Mazda 5 DPF wann voll

Diskutiere Mazda 5 DPF wann voll im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo, ich fahre einen Mazda 5 Diesel von Baujahr 09/2007. Ich fahre das Auto schon seit 5 Jahren und hatte bis dato keine Probleme mit dem DPF....

  1. #1 Ömer5712018, 15.02.2018
    Ömer5712018

    Ömer5712018

    Dabei seit:
    15.02.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich fahre einen Mazda 5 Diesel von Baujahr 09/2007. Ich fahre das Auto schon seit 5 Jahren und hatte bis dato keine Probleme mit dem DPF. Er war NIE voll, jedoch hatte ich immer Ölverdünnung. Nun habe ich bald 200000 km erreicht und würde von euch gerne wissen, bei welchem Kilometerstand ihr den DPF wechseln musstet. Im Internet habe ich keine Antwort auf meine Frage gefunden, da die Leute immer nur schreiben, dass sie Probleme mit dem Filter haben und deswegen ihn austauschen mussten. Bei welchem Kilometerstand sagen sie aber nicht. Ich würde mich auf hilfreiche Antworten freuen.

    Viele Grüße
    Ömer5712018
     
  2. #2 mazitom, 16.02.2018
    mazitom

    mazitom Neuling

    Dabei seit:
    06.04.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    Mazda 5 Diesel 81Kw/110Ps Bj 2006
    Hallo,
    was fährst du so lang oder kurz Strecke.
    Ich fahre einen M5 Bj 2006 und müßte den Filter bei 173.000 Km wechseln da er voll war.
    Ich weiß es nur vom Vorbesitzer das er ihn hauptsächlich für kurzstrecken benützt hat am Tag 6Km in die Arbeit und zurück, deshalb hatte er schon öfters Probleme mit der Regeneration und hat ihn deshalb hergegeben.
    Was die anderen Besitzer damit gefahren sind weiß ich nicht.
    Da bei mir der DPF auf Störung ging hab ich mich für den Austausch entschieden weil der Äussere Zustand nicht mehr so perfekt war und den neuen um den Preis was die Reinigung gekostet hätte bekommen habe.
    der Preis lag bei 300,- € für den Nachbau und die Reinigung bei einer Spezialfirma hätte das selbe gekostet, aber ohne Garantie das er auch noch zu benützen wäre auf Grund des Zustandes.
     
  3. #3 Ömer5712018, 16.02.2018
    Ömer5712018

    Ömer5712018

    Dabei seit:
    15.02.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal vielen Dank für deine Antwort!!
    Ich habe das Auto bei 102000 Kilometer gekauft und habe jetzt fast 200000 km auf der Uhr. Wie gesagt ging die Dpf leuchte nie an Gott sei Dank. Ich fahre jeden Tag 28 Kilometer über Landstraße zur Arbeit. Ansonsten kommen schonmal einige Kurzstrecken vor. Wie hast du festgestellt, dass dein Dpf voll ist? Hat die dpf kontrolleuchte angefangen zu blinken? Wenn ja, ging er schon früher öfters voll( sprich dpf lampe leuchtet auf, blinkt nicht!)
    Gruß
    Ömer5712018
     
  4. #4 mazitom, 17.02.2018
    mazitom

    mazitom Neuling

    Dabei seit:
    06.04.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    Mazda 5 Diesel 81Kw/110Ps Bj 2006
    Hallo,
    ja wie gesagt beim Vorbesitzer ging die DPF Leuchte öfters an, darauf wurde der DPF schon mehrmals Regenerit.
    War aufgrund der häufigen unterbrechung der Automatischen Regeneration der Filter immer wieder auf Störung gegangen.
    Es ist in laufe der Zeit der Aschebehälter voll geworden, dieser kann nicht mit der Regeneration gereinigt werden, sondern es muß der DPF generall gereinigt werden, ich klaube das er dann meistens ausgetauscht wird.
    Bei mir war dann der Fall das der DPF auf Störung ging und folgende Lampen angingen DPF blinkend, Motorkontrollampe, ABS und der Motor ins Notlaufprogramm ging.
    Ich habe den Fehlerspeicher ausgelesen und es kam die Meldung Aschebehälter voll.
    daraufhin habe ich wie schon geschrieben den DPF augetauscht und mein FMH hat mir dann im Steuergerät den Fehler zurückgesetzt und den austausch des DPF eingetragen.
    Laut Aussage meines FMH sollte man auch einen Ölwechsel machen, da ich den erst vorher gemacht hatte brauchte ich das nicht mehr machen.
    Bis jetzt habe ich keine Probleme mehr gehabt damit, seit fast 3.000 KM.
    Fahre zur Zeit meistens kurzstrecke und ab- und zu längere Strecken, da ich unter der Woche hauptsächlich mit meinem Firmenauto unterwegs bin.
     
  5. #5 mwildam, 29.10.2018
    mwildam

    mwildam Neuling

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    bis 2018: Mazda 5 CD110 TX, 110 PS, BJ 2006
    @mazitom , was hat bei Dir der Tausch gekostet?
     
  6. #6 mazitom, 29.10.2018
    mazitom

    mazitom Neuling

    Dabei seit:
    06.04.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    Mazda 5 Diesel 81Kw/110Ps Bj 2006
    Hallo ich habe mir den DPF in der Bucht gekauft und selbst eingebaut. der Filter hat ca 300,- € +Versand und 25,-€ freischaltung beim meinem FMH gekostet.
    Da bei mir der alte DPF nicht mehr zu gebrauchen war, habe ich mir die Sensoren ausgebaut und in den neuen eingebaut.
    Habe in nun einige Monate drinnen und bin ca. 5000 Km damit gefahren, habe bis jetzt noch keine Propleme damit.
     
  7. #7 mwildam, 29.10.2018
    mwildam

    mwildam Neuling

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    bis 2018: Mazda 5 CD110 TX, 110 PS, BJ 2006
    Wie lange hast Du dafür ungefähr gebraucht? Ich habe in meiner Werkstatt schon mal angefragt, was so ein Tausch kosten würde und da meinten die nur, daß das richtig teuer wird.
     
  8. #8 mazitom, 29.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2018
    mazitom

    mazitom Neuling

    Dabei seit:
    06.04.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    Mazda 5 Diesel 81Kw/110Ps Bj 2006
    Der Tausch selbst war in ca halben Stunde erledigt. Die meiste Arbeit hat der ausbau der alten Sensoren gemacht, da ich sie wieder Benützen wollte habe ich die Gewindemuffen in die die Sensoren gedreht sind mit der Flex aufgeschnitten und dabei aufgepasst die Gewinde nicht zu beschädigen.
    War etwas Bastelei habe mir aber so die neuen Sensoren gespart. Man muss beim rausdrehen aufpassen das die Sensoren nicht Abreißen, da sonst neue fälig wären die die ca 300,- € oder mehr neu kosten, gebraucht sind sie sehr schwer zu bekommen. Habe Irgendwann mal welche aus England gesehen die 150,- € gekostet haben.
    Habe für die ganze Arbeit ca 3 - 4 Stunden gebraucht.
    Habe mir zur Vorsicht bei meinen FMH neue Dichtungen besorgt vor und nach DPF, da die bei unseren Autoteile Händler nicht zu haben waren die genau passten.
    Ich habe für den Tausch das Auto mit den Vorderräder auf kleine Arbeitsrampen gefahren.
    Da ich kurz zuvor das Motoröl gewechselt hatte mußte ich es nicht mehr wechseln. Wegen der Sättigung bei zugesätzten DPF, das Motoröl zu sehr mit Wasser verdünnt sein könnte.
    In der Werkstatt wird es sicher sehr Teuer, Material + Arbeitszeit.
     
  9. #9 Ömer5712018, 29.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2018
    Ömer5712018

    Ömer5712018

    Dabei seit:
    15.02.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute.

    Ich bin dieses Jahr mit meinem Auto nach Istanbul gefahren. Vor der Fahrt habe ich natürlich alle Wartungen durchgeführt. Als ich an der Grenze zwischen Ungarn-Serbien war wurde der Dpf voll. Bis Serbien bin ich permanent über die Autobahn gefahren. Das heißt, der Motor war immer warm. Bis zur serbischen Grenze lief alles wie geschmiert. Als ich jedoch an der Grenze wartete, ging plötzlich die Dpf Lampe an. Bis dato ist sie nie angegangen. Da ich nicht weiterfahren konnte, habe ich den Motor abgestellt. Ich wollte nicht, dass der Dpf noch voller wird. Ich habe mein Auto bis zur Passkontrolle geschoben. Nach der Passkontrolle habe ich den Motor gestartet. Die Dpf Lampe war immernoch an. Ich wollte dann eine Regenerationsfahrt machen. Bin also weitergefahren. Ich erkannte schnell dass der Momentanverbrauch gleich geblieben ist. Also so als würde das Auto keine Regeneration machen. Ich bin trotzdem weitergwfahren. Dann hat plötzlich die Dpf Lampe angefangen zu blinken. Ich wusste, dass ich zu ner Mazda Werkstatt musste. Da ich aber in Serbien war, konnte ich mit den Menschen nicht kommunizieren. Der ADAC hat mich im Stich gelassen. Ich habe mich in dem Moment richtig schlecht gefühlt. Einerseits konnte ich die Sprache nicht sprechen andererseits wurde mein Auto nicht abgeschleppt. Ich habe daraufhin meinen Mechaniker in DE angerufen. Er meinte dass ich weiterfahren kann. Dies tat ich auch. Ich wusste abet dass ich mit dem verstopften Dpf nicht weiterfahren kann. Nach etwa 10 Minuten gingen die Motorkontrolleuchte und die ESP Lampe an. Mein M5 ging quasi ins Notlaufprogramm. Mein Mechaniker meinte dass ich trotzdem weiterfahren soll. Bis Istanbul hatte ich heftige Herzklopfen. Ich hatte Angst dass ich jederzeit liegen bleiben kann. Vorallem in Pirot( Berge und Dörfer in Serbien). Schließlich bin ich 1500 km mit verstopftem Dpf gefahren. In Istanbul hat der Mann meiner Cousine dass Auto zu Mazda gebracht. Die haben dann den Dpf ausgebaut und bei einer Firma gesäubert. Mein Dpf ging bei Kilometerstand 204000 voll. Jetzt bin ich 6000 km gefahren. Bis jetzt ohne Probleme.
     
  10. Tobbs

    Tobbs Einsteiger

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Meiner war bei 160tkm voll .. obwohl er zum pendeln genutzt wird (50km einfache Strecke) . Wie es halt kommt , wollte der M5 regenerieren als es zeitlich nicht passte und im Stadtverkehr !!!!!!
    Am nächsten Tag kam das Ergebnis auf der Autobahn .. warum fragt die Bordelektronik nicht vorher und man gibt den Vorgang , wenn es passt , frei .... wäre wohl zu einfach gewesen !!!!!!!

    In der Werkstatt schlug das regenerieren fehl und man wollte mir einen neuen verkaufen .. Original beim Mazda Händler ca 2800€ . Die Montagekosten liegen bei ca 150-200€ .
    WorstCase wenn alle 4 Sensoren beim demontieren kaputt gehen 4800€ !!!!!!

    Wie lange der DPF läuft : Aussage vom Meister .. 200tkm sind schon gut ...

    Ich habe mir den DPF ausbauen lassen und ihn zum reinigen geschickt .. inkl Versand 400€ . Schade finde ich , das bei einem derartigen Ersatzteilpreis , mir die Möglichkeit ihn reinigen zu lassen nicht vorgeschlagen wurde .. die Info hatte ich aus Foren !
    Dann kam ein Sensor und die Montagekosten dazu !!!

    Gruß Tobbs
     
  11. #11 mwildam, 03.01.2019
    mwildam

    mwildam Neuling

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    bis 2018: Mazda 5 CD110 TX, 110 PS, BJ 2006
    Bei uns war jetzt bei ca 136000 Schluß - das ist echt nicht viel, obwohl ich sehr wenig Kurzstrecke gefahren bin. Allerdings kam es schon öfter vor, daß der Wagen auch mal einige Tage - auch mal ne ganze Woche - nicht benutzt wurde. Mir hat letztlich ein Mechaniker gesagt, daß das für einen Diesel nicht so gut ist. Da verhärten Ablagerungen im DPF.
     
  12. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    617
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX-7 / 2,2 MZR-CD / 173 PS (AWD)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Was es nicht alles so gibt, dann kann ich ja längere Zeit auch nicht mehr ohne Auto Urlaub machen.
     
Thema: Mazda 5 DPF wann voll
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 5 81kw dpf

    ,
  2. mazda 5 dpf dauerlicht

    ,
  3. mazda 5 dieselpartikelfilter

    ,
  4. ab wann ist derdpf voll
Die Seite wird geladen...

Mazda 5 DPF wann voll - Ähnliche Themen

  1. Dpf Mazda 6 bj 2006

    Dpf Mazda 6 bj 2006: Hallo ihr lieben, mein Mazda hat einen neuen Dpf bekommen und glaube die Temperatursonde. Die leuchten sind immer noch an ( dpf, motorleuchte und...
  2. DPF DIESEL-PARTIKEL-FILTER MAZDA 5

    DPF DIESEL-PARTIKEL-FILTER MAZDA 5: Ich habe Mazda 5 der blinkt DPF ich habe auf you tube gesehene wie sie mit eine Kabel entfernt haben, sollte man versuchen und gibt es in hier aus...
  3. Mazda 6 keine Leistung ( dpf gewechselt )

    Mazda 6 keine Leistung ( dpf gewechselt ): Hallo Leute, Habe folgendes Problem mein Mazda 6 bj 2006 diesel mit 2.0 L 143 ps hat keine Leistung mehr . Es fing an mit Mk Leuchte und ESP...
  4. Position DPF Mazda 3 BK

    Position DPF Mazda 3 BK: Hallo Zusammen, Kann mir jemand sagen, wo genau der Diesel Partikelfilter beim Mazda 3 BK 1.6 Turbo sitzt? Ist ein 2006 Baujahr mit Additiv. Nach...