Mazda 6 Diesel - Probleme bei Kaltstart

Diskutiere Mazda 6 Diesel - Probleme bei Kaltstart im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; ein Hallo an alle Mazda Schrauber, jetzt nach 150.000 Km un mit einem Alter von fast 3 Jahren fängt auch mein Mazda 6 2.0 Diesel mit 136PS...

  1. hene42

    hene42

    Dabei seit:
    10.09.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    ein Hallo an alle Mazda Schrauber,

    jetzt nach 150.000 Km un mit einem Alter von fast 3 Jahren fängt auch
    mein Mazda 6 2.0 Diesel mit 136PS langsam an mir Sorgen zu machen.

    Ich hoffe hier im Forum kann mir geholfen werden.

    Folgendes Problem habe ich.

    Wenn ich meinen Motor nach längerer Standzeit (ca.6-8h) wieder Starte
    springt er normal an und läuft auch ca. 2-3min.
    Danach geht er einfach aus.
    Er springt danach nur sehr, sehr schlecht an.
    Er dreht gut durch, ab und zu geht er fast an, geht aber immer wieder aus.
    Nach ca. 2 min Startversuchen springt er wieder an und läuft dann den
    ganzen Tag ohne Probleme.
    Wenn ich meine Standheizung vorher ca. 8 min laufe lasse, habe ich keine
    Probleme.
    Meine Vermutung ist, das der Motor sich frühs am Diesel welcher sich im
    Dieselfilter befindet bedient bis dieser leer ist und dann aus geht.

    Kann es irgendwie möglich sein das mein Diesel über Nacht zurück in
    den Tank läuft?

    Die Standheizung hat ja eine eigene Dieselpumpe von wo bis wohin
    Pumpt diese den Diesel?

    Vor ca. 20.000 Km habe ich meinen Dieselfilter gewechselt, und keinen
    originalen von Mazda verbaut sondern ein Nachbau.
    Könnte das ganze Problem auch am wechsel des Dieselfilters liegen?

    Einen Besuch von einen Marder hatte ich auch im Motorraum, konnte
    allerdings nichts finden.

    Ich hoffe hier kann mir geholfen werden, und bedanke mich schon mal
    im voraus.

    mfg
    hene42
     
  2. Gast

    Gast Guest

    also am dieselfilter kanns sehr wohl liegen, aber ich halte es eher für unwahrscheinlich. tankst du markensprit und bei freien tankstellen? auch dies kann ausschlaggebend sein (evt. verunreinigungen im sprit). im schlimsten fall kann es sein, daß einspritzpumpe oder einspritzdüsen an deckn haben. aber fahr mal zu deinem freundlichen und laß den fehlercodespeicher auslesen, vielleicht steht da ja was interessantes drin.
     
  3. #3 hene42, 10.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2007
    hene42

    hene42

    Dabei seit:
    10.09.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erst eimal Danke für deine Antwort.
    Tanken du ich immer dort wo ich gerade bin, das heisst
    an allen Tankstellen die es so gibt.
    Der Fehlerspeicher wurde schon ausgelesen, jedoch ohne Fehler.

    mfg
    hene42
     
  4. #4 Markus316, 10.09.2007
    Markus316

    Markus316 Nobody

    Dabei seit:
    10.09.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hy! Das es ein Filterproblem ist denke ich eher nicht, es hört sich aber allerdings so an, als ob die Membrane in der Filteraufnahme defekt wäre, und so Kraftstoff abfliesen kann. Versuche folgendes nach der besagten stehzeit.:Motorhaube öffnen, und wenn du Dir das Gehäuse ansiehst, wo der Dieselfilter aufgeschraubt ist, siehst du einen schwarzen Druckknopf. Pumpe an diesen so lange, bis der Druck richtig hart wird, und starte dann den Motor. Wenn er jetzt nicht mehr abstirbt ist die Membrane wahrscheinlich leicht beschädigt und über Nacht fliest der Diesel langsam ab.->Filteraufnahme tauschen. Kannst du so lange pumpen wie du willst und es kommt überhaupt kein gegendruck zu stande, liegt es mit sicherheit auch an dieser Membrane und muss ebenfalls getauscht werden.
    Mfg Markus
     
  5. #5 future74, 13.09.2007
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo, wenn es vorher schon 2-3 Minuten läuft ist es sehr unwahrscheinlich das die Membrane in der Handpumpe was hat.

    Sehr wahrscheinlich scheint mir ein Fehler am Hochdrucksystem. Ich vermute die Hochdruckpumpe, aber eine zuverlässige Ferndiagnose ist selbstverständlich nicht möglich.

    Grüsse Peter
     
Thema: Mazda 6 Diesel - Probleme bei Kaltstart
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 diesel probleme beim kaltstart

    ,
  2. mazda 6 diesel springt wen es richtig kalt ist nicht an

    ,
  3. mazda 6 136 ps diesel geht wenn kalt aus

    ,
  4. mazda 6 diesel 2 2 springt morgens schlecht an,
  5. mazda diesel kaltstart problem,
  6. mazda 6 problem kalt,
  7. forum mazda 6 diesel,
  8. mazda 6 diesel,
  9. Kaltstart mazda6,
  10. ursache für kaltstart problem mazda
Die Seite wird geladen...

Mazda 6 Diesel - Probleme bei Kaltstart - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit meinem Mazda 3 1.6 Diesel

    Probleme mit meinem Mazda 3 1.6 Diesel: Guten Tag, Ich habe im Forum schon einige Threads gelesen aber keine Lösung gefunden. Ich fahre einen Mazda 3 Bk 1.6 Diesel Bj 2006 mit 168tkm...
  2. Mazda cx-7 Diesel. Probleme?

    Mazda cx-7 Diesel. Probleme?: Hallo, meine Frage ist ob das Problem mit Steuerkettenlängung beim Facelift noch aktuell ist? Meiner ist Bj.2012. Gibts welche hier im Forum die...
  3. Kühler/Kühlmittelausgleichsbehälter probleme. Mazda 3 bj2005 1,6 diesel sport active

    Kühler/Kühlmittelausgleichsbehälter probleme. Mazda 3 bj2005 1,6 diesel sport active: ühlmittel/Kühlmittelausgleichsbehälter Probleme Mazda 3 1,6 Diesel Sport Hallo Leute, Habe mir vor 2 Wochen einen Mazda 3 1,6 Diesel Sport BJ...
  4. Mazda 3 2.2 CD (BL) - Probleme mittlerweile beseitigt?

    Mazda 3 2.2 CD (BL) - Probleme mittlerweile beseitigt?: Hallo liebes Forum, habe letztes Jahr schon ein wenig mitgelesen und beschäftige mich nun seit ein paar Wochen wieder intensiver mit einigen...
  5. Neuankömmling in diesem Forum braucht Hilfe - Mazda 6 Diesel

    Neuankömmling in diesem Forum braucht Hilfe - Mazda 6 Diesel: Hallo zusammen, Zur Vorgeschichte: Also ich habe vor vielen Jahren schon einmal einen Mazda 6 gefahren mit dem ich sehr zufrieden war - gewisser...