Mazda 6 2013 Automatik oder Schalter Kaufempfehlung

Diskutiere Mazda 6 2013 Automatik oder Schalter Kaufempfehlung im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo, Ich bin drauf und dran mich von meinem Mazda RX8 zu trennen welchen ich nun knapp 8 Jahre gefahren habe. Ins Auge gefasst habe ich den...

  1. #1 Acidchris, 27.06.2014
    Acidchris

    Acidchris Neuling

    Dabei seit:
    27.06.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich bin drauf und dran mich von meinem Mazda RX8 zu trennen welchen ich nun knapp 8 Jahre gefahren habe. Ins Auge gefasst habe ich den neuen Mazda 6 Limousine Sport Line Diesel. Sicher bin ich mir noch nicht ob es ein Automatik oder Schaltgetriebe werden soll :( ich kann den Schalter mit fast gleicher Ausstattung (ohne Leder) mit nur 7000km auf der Uhr fürs selber Geld bekommen wie einen Automatik mit ca. 18.000km allerdings auch mit Leder welches aber für mich kein muss ist. Hab zwar bisher nur Schalter gefahren aber gefallen hat mir die Probefahrt mit dem AT Getriebe schon ganz gut.
    Spricht denn irgendwas gegen das Automatik Getriebe welches mir die Entscheidung leichter machen würde ?

    Danke im vorraus
     
  2. #2 skycamefalling, 27.06.2014
    skycamefalling

    skycamefalling Stammgast

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Volvo V40cc T5 AWD, Mazda 3 G165
    Schlechtere Beschleunigung (0-100km/h in 7,8s zu 8,4s) und höherer Spritverbrauch.
    Automatik macht meiner Ansicht nach nur Sinn, wenn du oft bei Stop'n'Go durch den Stadtverkehr gondelst...wenn du grundsätzlich kein Problem damit hast, selbst zu schalten, dann würde ich zur manuellen Schaltung greifen, da du damit die besseren Fahrleistungen bekommst.
     
  3. #3 Acidchris, 27.06.2014
    Acidchris

    Acidchris Neuling

    Dabei seit:
    27.06.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke dir, das spricht schonmal ganz klar für den Schalter. Wie sieht es mit der Haltbarkeit aus ? Ist da eines von beiden ehr empfindlicher anzusiedeln als das andere ?
     
  4. #4 323Heiko, 27.06.2014
    323Heiko

    323Heiko Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.08.2008
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Subaru Impreza
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 FA4
    Bis jetzt laufen die Skyactiv-Motoren und Getriebe alle super ohne nennenswerte Probleme. Vor allem, wenn man bedenkt, daß das komplette Neuentwicklungen sind. Bei den Dieseln gibts immer mal wieder Updates für irgendwelche Probleme, aber alles halb so wild.
    Beim Navi sollte die aktuellste Version drauf sein und die richtige SD-Karte dann läuft das auch.
     
  5. #5 Gladbacher, 27.06.2014
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.578
    Zustimmungen:
    598
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Acidchris,

    ich fahre nun seit acht Wochen mit Automatik, allerdings den Mazda 3 BL und kann sagen, dass es ein geiles Fahren ist! Meine erste Automatik und ich bin begeistert!
    Das schreibe ich jetzt ganz ohne Wertung und ohne Vor- oder Nachteile zu nennen, da ich nach der kurzen Zeit auch noch keine großen Nachteile bemerkt habe. Sicher ist der Verbrauch etwas höher, gerade in der Stadt, aber das wusste ich vorher. Es ist ein schönes und entspanntes fahren, es sei denn, du willst die Reifen rauchen lassen. Aber du kannst ja auch noch manuell schalten.
     
  6. #6 Manu_Mann, 27.06.2014
    Manu_Mann

    Manu_Mann Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.02.2013
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 GJ 2,5l Sports-Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Also ich fahre jetzt seit über einem Jahr den Automaten, vorher auch nur Schalter gehabt.
    Anfangs bin ich viel im Automatikmodus unterwegs gewesen, dabei gefallen mir aber die Schaltzeiten nicht, deshalb schalte ich über die Wippen was auch sehr viel Spaß macht, ich wöllte aktuell keinen Schalter mehr mein eigen nennen.
    Jetzt fahre ich nur noch im Automatikmodus wenn ich ein Eis in der Hand habe :P
     
  7. #7 Acidchris, 28.06.2014
    Acidchris

    Acidchris Neuling

    Dabei seit:
    27.06.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ach Mist jetzt wird's wieder komplizierter :(
     
  8. #8 kallirunner, 28.06.2014
    kallirunner

    kallirunner Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    08.03.2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX 5 FW 2.2 150 PS Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    überhaupt nicht,nimm den mit Automatik,die neue generation von Mazda ist
    wirklich erste Sahne
     
  9. Elric

    Elric Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    M6 III 2.2 (175 PS) Sport-Line Kombi
    Zweitwagen:
    MX-5 2.0 NC
    Bei der Lederausstattung hast Du halt auch elektrisch verstellbare Sitze mit Memory-Funktion beim Fahrersitz. Finde ich sehr praktisch gerade wenn man das Auto nicht alleine fährt. Ein Knopfdruck und die Sitzeinstellung passt wieder.
     
  10. #10 AngeloGrissini, 28.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2014
    AngeloGrissini

    AngeloGrissini Stammgast

    Dabei seit:
    29.04.2013
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 III GJ Limo * Diesel 150 PS * Automatik
    Bereits seit mehr als 15 Jahren fahre ich inzwischen nur noch Automatik. Darunter ein Opel Omega mit Wandlergetriebeautomatik, eine Mercedes C-Klasse mit Halbautomatik und zwei Toyota Prius mit stufenloser Vollautomatik, alles waren Neuwagen. Nach meiner Entscheidung zum Umstieg zu Mazda habe ich im März 2013 beide Getriebe-Versionen des neuen M6 probegefahren - und mich dann ziemlich schnell für die Automatik-Version entschieden. Ich habe es bis heute, nach mehr als 23.000 Kilometern, nicht bereut.

    Natürlich könnte man mit dem Schalter noch etwas sparsamer Fahren, indem man noch früher in den nächsthöheren Gang schaltet, als es die Automatik im manuellen Modus erlaubt. Hier gibt es nämlich Schaltschwellen der einzelnen Gänge, deren Drehzahl vom Steuergerät fest vorgegeben sind und auch manuell nicht unterschritten werden können. Aber mit der Zeit kennt man die Tempi der einzelnen Schaltschwellen und kann mit dem Gasfuß das frühestmögliche Hochschalten in die höheren Gänge forcieren. Und wenn Du Dir meinen bisherigen Durchschnittsverbrauch ansiehst, klappt das doch ganz hervorragend. Was will man mehr? Zugegeben, ich fahre alles andere als sportlich ;) .

    Obwohl ich mehr als 90% im Langstreckenbetrieb und überwiegend auf Autobahnen fahre, schätze ich den Komfort dieser modernen 6-Stufen-Automatik sehr. Der sechste Gang könnte für meine Begriffe zur Drehzahlminderung gerne noch etwas länger ausgelegt sein. Aber ca. 1800 Umdrehungen bei Tempo 100 km/h sind eigentlich akzeptabel. Die Schaltstufen sind praxisgerecht und sinnvoll ausgelegt, die Schaltvorgänge passen sich an den Fahrstil an, Überholmanöver auf der Landstraße machen dermaßen Spaß, dass es manchmal schwer fällt, im "Passivmodus" zu bleiben :-D Aber entscheidend ist für mich, zu wissen, dass ich auch KANN, WENN ICH WILL!

    Eine technische Besonderheit des Automatikgetriebes ist, dass jeweils vor Erreichen einer Schaltschwelle das Gaspedals leicht verhärtet, und man quasi mit dem Fuß entscheiden kann, ob heruntergeschaltet werden soll, oder nicht. Bei dem bärigen Drehmoment der SkyActiv-Diesel ist ein Herunterschalten meist gar nicht erforderlich, was dann dem Verbrauch zugutekommt.

    Am besten triffst wohl auch Du Deine Entscheidung nach einer ausgiebigen Probefahrt.

    Gruß, Angelo
     
  11. #11 Faritan, 29.06.2014
    Faritan

    Faritan Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.01.2013
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 6 GJ
    Wow...was für ein riesen Unterschied und die Beschleunigung von 0-100 ist ja zudem in der Praxis auch von absoluter Bedeutung! (Achtung Ironie)
     
  12. #12 Acidchris, 30.06.2014
    Acidchris

    Acidchris Neuling

    Dabei seit:
    27.06.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hmm ok mal schauen, aktuell tendiere ich wieder mehr zum AT wobei 7000 und 18000km bei selben Preis doch ein gewaltiger Unterschied ist. Memory Funktion für Fahrersitz brauch ich eigentlich zumindest vorerst nicht. Na mal schauen, werde euch auf dem laufenden halten. Vielleicht fahre ich den Rex auch noch etwas länger, mal gucken.
     
  13. #13 skycamefalling, 30.06.2014
    skycamefalling

    skycamefalling Stammgast

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Volvo V40cc T5 AWD, Mazda 3 G165
    Bei der Logik müssten wir alle 70PS Saugdiesel fahren, denn die schaffen's auch in ca.15s von 0 auf 100km/h. Die paar Sekunden Unterschied sind ja schließlich nicht von belang...
    Diese Angaben sind die Fakten von der Mazda-Homepage, ob das wichtig ist oder nicht, bleibt jedem Käufer selbst überlassen. Ich, für meinen Teil, gebe nicht mehr Geld für schlechtere Fahrleistungen aus. Natürlich dürfen andere Leute gerne andere Prioritäten haben.
     
  14. #14 Acidchris, 30.06.2014
    Acidchris

    Acidchris Neuling

    Dabei seit:
    27.06.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Naja 0,6 sec sind nun wirklich zu vernachlässigen wenn man nicht gerade irgendwelche Ampelstart Rennen mitmachen will. Ob es nun wirklich 0,6 sec mehr oder weniger sind hängt ja auch von viel zu viel Faktoren ab, wirklich merken wird man dies bei der Beschleunigung sicherlich nicht.
     
  15. #15 Faritan, 30.06.2014
    Faritan

    Faritan Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.01.2013
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 6 GJ
    ...ich behaupte nur, dass Du diesen messbaren Unterschied in der Praxis nicht merken wirst. Mehr nicht! Der Vergleich mit dem 70 PS Saugdiesel ist da völlig an den Haaren herbei gezogen. Und ja, natürlich kann das jeder für sich entscheiden, es ist aber nun nicht DAS Kriterium was die Fragestellung in diesem Thread angeht! Da kann man viele Dinge nennen, aber bitte nicht einen Unterschied von 0,6 Sekunden in der Beschleunigung von 0-100 km/h!

    @Acidchris:
    Die Frage nach dem Preis hast Du ja schon beantwortet. Leder und elektr. Sitzverstellung ist kein Thema und er Schalter hat deutlich weniger km. Es hängt doch nun nur davon ab, ob Dir die Automatik vom "Schaltverhalten" her gefällt oder eben nicht. Ich persönlich war viele Jahre Automatikgegner und fahre nun das vierte Auto mit Automatik und möchte selbst keinen Handschalter mehr haben. Allerdings würde ich auch nicht in jedem Auto die Automatik wählen, da es leider immer noch Autos gibt, wo das Konzept eher schlecht als recht umgesetzt ist. Der neue 6er gehört da definitiv nicht mit dazu.

    Das hier ist in diesem Bezug vielleicht auch noch interessant: http://www.mazda-forum.info/mazda6-und-mazda6-mps/63510-sbs-2.html
    Da ging es etwas OT um den negativen Eindruck bei einer Probefahrt und die Anlernfähigkeit der Elektronik.
    Wobei Du ja bei der Probefahrt schon festgestellt hast, dass Dir die Automatik "ganz gut gefällt". Daran solltest Du das nun auch festmachen. Hängt natürlich auch mit Deinem Fahrprofil zusammen - gerade in der Stadt ist das natürlich super komfortabel, aber selbst bei meiner Nutzung (5% Stadt, 70% Überland, 25% BAB) möchte ich wie gesagt nicht mehr ohne fahren.

    Eine Möglichkeit wäre auch noch beide Fahrzeuge mal im direkten Vergleich zu fahren, falls das möglich ist, da kurz nach der Probefahrt der Eindruck am wenigsten verfälscht ist und man hier dann sich auch einen Eindruck vom Leistungsverhalten machen kann...
     
  16. #16 DavidMG, 30.06.2014
    DavidMG

    DavidMG Neuling

    Dabei seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 GJ 2,2D 150 PS Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Meine zwei Cent dazu:

    Automatik. Egal wie dein Fahrprofil aussieht. Konzentrier dich auf die Fehler und das Verhalten der Anderen und genieß das Gefühl in stressigen Situationen das Lenkrad niemals abgeben zu müssen. Abgesehen von den generellen Vorteilen einer AT, schaltet sie früher, als ich mit Hand schalten würde. Du besitzt zudem ja noch die Freiheit die Gänge per Wippe/Druck-und-Zug reinzuprügeln. Ich behaupte auch, dass man damit die "0,6s-Differenz" ausgleichen könnte, wenn man es möchte.

    Bin vorher einen Jaguar mit einer 5-Gang-Automatik von ZF gefahren. Die schaltete sehr ähnlich wie die von Mazda. DSG hat mich technisch nie überzeugt und die Werbeversprechen dass die Schaltvorgänge SO VIEL weicher sein sollen als beim Wandlergetriebe halte ich persönlich für Bullshit, weil: getestet.
    (Die Krönung war eine DSG-Automatik aus dem VW-Konzern, die nicht partout nicht hochschalten wollte, wenn man mit dem Fuß vom Gas ging. Der Händler sagte dazu, dass das so gewollt sei, um sportlicheres Fahren zu suggerieren. Ich glaube, die DSG-Fahrer werden sich in ein paar Jahren noch böse wundern.)

    Ölwechselintervall vom ATF ist übrigends 100.000km, laut Mazda. Finde das geht klar.
     
  17. #17 Faritan, 30.06.2014
    Faritan

    Faritan Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.01.2013
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 6 GJ
    ...hm, hatte vorher einen Passat und einen Superb - beide mit DSG. So schlecht ist das nun wirklich nicht! Im Passat war es sehr anfällig und da war mehr als einmal was kaputt. Im Superb war es besser, aber auch da musste die Kupplung bei ca. 80.000 km erneuert werden. Haltbarkeit meiner Erfahrung nach nicht so der Hit. Die Übergänge beim Schalten waren aber perfekt und das bekommt der gute Wandlerautomat beim 6er so nicht ganz hin. Allerdings hatte ich als größten Nachteil das träge Ansprechverhalten empfunden, dieses ist im 6er ganz erheblich besser, da deutlich flotter. Das Hochschalten per Druck auf das Gaspedal hat jedenfalls genauso funktioniert, natürlich davon abhängig, ob man im "D" oder "S" Modus unterwegs ist und wie vorher gefahren wurde, da die DSG-Getriebe natürlich auch voll elektronisch gesteuert sind und auch diese sich der jeweiligen Fahrweise deutlich spürbar anpassen. Also mal kurz eine Runde drehen führt da evtl. zu einem falschen Eindruck, je nach dem wie das DSG vorher "angelernt" wurde!
     
  18. #18 DavidMG, 30.06.2014
    DavidMG

    DavidMG Neuling

    Dabei seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 GJ 2,2D 150 PS Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Welches Baujahr? Anhängerbetrieb oder oft viel geladen?

    Der Jaguar ist 190.000km mit dem ersten ATF gelaufen. Wurde zuletzt etwas ruppig wenn er kalt war. Ist ihm aber jetzt in Afrika auch egal.
     
  19. #19 Faritan, 30.06.2014
    Faritan

    Faritan Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.01.2013
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 6 GJ
    Passat Baujahr 2007 (170 PS PD-Diesel)
    Superb Baujahr 2010 (170 PS CR-Diesel)
    Kein Hängerbetrieb, keine Fahrten mit großen Zuladungen.
    Beim Passat wurde zweimal die "Mechatronic" getauscht und der große PD-Motor hatte ja auch so seine Probleme (Pumpe-Düse-Element)
     
Thema: Mazda 6 2013 Automatik oder Schalter Kaufempfehlung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 automatik oder schalter

    ,
  2. mazda 6 gj diesel gangschaltung oder automatik www.mazda-forum.info

    ,
  3. mazda 6 automatikgetriebe haltbar

    ,
  4. mazda 6 2013 Automatik,
  5. mazda 6 automatik oder schaltung,
  6. mazda 6 2013 165 at durchschnitt,
  7. Kaufempfehlung mazda 6 2.0 165 PS Schaltgetriebe oder Automatik,
  8. mazda 6 automatik ab 2013 vergleich schaltung,
  9. mazda 6 facelift schalter oder automatik,
  10. Kaufempfehlung mazda 6 2013,
  11. mazda 6 automatik,
  12. mazda 6 schalter oder automatik,
  13. mazda 3 automatik oder schalter
Die Seite wird geladen...

Mazda 6 2013 Automatik oder Schalter Kaufempfehlung - Ähnliche Themen

  1. NavigationsUpdate / OrdnerStruktur / Mazda 3 BJ2019 Gen_7

    NavigationsUpdate / OrdnerStruktur / Mazda 3 BJ2019 Gen_7: Hallo Leute Habe folgendes Problem: mit Mazda Toolbox V5 ein Update auf Oktober 2019 gemacht. Soweit alles OK. Vorher ein Backup über Toolbox....
  2. Airbagleuchte blinkt 6x Mazda 323F BA

    Airbagleuchte blinkt 6x Mazda 323F BA: Hallo, Habe einen 323F BA Baujahr 96 1.5 Liter 88PS Das ist noch die Version mit dem analogen Kilometerzähler und dem alten Mazda Emblem. Ich...
  3. Mazda dy 2004

    Mazda dy 2004: Moin Ich habe ein Proplem, ich breuchte Dringenst 2 Frondscheinwerfer Links Rechts der Mauschel Tüv Hat gesacht das geht so mit den Kaputten...
  4. RX-8 (SE) Mazda RX8

    Mazda RX8: In sehr näher Zukunft würde ich mir einen Mazda RX8 kaufen weil der Markt im Gebrauchthandel sehr günstig ist und sehr gute/saubere Modelle haben....
  5. Starterbatterie Mazda 6 Kombi GJ 2013

    Starterbatterie Mazda 6 Kombi GJ 2013: Hallo liebe Forum-Mitglieder, ich hoffe, hier kann mir jemand von Euch weiterhelfen. Mein Wagen war in der Werkstatt, weil der rechte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden