Mazda 6 GH Turbolader defekt

Diskutiere Mazda 6 GH Turbolader defekt im Mazda6 und Mazda6 MPS Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Guten Abend Ich brauch jemanden seine Hilfe bezüglich Folgeschäden. Ich habe gebraucht einen Mazda 6 GH 185 PS Diesel gekauft. 147tkm...
Elyph

Elyph

Einsteiger
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
36
Zustimmungen
5
Guten Abend

Ich brauch jemanden seine Hilfe bezüglich Folgeschäden.

Ich habe gebraucht einen Mazda 6 GH 185 PS Diesel gekauft. 147tkm Scheckheftgepflegt

Dieser hat nach einem Monat einen Turboschaden bekommen.
Die Öldruckwarnleuchte hat immer mal wieder aufgeleuchtet. Habs direkt zum fMh gebracht und der hat kein Fehler festgestellt nur Sensor gewechselt.

Irgendwann hat das Auto ausm Motorraum Gerasselt.

Später ging nichts mehr.
Turbo schaden festgestellt.

Ich hab jetzt schon viel gelesen, dass das Ölsieb verstopft sein kann oder Flammschutzdichtungen nicht i.O.

Was könnte es sonst noch sein?
Würdet Ihr den schönen Mazda trotzdem behalten wenn der Turbo gewechselt wurde? Oder hats zu viele Teile die auch noch kaputt sein könnten und mir immer wieder Probleme machen können?
I
 

rcstorch

Hallo,

so etwas ist natürlich sehr ärgerlich. Ein verstopftes Ölsieb könnte eine Ursache sein, müsste dann mal überprüft werden. Bei Gebrauchten weiß man auch leider nie, wie der Vorgänger damit umgegangen ist. Vielen ist es egal bzw. achten einfach nicht darauf, den Motor erstmal warm und auch wieder "kalt" zu fahren. Auf Dauer kann das auch einen Turbalader-Schaden mit sich bringen.

Wie war denn das Verhalten der Öldruckleuche nach dem Wechsel des Sensors, bleib die dann dauerhaft aus?
 
Elyph

Elyph

Einsteiger
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
36
Zustimmungen
5
Hallo =)

Die Lampe hat am tag des abholens nicht geleuchtet sind 20 km gefahren, auch kein Rasseln ausm Motorraum.

Erst am folgetag nach 1km ist sie durchgehens bis zum fMh geleuchtet (8km fahrt zum Händler) aufm Parkplatz war sie dann aus sowie auch kein Rasseln.

Wie hoch ist die warscheinlichkeit, dass noch anderes kaputt ist?
 

solblo

Die wichtigste Frage vorab ist

Privat oder vom Händler gekauft?
Was heißt die Warnleuchte ging ab und zu an und was heißt der fMh konnte nichts finden?
Bist du quasi trotz auftretendem Leuchten vom Hof gefahren?

Edit: 1 Minute zu spät für Frage 2.
Weiß die Werkstatt von dem Umfang und Historie? Also hast du erzählt das du noch 8km mit leuchtender Ölleuchte gefahren bist?
 
Elyph

Elyph

Einsteiger
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
36
Zustimmungen
5
Ich habe den Wagen von einem Händler gekauft aus erster Hand.

Das Auto stand eine Woche beim fMh. In dieser Zeit, hat die Lampe kurz aufm Lift geflackert mehr nicht.
Die von der Werkstatt haben mir gesagt es sollte noch bis zum Händler reichen (100km)

Der Händler ist natürlich verpflichtet, sich am Schaden zu beteiligen daher möchte der Händler auch selber reparieren.

Ich bin gefahren ca 50 km mit der Lame die hat aber nur ab und zu aufgeleuchtet und dann wieder nicht (teils auch geflackert).

Die Werkstatt übrigens ein fMH weiss von der geschichte.
 
Elyph

Elyph

Einsteiger
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
36
Zustimmungen
5
@rcstorch
Die Lampe nachm tauschn vom Sensor war 10km aus (heimfahrt)

Folgetag nach 2 minuten fahren leuchtet durchgehend direkt zur Werkstatt (10km) aufm Parkplatz die Lampe erlischt sowie kein Rasseln mehr.

=(
 
man weiß

man weiß

Mazda-Forum User
Dabei seit
27.05.2011
Beiträge
775
Zustimmungen
90
Ort
Duisburg
Auto
Atenza Bj.2009 Dynamik 163PS
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda2 1.3 84 PS
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Mein Gott der Motor ist platt geb die Karre ab.
Zu 99% ist das Ölsieb zu (defekte Flammschutzdichtungen)wie kann dich der Mazda Händler damit noch fahren lassen.
Der muß sich nicht beteiligen sondern alles bezahlen.
Der Motor hat Ölmangelschmierung und wird dir Ruck zuck verrecken.
 
Elyph

Elyph

Einsteiger
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
36
Zustimmungen
5
Händler und werkstatt sind nicht die selben. Händler ist eine Freie Werkstatt. @man weiß


Ja neh is klar, du meinst ich solle drauf bestehn, das er das Auto zurück nimmt, oder ihn zumindest Komplett zu reparieren?
 
man weiß

man weiß

Mazda-Forum User
Dabei seit
27.05.2011
Beiträge
775
Zustimmungen
90
Ort
Duisburg
Auto
Atenza Bj.2009 Dynamik 163PS
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda2 1.3 84 PS
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Ich an deiner stelle würde drauf bestehen das die Ölwanne abgenommen wird, und dann klärt sich alles von alleine.
 
man weiß

man weiß

Mazda-Forum User
Dabei seit
27.05.2011
Beiträge
775
Zustimmungen
90
Ort
Duisburg
Auto
Atenza Bj.2009 Dynamik 163PS
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda2 1.3 84 PS
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hast du das nicht mit bekommen wieviele Dieselmotoren durch die defekten Flammschutzdichtungen gestorben sind?
Deine Kilometerleistung passt perfekt in diese Kategorie.
 
Elyph

Elyph

Einsteiger
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
36
Zustimmungen
5
Ok konkret, was könnte denn noch alles beschädigt sein?
 
Elyph

Elyph

Einsteiger
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
36
Zustimmungen
5
Denn der Turbo wird revidiert die kosten werden gesplittet. Kann nur das defekt sein oder Pleul, zylinderkopf, Brennkammer etc?
 

rcstorch

Das ist schwer zu sagen, wenn z.B. der Turbo sich in seine Einzelteile zerlegt hat und diese in den Zylinder geschossen sind, kann da auch einiges defekt sein. Hat er sich "nur" festgefressen, eher nicht. Ist denn gesichert, dass "nur" der Turbo defekt ist und der Motor keinen Kolbenfresser hat?
 
Elyph

Elyph

Einsteiger
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
36
Zustimmungen
5
Danke vielmal, ich denke, weiss bis jetzt nichts konkretes, nur festgefressen nehme ich an.

Danke, für die guten Antworten.

Ich Denke ich warte bis er mal die ölwanne abgenommen hat...
 

solblo

Die ersten 6 Monate bist du in der gesetzl. Gewährleistung, wo im allgemeinen davon ausgegangen wird das der Defekt schon beim Kauf in Teilen vorlag. Also ist der Händler in der Pflicht diesen Schaden zu beheben außer er kann Beweisen das der Schaden erst später eingetreten ist. Dies dürfte schwierig sein. ABER, er muss nicht für "Folgeschäden" aufkommen die durch unsachgemäße Handhabung auftreten. Ein weiterfahren mit leuchtender Öllampe ist unter diesem Aspekt schon fahrlässig und jedes Handbuch schreibt vor, den Motor bei nächster Gelegenheit abzustellen und die Werkstatt zu konsultieren ist.
Ergo würde ich hier alles löschen, denn wenn er das so Spitz kriegt kanns schwer werden mit dem Geld.
Man könnte annehmen das er den Schaden beheben wird, aber natürlich mit der Einschränkung das der Weiterbetrieb des Motors trotz Ölwarnung erheblichen Schaden genommen hat für den er nicht haftbar gemacht werden kann.

Nur so ein Gedanke.
 
Elyph

Elyph

Einsteiger
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
36
Zustimmungen
5
@solblo
Das ganze ist in der Schweiz passiert.

Ich habe das mit der leuchtenden öllampe direkt der werkstatt gemeldet. Sowie das auto vorbei gebracht. Davor ist die Lampe nur kurz erschienen und wieder weg gewesen. Beim ersten mal, habe ich sofort angehalten und ölstand kontrolliert.

Danach ist beim neustart auch wieder die Lampe nicht mehr aufgeleuchtet. Erst nach ein paar tagen, wie schon gesagt, dann auch grad bei der Werkstatt angerufen und vorbei gebracht.

Traurig ist ja, dass das Auto eine Woche beim fMh stand und sie nur den Sensor gewechselt haben. Das Sie nichts wissen von dem bekannten problem mit Flammschutzdichtungen und ölsieb ist auch ein Trauerspiel.

Ich denke meine Chancen stehen nicht schlecht das der verkäufer, beim checken des Motors auch noch andere schäden Reparieren muss, denn das auto war nicht günstig zum Kaufen. D.h wenn ich zurücktreten würde, würde er mehr verlust machen als komplett zu reparieren.

MFg
 
Elyph

Elyph

Einsteiger
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
36
Zustimmungen
5
Hallo zusammen.

Update zum stand meines Mazda 6GH

Der Turbo wurde revidiert. Beim Einbau, wurde das Ölsieb gecheckt und es war verstopft. Das wurde gereinigt, und der Motor gespühlt.

Keine weiteren schäden ersichtlich (öl ist nicht silbrig)

Händler wollte ihn mir so abgeben.

Ich habe drauf bestanden, dass er die Flammschutzdichtungen wechselt. Diese werden jetzt gewechselt und dann ist der M6 wieder tip top=)

Juhuu=)
 
man weiß

man weiß

Mazda-Forum User
Dabei seit
27.05.2011
Beiträge
775
Zustimmungen
90
Ort
Duisburg
Auto
Atenza Bj.2009 Dynamik 163PS
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda2 1.3 84 PS
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Schön zu hören, dann wünsche ich dir Glück das der Motor durchhält.
 
Elyph

Elyph

Einsteiger
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
36
Zustimmungen
5
@man weiß
Vielen dank=)
Wieso sagste glück?
Wenn doch alles gecheckt wurde und ausgetauscht, kanns nur bergauf gehn=)
 
man weiß

man weiß

Mazda-Forum User
Dabei seit
27.05.2011
Beiträge
775
Zustimmungen
90
Ort
Duisburg
Auto
Atenza Bj.2009 Dynamik 163PS
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda2 1.3 84 PS
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Weil du einige Km mit zu geringen Öldruck gefahren bist kann das schon Schäden verursacht haben die vielleicht erst in ein Paar tausend Km zu tage kommen.
Deswegen habe ich dir Glück gewünscht.
 
Thema:

Mazda 6 GH Turbolader defekt

Mazda 6 GH Turbolader defekt - Ähnliche Themen

Mazda 6 gh 2.2 185 Probleme mit der steuerkette: Bin seid 3,5 Jahren ein nicht stolzer Besitzer eines mazda 6 Baujahr 2009, 2.2 185 ps,, gekauft mit 203000 km, momentan 265000 gelaufen, Seid ca...
möglicher Motorschaden -> Mazda 6 GH MZR 2.2 185 PS: Hallo, nun hat es möglicherweise auch mich erwischt :( Kurz zu den Fahrzeugdaten: M6 GH, Baujahr 2009 mit 93 000 km. Heute in der Früh habe...
Mazda 6 GY 2.0 CD 136 PS Turbolader defekt: Hallo Leute, Ich habe mir vor 2 Monaten den Mazda 6 GY als Gebrauchten von einem Ford Autohaus gekauft. Er hatte 148000 KM runter. Jetzt...
Brauche dringend eure Hilfe, mein M6 GY 2.0D 100kw Raucht extrem!: Hallo, hoffe das jemand hier reinschaut. Technische Daten: Mazda 6 GY Topline 03/2004 2.0 Diesel 100kw/136PS 203.000km Ich habe zur...
Mazda 6 - Geht aus während der Fahrt - Experten gesucht!!!: Servus, habe seit Kurzem ein seltsames Problem mit meinem Mazda 6. Zunächst die Eckdaten: 1.8 Liter, BJ 2004, Typ GG, Laufleistung 95.000...

Sucheingaben

Mazda 6 turbolader Probleme

,

turbolader mazda 6

,

mazda 6 diesel turbolader defekt

,
ansaugbrücke verrußt und Turbo defekt mazda 6
, Turbolader mazda kaputt, Anleitung Bi Turbo wechsel Mazda 6, Mazda 6 gh Turbo kommt recht spät, Mazda 6 gh 2.0 Diesel Turbo Problem, mazda 6 gh turbolader wechseln, mazda 6 gh 2.2 turbolader wechseln, mazda 6 gh turbo setzt spät ein, mein Mazda 6 hat immer wieder Turbo Aussetzer, Mazda 6 2.2 gj turbo temperatur fehler, Mazda 6 2015 2.2 turbo Wechsel kosten, Mazda 6 gh 2.0 140 Diesel Turbo Problem, mazda diesel turbo probleme, turbolader wechseln mazda 6 gh 2.2, Mazda 6 2.2 dti biturbo wechseln, Turbolader Mazda 6 gh, mazda 6 2.2 diesel turbo problems, mazda 6 bj 14 turbo problem3, Mazda6 turbo defekt bei 75000 km, mazda 6 gh turbo Problem , Mazda 6 2 2 turbolader tauschen, Mazda 6 kleiner turbolader defekt
Oben