Mazda 6 Kombi Benziner 155 PS hoher Ölverbrauch

Diskutiere Mazda 6 Kombi Benziner 155 PS hoher Ölverbrauch im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Ich hatte einen Mazda 6 Kombi (Benziner 147 PS), der bei 50.000 km und bei 158.000 km einen Motorschaden hatte. Ich habe im Juli 2012 einen neuen...

  1. #1 pipifax3, 30.03.2013
    pipifax3

    pipifax3 Einsteiger

    Dabei seit:
    30.03.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte einen Mazda 6 Kombi (Benziner 147 PS), der bei 50.000 km und bei 158.000 km einen Motorschaden hatte. Ich habe im Juli 2012 einen neuen Mazda 6 Kombi (Benziner 155 PS) gekauft. Nach 16.000 km habe ich den Ölstand kontrolliert und festgestellt, dass ca. 3 Liter Öl fehlten. Das kann bei einem neuen Auto nicht sein!
    Antwort von Mazda: 0,8 Liter Motorenöl auf 1.000 km sind innerhalb der Toleranz. Und immer schön den Ölstand kontrollieren!
    Ich habe 5 Mazdas gekauft, ich habe jetzt mein 13. Auto, ich habe mehr als 1,2 Mio. km gefahren. Bis zum letzten Mazda hatte ich nur zwei Motorschäden. Durch den letzten Mazda 6 kamen zwei hinzu. Und dieser Motor wird das Ende des Autos auch nicht erleben - das ist jetzt abzusehen.

    Achtung jetzt rechnen: 08 Liter pro 1.000 km bedeuten: zusätzlich zu den Inspektionsintervallen alle 20.000 km sind bei 20.000 km schon zusätzlich (!!!) 16 Liter nötig. Bei einer Laufleistung von 200.000 km (sollte ein Mittelklassewagen schon aushalten) sind das 160 Liter. In der Mazda-Werkstatt (Stand 2010!) kostet der Lieter 14,59 €. Das macht dann 2330 € zusätzlich plus 440 € MWSt. Also sind wir bei 2.777 €. Das ist nur fürs Öl, dazu kommt dann noch der Arbeitslohn. Garantie/Kulanz bei Mazda sind ein Fremdwort: Ölkotrolle (!!).

    Dies war mein letzter Mazda. Nie mehr wieder. Ein neuer Motor (Austauschmotor gibt es ja nicht) kostete 9.500 €. (Daher war mein Mazda 6 ein wirtschaftlicher Totalschaden, denn bei 158.000 km hatte er mit einem intakten Motor noch einen Wert von 7.000 €. Ein neuer Motor kostet aber knapp 10.000 €). Wert des Autos mit dem defekten Motor 1.800 €. Eine bessere Wertvernichtungsmaschine wie den Mazda 6 gibt es nicht mehr. Wo ist der gute Ruf von Mazda? Ein guter Ruf ist durch gute Qualität begründet und durch eine wohlwollende Garantie/Kulanz.

    Wer hat noch solche Erfahrungen gesammelt?
     
  2. #2 K.samohT, 30.03.2013
    K.samohT

    K.samohT Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Ich will ja nicht hetzen, aber den Ölstand sollte man genauso regelmässig prüfen, wie den Luftdruck und am Ende hast du dir den Motorschaden auch selber zuzuschreiben. Du hättest ja mal etwas regelmässiger nach dem Ölstand schauen können und nicht erst dann, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist. Zudem brauch man auch nicht auf eine Kulanz hoffen, wenn dem Motor bereits 3 Liter Öl fehlen ...
    Ausserdem dürfte jedem klar sein, dass es nicht billig ist ein Auto zu fahren bzw. zu unterhalten (im Bezug auf die Kosten vom Öl usw.).
    Klar ist es ärgerlich, wenn das Auto Öl frisst, aber ich kann mir ziemlich gut vorstellen, dass es auch etwas an deiner Fahrweise liegt, dass sich der Wagen etwas mehr Öl gönnt oder irre ich mich da?

    Aber mal was anderes, hast du schon ein paar Verwerter abgeklappert nach einem Motor?

    MfG Thomas.
     
  3. #3 Manu_Mann, 31.03.2013
    Manu_Mann

    Manu_Mann Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.02.2013
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 GJ 2,5l Sports-Line
    KFZ-Kennzeichen:
    wenn man es genau nimmt sollte man wöchentlich den Reifendruck und alle 4 Wochen den Ölstand prüfen...
    Vor dem GJ hatte ich nen 2.3l GG1 welcher sich ja auch gern viel Öl gönnt, aber das bei dir finde ich schon extrem!
     
  4. #4 streethawk, 31.03.2013
    streethawk

    streethawk Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    1.833
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK 14 2.0 Top Bj. 2004
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 Bk 1,6 Bj. 04; MZ TS 125; Simson S51
    Schau mal in Richtung Volkswurst die sagen zb 1l / 1000km ist normal und die Kisten genehmigen sich auch dementsprechend.
     
  5. #5 pipifax3, 31.03.2013
    pipifax3

    pipifax3 Einsteiger

    Dabei seit:
    30.03.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Thomas,
    danke für die Tipps. Ich habe jetzt mein 13. Auto (R4, VW Käfer, Audi 80, Toyota Corolla, Toyota Corolla 4WD, Mazda 626, Mazda 6). Ich habe bis 100.000 km nie den Ölstand kontrollieren müssen. Daher war ich sehr überrascht! Übrigens waren die Inspektionsintervalle deutlich kürzer (alle 10.000 km) und wenn es mal einen Ölverbrauch gegeben hat, fiel dies bei den Intervallen nicht auf.
    An der Fahrweise kann es nicht liegen, denn meine tägliche Fahrstrecke beträgt z.Zt. 40 km einfach. Dort wo meine B49 einspurig ist, sind Mittelteiler. Das bedeutet: das langssamste Fahrzeug bestimmt die Geschwindigkeit (i.d.R. die Lkws, die ja auf Bundes- und Landstraßen nicht schneller als 60 km/h fahren dürfen). Die restlichen "freien" Strecken sind eh mit Tempo 100 km/h versehen und an die halte mich mit Tempomat. Übrigens beschleunige ich meist auch mit dem Tempomaten. Das wiederum bedeutet ein deutlich langsameres Beschleunigen. Bleifuß kennt mein Fahrzeug nicht, denn ich bin noch nie über 140 km/h gefahren. Ich hatte die Strecken dazu nicht. Wie ein Motor mit 2 Liter Hubraum und 155 PS bei solchen Geschwindigkeiten Probleme mit dem Ölverbrauch macht, ist mir ein Rätsel. Rechne mal um: bei 0,8 Liter auf 1.000 km verbrauche ich - zusätzlich zu den 4,3 Liter in den Inspektionsintervallen - nochmals 16 Liter Öl bei einer Jahresleistung von 20.000 km. Da kann ich mir ja gleich einen Anhänger mit einem Ölfass kaufen!
    Ich werde jetzt alle 10.000 km das Öl wechseln - aber nicht bei Mazda ( da kostet der Liter 14,59 € plus MWSt plus Arbeitslohn;Stand 2010) sondern wo anders. Übrigens bedeutet so ein Ölverbaruch auf die Laufleistung von 200.000 km 160 Liter zusätzlich zu den 4,3 Liter bei den Inspektionen. Und dann ist der höhere Verbrauch bei älteren Motoren, wenn die Gummidichtungen poröser werden noch nicht mit eingerechnet! Ich denke damit wird deutlcih, dass der Ölverbrauch exorbitant hoch ist.
    Frohe Ostern
     
  6. #6 TechoLogic, 31.03.2013
    TechoLogic

    TechoLogic Gefürchtet und gehasst ;)
    Mod-Team

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    4.498
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    BMW F30 - Limousine
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Honda CBR1000RR Fireblade [SC57]
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Mein sfMH nimmt das Öl was ich ihm gebe, da er für die Entsorgung Geld nehmen würde, bekomm ich das Altöl in einem Kanister und bringe diesen dort hin, wo ich das Öl gekauft habe. Diese sind dazu verpflichten das Altöl entgegen zu nehmen und zu entsorgen (kostenlos).

    Ergo kostet mich der Ölwechsel fast nichts, die Inspektion wird so oder so gemacht.
     
  7. #7 Nichtraucher, 31.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2013
    Nichtraucher

    Nichtraucher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda6 Sport GG Diesel
    Zweitwagen:
    Suzuki GSX-S1000F
    Eine weise Entscheidung, laß auf ein 0W-40 Motoröl wechseln, dein Motor wird dir danken und bei jeder Inspektion bring dein 0W-40 Motoröl mit, ist ja dein Auto und du bestimmst welches Motoröl du einfüllen willst, ja nicht die überteuerte Mazda Dexelia Brühe, ein Vollsynthetisches Motoröl erfüllt und übertrifft eine Mazda Freigabe.
     
  8. sejazo

    sejazo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.09.2009
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    3 BM 2.2D sedan+licht+touring+rearcam
    Also ich hab den gh mit 2 Liter, habe seit dem letzten Ölwechsel vor exakt einem Jahr noch nichts nachfüllen müssen ist immer schön Mitte peilstab. Ach ja 12000 km seit dem, öl Aral supertronic 0w40
    Und wenn ich so überlege 3 Liter zu wenig bei nem motor mit rund 4,3 Liter Inhalt? Da muss du aber mit Öllampe an Gefahren sein oder hast sie ignoriert?
     
  9. #9 Nichtraucher, 31.03.2013
    Nichtraucher

    Nichtraucher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda6 Sport GG Diesel
    Zweitwagen:
    Suzuki GSX-S1000F
    Ich glaube die Öldruckkontrolleuchte hat ihn erst erinnert das er den Ölstand mal kontrollieren soll :doh:
     
  10. sejazo

    sejazo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.09.2009
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    3 BM 2.2D sedan+licht+touring+rearcam
    Vielleicht war der Aufkleber für die Winterreifen drüber? ;-)
     
  11. #11 M6 GH Driver, 31.03.2013
    M6 GH Driver

    M6 GH Driver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    28
    Auto:
    Mazda 6 GH Dynamic 2,0 l MZR Sport Kombi
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZRX 1200 S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Bei meinem GH,hab ich auch noch nie Öl nachgefüllt.Bin auch nicht so der Vielfahrer(10-11000Km im Jahr)Mein Händler kippt immer Castrol 5W30 drauf.Da kostet der Liter 12,24Euro.Im Baumarkt ist das gleiche Öl genauso teuer.Spare dadurch also nix,habe keine Rennerei mit dem Altöl und mache mir die Finger nicht dreckig.
     
  12. 323fV6

    323fV6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GY L3-VE Mazda 6 GH LF-VE
    Zweitwagen:
    Mazda 3 BL GTA
    Hey ich habe mir jetzt denn 3. Mazda 6 mit Motorschaden gekauft (2005 LF-ve 105.000km,2006 L3-ve 112.000km,2009 Lf-ve 60.000km) alle Lagerschaden.

    Zusätzlich noch 4 weitere Motoren besorgt für eine Werkstatt und irgend wann haben die Meisten zugegeben erst nach dem Öl geschaut zu haben alls,
    die Öldrucklampe anging.


    Die gekaufen Autos hatten immer Motorschaden kurz vor dem nächsten Service und hatten alle 17.000km-24.000km drauf seit dem letzten Service
     
Thema: Mazda 6 Kombi Benziner 155 PS hoher Ölverbrauch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. http:www.mazda-forum.infomazda6-und-mazda6-mps56163-mazda-6-kombi-benziner-155-ps-hoher-olverbrauch.html

    ,
  2. mazda 6 ölverbrauch

    ,
  3. ölverbrauch mazda 6 benzin

    ,
  4. hoher ölverbrauch mazda 6,
  5. Ölverbrauch mazda 6,
  6. mazda 6 2.3l nimmt öl,
  7. MAZDA 6 GY BRAUCHT ÖL 2l benziner,
  8. mazda 6 benziner ölverbrauch,
  9. mazda 6 Starker Ölverbrauch ,
  10. mazda 6 2.3 ölverbrauch,
  11. mazda 6 2.3 top ölverbrauch,
  12. mazda 6 sport gy 2007 verbrauch viel öl,
  13. mazda 6 gg ölverbrauch,
  14. mazda 6 hoher ölverbrauch,
  15. öl verbrauch mazda 6 GH 155 PS,
  16. gründe für erhöhten ölverbrauch mazda 6 GH 2.0,
  17. ölverbrauch mazda 6 GH 2.0,
  18. mazda 6 2007. 147ps öl,
  19. mazda 6 bj 2009 147 ps Probleme,
  20. mazda 6 bj 2009 147 ps Ölverbrauch,
  21. mazda 155 ps,
  22. mazda 6 2l 147ps ölverbrauch,
  23. mazda 6 gh 2.0 155ps www.mazda-forum.info,
  24. mazda 6 gh ölverbrauch,
  25. mazda 6 2.3 hoher ölverbrauch
Die Seite wird geladen...

Mazda 6 Kombi Benziner 155 PS hoher Ölverbrauch - Ähnliche Themen

  1. Spurverbreiterung beim Mazda MX 5

    Spurverbreiterung beim Mazda MX 5: Man liest eigentlich nichts Gutes über eine Spurverbreiterung (Distanzscheiben, vorne 30 mm, hinten 40 mm pro Achse). Wer hat Distanzscheiben...
  2. Mazda 3 BK Bj 2007, 1.6l, 106PS

    Mazda 3 BK Bj 2007, 1.6l, 106PS: Hallo zusammen, Ich benötige bitte eure Hilfe. Ich habe am WE meinen geliebten mazda 3 gecrasht. Würde ihn gerne reparieren lassen. Weiß...
  3. Mazda gekrallt?

    Mazda gekrallt?: Um zumindest grobe Fehler im Vorfeld ausblenden zu können, habe ich mich im Hinblick auf meinen zukünftigen neuen 2er mit dem Thema Sicherheit...
  4. Mazda 6 (145 G Limousine 2016) Inspektion

    Mazda 6 (145 G Limousine 2016) Inspektion: Hallo zusammen, ich war letzte Woche bei der 36 Monate/ 60 K Kilometer Inspektion und habe ne Frage zu meiner Rechnung, die ich mir erst später...
  5. Mazda 6 Kombi CY 2.0DI Blinker links tot

    Mazda 6 Kombi CY 2.0DI Blinker links tot: Habe ein merkwürdiges Problem, hatte ein neues(gebrauchtes) Komfortmodul eingebaut, das vorhergehende hat sich beim Vorbesitzer in Rauch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden