Mazda 5 ist 13 Jahre alt, 2000,- € Reparaturkosten noch sinnvoll ?

Diskutiere Mazda 5 ist 13 Jahre alt, 2000,- € Reparaturkosten noch sinnvoll ? im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo Forum. Mein Mazda 5 ist Baujahr 2006, habe ihn als Neuwagen gekauft. Ich fahre nicht viel und habe jetzt 111000 km erst auf der Uhr. Bis...

  1. #1 Usedom_Mazda, 19.01.2019
    Usedom_Mazda

    Usedom_Mazda Nobody

    Dabei seit:
    05.03.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 Bj. 2006
    Hallo Forum.

    Mein Mazda 5 ist Baujahr 2006, habe ihn als Neuwagen gekauft. Ich fahre nicht viel und habe jetzt 111000 km erst auf der Uhr.
    Bis 2016 war ich in der Mazda Vertragswerkstatt. Checkheft gepflegt.
    Letztes Jahr habe ich nur den Ölwechsel machen lassen, in einer freien Werkstatt. Der Inhaber ist ein Bekannter.
    Er hatte mich schon darauf hingewiesen, das es "untenrum" nicht ganz so gut aussieht.

    Nun habe ich von ihm einen Kostenvoranschlag bekommen. Fast 2000,-€ Das ist für mich viel Geld.
    TÜV ist im Mai fällig.
    Ich bin mir aktuell nicht sicher, ob ich dieses Geld noch investieren möchte.

    Grüße von der Ostsee
     

    Anhänge:

  2. OKAN76

    OKAN76 Einsteiger

    Dabei seit:
    13.01.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 6 GG 1.8 120 PS
    Hallo

    Es kommt drauf an was Repariert werden muss. Es gibt immer ne Möglichkeit dies Günstiger zu Reparieren.
     
  3. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    591
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Usedom_Mazda !!!

    Kommt darauf an wie lange du deinen Mazda 5 noch fahren willst, so 5-7 Jahre? Würde sich das schon noch lohnen. Wenn du aber vorhast den übermorgen zu verkaufen eher nicht.
     
  4. #4 Usedom_Mazda, 19.01.2019
    Usedom_Mazda

    Usedom_Mazda Nobody

    Dabei seit:
    05.03.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 Bj. 2006
    Eigentlich war der Plan nochmal 2 Jahre den TÜV "abfahren". Dann wäre er 15.
     
  5. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    591
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    15 Jahre ist ja auch ein schönes Alter, dann wirst du aber nicht die 2000 € mehr abfahren.
     
  6. #6 Skyhessen, 19.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.458
    Zustimmungen:
    1.670
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Laut deinem KV betrifft dies ja alles fahrsicherheits-relevante Teile? Spätestens der nächste TÜV wird es entscheiden, ob du weiterfahren darfst damit oder nicht?
    Wenn dein Wagen sonst noch technisch und optisch OK ist, würde ich es machen lassen. Außerdem könntest Du dir weitere KV zum Vergleich in einer anderen freien Werkstatt einholen.
     
  7. #7 2000tribute, 20.01.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    1.511
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 99TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 148TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Moin und Gruß an die Ostsee....:winke:

    Die Frage stellt sich - was ist dein Autoplan für die "Zeit danach" ?
    -Neuwagen und den 5er in Zahlung geben ?
    -ein Gebrauchter und den 5er Privat verkaufen ?

    Bei Option 1 würde ich ev. den Kauf vorziehen - zum "guten Kurs" für deinen 5er, denn noch hat er TÜV....
    Wenn er im Mai durch die HU fliegen sollte und nichts investierst, ist er nahezu wertlos - für dich und für Verkauf !
    Da du jetzt eh von einer freien Werkstatt betreut wirst und es ein Bekannter ist, stellt sich die Frage nach "Erfolg" eines zusätzlichen KV...:rolleyes:
    Leider scheint in dem KV alles tüvrelevant und alles für deine, sowie die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer zu sein...

    Wenn Option 1 für dich nicht in Frage kommt, würde ich die Kohle investieren....denn Privat oder beim Fähnchenhändler wirst du nicht viel bekommen :pray:

    LG
     
  8. #8 NeuerDreier, 20.01.2019
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    762
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wenn du € 2000 auf 2 Jahre bzw. 24 Monate bzw. 730 Tage umrechnest, kommst du auf € 2,74 pro Tag.
    Ein(e) Banker(in) würde sich da fragen, ist mir mein geliebtes Auto diese Summe täglich wert?
    Wenn ich mein Auto weiter fahren möchte, gäbe es ein klares JA!
     
  9. #9 Strömling, 20.01.2019
    Strömling

    Strömling Neuling

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    Demio (DW)
    Hallo
    Da du ja zur Zeit kein akutes Problem mit dem Wagen hast, würde ich noch bis zum Mai zur HU damit warten.
    Bis dahin kann noch viel passieren ,z.B. dir fährt jemand ins Auto.
    Dann fährst du selber zur einer freien HU -Prüfstelle- ohne Werkstatt Anbindung
    -vorher noch eine Kontrolle von offensichtlichen Mängeln die du selbst ohne großen Aufwand beseitigen kannst, z.B Lampen , Scheibenwischer,ein Öltropfen unten am Motor abwischen.
    Dann bekommst du entweder die Plakette oder einen Mängelschein
    Für die im Mängelschein aufgeführten Arbeiten lässt du dir ein neuen Kostenvoranschlag machen ,sofern diese nicht in großen Teilen identisch sind mit deinem schon vorhandenen Kostenvoranschlag.
    Dann entscheidest du noch mal neu ob dir die Summe zuviel ist.

    Du bist wenig Fahrer und hast ein bis 2016 Scheckheftgepflegten Wagen , seit der letzten HU etwa 15.000 km ? gefahren
    und nun sollen Bremse + Fahrwerk hinten und vorne verschlissen sein ?
    Möglich , aber doch unwahrscheinlich.
    Mögliche Nebenwirkung dieser Aktion -du verärgerst deinen Bekannten
    MfG
     
    Void-a-Jan, mitchel90, Sauerland und einer weiteren Person gefällt das.
  10. #10 SaxnPaule, 21.01.2019
    SaxnPaule

    SaxnPaule Zuckerbrot ist alle!
    Mod-Team

    Dabei seit:
    29.12.2018
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    595
    Auto:
    GJ2 G194 Signature
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Corolla E11 FL 3ZZ-FE
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Eigentlich ist das eine ganz einfache Rechnung.

    Wieviel Geld würde es kosten, wenn du dir jetzt einen adäquaten Ersatz zulegen müsstest. Davon ziehst du den Erlös des jetzigen Fahrzeuges ab. Hast du das Geld und ist es dir soviel wert, warum nicht.

    Muss du mehrfach hin und herüberlegen oder würde es Einschnitte in deinen bisherigen Lebensstil bedeuten? Dann wohl eher reparieren lassen. Und ich sage mal 2000 EUR sind jetzt nicht die Masse, wenn man es über einen längeren Zeitraum betrachtet. Ich hatte mit meinem letzten Auto (insgesamt) auch Reparaturen von knapp 2000 EUR. Über den Nutzungszeitraum von 6 Jahren betrachtet isses aber überhaupt nicht wild und kann sich im Vergleich zu anderen Gebrauchten dieses Alters wirklich sehen lassen.

    Wie lange willst du das Auto noch fahren? 2 oder 4 Jahre? Ist absehbar ob noch andere große Reparaturen anstehen? Man kennt ja die typischen Macken und weiß i.d.R. was einen erwartet.

    Bei 4 Jahren, ein ganz klares - reparieren lassen!
     
  11. #11 mitchel90, 21.01.2019
    mitchel90

    mitchel90 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    25
    Auto:
    Mazda6 GH 2,2l 163 PS, jetzt Civic 10 Diesel
    Hallo,

    Strömling hat es auf den Punkt gebracht. Warten was der TÜV sagt und dann wegen den möglichen erforderlichen Reparaturen entscheiden.
    Die fast 2000 Euro Reparaturkosten erhöhen den Wert des Autos leider nicht um diesen Wert.

    Michael
     
  12. draine

    draine Stammgast

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.540
    Zustimmungen:
    342
    So ziemlich alles auf der Liste ist ja normaler Verschleiß. Da müsstest du dir schon einen Neuwagen kaufen, um nicht bei einem Gebrauchtkauf in 1 bis 2 Jahren vor dem gleichen Problem zu stehen.
     
  13. #13 Usedom_Mazda, 30.01.2019
    Usedom_Mazda

    Usedom_Mazda Nobody

    Dabei seit:
    05.03.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 Bj. 2006
    Ich war heute in meiner Mazda Werkstatt wo ich das Auto gekauft habe, und auch 10 Jahre zur Inspektion.

    Es wurden prinzipiell die gleichen Sachen angemerkt.
    Die vorderen Stoßdämpfer würde man noch lassen, dafür haben sie heute aber eine fast gebrochene Feder am Hinterrad gefunden. Das ist wohl TÜV relevant.

    1300,-€ würden etwas diese Reparaturen kosten.
    Auf den Klimakompressor hatte mich mein Bekannter schon angesprochen. Mazda heute auch. Der ist am sterben. Das wären dann nochmal 1000,- €

    Das rechte Scharnier der Heckklappe ist auch wieder gerissen. War schon vor 4 Jahren. Damals noch zum Großteil auf Kulanz repariert.
    In einigen Fällen reist es ganz ab. Das wären dann nochmal 1000,-€

    Hat jemand aus dem Forum das mit der Heckklappe schon gehabt?

    Grüße von der Ostsee
     
  14. #14 2000tribute, 30.01.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    1.511
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 99TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 148TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...sieht langsam nach "Trennung" aus....wird ja immer mehr...:wall:
     
  15. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    591
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Wenn du das Auto noch einige Zeit behalten möchtest dann würde ich mal eine freie Werkstatt aufsuchen, denn die rufen andere Preise auf. Mazda ist nicht immer die preisgünstigste Werkstatt bei einem Auto was schon jenseits der Garantie ist.
     
  16. #16 Usedom_Mazda, 30.01.2019
    Usedom_Mazda

    Usedom_Mazda Nobody

    Dabei seit:
    05.03.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 Bj. 2006
    @HELAN: ich war vorher ja in einer freien Werkstatt bei meinem Bekannten. Wollte aber trotzdem wissen was Mazda dazu sagt.
     
  17. #17 NeuerDreier, 31.01.2019
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    762
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wir können hier im Forum noch tagelang hin und her diskutieren, ob du deinen geliebten Mazda 5 reparieren lassen sollst oder nicht.
    Am Ende des Weges musst du deine Entscheidung selber treffen.
     
    Sauerland gefällt das.
  18. #18 mitchel90, 01.02.2019
    mitchel90

    mitchel90 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    25
    Auto:
    Mazda6 GH 2,2l 163 PS, jetzt Civic 10 Diesel
    Bei mir hat ein neuer kompletter Klimakompressor weniger gekostet als eine neue Magnetkupplung (ca. 600 Euro ). Das geht garantiert billiger.
    Bei den Kosten ab mit dem M5 in den Export. Die Kosten braucht man sich nicht schönrechnen.
    Soviel billiger sind freie Werkstätten auch nicht immer, wenn entsprechende Qualität verbaut wird.

    Michael
     
  19. #19 Usedom_Mazda, 01.05.2019
    Usedom_Mazda

    Usedom_Mazda Nobody

    Dabei seit:
    05.03.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 Bj. 2006
    Ich habe mich nun für den Verkauf entschieden.
    Bei wir.kaufen.dein....................
    Knapp 3000,-€ sind es noch geworden.

    Was der Nachfolger wird, ist noch nicht ganz klar.
     
  20. #20 NeuerDreier, 02.05.2019
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    762
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Gute Entscheidung. Lass mal hören, was es denn jetzt wird.
     
Thema:

Mazda 5 ist 13 Jahre alt, 2000,- € Reparaturkosten noch sinnvoll ?

Die Seite wird geladen...

Mazda 5 ist 13 Jahre alt, 2000,- € Reparaturkosten noch sinnvoll ? - Ähnliche Themen

  1. Marcos 3er - nach 14 Jahren Golf nun Mazda 3 Skyactiv-X 2.0 M Hybrid

    Marcos 3er - nach 14 Jahren Golf nun Mazda 3 Skyactiv-X 2.0 M Hybrid: Hallo liebe Forengemeinde, vielleicht kennt mich der ein oder andere, ich bin hier im Forum seit ca. 1,5 Jahren angemeldet, bisher allerdings...
  2. Mazda 3 im "1-Jahres-Test"

    Mazda 3 im "1-Jahres-Test": Moin Gemeinde, vielleicht kennen es viele von euch schon aber es war eine Freude und ein Spaß mir mich, die beiden Teile mal...
  3. Mazda6 (GH) Auf Wiedersehen Mazda nach 24 Jahren!

    Auf Wiedersehen Mazda nach 24 Jahren!: So Leute es ist soweit! Gestern habe ich meinen geliebten Mazda 6GH, der 10 Jahre und 125 000km ein treuer Gefährte war verkauft. Nach nunmehr 24...
  4. Motorschaden bei Mazda 5 nach 6 Jahren bei Diesel mit 180.000 km

    Motorschaden bei Mazda 5 nach 6 Jahren bei Diesel mit 180.000 km: Hallo zusammen, mein Mazda 5 (und das war dann definitiv auch mein Letzter) hat jetzt auch nen Motorschaden. Auto ging auf der Autobahn einfach...
  5. Nach 17 Jahren Opel nun Mazda

    Nach 17 Jahren Opel nun Mazda: Moin in die Runde, ich bin Steven, 35 und komme aus dem schönen Curslack bei HH-Bergedorf. Nach dem mich mein Astra J bei KM-Stand 214k mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden