Mazda 6 GH 2,2L Diesel - Motorschaden...

Diskutiere Mazda 6 GH 2,2L Diesel - Motorschaden... im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hi, wie bereits beschrieben hat es mich erwischt. Leider... mich interessiert ob es noch mehr mit diesem Model und Motorschaden gibt. BJ 2008...

  1. #1 rotary_fabian, 24.05.2017
    rotary_fabian

    rotary_fabian Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    wie bereits beschrieben hat es mich erwischt.
    Leider...
    mich interessiert ob es noch mehr mit diesem Model und Motorschaden gibt.

    BJ 2008
    2,2L Diesel mit DPF
    125tkm

    jedes Jahr brav zur Inspektion und immer alles machen lassen.
    Letztes Jahr musste die Steuerkette getauscht werden und am Wochenende hat bei mir kurz die Öllampe aufgeflackert und ist aber gleich wieder aus. Da es direkt vor der Haustür war hab ich auch gleich nach dem Öl geschaut. War auch genug drin.
    Heute ruft mich die Werkstatt an und sagt, dass sie Späne im Ölsieb gefunden haben. Aber richtig große was darauf zurückzuführen ist, dass dies schon länger so sein muss...

    Mich ärgert es dermasen, dass ich IMMER zur Inspektion bin und wenn was war immer hab machen lassen.
    Gibt es noch mehr hier die hiervon betroffen sind?

    Grüße
    Fabian
     
  2. #2 Nichtraucher, 24.05.2017
    Nichtraucher

    Nichtraucher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    Mazda6 Sport GG Diesel
    Zweitwagen:
    Suzuki GSX-S1000F
    War das Ölsieb verstopft? Wurden die Flammschutzdichtungen gewechselt?
     
  3. #3 man weiß, 24.05.2017
    man weiß

    man weiß Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    55
    Auto:
    Atenza Bj.2009 Dynamik 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda2 1.3 84 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Kann ja nicht sein, denn bei 120.000km werden die Ventile eingestellt und dabei automatisch die Flammschutzdichtungen gewechselt, und da das vermutlich nicht gemacht wurde hast du jetzt den Motorschaden
    die Erfahrung haben viele gemacht.

    Bis dann
     
  4. #4 driver626, 24.05.2017
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.802
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Bj. 2008 und ein 2.2 Diesel?
    Die wurden doch erst ab 2009 verkauft, oder?

    Ärgerlich wenn man solch einen Schaden hat weil die Werkstatt nicht vernünftig arbeitet.
    Damit meine ich dass bestimmte Arbeiten gemacht werden müssen auch wenn diese nicht im
    Wartungsplan stehen.
    Injektordichtungen und Ölsieb gehören dazu!
    Bei 120tkm sind diese spätestens fällig, viele (die es wissen oder vom sfMH empfohlen bekamen) lassen
    das Ölsieb bei 80 oder 100 tkm prüfen. Hilft dir jetzt auch nicht, ich weiß, aber erklärt dir (und anderen) die Hintergründe.

    Eine gute Werkstatt bleibt unbezahlbar.......
     
  5. #5 rotary_fabian, 24.05.2017
    rotary_fabian

    rotary_fabian Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Was getauscht wurde weiß ich nicht. Hab eben immer brav die Rechnung in der Annahme dass alles sauber gemacht wurde bezahlt. Jetzt ist rum. War heute in der Werkstatt und hatte einen Bekannten dabei der Werkstattmeister ist und auch seit vielen Jahren eine eigene Werkstatt hat.
    Seine Aussage zu mir war, dass es die lager sind die defekt sind aber selbst hier ist ein Tausch nicht wirtschaftlich. Die Späne waren teilweise bis zu einem cm groß. -.-
    Dumm dass sich nichts angekündigt hat sondern nur einmal kurz die "es ist schön zu spät Lampe" aufgeflackert hatte -.- und das auch noch im Leerlauf an der Ampel -.-
    Nunja. Es ärgert mich um so mehr dsss es mein erstes Auto war welches ich als Neuwagen gekauft hatte. Ging pfleglich damit um und nun das. Für mich hat sich Mazda leider erledigt obwohl ich von der Zuverlässigkeit dieser Autos immer sehr überzeugt war.
    Meine Entscheidung wird wohl nun auf eine andere japanische Marke fallen.

    Trotzallem wünsche ich euch weiterhin eine problemlose fahrt mit euren 6ern und Vorallem sehr wenig werkstattaufenthalte.
    Lg
    Fabian
     
  6. #6 klaboka, 25.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2017
    klaboka

    klaboka Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    129
    Auto:
    Mazda 6 GH Kombi 2,2D 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Das hat sich vor ca. 3 Monaten bei mir (GH, 2,2D, 6 Jahre, 97Tkm) bei der letzten Inspektion anders angehört. Da hieß es auf meine Nachfrage bzgl. Ventile und Flammschutzdichtungen:
    "Die Ventile werden nur eingestellt, wenn das erforderlich ist!"
    "Und wie stellt ihr das fest?"
    "Das kann man hören."
    "Soso. Also wird da nicht automatisch was gemacht und die Injektoren kommen dementsprechend auch nicht unbedingt raus und neue Dichtungen rein?"
    "So ist es!"
    "Leute, mal genau herhören! Ihr baut die Injektoren raus und neue Dichtungen ein, klar? Egal, ob die Ventile eingestellt werden oder nicht!"
    "Ok. Wenn Sie das wünschen..."
    "Und die Dichtungen will ich nachher sehen!"

    Fazit: neue Dichtungen wurden verbaut. Die alten waren etwas angegammelt, aber die hätten - im Nachhinein betrachtet - nicht unbedingt jetzt getauscht werden müssen, spätestens aber in 1 Jahr. Das war mir zu heikel.
    Was lernen wir daraus?
    Der Werkstatt auf die Finger schauen und denen klare Anweisungen geben. Aber das war schon immer so, das kenne ich gar nicht anders.

    Grüße - Klaus

    PS: übrigens habe ich mir beim Abholen einen der beiden Meister draußen auf dem Parkplatz gekrallt und ihn auf die Geschichte oben nochmal angesprochen. Da hat er (hinter vorgehaltener Hand) zugegeben, dass die Dichtungen ein Problem sind und aus Sicherheitsgründen spätestens nach 120Tkm, besser etwas früher, getauscht werden sollten. Ich liebe sowas wie Fußpilz...
     
  7. #7 Nichtraucher, 25.05.2017
    Nichtraucher

    Nichtraucher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    31
    Auto:
    Mazda6 Sport GG Diesel
    Zweitwagen:
    Suzuki GSX-S1000F
    Es ist klar das Fabians Werkstatt versagt hat.
     
  8. #8 rotary_fabian, 27.05.2017
    rotary_fabian

    rotary_fabian Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Das jetzt noch alles nachzuprüfen wo der Fehler lag ist mir einfach zu viel Arbeit.
    Mein Mazda ist tot und ich hab ihn als defekt trotzdem schnell verkauft bekommen.
    Wünsche euch weiterhin freudiges fahren mit euren 6ern.
    Für hat hat es heute einen schicken Audi s4 gegeben.
    Lg fabian
     
  9. #9 klaboka, 27.05.2017
    klaboka

    klaboka Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    129
    Auto:
    Mazda 6 GH Kombi 2,2D 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Na, dann hoffe ich mal, dass Du mit den 4 Ringen mehr Glück hast als ich es hatte. In den gut drei Jahren, die ich ein Auto dieser Marke gefahren bin, hatte ich noch nie so viel Probleme, so hohe Kosten und soviel Werkstattärger wie mit dieser Karre. "Premium" ist da die Anzahl der Ärgernisse gewesen. Das war der Hauptgrund, weshalb ich zu Mazda gewechselt bin.

    Aber ok, ich drück' Dir die Daumen.
    Klaus
     
Thema: Mazda 6 GH 2,2L Diesel - Motorschaden...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 2.2 diesel motorschaden

    ,
  2. mazda 6 2.2 diesel probleme

    ,
  3. mazda 6 2.2 diesel motorschaden

    ,
  4. mazda 6 2.2 diesel 2014 probleme,
  5. mazda 6 gh motorschaden,
  6. mazda 6 motorschaden,
  7. mazda motor probleme diesel,
  8. motorschaden diesel,
  9. mazda diesel motorschaden,
  10. ventilschaden mazda 6,
  11. motorschaden mazda 6 diesel,
  12. mazda 6 benziner motorschaden,
  13. mazda 6gh 2.2 diesel probleme
Die Seite wird geladen...

Mazda 6 GH 2,2L Diesel - Motorschaden... - Ähnliche Themen

  1. Motorschaden bei Mazda 5 nach 6 Jahren bei Diesel mit 180.000 km

    Motorschaden bei Mazda 5 nach 6 Jahren bei Diesel mit 180.000 km: Hallo zusammen, mein Mazda 5 (und das war dann definitiv auch mein Letzter) hat jetzt auch nen Motorschaden. Auto ging auf der Autobahn einfach...
  2. Mazda5 (CR1) 2.0 Diesel, Motorschaden, Defekt, Diagnose, Ölschmierung

    Mazda5 (CR1) 2.0 Diesel, Motorschaden, Defekt, Diagnose, Ölschmierung: Hallo, Es geht um folgendes Fahrzeug: Mazda5 (CR1) 2.0 Diesel, 6Gang, EZ 2007, 141.000 km Das Fahrzeug hatte auf der Heimreise aus dem Urlaub...
  3. Mazda 6, Bj 2008 / 2.0 Diesel / 3 Motorschaden ?!?

    Mazda 6, Bj 2008 / 2.0 Diesel / 3 Motorschaden ?!?: hallo erstmals, hab mir im juni 2008 einen nagelneuen mazda 6 sport cd140 gta 2.0 gekauft. habe bis jetzt jedem service in einer mazda...
  4. Motorschaden bei 138000 KM ??? MAZDA 3 sport 2,2 L Diesel

    Motorschaden bei 138000 KM ??? MAZDA 3 sport 2,2 L Diesel: HAllo Forum...... Ich könnte ausrasten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich habe mir 2009 ein Neuwagen gekauft, Mazda 3 2,2 L Diesel 185 PS Der Wagen...
  5. Premacy (CP) Benzin statt Diesel getankt

    Benzin statt Diesel getankt: Hilfe!!! Hab meinen Premacy Benzin statt Diesel getankt. 20l waren noch diesel drinnen 40l hab ich benzin drauf getankt(ich volldrottel). Nach...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden