Mazda 6 - gekauf und Heckscheibe mit Flexspuren entdeckt

Diskutiere Mazda 6 - gekauf und Heckscheibe mit Flexspuren entdeckt im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo Mazda-Fans, ich habe mir Anfang Dezember.11 einen gebrauchten Mazda 6 CD 125 NAVI bei einem Mazda Händler in Wien gekauft. Nach einer...

saludada

Dabei seit
20.12.2011
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Hallo Mazda-Fans,

ich habe mir Anfang Dezember.11 einen gebrauchten Mazda 6 CD 125 NAVI bei einem Mazda Händler in Wien gekauft. Nach einer Woche war ich beim Scheibentönen und die Mitarbeiter haben gemeint und mir auch gezeigt, dass in der Heckscheibe (innen) Flexspuren sind und dadurch wären nach dem tönen weiße Pünktchen sichtbar. Daraufhin habe ich diesen Auftrag storniert und bin sofort zum Mazda-Händler gefahren - hatte leider am Samstag zu. Bin gestern (Montag) nochmals zum Händler gefahren und den Verkäufer darauf angesprochen, dass die Heckscheibe Flexsüpuren enthält und das nicht nur 3 oder 5 sondern ca. 40 solche Spuren in der Scheibe sind (Sicht wird aber nicht beeinträchtigt). Bevor ich noch fertig erklärt habe hat der Händler mich unterbrochen und gemeint, dass er sich beim Vorbesitzer erkundigt hat und dem Auto ein Ast auf die Heckscheibe gefallen ist. Der Vorbesitzer hatte beim selben Händler sich einen Kostenvoranschlag geholt, da dies für ihn zu teuer war hat er selber die Heckscheibe besorgt und beim selben Mazda-Händler einbauen lassen. Nun meint der Mazda Händler, dass das einbauen der Heckscheibe samt Material und Arbeitszeit EUR 846 kosten wird und wir könnten uns somit die Kosten teilen, ich zahle EUR 400 und er den Rest. Nach dieser Diskussion war mir auch klar warum es so ein komisches Geräusch in der Kofferraumtür beim auf und zumachen gibt. Dabei rasselt vermutlich ein Glassplitter rauf und unter. Dieses Geräusch habe ich bei der Probefahrt nicht gehört und auch nicht beim Kauf – habe nämlich alles so gut wie möglich überprüft. Leider erst nach einigen Tagen nach dem Kauf habe ich dieses Geräusch gehört. Der Verkäufer hat mir aber versichert, dass es ein Unfallauto ist (vor dem Kauf und gestern auch).

Bis jetzt habe ich nur für das Angebot des Glassplitters angenommen, dass ich morgen hinfahre und es wird die Abdeckung der Heckscheibe abgenommen und dieser Glassplitter entfernt.

Das Auto ist ein Baujahr von 2009 und hat noch eine Garantie von einem Jahr.

Könnt ihr mir sagen wie ich da am besten weiter vorgehen soll. Möchte nämlich diesbezüglich nichts mehr darauf zahlen weil ich doch eine hohe Summe für das Auto gezahlt habe und der Verkäufer hat beim Preis nichts machen können bzw. machen wollen.

Würde mich auf eure Antworten sehr freuen.
 

Big-E

Einsteiger
Dabei seit
20.03.2008
Beiträge
42
Zustimmungen
0
Ort
Oldenburg
Auto
02er Mazda 6 2.3 Sport
Hallo,

Der Verkäufer hat mir aber versichert, dass es ein Unfallauto ist (vor dem Kauf und gestern auch).

ich denke hier fehlt ein "k", oder? Meinst du mit Flexspuren, dass da Funken vom Flexen drauf gelandet sind? Ich würde ihn die Scheibe auf seine Kosten wechseln lassen, da du ein Auto ohne Flexspuren gekauft hast?

Ich würde maximal die Hälfte von den Materialkosten bezahlen, aber nicht die Arbeitskosten.

Gruß
 

DevilsFA

Captain Slow
Mod-Team
Dabei seit
07.02.2008
Beiträge
5.342
Zustimmungen
64
Auto
Mazda2 Impuls Bj 08 55kW
Hab den Thread mal ins richtige Unterforum verschoben.
 

saludada

Dabei seit
20.12.2011
Beiträge
8
Zustimmungen
0
@Big-E: ^^ja, es fehlt ein "k" (natürlich kein Unfallauto).
Ja genau das meine ich mit Flexspuren.
Das Auto ist Vollkasko versichert (SB:250€) und somit kommt es ca. auf dasselbe und ich bin schon der Meinung, dass er die vollen Kosten übernehmen sollte bzw. sofern er es vor dem Verkauf gewusst hat (wovon ich überzeugt bin), dass der Vorbesitzer mit diesem Auto eine kaputte Heckscheibe gehabt hat und wie das alles abgewickelt wurde.
Wenn ein Ast die Heckscheibe zerstört ist das kein Unfall?

Ich bin schon am Überlegen den Rechtsschutz einzuschalten - was haltest du davon? Zeitverschwendung oder besteht eine Chance?

@DevilsFA: Danke fürs verschieben.
 

w108er

Mazda-Forum User
Dabei seit
14.03.2009
Beiträge
300
Zustimmungen
1
Ort
Sontheim
Auto
Mazda 6 Sport 2,5 Dynamic
Zweitwagen
Mazda3 BL 1,6/105PS, RX7 turbo Cabrio
Ich steh hier ein wenig auf der Leitung. Nochmal zum Mitschreiben, dem Auto ist ein Ast in die Heckscheibe geflogen, die Scheibe wurde getauscht und diese Scheibe weist jetzt Flexspuren auf. Das Fahrzeug hat aber keinen Unfall. Woher dann die Flexspuren? Vielleicht doch mehr kaputt gewesen? Oder wurde in der Werkstatt während des Scheibeneinbaus nebenan geflext? Irgendwo muß es ja herkommen, oder?
 

saludada

Dabei seit
20.12.2011
Beiträge
8
Zustimmungen
0
np, also dem vorbesitzer ist in dem mazda6 ein ast in die heckscheibe geflogen wodurch die heckscheibe getauscht werden musste. der vorbesitzer hat sich einen kostenvoranschlag beim selben mazda händler geholt (wo er das auto gekauft hat und ich jetzt auch). dieser preis war ihm zu hoch u deshalb hat er sich selber eine heckscheibe besorgt (diese gebrauchte hesckscheibe hat er günstiger bekommen, da sie auch flexspuren gehabt hat) aber beim selben mazda händler einbauen lassen.
mich stört eben, dass der verkäufer mir das nicht gesagt hat als ich ihn darauf angesprochen habe, ob es ein unfallauto etc ist.
 

blumentopferde

Vielleicht war die Scheibe schon beim Einbau defekt und der Vorbesitzer hat sie billiger bekommen. Weiß man alles nicht.
Eine zerstörte Scheibe ist kein Unfall in dem Sinne dass es beim Verkauf angegeben werden muss. Daher wäre der Wagen wirklich Unfallfrei.

Der Händler macht Dir ein gutes Angebot, wenn er die Kosten mit Dir teilt. Du hast ein gebrauchtes Fahrzeug gekauft mit einem kosmetischen"Mangel" der Dir selber vermutlich nie aufgefallen wäre, ähnlich einem Steinschlag oder kleinen Kratzern... Die Funktion im Sinne der Garantie ist ja nicht eingeschränkt.
 

w108er

Mazda-Forum User
Dabei seit
14.03.2009
Beiträge
300
Zustimmungen
1
Ort
Sontheim
Auto
Mazda 6 Sport 2,5 Dynamic
Zweitwagen
Mazda3 BL 1,6/105PS, RX7 turbo Cabrio
np, also dem vorbesitzer ist in dem mazda6 ein ast in die heckscheibe geflogen wodurch die heckscheibe getauscht werden musste. der vorbesitzer hat sich einen kostenvoranschlag beim selben mazda händler geholt (wo er das auto gekauft hat und ich jetzt auch). dieser preis war ihm zu hoch u deshalb hat er sich selber eine heckscheibe besorgt (diese gebrauchte hesckscheibe hat er günstiger bekommen, da sie auch flexspuren gehabt hat) aber beim selben mazda händler einbauen lassen.
mich stört eben, dass der verkäufer mir das nicht gesagt hat als ich ihn darauf angesprochen habe, ob es ein unfallauto etc ist.

Ok, verstanden. Ich wußte nicht, das eine gebrauchte Scheibe eingebaut wurde. Sorry. Dann seh ich das auch so, das hier nicht von einem Unfall die Rede sein kann, wenn nur die Scheibe getauscht wurde.
 

drum835

Mazda-Forum User
Dabei seit
06.02.2007
Beiträge
501
Zustimmungen
7
KFZ-Kennzeichen
Lass deinen Händler die HS über die TK abrechnen und er übernimmt deine SB.
Denn wenn diese schon einmal ausgetauscht wurde kann es auch mal zu Spannungsrissen kommen. Ende gut alles gut ;)
 

bino71

Ob da ein gebrauchte Scheibe eingebaut worden ist oder nicht, weiß nur der Vorbesitzer.
Ich würde Ihn anrufen und einfach mal mit Ihm reden.
 

saludada

Dabei seit
20.12.2011
Beiträge
8
Zustimmungen
0
vorweg einmal danke für die zahlreichen antworten:)

@drum835: ich werde mal mit dem verkäufer reden mal schauen was rauskommt - was meinst du aber genau mit "HS"?
 

saludada

Dabei seit
20.12.2011
Beiträge
8
Zustimmungen
0
@bino71: wird mir der verkäufer, die daten vom vorbesitzer einfach so geben?
 

MaturE

Mazda-Forum User
Dabei seit
06.09.2009
Beiträge
347
Zustimmungen
2
Ort
Gernrode
Auto
RX-8 192PS Revolution
KFZ-Kennzeichen
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Mit Sicherheit wird er sie dir nicht geben. Vorallem weil er mit dem Auto nix mehr zu tun hat. Wie es Drum835 schon sagte.. Teilkasko, SB vom Händler und alles Gut... Teilkasko kannst du ja net steigen in der Versicherung. HS heißt übrigens Heckscheibe...


Grüßli
 

h.wei

@bino71: wird mir der verkäufer, die daten vom vorbesitzer einfach so geben?

Wenn du das Auto bezahlt hast (und nicht die Bank), dann hast du einen Typenschein - dort steht Name und Adresse des Vorbesitzers drinnen.

Die Geschichte ist ja ziemlich abenteuerlich . ist der Mazda Händler im Süden Wiens - eigentlich in Niederösterreich? - solche Geschichten kenne ich von einem gewissen Händler.....

Aber in meiner Versicherungspolizze steht: Glasbruch egal aus welcher Ursache......
Ich glaube da ist gerade ein Satelit in die Heckscheibe gekracht...*lol*

Und die Idee mit dem Selbstbehalt, bezahlt vom Händler ist nicht schlecht, vor allem ist dir ja ein Mangel, der schon vor dem Kauf bestanden hat verschleiert worden........uiiiii, da möchte ich keinen Anwalt fragen......

mfG
h.wei
 

blumentopferde

Also wenn hier schon offen über Straftaten (Versicherungsbetrug) gesprochen wird, sollte man folgendes beachten.

Der Händler hat keinen Mängel verschleiert. Der Mangel wurde nicht verdeckt oder anders unsichtbar gemacht.
Ein seriöser Händler macht die Sache mit der Versicherung nicht mit. Der Mangel ist bereits beim Kauf vorhanden gewesen und selbst wenn man von einem Schaden spricht ist dieser nicht von Deiner Versicherung zu tragen.

Die Möglichkeit das Dir vielleicht ein Stein in die Scheibe fliegt besteht natürlich. Dann würde ich jedoch lieber zu einem Autoglaser fahren und den Händler außen vor lassen...

Den Namen und die Adresse wird Dir der Händler schon geben und zwar die Angaben die durch die Papiere eh zu erkennen sind. Das ist ja kein Geheimnis.
 

saludada

Dabei seit
20.12.2011
Beiträge
8
Zustimmungen
0
^^ erstbesitzer, aber dem 2ten besitzer ist ein ast auf die heckscheibe geflogen:( u somit habe ich leider auch nicht seine daten.

@h.wei: nein, dieser händler ist in wien und welchen meinst du genau in niederösterreich *neugierigguck*

@drum835: so wie es ausschaut will der händler auch nicht meinen SB zahlen und es so über die versicherung abwickeln.

ich bleibe somit dabei, kein scheibentönen in den nächsten monaten - mal schauen was sich später ergibt.
aber er hat zumindest eine plastikabdeckung (50cm lang) im kofferraum ausgetauscht die durch diesen ast zerkratzt war (kostenlos).

ich danke euch allen nochmals für eure antworten.
 

blumentopferde

^^ erstbesitzer, aber dem 2ten besitzer ist ein ast auf die heckscheibe geflogen:( u somit habe ich leider auch nicht seine daten.

Ich weiß ja nicht wie es in Österreich ist. Also in Deutschland bekommt man die Vorbesitzer problemlos heraus. Zum einen steht der Vorbesitzer im Fahrzeugbrief, sollte dieser dort nicht (mehr) eingetragen sein, bekommt man die Daten von der Zulassungsstelle. Natürlich nur die Daten die auch in dem Brief eingetragen sind.

Der Händler gibt Dir eigentlich auch die Daten, da er dabei kein Geheimnis verletzt. Der Händler muss den Vorbesitzer ja kennen, von dem hat er ja das Auto.
 

Tom2Win

Neuling
Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
118
Zustimmungen
0
@bino71: wird mir der verkäufer, die daten vom vorbesitzer einfach so geben?

warum machst du denn so einen affentanz um die beschi***** Heckscheibe

fahr zu carglas zeig dem die scheibe und die tauschen die über deine TK.
Ich hatte in der front und heckscheibe vom eiskratzen kratzer in der scheibe letztes jahr die front und dieses jahr die heckscheibe tauschen lassen der von carglas sagte nur zu mir "zur not (er)findet man einen steinschlag".

zu dem vorbesitzer
denkste denn der zahlt dir die scheibe? wohl kaum also was willste denn von dem der wird sagen damit hab ich nix mehr zutun, womit er ja auch recht hat. wenn er nett ist wird er dir sagen das er die scheibe vom schrott hat und die war schon so dann biste genauso schlau wie jetzt.
also auf zu carglas dann zum scheibentönen und freude haben und weihnachten geniessen ;)
 

Fuchur

Lass deinen Händler die HS über die TK abrechnen und er übernimmt deine SB.
Denn wenn diese schon einmal ausgetauscht wurde kann es auch mal zu Spannungsrissen kommen. Ende gut alles gut ;)

Wenn "alles gut" eine Strafanzeige wegen Versicherungsbetrug ist, dann ja. Er hat einen Gebrauchtwagen gekauft im aktuellen Zustand und damit hat er kein Versicherungsereignis. Mit der korrekten Sachverhaltsdarstellung wird die Versicherung deshalb die Regulierung auch ablehnen. Und bei einer falschen Darstellung...
 
Thema:

Mazda 6 - gekauf und Heckscheibe mit Flexspuren entdeckt

Mazda 6 - gekauf und Heckscheibe mit Flexspuren entdeckt - Ähnliche Themen

Mazda 3 BP anniversary edition - Stand der Dinge Tag 79, 2.800km: Liebes Forum, Aus mir spricht nach 79 Tagen mit dem BP ganz viel Enttäuschung, Frust und Ärger, den ich einfach mit euch teilen will und immer...
Mazda 6 - Kaufberatung/-empfehlung: Hallo liebes Forum, ich möchte mich kurz vorstellen, ich heiße David bin 41 und komme aus Potsdam, werde dies aber in den kommenden Tagen noch...
DPF blinkt - bitte um schnelle Antworten: Hallo, ich hab mich schon bissl durchgeschaut bzgl des Themas, bin aber irgendwie noch nicht 100%ig zufrieden. Ich bin stolzer Besitzer eines...
Mazda2 (DE) Mazda 2 Mierau BJ 2012 - eingebauter JVC Radio, Bordcomputerfunktion weg: Hi, ich habe die Suchfunktion benutzt - konnte aber nichts finden, vielleicht habe ich die Suche auch falsch angewendet?! Großes Sorry falls das...
Motorschaden Mazda 6 Kombi 2014: Hallo zusammen, ich besaß bis heute einen Mazda 6 Kombi 2,2l Diesel 150PS BJ 2016. Er wurde vor 2 Jahren mit 46.000 km von privat gekauft. Dieser...

Sucheingaben

mazda 6 heckscheibe wechseln übernimmt versicherung

,

flex funken auf heckscheibe

Oben