Mazda 6 GH Airbagauslösung

Diskutiere Mazda 6 GH Airbagauslösung im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Kann mir jemand von euch beschreiben wann die Frontairbags bei einem Mazda 6 ausgelöst werden. Hintergrundinformation: bei einem unverschuldeten...

  1. gast1

    gast1 Neuling

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 SPC CD 185 GTA
    Zweitwagen:
    Mazda 323
    Kann mir jemand von euch beschreiben wann die Frontairbags bei einem Mazda 6 ausgelöst werden. Hintergrundinformation: bei einem unverschuldeten Frontalcrash mit meinem nicht einmal 1 Jahr :( alten M6 CD 140 GTA funktionierten zwar der Gurtkraftbegrenzer und die aktive Frontkopfstützen aber kein einziger Airbag.
     

    Anhänge:

  2. h.wei

    h.wei Guest

    Wurdest Du verletzt?
    Wenn Nein = der Schutz war ausreichend

    Optisch schaut es ja wild aus - da würde man schon mit einer Airbag Auslösung rechnen - da gebe ich dir recht.....

    Gibt es dazu Hintergrundinformationen?
    Wie schnell warst Du?
    Wie schnell war der Gegner?
    Wie schaut der Gegner aus?

    Ansonsten würde ich das schon mal bei Mazda hinterfragen.....ob da nicht vielleicht ein Fehler vorlag?

    mfg
    h.wei
     
  3. #3 gast1, 09.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2010
    gast1

    gast1 Neuling

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 SPC CD 185 GTA
    Zweitwagen:
    Mazda 323
    Ich fuhr als 2. bei der grünen Ampel weg, der Vordermann beschleunigte schneller, als ein Pkw aus dem Gegenverkehr (mit viel zu hohem Tempo) über zwei Fahrspuren schleuderte und uns frontal auf unserer Spur erwischte. Meine Geschwindikeit lag ca. bei 30 km/h (ich fuhr wegen des starken Schneefalls etwas vorsichtiger) der Unfallverursacher hatte mind. 70 km/h drauf.
    Fazit- Verletzungen:
    1 x Brustbeinbruch und Verdacht auf Halswirbelbruch inkl. Prellungen und Peitenschlag derzeit mehr als 6 Wochen arbeitsunfähig
    1 x starke Brustkorbprellung und Peitschenschlag 3 Wochen Arbeitsunfähig
    1 x leichte Brustkorbprellung und eine kl. Abschürfung am Arm.
     
  4. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    2.972
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    Mazda 3 (G120 BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Denke mal das hat was mit deiner "niedrigen" Geschwindigkeit zu tun. An sich wurde das ja richtig erkannt.
    Die Frage ist, hätte der Airbag den was schlimmeres verhindert?
    Die Brustbeinverletzungen stammten bestimmt von den Gurt(straffer).
    Ob die Halswirbelverletzung durch den Airbag hätte verhindert werden können, ist so schwer zu sagen.
    In erster Linie soll der Airbag ja ein aufschlagen des Körpers auf Lenkrad und Armaturenbrett verhindern. Ist den jemand dort aufgeschlagen?

    Ich denke mal wenn deine Angaben zur Geschwindigkeit stimmen bist du ganz gut davon gekommen.
     
  5. gast1

    gast1 Neuling

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 SPC CD 185 GTA
    Zweitwagen:
    Mazda 323
    Lt. Auskunft von Mazda Austria werden die Airbags von einem Crashsensor in Kombination mit dem Steuergerät (ang. im Bereich des Kfz-Mitteltunnels) über eine Kugel ausgelöst, welche von Mikroschaltern umgeben ist. Wird die Kugel nun über eine gewisse negative Beschleunigung bewegt, sollte diese über die Schalter den/die Airbags auslösen. sollte!
     
  6. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    2.972
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    Mazda 3 (G120 BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Wie das im Detail funktioniert weiß ich nicht aber es wird über das gleiche Steuergerät geregelt das auch die Gurtstraffer und Kopfstützen ansteuert. Das heist auch die gleichen Sensoren die das auslösen.
    Und erkannt wurde der Aufprall ja.
    Je nach Geschwindigkeit und Aufprallpunkt (Front und oder Seite) werden dann die entsprechenden Elemente gezündet die die Elektronik für richtig hält.
     
  7. solblo

    solblo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    55
    Auto:
    M6 und M2
    Es ist wirklich so, das das Steuergerät ermittelt ob es "Sinn" macht die Airbags zu zünden. Offenbar hielt das Steuergerät dies in deinem Fall nicht für nötig, was bestimmt seine Gründe hatte.

    Nicht umsonst ist der Airbag das umstrittenste Sicherheitszubehör, da es viele Fälle gibt, wo erst durch den Airbag schwere oder tödliche Verletzungen hervor gerufen wurden.

    Abe Glück im Unglück bei dir.
     
  8. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    2.972
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    Mazda 3 (G120 BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Bei mir im Handbuch steht zB. das die Dinger unter Umständen, bei einem Aufprall auf zB. einen Pfosten vorn Mittig, nicht zünden.
    Und wie es der Zufall will, etwas später hat das einer "getestet". Eine Laterne steckte mitten im Motorraum. Und die haben tatsächlich nicht gezündet.
    Der hat sich die gleiche Frage gestellt, aber es war alles so wie es sein soll.
     
  9. #9 RaiKeY_M3, 09.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2010
    RaiKeY_M3

    RaiKeY_M3 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Ford Mondeo 2.2 TDCi Black Magic [ab. 27.12.]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    14.11.2008 - 27.12.2010 Mazda 3 2.0 [Active Plus]
    ..stellt sich nur die Frage mit welchem Fahrzeug das getestet wurde!? ..weil z.B. beim 3er BK, ist der Airbag-Satellite mittig hinter dem Grill positioniert...sprich wenn man bei 50km/h mittig einen Betonpfeiler "trifft", werden 100pro die Front-Airbags ausgelöst...Seiten-Airbags je nach Berechnung der Kräfte..jemand aus dem Forum hatte ja schon mal einen Überschlag...Seitenairbags haben nicht ausgelöst, da die Kräfte noch nicht "groß" genug waren... ;)

    Das Steuergerät sitzt in der Mittelkonsole...beim 6er GH und 3er BK, da ich schon bei rumwerkeln, das "Teil" gesehen hab.. 8)
     
  10. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    2.972
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    Mazda 3 (G120 BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    War nen M3 BK. Steht auch so im Handbuch.
    Geschwindigkeit weiß ich nicht war halt nen realer Unfall und heftig genug um ihn zu verschrotten.
     
  11. JoyJoy

    JoyJoy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    6er Dynamic 185 PS'er
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich finde es doch etwas eigenartig ab wann der Airbag auslösen soll.
    Meine Frau hatte im Dezmeber auch einen Unfall mit unserem Wagen.
    Da kam auch kein Airbag, obwohl die von der Werkstatt der Meinung waren, er hätte auslösen müssen.
    Ich möchte jetzt hier nix unterstellen, finde es nur eigenartig, das es jetzt schon 2 Fahrzeuge gibt, wo die nicht Auslösung des Airbag's hinterfragt wird.

    Grüße

    [​IMG]
     
  12. gast1

    gast1 Neuling

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 SPC CD 185 GTA
    Zweitwagen:
    Mazda 323
    Da ich auch bei den von JoyJoy´s Frau gefahrenen Mazda 6 von einem gröberem Unfall ausgehe, stellt sich für mich wirklich langsam die Frage ob jemand eine Frontairbagauslösung bei einem Mazda 6 II (GH) bestätigen kann, bzw. sollte dies der Fall sein, wäre es für mich von Interesse wie hoch der Schaden an diesem Fahrzeug ist damit man auf die notwendigen Auslösekräfte zurückzuschließen kann.
     
  13. h.wei

    h.wei Guest

    Hast du mit der Brust das Lenkrad berührt?
    Oder wurde das Brustbein durch den Sicherheitsgurt gebrochen?

    Hast du die Fotos schon an Mazda Austria geschickt?
    Was sagt man dazu?

    Wenn ich den Schaden so sehe, werde ich nachdenklich......

    Obwohl eines ist ja zu bedenken:
    Angenehm soll der Knall der Airbags auch nicht sein, deswegen wird möglichst spät das Airbag auslösen. (Es soll ja sogar schon einige Tinnitusfälle gegeben haben....)
    Außerdem nehme ich an - ist auch das Armaturenbrett auf der Beifahrerseite kaputt, wenn das Airbag herauskommt.
    Ich habe bei uns schon mehrere kleine Unfälle gesehen (Auffahrunfälle), wo eigentlich nicht viel passiert ist (blechmäßig), jedoch beide Airbags heraußen - da kommt Freude auf - das wird teuer!

    Das waren allerdings keine Mazda 6 GH.........

    mfg
    h.wei
     
  14. gast1

    gast1 Neuling

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 SPC CD 185 GTA
    Zweitwagen:
    Mazda 323
    Der Brustbeinbruch dürfte vom Gurt sein, obwohl ich durch das Nachgeben des Gurtkraftbegrenzers noch leicht mit der Brust auf dem Lenkrad aufgekommen bin.

    Mit einem für die Fahrzeugtechnik zuständigen Mitarbeiter von Mazda Austria habe ich diese Woche bereits telefoniert. Der sehr freundliche Herr sagte mir lediglich, es komme bei einem Anprall auf vieeeeele Faktoren an wann und ob die Airbags auslösen. Details oder Fotos waren für den Herrn nicht von Interesse. Es folgte lediglich die Aussage: "wenn die Airbags nicht ausgelöst haben, dann müsse dies ein Sachverständiger klären". Natürlich scheint Mazda Austria nicht sehr großes Interesse über eine Klärung zu haben und den Sachverständigen müsste ich bezahlen. Da ich die Nichtauslösung der Airbags auch bei der Polizei im aufgenommenen Unfallprotokoll angegeben habe, und die Staatsanwaltschaft ohnehin den Unfallverursacher strafrechtlich verfolgt, werde ich einmal abwarten ob nicht das Gericht die Arbeit wegen der "Fehlfunktion?" für mich übernimmt.
     
  15. solblo

    solblo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    55
    Auto:
    M6 und M2
    Ich sehe es auch wie der freundliche Händler.
    Es kommt bei einem Unfall nicht nur darauf an, ob die Sensoren ausgelöst werden. Da spielen in der Tat wesentlich mehr Faktoren eine Rolle.

    Und bei dem Bild von dir Oben, sieht zwar dolle aus, aber man kann ja gut erkennen, das "nur" die ersten Cm Knautschzone beschädigt wurden. Sieht so aus als ob dort viel Plaste zerbrochen ist, aber von der Struktur an sich vorne, sieht alles noch relativ "fit" aus.

    Nun kann man Fragen, wieviele Sensoren und wo die sitzen. Vllt. ist Mazdas Sicherheitspolitik anders, als die von VW z.B.
    Mag ja sein, das VW sagt ab Punkt X vor der Knautschzone soll der Airbag zünden, Mazda hingegen sagt vllt erst, wenn die Knautschzone zur Hälfte verbraucht ist, ist der Unfall stark genug das es auch Sinn macht den Airbag zu zünden.

    Ich gehe einfach davon aus, das die Airbags beim GH wohl eher als letztes Mittel zur Vermeidung von Personenschäden gilt, wenn eben alle vorherigen Sicherheitsaspekte wie Knautschzone und Gurtstraffen etc. verbaucht sind.
     
  16. #16 Markus, 10.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2010
    Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    2.972
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    Mazda 3 (G120 BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Ich sehe das ähnlich,
    Was nützt es wenn der Airbag knallt aber der Nutzen nicht da ist. Schließlich ist der Lärm und die Temperaturen beim zünden nicht zu unterschätzen. (Und wie mir ein Trainer bei Sicherheitstraining sagte. Bei meiner falschen Lenkradhaltung (eine Hand auf 12 Uhr), würde im Falle einer Airbag Auslösung mir die Hand mit ca 120 km/h ins Gesicht schlagen. wer will das schon unnötig)
    Ein Nutzen ist meiner Meinung nach, wenn ich Gefahr laufe irgendwo auf zuschlagen.
    Dazu brauch ich aber, bei angelegtem Gurt und richtigen Abstand zum Lenkrad/Armaturenbrett, eine entsprechende Geschwindigkeit.
    Und zu mindestens bei JoyJoy sieht das nicht "so wild" aus. Ich Denke mal die Geschwindigkeit war nicht so hoch und die Fahrgastzelle ist noch intakt.
    Und gerade in Punkto Sicherheit kann sich kein Hersteller leisten da zu schlampen.
     
  17. dietl

    dietl Einsteiger

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    auch bei meinem 2 Jahre alten Mazda 6 wurden die Airbags sowie der Gurt-straffer nicht ausgelöst. ich bin mit ca. 80 kmh gegen einen Baum geknallt und
    habe erhebliche Verletzungen erlitten. Wirbelsäule 5 + 6 Wirbel gebrochen, schlüßelbein links dowie nasenbein gebrochen, Platzwunde an Stirn und Mund
    sowie div. Prellungen. Jetzt habe ich durch meinen Anwalt Schmerzensgeld und Verdienstausfall geltend gemacht, Mazda will mir die Kosten der Prüfung
    der elektronik jetzt auch noch in Rechnung stellen!
    Dies ist für mich der Höhepunkt in dieser Angelegenheit.
    Hier will sich der Konzern für eine Ersatzzahlung drücken.
    Als jahrelanger Mazda Fahrer ist diese Art mit Kunden umzugehen ungeheuerlich!
     
  18. #18 DriftorDie, 05.07.2010
    DriftorDie

    DriftorDie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    ein bild des unfallautos würde mich interessiern..
     
  19. Spawn

    Spawn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2009
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport kombi dynamic 2.2 Prof.-Kit
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Skoda Octavia Tour
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @dietl

    ja mich definitiv auch
     
  20. dietl

    dietl Einsteiger

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich melde mich noch einmal wegen meines Unfalls wo die Airbags und der
    Gurtstraffer nicht funktionierten. Nachdem letzten Mittwoch die Mazda Leute zur Besichtigung vor Ort waren, kommt jetzt der Höhepunkt in dieser Sache!
    Ich soll die Kosten für die Überprüfung des elektronik Kasten der nach Japan
    muß in Höhe von ca. 15-20Tsd.€ übernehmen.
    Jetzt planen mein Anwalt und ich Mazda vor den Richter zu holen, nebenbei
    werden wir die Presse wie z.B. Auto Bild, Bildzeitung , ADAC etc. mit ins Boot
    holen. Mich würde intressieren ob Du irgend etwas gegen Mazda unternommen hast und wie der Erfolg war.

    Gruß
    Dietl
     
Thema: Mazda 6 GH Airbagauslösung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 unfall

    ,
  2. brustbein gebrochen schmerzensgeld

    ,
  3. mazda cx 5 unfall

    ,
  4. mazda 6 GJ unfall,
  5. cx 3 unfall,
  6. airbag selbstständig ausgelöst mazda 6
Die Seite wird geladen...

Mazda 6 GH Airbagauslösung - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 Türprojektion

    Mazda 3 Türprojektion: Hallo liebe Mazdagemeinde, ich habe vor 2w meinen neuen Mazda 3 BP erhalten. Dieser hat auch eine Türprojektion, jedoch finde ich, dass das...
  2. Mazda 3 BM Seitenspiegel & Zierleisten

    Mazda 3 BM Seitenspiegel & Zierleisten: Hi, hab ein paar Fragen zum Mazda 3 BM und wäre euch hier seeeeeeeehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte! 1. Kann mir bitte jemand die...
  3. Mazda 6 flackernde öllampe

    Mazda 6 flackernde öllampe: Hallo Mazda freunde. Ich hatte fast schon den Mazda Verkauft für 4000€, aber ich kann mich einfach nicht trennen. Ich habe mir sogar schon...
  4. Mazda 3 bl tackern der Lüftung

    Mazda 3 bl tackern der Lüftung: Hallihallo, Habe seit heut morgen ein nerviges tackern der Lüftung. Habe gelesen das sich gelegentlich ein Blatt verfangen kann, das klingt aber...
  5. Modellauto Mazda 3

    Modellauto Mazda 3: Hallo zusammen Ich bin auf der suche nach einem Modell vom Mazda 3 bk MPS. Der Hersteller ist AutoArt und das Modell ist im Massstab 1/43 Hat...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden