Mazda 6 (GJ) 2013 / Xenon Ausleuchtung links

Diskutiere Mazda 6 (GJ) 2013 / Xenon Ausleuchtung links im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo zusammen, ich bin jetzt 14.000 km mit dem Mazda durch die Gegend gefahren und bin nach wie vor sehr zufrieden mit dem Auto. Das...

  1. #1 Chillmaster, 20.08.2013
    Chillmaster

    Chillmaster Einsteiger

    Dabei seit:
    20.08.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin jetzt 14.000 km mit dem Mazda durch die Gegend gefahren und bin nach wie vor sehr zufrieden mit dem Auto.

    Das einzige, was mich etwas stört ist die Ausleuchtung des linken Xenon Scheinwerfers gerade bei Dunkelheit und auf der Autobahn.
    Gefühlt ist dort nach ca. 30m (Sichtweite) Schluss und es folgt absolute Dunkelheit. Der Kontrast ist bei den Xenon-Scheinwerfern generell extremer, als bei den Halogenscheinwerfern. Ich habe da so ein bisschen die Leuchtweitenregulierung im Verdacht, denn nach dem Start des Motors leuchtet das Abblendlicht normal aus. Aber sobald etwas Bewegung ins Auto kommt, scheint die Leuchtweite runterzustellen und stellt aber nicht wieder normal. Das ist minimal und wahrscheinlich nicht ohne weiteres nachzuweisen. Aber mich stört es schon und im Gegensatz zum alten Passat mit Halogen fällt mir das doch schon auf.

    Heute war ich beim Mazdahändler und natürlich ist dort alles korrekt eingestellt. Die Scheinwerfer liegen genau auf der vorgeschriebenen Markierung (Beim Messgerät). Das glaube ich wohl auch. Aber dennoch fällt mir dieser dunkle Bereich auf der linken Seite massiv auf. Das macht das Autofahren bei Dunkelheit auf Landstraßen und Autobahnen anstrengender. Klar der Gegenverkehr soll nicht geblendet werden, das habe ich auch nicht vor. Da ist noch ordentlich Luft, bevor dieser geblendet werden würde.
    Der rechte Scheinwerfer hingegen leuchtet optimal aus

    Hat vielleicht jemand mit dem GJ und den Xenon-Scheinwerfern ähnliche Erfahrungen gemacht und dafür schon einen Lösungsansatz gefunden? Wie gesagt, ich vermute, dass es die Leuchtweite sein könnte oder gar das Kurvenlicht?
     
  2. <Eini>

    <Eini> Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GJ 2.2D Kombi Sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Machen denn deine Scheinwerfer den Selbsttest beim einschalten (das hin- und her bewegen) ?
    Hab meine Xenons vom fMH nen Tick höher stellen lassen (im erlaubten, blendfreien Rahmen, da Mazda ab Werk wohl sehr konservativ einstellt), nachdem mir das "harte" Ende des kurzen Lichtkegels sehr unangenehm (ermüdend) war. Nun ist die Leuchtweite fast verdoppelt und der Gegenverkehr beklagt sich auch nicht nach mittlerweile fast 1000km nächtlicher Bundesstraße.
     
  3. #3 FedEggs, 29.08.2013
    FedEggs

    FedEggs Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.2
    Eine geringere Ausleuchtung auf der linken Seite ist normal, schließlich darf der Gegenverkehr nicht geblendet werden.
    Wenn man sich den Lichtkegel beim Abblendlicht anschaut, sieht man, wie extrem asymmetrisch diese Angelegenheit ist.

    http://www.mercedesgarage.at/images/stories/W221/Mercedes-Benz-W221-031.jpg

    http://www.kfz-tech.de/Bilder/Kfz-Technik/Beleuchtung/Abblendlicht11.jpg

    Bei Fernlicht sollte die Ausleuchtung dann gleichmäßiger auf beiden Seiten und weiter sein, klar.

    Ohne irgendjemandem zu nahe treten zu wollen, aber wenn man bei Dunkelheit eine schlechte Ausleuchtung bei Xenonlicht schon als unangenehm empfindet, hängt das oft auch mit einer Abnahme der Sehkraft zusammen. Bei mir reicht dafür schon eine Abweichung um 0,25 - 0,5 Dioptrien, um das normale Abblendlicht bei Dunkelheit als zu schwach und zu wenig weitreichend zu empfinden.
     
  4. <Eini>

    <Eini> Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GJ 2.2D Kombi Sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Das ist mein rein subjektives Empfinden; fand eigentlich schon die Halogener meines alten GG im Vergleich als recht gute Teelichter... meine Sehkraft passt im übrigen auch, muss eh jährlich arbeitsbedingt zum Sehtest ;)
    Was ich eigentlich sagen wollte ist, das in dem Augenblick wo der Fernlicht-Assistent abblendete und das Auge ja naturgemäß eine gewisse Zeit braucht um sich anzupassen (wenn die öfters passiert, ermüden Augen nunmal), bei meinen GJ-Xenons die doch ziemlich harte Hell-/Dunkelgrenze keine 10m vorm Fahrzeug war und ich kurz wie in ein schwarzes Loch fuhr. Bei den alten Halogenern war die Grenze gefühlt viel weicher. Das war mir, natürlich rein subjektiv, gerade bei höheren Landstraßengeschwindigkeiten aber eindeutig zu wenig ^^
     
  5. #5 Manu_Mann, 30.08.2013
    Manu_Mann

    Manu_Mann Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.02.2013
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 GJ 2,5l Sports-Line
    KFZ-Kennzeichen:
    beim alten 6er hatte ich se mir auch schon höher stellen lassen,

    das harte ende des lichtkegels nervt mich auch, werde mich auch mal an meinen händler werden, denn der herbst rückt ja langsam immer näher
     
  6. #6 DaBatmanBinI, 05.09.2013
    DaBatmanBinI

    DaBatmanBinI Neuling

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.2 CD175 Revolution
    KFZ-Kennzeichen:
    Hatte das gleiche Problem wie du Chillmaster ... Habe sie mir auch etwas höher stellen lassen und dann passte es !
    Habe aber bemerkt das wie ich mir die Rechte Hintertür machen hab lassen (Parkschaden -.-) auch auf dem Werkstatt Zettel "Scheinwerfer Einstellung" gestanden ist ... Ich hoffe nicht das sie mir die wieder in den "Normalzustand" gestellt haben ... wenn doch werd ich wohl nochmal vorbei fahren müssen ... zur Zeit wäre es mir nicht aufgefallen , bin aber bis dato nicht mehr auf einer unbeleucheten Landstraße od ähnlichen gefahren ... we will see !
     
  7. #7 john077, 05.09.2013
    john077

    john077 Neuling

    Dabei seit:
    05.09.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]Gegenverkehr beklagt sich auch nicht nach mittlerweile fast 1000km nächtlicher Bundesstraße.
     
  8. #8 AngeloGrissini, 07.09.2013
    AngeloGrissini

    AngeloGrissini Stammgast

    Dabei seit:
    29.04.2013
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 III GJ Limo * Diesel 150 PS * Automatik
    Wie ich auch schon an anderer Stelle schrieb, ist auch mir von Anfang an die zu geringe Leuchtweite der Hauptscheinwerfer aufgefallen. Die Ausleuchtung ist dermaßen gering, daß man eigentlich nicht schneller als 80 km/h fahren dürfte, um rechtzeitig z. B. ein Hindernis auf der Fahrbahn erkennen und reagieren zu können. Im Vergleich dazu hatten alle meine bisherigen Fahrzeuge eine erheblich größere Leuchtweite, sowohl bei Xenon (Mercedes) als auch bei LED (Toyota), ohne daß dabei der Gegenverkehr geblendet worden wäre.

    Hier hat MAZDA wohl etwas übervorsichtige Einstellwerte festgelegt. Ich warte jedoch bis zur ersten Inspektion, um das korrigieren zu lassen und fahre zwischenzeitlich möglichst vorsichtig und vorausschauend.
     
  9. bino71

    bino71 Guest

    Sehr lange her, wo man in der Fahrschule gelernt hat, daß Abblendlicht nur bis 50km/h ausleuchtet.
    Auf der Landstraße bei 100km/h und Abblendlicht ist das sowieso Blindflug, weil kein Auto kann so schnell stehen bleiben, wenn was auf der Straße auftaucht.
     
  10. #10 driver626, 07.09.2013
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.670
    Zustimmungen:
    168
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @bino71

    Das ist gar nicht so unmöglich:
    Wie lang ist der Weg bei 100km/h den du für die 1-sek.-Reaktionszeit und Bremsvorgang benötigst?
    Der M6 hat einen Bremsweg von (optimal möglichen) 36,5m bis (realistisch genutzten) 40m.
    Bei einer Leuchtweite von 70m (welche das Xenon im GH bringt) bleiben 30m Reaktionsweg.
    Sollte (bei gut und richtig eingestellten SW) ausreichen um vor einem Hindernis anhalten zu können.
     
  11. #11 totto214, 07.09.2013
    totto214

    totto214 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Audi A6 Avant TDI 170PS, M2 2008 rot 75PS Benz
    Zudem:
    Wenn man auf der Landstraße bei 100km/h im Stockdunkeln so trantütig fahren würde, dass man tatsächlich 1 Sekunde braucht, dann ist man selbst schuld. Bei einem aufmerksamen Fahrer sollten nur ca. 0.3s bis zur vollen Bremswirkung vergehen. Das sind bei 100km/h 8-9m.
    Oder man muss tatsächlich langsamer fahren...
     
  12. #12 bino71, 07.09.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.09.2013
    bino71

    bino71 Guest

    @driver626: Das asymmetrische Abblendlicht muss nach Gesetz 50 Meter vor dem Fahrzeug auf die Fahrbahn treffen .
    Rechte Seite darf max. 75 m betragen.

    Ich gebe Dir recht totto214, aber wer fahrt bei Nacht so aufmerksam?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Reaktion_(Verkehrsgeschehen)
    1 Sekunde ist halbwegs OK.

    Sorry für das OT.
     
  13. #13 ManfredK, 07.09.2013
    ManfredK

    ManfredK Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    17.08.2013
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 6 GJ 165 PS Benzin Sports Kombi
    Gesetzlich ist keine "Höchstreichweite" vorgeschrieben sondern ein Neigungswinkel des Lichtkegels mit 1,2 % ausgehend von der Scheinwerfermitte. Je 10m Leuchtweite muss die Hell-Dunkel Grenze um 12 cm nach unten gehen. Bei einer angenommenen Höhe von 48cm der Scheinwerfermitte ergibt sich eine korrekte Einstellung bei 40m Leuchtweite; bei einer angenommenen Scheinwerfermitte von z.b. 72cm ergibt sich eine Leuchtweite mit 60m (Hell-Dunkel Grenze mit einer maximalen Lichtstärke von 1 Lux im Dunkelbereich) siehe § 50 StVZO und ECE R1 bzw. R98 für Xenon

    Der Asymmetrische Teil hat im rechten Teil des Leuchtkegels einen zulässigen Winkel von 15° aus der Waagrechten heraus. Auch hier gibt es keine gesetzlich vorgeschriebene Grenze in m.
     
  14. #14 driver626, 08.09.2013
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.670
    Zustimmungen:
    168
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Danke, ManfredK!
    Gut erklärt.
    Sind die 1,2% wirklich Vorschrift? Hab auch schon auf Scheinwerfern 1% als Einstellwert gesehen.
    Lässt sich sogar (ebene Fläche vorausgesetzt) daheim (oder in Parkhäusern/Tiefgaragen etc.) leicht prüfen:
    Die Höhe der Lichtkante direkt am Auto und in 5m Entfernung (optimalerweise an einer Wand) messen.
    Dort muss sie 5cm niedriger sein.

    Meine bisherige Erfahrung beim SW-Einstellen zeigt, dass viele Einstellgeräte eher zu niedrige SW ergeben.
    Minimale Toleranzen in der Optik ergeben große Unterschiede in der realen Leuchtweite.
     
  15. Andy33

    Andy33 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.08.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAzda 6 GJ 2.0 Sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki Z1000
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    1% steht auch oben auf den Scheinwerfern drauf...
     
  16. #16 ManfredK, 08.09.2013
    ManfredK

    ManfredK Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    17.08.2013
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 6 GJ 165 PS Benzin Sports Kombi
    Nein... in der ABE kann ein davon abweichender Wert definiert sein, mit dem die Blendgefahr nach Vorschrift beseitigt ist.
    Wie schon richtig geschrieben, gibt es am oder in der Nähe des Scheinwerfers einen Aufkleber mit dem jeweiligen spezifischen Wert der zu beachten ist.
     
Thema: Mazda 6 (GJ) 2013 / Xenon Ausleuchtung links
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. xenon schwach mazda 6 gj

    ,
  2. Mazda 6 gj xenon probleme

    ,
  3. abblendlicht bei mazda 6 gj 2013

    ,
  4. mazda 6 xenon scheinwerfer dunkel,
  5. mazda 6 gj xenon scheinwerfer einstellen
Die Seite wird geladen...

Mazda 6 (GJ) 2013 / Xenon Ausleuchtung links - Ähnliche Themen

  1. suche Reparatur Anleitung für MAZDA 3 (BM, BN) 2.2 D (Baujahr 03.2015, 150 PS)

    suche Reparatur Anleitung für MAZDA 3 (BM, BN) 2.2 D (Baujahr 03.2015, 150 PS): ich suche eine Reparaturanleitung für MAZDA 3 03.2015, Reparaturarbeiten am motor, aktuell habe ich probleme mit der drosselklappe. ( 7118/AGH )...
  2. Mazda3 (BK) neues AUX-Kabel für Audio-Link

    neues AUX-Kabel für Audio-Link: Hallo zusammen, weiß zufällig jemand was für ein Kabel ich brauche um mein defektes AUX-Kabel auszustauschen? Ich habe diese Version des...
  3. mazda 323 f bj 2002 Überhitzt

    mazda 323 f bj 2002 Überhitzt: Hallo getauscht hab ich bis jetzt das Thermostat und Kühlmitteltemperatursensor also folgerndes passiert, die Temperatur geht bis zum Anschlag...
  4. Mazda 5 Xenon

    Mazda 5 Xenon: Hallo, habe seit kurzem einen M5 2,0 TX Plus, Erstzulassung 09.2011. Wie weit sollen die Xenonscheinwerfer leuchten? Meine leuchten keine 20...
  5. Mazda-Erstling

    Mazda-Erstling: Hallo, ich heiße Markus und habe seit kurzem einen Mazda 6 2.0 GG1 BJ. 2005. Habe den Mazda mit 130.000km eigentlich als Zweitwagen gekauft. Mein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden