Mazda 6 2.3 sport kombi + tuning + Autogas

Diskutiere Mazda 6 2.3 sport kombi + tuning + Autogas im Performance Tuning Forum im Bereich Technik und Tuning; Hallo Leute, vorweg, ich bin in sachen tuning ein totaler noob und möchte mir von euch deshalb ein paar Infos holen. Ich möchte in...

  1. #1 stefang.1983, 09.10.2008
    stefang.1983

    stefang.1983 Guest

    Hallo Leute,

    vorweg, ich bin in sachen tuning ein totaler noob und möchte mir von euch deshalb ein paar Infos holen.

    Ich möchte in absehbarer Zeit mein Auto auf Gas umbauen lassen. Da die Gasanlage der Motorleistung angepasst werden muss, möchte ich vorher noch etwas mehr Power in den Mazda bringen.
    Optimal wäre natürlich, wenn die Teile auch mit einer Autogasanlage kompatibel sind.

    Anbei die Autodaten:
    Mazda 6 2.3 sport kombi mit 166 PS
    BJ.: 2004
    Falls ihr noch mehr Fahrzeugdaten braucht, bitte melden.

    Am Ende sollten so 200 PS rauskommen. Preislich sag ich jetzt mal egal, eine günstige alternative wäre natürlich nicht schlecht.

    Welche Möglichkeiten hab ich um mehr Leistung zu erzielen.
    Danke
     
  2. burner

    burner Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.09.2008
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda CX9 Bj 2014
    Zweitwagen:
    Mazda6, Bj03 über 340.000KM, Leider tot seit 12.16
    mal vorweg: autogas ist nichts zum heizen...

    schon gar nicht in mazdas der zoom-zoom-generation (3er, 5er, 6er)

    grund: genannte modelle haben weiche ventilsitze. bei lpg ist die verbrennungstemperatur höher als bei benzin. aufgrund dessen ist die thermische belasting an kolbenboden, kolbenringen, ventilen, ventilschäften und eben ventilsitzen wesentlich höher als unter benzin. bei schonender fahrweise ist das kein problem, bei permanenten hohen drehzahlen ist das allerdings ein problem. es gibt additive, welche der ansaugluft, dem startbenzin oder wo auch immer beigemischt werden. allerdings streiten sich über die wirksamkeit die geister. echte, nachvollziehbare studien dazu gibt es meines wissens nach noch nicht. für die einen ist es reines "scharmanen-pipi", für die andere das non-plus-ultra...

    meiner meinung nach beißt sich motortuning und lpg im m6.

    ich hatte bei meiner karre auch überlegt, ein chiptuning o.ä. zu machen, habe es aber aufgrund der ventilsitze nicht gemacht.
    ich beschränke mich daher lediglich auf "etwas" optisches aufmotzen.

    lpg war mir aufgrund der wirtschaftlichkeit dann doch wichtiger.
     
  3. #3 stefang.1983, 21.10.2008
    stefang.1983

    stefang.1983 Guest

    Dann hätt ich gleich nochmal eine Frage. Wie bist du mit deinem lpg Einbau zufrieden? Ein bekannter meinte, dass mit Gas fahren nur was für die Autobahn etc. ist. Im ländlichen Gebiet (so wie bei uns) oder in der Stadt wo man andauernd anfahren und bremsen muss, ist Gas "scheiße"
    Ist da was dran?

    Mir ist natürlich lpg auch wichtiger als ein "fetter" Motor.

    Bezüglich der Ventile habe ich gehört, dass diverse Mazda-Gas-Einbauer gehärtete Ventile verwenden. Dass also die Standardventile getauscht werden. Wurde das bei dir gemacht??
     
  4. #4 wirthensohn, 21.10.2008
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Erst mal soviel: mit Chiptuning kannst Du maximal 10% Mehrleistung heraus holen, womit Du also auf ca. 180 PS kommst. Soll es haltbar werden, wird es teuer. Für mehr Leistung muss es aufwändiges und damit noch teureres Hardware-Tuning werden, also quasi eine Komplettoperation bei Motor und Abgasanlage.

    Bei haltbarem Tuning spricht man von etwa 100 Euro je zusätzlichem PS. 40 Mehr-PS bei einem langhubigen Sauger, welcher der 2.3 Liter nunmal ist, würde ich allerdings aus Gründen der Haltbarkeit nicht einplanen.

    Soll dann das Auto auch noch eine Weile mit Autogas betrieben werden, ohne binnen weniger tausend Kilometer elendig zugrunde zu gehen, würde ich Dir raten, auf jegliche Leistungssteigerung zu verzichten. Der Versuch kann sehr leicht in die Hose gehen.


    Quatsch. Ob Du nun ständig anhalten und anfahren musst oder 500 km am Stück Autobahn fährst, ist völlig egal. Nur für Leute, die hauptsächlich Kurzstrecken oder mal 5 km durch die Stadt fahren, lohnt sich eine Gasumrüstung rein wirtschaftlich nicht.


    Das kann ich auch nur empfehlen. Lass den Motor lieber so, wie er ist und erfreue Dich an günstigem Treibstoff. Untermotorisiert ist der 2.3 Liter ja ohnehin nicht.


    Wenn Du den Mazda6 2.0 Typ GG direkt ab Händler mit Autogas bestellt hättest, hättest Du tatsächlich einen anderen Zylinderkopf mit gehärteten Ventilsitzen bekommen.

    Umrüster machen den Aufwand ganz sicher nicht, zumal der Wechsel des Zylinderkopfs ca. 3000 Euro kostet. Das lohnt nicht. Bei dem damaligen, "werksseitigen" Mazda-Autogas-Angebot war der Umbau seitens Mazda subventioniert. Der Kunde konnte den Autogas-Mazda6 für knapp 2.400 Euro Aufpreis bekommen, obwohl die tatsächlichen Umrüstkosten aufgrund des Zylinderkopf-Wechsels bei weit über 3.000 Euro lagen.

    In der Regel wird bei der nachträglichen Umrüstung eines Mazda der Zoom-Zoom-Generation ein Flashlube zur Kühlung und Schmierung der Auslassventile verbaut. Über die Funktion dieser Einrichtung streiten sich die Gelehrten und Beweise gibt es nicht.

    Daher empfehle ich immer den Kauf eines Mazda aus der Generation vor Zoom-Zoom, denn die hatten noch gehärtete Ventilsitze.

    Gruß,
    Christian
     
Thema: Mazda 6 2.3 sport kombi + tuning + Autogas
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 sport kombi 2.3 tuning

    ,
  2. sportauspuff mazda 6 sport kombi

    ,
  3. mazda 6 2.3 tuning

Die Seite wird geladen...

Mazda 6 2.3 sport kombi + tuning + Autogas - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 2.2 MZR CD 185 PS stottert bei kaltem Motor

    Mazda 3 2.2 MZR CD 185 PS stottert bei kaltem Motor: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und hoffe Ihr könnt mir mit meinem Mazda weiterhelfen. Autodaten: Mazda 3 2.2 MZR CD Baujahr: 2010...
  2. Hilfe beim Mazda-Kauf

    Hilfe beim Mazda-Kauf: Hallo zusammen, Ich würde mich wahnsinnig über eure Hilfe freuen, ich bin nämlich gerade etwas ratlos und könnte Meinungen von Mazda 2 Fahrern...
  3. Mazda 6 bj 2007 Android Radio

    Mazda 6 bj 2007 Android Radio: Hallo, wir haben uns einen neuen Mazda 6 Bj 2007 gekauft weil unser alter BJ 2002 meine Frau ein Ausparkschaden hatte ;-) Jetzt zu meiner Frage:...
  4. Hinterachse für MX-6

    Hinterachse für MX-6: Hi, ich habe einen MX-6, GE, Baujahr 1993 und benötige eine Hinterachse. Da diese eher sperrlich gesäht sind, sagte mir jetzt jemand das der 626...
  5. Mazda 3 Skyactiv-X Test

    Mazda 3 Skyactiv-X Test: [MEDIA] Ein etwas ausführlicherer Test... Oder Fahrbericht... Oder... ;)
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden