mazda 5 ölverbrauch normal ?

Diskutiere mazda 5 ölverbrauch normal ? im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo, ich habe seit 12tagen einen gebrauchten mazda5 bj 2005 2.0 benziner beim mazda händler gekauft. Ich habe mit dem vorbesitzer telefoniert...

  1. #1 boogy, 31.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2012
    boogy

    boogy Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich habe seit 12tagen einen gebrauchten mazda5 bj 2005 2.0 benziner beim mazda händler gekauft.

    Ich habe mit dem vorbesitzer telefoniert und die meinte das das Auto zuviel ölverbarucht deswegen haben die sich ein neues mazda 5 gekauft und das alte beim händler da gelassen. Und der Händler wusste nicht wieso und woher das Ölverbrauch kommt deswegen haben die denen ein neues mazda5 angeboten.

    Beim Kauf hat man mir das alles natürlich nicht gesagt, ich hab es durch eigen recherche erfahren.
    Mir wurde das Auto mit kundendienst geliefert dazu gehörte auch ein Ölwechsel.
    Ich habe den Ölstand gemessen, und es war zwischen min und max alles voll.
    Die marke von dem öl ist : 0w 40 ;

    So nun habe in dieser zeit genau 800 km gefahren und als ich heute den Ölstand messte war es bei unter minimum, ich check das jetzt überhaupt nicht mehr ist das normal ?

    Ich habe aber den Ölstand beim kalten Motor gemessen sollte ich den Ölstand im warmen Motor messen ?

    Wenn ich aber im warmen Motor fahre und dann Messe gibt es eine dunkle ölschicht wieder beim min und eine leichte hellere ölschicht in der mitte von min und max.

    Ich habe jetzt pannische angst es ist zwar kein neuwagen mehr aber für mich trotzdem viel geld ich habe extra 1.000 Euro mehr bezahlt damit ich beim händler kaufe und ich weiss was ich hab.

    Wenn das mit mit dem Öl nicht normal ist kann ich dann mein geld vom händler zurückbekommen ?
    Oder der Händler müsste dann doch das problem auch kostenlos lösen können oder ?

    Ich bin jetzt richtig verunsichert.


    hoffe ihr gibt mir paar tips wie ich jetzt am besten vorgehen soll und ob das ölstand so normal ist.
    zudem bin ich immer zwischen 90-120km/h gefahren beim überholen 140 ein paarmal war ich für paar sekunden bei 160km/h generell nie über 120km/h.


    mfg
     
  2. #2 I_like_MX-5, 01.09.2012
    I_like_MX-5

    I_like_MX-5 Guest

    Gelöscht (doppelpost )
     
  3. #3 I_like_MX-5, 01.09.2012
    I_like_MX-5

    I_like_MX-5 Guest

    Also 0w-40 gehört auch nicht in die Kiste. Meines Wissens nach kommt da 5w-30 rein. Zum ölverbrauch:

    Hab da ein Auge drauf, das können defekte flammschutzdichtungen sein.
     
  4. #4 mitchel90, 01.09.2012
    mitchel90

    mitchel90 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    22
    Auto:
    Mazda6 GH 2,2l 163 PS
    Flammschutzdichtungen ist ein Problem bei den Dieseln , nicht bei den Benzinern.
    Beim Ölstand messen das Fahrzeug möglichst auf einer ebenen Fläche stellen und mindestens 15 min. warten. Am besten an die gleiche Stelle parken. Wenn kein Meßfehler vorliegt, kann das 0W40 eigentlich nicht die Ursache sein.


    Michael
     
  5. #5 boogy, 01.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2012
    boogy

    boogy Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Bilder hinzugefügt

    Ich fahre heute noch zu mein mazda händler und werde ihm das sagen und auch zeigen.

    Und ihm wegen defekte flammschutzdichtungen aufmerksam machen.

    Die frage ist eigentlich ob das jetzt normal ist oder nicht ich bin ca.836km gefahren und wie gesagt es gibt eine dicke ölschicht und auch eine sehr sehr helle dünne.

    Ich habe paar bilder geschossen damit ihr sieht was ich meine:

    IMAG1065.jpg
    IMAG1069.jpg
    IMAG1072.jpg
    IMAG1077.jpg

    Auf dem letzten bild sieht man das deutlich da gibt es auch keine hellere ölschicht mehr. nur ganz unten beim min die dickere ölschicht.

    edit: flammschutzdichtungen habe jetzt auch gelesen das bei dieseln so ist, ich habe ein bj.2005 2.0 benziner mit 145ps.

    Ist es auch bei euch so mit dem Ölstand ?
    was sagt ihr dazu ? ist der ölstand so normal ?


    mfg
     
  6. #6 mitchel90, 01.09.2012
    mitchel90

    mitchel90 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    22
    Auto:
    Mazda6 GH 2,2l 163 PS
    Probleme mit den Flammschutzdichtungen hat der Diesel und nicht der Benziner. Saugbenziner haben sowas nicht! (wenn deiner ein Saugbenziner ist, bei Direkteinspritzer k.A.)
    zu Bild 3: wahrscheinlich beim Rausziehen noch etwas Öl mitgenommen. Daher der Bereich zwischen min und max nicht über die gesamte Breite mit Öl bedeckt. Mal länger stehen lassen. Zu wenig Öl. Oder zu lange waagerecht gehalten.
    zu Bild 4: zu wenig Öl.

    Der Ölfilm sollte schon über die gesamte Breite beim Ölmeßstab gehen. Daher ruhig länger warten mit der Kontrolle. Auch mehrmals hintereinander messen und zwischendurch mit sauberen und fusselfreien Lappen den Meßstab säubern. Den Meßstab auch mal um mehrere Grad verdreht wieder reinstecken und ohne Drehung wieder rausziehen.


    Michael
     
  7. #7 boogy, 01.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2012
    boogy

    boogy Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Danke,
    ich habe jetzt Gewissheit das es nicht normal ist...die Ölmessungen mache ich seit gestern regelmässig.

    Ich habe auch den lappen sauber gemacht mit drehung ohne drehung sauber rein gesteckt.

    Jetzt mit der aufnahme mit der handykamera hat es sich verwackelt, aber auch heute habe ich den Ölstand viel gemessen das Öl ist bei minimum und jetzt habe ich die Gewissheit das es nicht normal ist.

    Die Vorbesitzerin hat mich aufmerksam gemacht und dies auch beim händler angegeben.
    Bei 800 km immer öl nachzufüllen das kann es doch nicht sein oder ?

    Deswegen fahre ich jetzt sofort zum mazda-händler und sage ihm das jetzt ganz höfflich und sachlich mal schauen was die dazu sagen.
    Weil wie gesagt ich könnte den mazda5 locker 1.000 euro günstiger bekommen aber ich wollte auf der sicheren Seite stehen.

    edit: es könnte ja auch normal sein das es bei bestimmter kilometer viel mehr verbraucht.
    hier gibt es es auch noch jemanden bei dem das ölverbrauch auch hoch ist:
    http://www.mazda-forum.info/mazda5/35192-hoher-olverbrauch-beim-m-5-1-8-benziner.html

    mfg
     
  8. #8 Mazda-Hamburg, 01.09.2012
    Mazda-Hamburg

    Mazda-Hamburg Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.10.2005
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BL 90Th Anniversary
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Astra F GSI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Bis zu einem Liter auf 1000km ist alles noch im Rahmen , laut Hersteller. Denke da wirst Du noch nix mit einer Reklamation

    Gruß Lars
     
  9. boogy

    boogy Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Hallo an euch allen nochmals,

    ich komme gerade von meinem Händler und ich war zum messen auch in der Werkstatt die leute in der Werkstatt haben sich aber auch gewundert weil der eine hatte den ölwechsel gemacht gehabt. Die haben dann sofort öl nachgefüllt und gleich einen termin für montag vereinbart um genauer zu suchen.

    Ich habe ja nur ca. 840 km gefahren noch nicht die 1000km aber die schauen sich das jetzt am montag genauer an, ich bin jetzt bischen beruhigt.

    Hatte echt Angst das ich ein Motorschaden bekomme.



    mfg
     
  10. Gruni

    Gruni Stammgast

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    2010er Mazda6 SK GH-FL 2.0 DISI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    2002er MX-5 NB-FL Phoenix
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo,

    ich hatte während des Sommerurlaubs (4 Personen, reichlich Gepäck) und Berg- & Tal-Fahren in Bayern auch nach 1.400 km insgesamt
    1.5 lit Öl nachschütten müssen. Allerdings beim 1.8 Benziner mit 116 PS. Ein User aus dem Mazda6-Fourm hat mir daraufhin den
    Öl-Tipp gegeben 5w40 Megol reinzukippen (generell 5w40). Das Megol erfüllt höhere Anforderungen als von Mazda gefordert.
    Auf der Rückfahrt bis jetzt hatte ich kaum Ölverbrauch). Bei Ebay der 5-ltr. Kanister für 25,00 €!

    Ich denke durch ggf. kurze Sprintpassagen (160 kmh usw.) wird erst der Ölverbrauch gefördert. Beim "normalen" Fahren zur Arbeit
    mit 110-120 kmh hatte ich 0 Ölverbrauch. Deswegen hat mich der Urlaubs-Verbrauch auch erstmal geschockt, da ich im Urlaub
    angekommen schon unter Minimum war, aber 1 Tag vorher noch Öl auf max. aufgefüllt hatte.

    Ich gehe davon aus, das Dein Motorraum absolut trocken ist, also das Öl durch den Motor verbrannt wird. Leider bist Du selbst
    der Tester. Ich würde erstmal anderes Öl einfüllen und das Fahrprofil beibehalten, sowie wöchentlich (je nach km-Leistung)
    den Ölstand messen.

    Ansonsten bin ich seit 1989 zufriedener Mazda-Fahrer, bisher war großer Öl-Verbrauch NIE ein Thema. Ich werde aber weiterhin
    den Öl-Verbrauch beim Mazda5 beobachten. Meiner ist von 2007 mit jetzt 130.000 km runter. Habe den Wagen aber auch
    erst seit 10 Monaten (bei 111.000 km gekauft.

    auf bald
    Gruni
     
  11. boogy

    boogy Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Danke,

    der von Werkstatt hat den ölwechsel mit 0w 40 gemacht und heute 0w 40 nachgefüllt.

    kann ich generell jetzt 5w40 Megol 1liter nachfüllen ? oder muss ich jetzt warten bis das Öl zu Ende ist...ich dann als erstes ein Ölwechsel zu 5w40 Megol mache und dann denn 5w40 Megol 1liter nachfülle ?

    Ich mache da mir dann schon sorgen das ich da was kaputt machen kann.

    Kann ich jetzt direkt 5w40 Megol nachfüllen oder warten bis das alte erst zu ende ist?
    Welche Reihenfolge muss ich da beachten ?
    Oder ist das generell nicht zu beachten ?


    mfg
     
  12. #12 mitchel90, 01.09.2012
    mitchel90

    mitchel90 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    22
    Auto:
    Mazda6 GH 2,2l 163 PS
    Du kannst Megol zum Nachfüllen nehmen. Brauchst auch keinen zusätzlichen Ölwechsel machen. Die Mischerei von 5W40 und 0W40 schadet nicht.
    Welche Reihenfolge?

    Michael
     
  13. h.wei

    h.wei Guest

    Also ich habe den Mazda 6 GH - aber auch mit der 2.0Liter Maschine, und brauche keinen Tropfen Öl - ich habe auch noch nie eines reingeschüttet - und ich belaste ihn recht stark, denn ich ziehe damit einen Wohnwagen.

    Bei deinem Ölverbrauch würde ich mir Sorgen um den Katalysator machen.....
    Meines Wissens DARF ein Autohändler einen Mangel nicht verschweigen - das ist strafbar!!!
    Wie du die Situation des Vorbesitzers geschildert hast hat der Händler den Mangel GENAU GEWUSST!!!
    Er hat das doppelte Geschäft gemacht:
    Dem geschädigten Vorbesitzer wenig dafür bezahlt, 2000 - 3000€ beim Verkauf an dich verdient, an dem Neuwagenkauf des Vorbesitzers verdient....auf solche Methoden stehe ich ganz besonders

    Mfg
    h.wei
     
  14. boogy

    boogy Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Hi nochmals,

    heute war ich beim mazda-werkstatt die haben zu mir gesagt das ich jetzt 1000km fahren soll und mich dann wieder melden soll wenn es es doch wieder auf minimum wäre.

    Der Meister hat gesagt das es nicht normal sei das es nach 800km auf minimum u.s.w
    Wenn ich jetzt wieder weniger Öl haben sollte werden die irgendwelche ringe eintauschen müssen k.a was genau (er hatte wenig zeit) aber ich solle alles beobachten.
    Ich habe ja 1 jahr garantie abgeschlossen und der Meister meinte das die das problem dann kostenlos beheben werden.

    @h-wei
    so sehe ich das auch, Uns hat das beim Kauf niemand gesagt, der Vorbesitzer am Telefon hat uns aufmerksam gemacht.



    mfg
     
  15. #15 chrille 36, 08.09.2012
    chrille 36

    chrille 36 Neuling

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo da bin ich aber mal gespannt was der Händler sagt.Habe auch so hohen Ölverbrauch,besonders bei Autobahnfahrt.Habe das 5w30 mazda öl drin wechsle jetzt aber auf 5 w 40.Finde den Verbrauch vollkommen unnormal. Mein Firmenwagen hat nach 20000 km 0.5 liter verbraucht das ist im rahmen aber nicht 1 liter auf 1000km.Wenn sich nichts ändert durch den ölwechsel werde ich meinen wohl verkaufen.Mazda 5 benziner bj 2006 79000km
    Gruss Chrille
     
  16. #16 boogy, 03.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2012
    boogy

    boogy Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Mein auto hat nochmal eine Ölfüllung bekommen das Öl war nach 800km bei min bei normaler fahrweise im stadtverkehr.
    Ich sollte fahren und kontrollieren tat ich auch dann füllte man mir die 2.Ölfüllung(andere Verkäufer) und gestern habe ich es beim mazda händler gelassen heute beim Abholen sagte man mir es ist nichts zu finden.

    Daraufhin hat man mir jetzt eine 3.Öllfüllung gegossen um wieder zu schauen.

    Langsam fühle ich mich verarscht vor...der meister hat leider Urlaub aber der Meister sagte zu uns auch, dass es nicht normal ist und wir sollen das auto da lassen, er war auch bei der 2.füllung dabei und hatte den Verkäufer die meinung gesagt das er schon nachgefüllt hat und jetzt wieder....


    p.s : Der Meister meinte noch das es irgendwelche ringe zu wechseln sei was meint der genau habt ihr da ein plan ?

    Und könnte es der katalysator sein kann man das irgendwie kontrollieren/messen ?


    mfg
     
  17. bino71

    bino71 Guest

    Katalysator kann es nicht sein.
    Was sein kann sind:
    - die Ölabstreifringe oder
    - Zylinderkopfdichtung oder
    - Ventilschaftdichtungen
     
  18. Gruni

    Gruni Stammgast

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    2010er Mazda6 SK GH-FL 2.0 DISI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    2002er MX-5 NB-FL Phoenix
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    moin,

    aber Zylinderkopfdichtung würde doch bedueten, das das Öl nach Außen dringt, also im Motorraum alles ölig sein müsste. Da aber wohl die Werkstatt nichts auffälliges finden kann, muss das Öl ja hinten raus dem Auspuff raus kommen. Was passiert denn durch defekte Ölabstreifringe bzw. Ventilschaftdichtungen? Gelangt das Öl dann in die Brennkammer und wird als Benzin-Öl-Gemisch verbrannt und kommt hinten als Abgas raus?

    auf bald
    Gruni
     
  19. bino71

    bino71 Guest

    Vom Zylinderkopf kann das ÖL raus über dem Motor oder sich mit dem Kühlwasser verbrannt oder eben verbrannt werden.
    Wenn die Ölabstreifringe defekt wären, würde das Öl verbrannt werden, ebenso bei den Ventilschaftdichtungen.

    Aus Erfahrung und den Foren sind es zuerst
    die Ventischaftdichtungen, dann die ZKD und sehr selten die Ölabstreifringe.
     
  20. #20 chrille 36, 20.10.2012
    chrille 36

    chrille 36 Neuling

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo gibt es irgendwelche neuigkeiten wegen ölverbrauch.
     
Thema: mazda 5 ölverbrauch normal ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 5 ölverbrauch

    ,
  2. mazda5 5w40 Öl verbrauch

    ,
  3. mazda 5 ölverlust

    ,
  4. 5w40 ölverbrauch,
  5. ölverbrauch mazda 5,
  6. mazda 5 2.0 motor ölt,
  7. mazda 5 öl nachfüllen,
  8. mazda 5 oel,
  9. diesel mazda 5 verbrennt viel oel,
  10. mazda 5 Baujahr 2005 ständig öl nach schütten,
  11. mazda 5 1.8 5w40 Öl ,
  12. mazda 5 ölveerbrauch,
  13. mazda 5 diesel 2012 motoröl 5w40,
  14. liqui moly öl stop ventilschaftdichtungen,
  15. normaler oelverbrauch mazda 5 cw 2.0 mzr,
  16. ölverbrauch mazda 5 cw benziner,
  17. mazda 5 frisst öl,
  18. mazda benziner hat hohen ölverbrauch,
  19. mazda 3 bk 2 liter motor ventilschaftdichtungen probleme,
  20. mazda lf ölverbrauch,
  21. mszda 5 diesel leichter Ölverbrauch,
  22. Mazda 5 2007 Diesel ölverlust ,
  23. mazda 5 2 0 Benzin 5w40,
  24. mazda 3 bk 2 l motor öl nach 1000 km fast leer ohne leck,
  25. Mazda 145 ps2.0 Benzin ölverbrauch
Die Seite wird geladen...

mazda 5 ölverbrauch normal ? - Ähnliche Themen

  1. MX-5 NB oder NC?

    MX-5 NB oder NC?: Hallo Zusammen, da mein Roter leider einen Motorschaden hat, kommt er nun weg. Nun belege ich mir einen Mazda MX-5 zu kaufen. Ich wollte schon...
  2. Sammlung MAZDA Prospekte & Preislisten ab 2006

    Sammlung MAZDA Prospekte & Preislisten ab 2006: Alle Prospekte, Preislisten und Zubehörlisten seit 2006 bis aktuell Mazda Deutschland Kataloge für MAZDA Modelle und Sondermodelle, LM Felgen...
  3. Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019

    Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019: Guten Tag, ich wollte mal nachfragen ob jemand Erfahrungen mit der Auspuffanlage hat die Mazda für den 2er anbietet ? Ich wollte in näherer...
  4. Mazda MX 5 Scheinwerfer

    Mazda MX 5 Scheinwerfer: Hallo zusammen, ich weiß gar nicht ob ich hier richtig bin. Ich möchte eine Frage im MX 5 Forum stellen, finde aber dort nichts, wo ich...
  5. Mazda 6 GL 2018/2019 - Tieferlegung ?

    Mazda 6 GL 2018/2019 - Tieferlegung ?: Hallo, hat hier schon jemand das neuste Mazda 6 Modell mittels Federn (Eibach/H&R) tiefer gelegt und gibt es Bilder dazu? Vorzugweise als 2,5l...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden