorf bei Chemnitz
Auto
Mazda 6 GG1 1,8 Benzin
KFZ-Kennzeichen
Hallo,

ich würde dir auch besser zu einem Benziner raten, vom Diesel nichts Gutes gelesen, den Benziner aber, rein technisch gesehen, 10 Jahre problemlos gefahren. GG oder GG1 unterscheiden sich nach meiner Erfahrung nicht vom Rostschutz, bei beiden im Urzustand miserabel. Ich würde mal nachfragen, was nachträglich getan wurde. Wie gesagt, bis auf die braune Pest würde ich den 6er weiterempfehlen, aber eher an einen interessierten Schrauber, der sich auch mal selbst um ihn kümmern kann, sonst könnte es teuer werden, falls man auf Rost stößt... Und das ist wahrscheinlich.

Grüße Mario.
 

Pofalla

Dabei seit
14.01.2015
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Rückmeldungen nochmal! Das hilft mir sehr weiter. Meine Suche werde ich jetzt auf jeden Fall weiter eingrenzen:
einen GY hole ich mir auf keinen Fall. Einen GY1 wohl auch eher nicht. Ab GH (also ab Bj. 2008 ) ziehe ich in die ganz enge Wahl.
Und es wird wohl ein Benziner werden. Nach dem ganzen Lob bisher :-). Und das mit dem DPF, der sich auf kurzen Strecken nicht all zu wohl fühlt, hat mich endgültig überzeugt.

Ich werde aber meinen Sichtwinkel noch ein bisschen erweitern und schaue auch noch nach Mazda 3 Benziner. Sind ja auch tolle Teile.
--> weiß jemand, wie es bei diesen Modellen mit Rost ist? Naja, ich such mal im Forum. Zu Mazda 3 habe ich mich bisher noch gar nicht informiert…

Viele Grüße von
Stefan
 
driver626

driver626

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
01.03.2007
Beiträge
2.922
Zustimmungen
331
Ort
in der schönen Wetterau/Hessen
Auto
Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Da hast du eine gute Entscheidung getroffen.
Wenn du das Geld für ein jüngeres Modell hast, solltest du das sinnvoll investieren.
Der GG (aus deiner Frage) würde dich wahrscheinlich zukünftig mehr Geld kosten und bestimmt mehr ärgern.
Der GH ist da definitiv das bessere Auto.
Und das hübschere (meine Meinung) dazu.
Such dir einen Dynamic oder Top, dazu mit dem 2.5er-Benziner (Sahne-Motörchen) aus 2008/2009, damit hast du viele Jahre Freude.
Ob jetzt 3er oder 6er hängt davon ab ob dir die Größe reicht.
Preislich dürfte da kein merkbarer Unterschied bestehen.
 

solblo

Moin,
Kann mich jemand bitte kurz aufklären, bezüglich : Mazda 6 Kombi 2.0 MZR-CD Exclusive aus dem Jahr 2009.

Hat dieser Diesel auch noch Probleme mit den Flammschutzdichtungen?
Und hat dieser Diesel einen DPF? Kann da nichts genaueres im Angebot finden.
Exclusive, ist das die höchste Austattungslinie gewesen oder die mittlere?

Ist ein Fahrzeug knapp unter 100.000 km und 9999 Euro. Leider Diesel, derzeit aber die einzige Alternative, Benziner gibts hier im Umkreis leider garnicht zur Auswahl als "junger Gebrauchter".

Danke vorab!
 
man weiß

man weiß

Mazda-Forum User
Dabei seit
27.05.2011
Beiträge
765
Zustimmungen
86
Ort
Duisburg
Auto
Atenza Bj.2009 Dynamik 163PS
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda2 1.3 84 PS
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hallo

Die 2L Maschine wurde nur bis 11-2008 gebaut, und ja diese Motoren haben auch diese Probleme mit den Flammschutzdichtungen.
Und ganz schlimm mit der Ölverdünnung (wenn das Fahrprofil nicht stimmt)
Und einen DPF hat er auch.
Exclusive ist glaube ich die mittlere Ausstattung.

Bis dann
 

HardRockMark64

Neuling
Dabei seit
27.02.2015
Beiträge
193
Zustimmungen
0
Auto
CX5 2,5l AT Sportsline
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda 3 BL 1,6l
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hallo

Die 2L Maschine wurde nur bis 11-2008 gebaut, und ja diese Motoren haben auch diese Probleme mit den Flammschutzdichtungen.
Und ganz schlimm mit der Ölverdünnung (wenn das Fahrprofil nicht stimmt)
Und einen DPF hat er auch.
Exclusive ist glaube ich die mittlere Ausstattung.

Bis dann

Zufällig fahre ich dieses angeblich "soooo" anfällige Auto. 140T Km ohne eine einzige Panne. Gebe dieses fantastische Auto in 6 Wochen zurück in Zahlung. Ein deratig zuverlässiges japanisches Auto fuhr ich das letzte Mal in den 90-gern: Mitsubishi Galant V6.
 

solblo

Hat ja niemand gesagt, das es unzuverlässig ist.

Mir macht nur meine "Kurzstrecke" von täglich 10 km pro Strecke Bauchschmerzen. Will Probleme mit dem Diesel vermeiden.
 

HardRockMark64

Neuling
Dabei seit
27.02.2015
Beiträge
193
Zustimmungen
0
Auto
CX5 2,5l AT Sportsline
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda 3 BL 1,6l
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Ja, dann ist der Benziner schon sinnvoller.
 
man weiß

man weiß

Mazda-Forum User
Dabei seit
27.05.2011
Beiträge
765
Zustimmungen
86
Ort
Duisburg
Auto
Atenza Bj.2009 Dynamik 163PS
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda2 1.3 84 PS
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
wenn du unbedingt einen Diesel willst dann mußt du die 2.2L Maschine nehmen, die ist in sachen Ölverdünnung unproblematischer.
Aber auch bei diesem Motor Probleme mit den Flammschutzdichtungen und Steuerketten.

Aber ganz erlich bei diesem Fahrprofil lohnt sich kein Diesel.

Bis dann
 

MaxStrJDM

Nobody
Dabei seit
17.11.2014
Beiträge
16
Zustimmungen
0
Ort
Bremen Nord
Auto
Mazda 6 Sport Kombi 2.0 CD DPF
KFZ-Kennzeichen
würde dir generell zu dem Facelift Modell raten ! Habe mir vor 2 Monaten auch ein Mazda 6 2.0 CD Sport Kombi gekauft und bin sehr zufrieden damit :)

Vorteile beim Faceliftmodell: 6 Gang Getriebe, Serienmäßiger Russpartikelfilter, verzinkte Karosse, optische Überarbeitungen.

Würde dir raten eher ein paar hundert Euro mehr auszugeben und dir das Faceliftmodell zu kaufen :)
 
man weiß

man weiß

Mazda-Forum User
Dabei seit
27.05.2011
Beiträge
765
Zustimmungen
86
Ort
Duisburg
Auto
Atenza Bj.2009 Dynamik 163PS
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda2 1.3 84 PS
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hallo MaxStrJDM

Wir reden hier vom GH und nicht vom GG/GY.

Bis dann
 
M6 Driver

M6 Driver

Nobody
Dabei seit
04.05.2014
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Ort
Aachen
Auto
Mazda 6 GH Sportsline Tourer 2.2D 132KW
KFZ-Kennzeichen
Hallo,

ich habe mit meinem Mazda keine Probleme beim Kurzstreckenbetrieb.Mein Arbeitsweg ist nur 7km - die einfache Strecke - und sonst fahre ich ca. 15 -18Tkm im Jahr.Die Probleme mit der Steuerkettenlängung gibt es wohl nur, wenn man permanent das Drehmoment abfordert oder viel Hängerbetrieb hat - also große Lasten abverlangt.Aber da gibt wohl jede Steuerkette früher oder später auf.
Auch schnelle Autobahnfahrten stellen kein Problem dar, da der Motor dann nicht mehr im Drehmomentmaximum betrieben wird.

Schönen Sonntag noch.
 
2000tribute

2000tribute

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
29.12.2013
Beiträge
4.445
Zustimmungen
1.820
Ort
Erkrath/Hochdahl
Auto
M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011,107TKM, M3 BL 1,6
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
M 2 1.4 Active bj 05, 155TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
würde dir generell zu dem Facelift Modell raten ! Habe mir vor 2 Monaten auch ein Mazda 6 2.0 CD Sport Kombi gekauft und bin sehr zufrieden damit :)

Vorteile beim Faceliftmodell: 6 Gang Getriebe, Serienmäßiger Russpartikelfilter, verzinkte Karosse, optische Überarbeitungen.

Würde dir raten eher ein paar hundert Euro mehr auszugeben und dir das Faceliftmodell zu kaufen :)

....irgendwie lustig :lachen:- in regelmäßigen Abständen kommt immer wieder das Ammenmärchen von
"verzinkter Karosse" auf´s Tableau....:megalach:
 
Thema:

Mazda 6 Kombi Kaufberatung

Mazda 6 Kombi Kaufberatung - Ähnliche Themen

Mazda6 (GG/GY) Mazda 6 GG1 Kombi Dachspoiler: Hallo Ich bin ein ganz frischer und stolzer besitzer eines Mazda 6 Kombi von 2006. Ich bin dementsprechend auch neu in diesem Forum und es hat...
Mazda 6 Erfahrungen: Hallo zusammen, ich liebäugle gerade mit dem Mazda 6 Kombi Sportsline+ & Skyactive-D 184 automatik, als Neuwagen und würde gerne mal echte...
Kaufberatung Mazda 6 GH: Schönen gutan Tag, Da ich mir einen neuen Gebrauchten kaufen möchte und ich bis jetzt viel gutes über Mazda gehört habe, bin ich am überlegen mir...
Rückleuchte für Mazda 6 Sport-Kombi Bj 2008 GH 2.0 MZR-CD 103kW: Hallo, habe meine Rückleuchte rechts aussen vom Mazda 6 Sport-Kombi Bj. 4/2008 GH 2.0 MZR-CD 103 kW kaputt gemacht. Mazda will dafür unverschämte...
Mazda 6 (GH) Kombi: "Kaufberatung": Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem gebrauchten Mazda 6 und habe einige Fragen, und da dachte ich wende ich mich am besten an die...

Sucheingaben

händler verschweigt kundenauftrag

Oben