Mazda 323F ruckelt beim bremsen!

Diskutiere Mazda 323F ruckelt beim bremsen! im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo, und zwar besitze ich einen Mazda 323F 1.6 Baujahr 2001. Seit ca. einem halben Jahr ruckelt mein Auto beim Bremsen. Es ist ein...

  1. #1 RefleXx, 10.02.2011
    RefleXx

    RefleXx Neuling

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    und zwar besitze ich einen Mazda 323F 1.6 Baujahr 2001.

    Seit ca. einem halben Jahr ruckelt mein Auto beim Bremsen.
    Es ist ein gleichmäßiges ruckeln, das heiß wenn man schneller fährt ruckelt/zuckt das Auto schneller als wenn man langsam fährt.
    Je langsamer ich fahre und bremse, ist es am deutlichten zu spüren.

    Die Bremsscheiben, Klötze und Sattel habe ich schon wechseln lassen.
    Danach war das für ein Monat weg. Das Ruckeln kam dann aber langsam wieder und wurde immer doller. Und ist nun jez wie früher.

    Es kann doch nicht schon wieder sein, dass sich die Bremsscheiben verzogen habe?
    Oder ich hatte einfach Pech bei den neu verbauten, weil die aus einer schlechten Serie stammen...

    Ich wüsste nicht woran es sonst liegen könnte, und wollte bevor ich die Scheiben und Klötze erneut wechseln lasse, Euch um Hilfe bitten!

    Wäre über jeden Vorschlag und Hilfe sehr dankbar!
     
  2. #2 Widette470, 10.02.2011
    Widette470

    Widette470 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 136PS Bj 02 Mazda 626 GW 116PS Bj99
    KFZ-Kennzeichen:
    könntest du mal das Ruckeln näher erklären, schlägt es im Lenkrad, oder wackelt dein ganzes Auto. Wenn es bei langsamer Fahrt schlimmer ist als beim schnellfahren, sind es net die Scheiben. Wie alt ist deine Bremsflüssigkeit?
    Bremst er denn ordentlich, also verzögert er ordentlich?
    Hast du scheiben und Klötze gleichzeitig gewechselt?
     
  3. #3 RefleXx, 10.02.2011
    RefleXx

    RefleXx Neuling

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    im lenkrad schlägt es nicht, die bremsflüssigkeit wurde mit klötzen, scheiben und sattel vor 3 monaten gewechselt.
    er bremst ordentlich und verzögert nicht...

    es ist nicht schlimmer wenn man langsam fährt, als schneller
    man merkt das ruckeln nur besser, da die ruckel intervalle nicht so kurz aufeinander folgen.

    Sprich in schneller fahrt bremsen spürt man das ruckeln weniger da es sehr oft und schnell hintereinander passiert. je langsamer man wird, werden die intervalle langsamer. in ganz langsamer fahrt 30 auf 0 merkt man dass beim ruckeln mehr gebremst wird als sonst. und so entsteht das ruckeln warhscheinlich... ---> scheiben nicht ok?


    danke im voraus
     
  4. #4 Monochrome Pictures, 10.02.2011
    Monochrome Pictures

    Monochrome Pictures Stammgast

    Dabei seit:
    30.12.2010
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 CD 143 Active Sportkombi
    KFZ-Kennzeichen:
    Bremsscheiben verzogen! Ist ein Mazdaleiden und tritt bei fast allen Modellen und Baureihen auf. Als ich 2001 meinen 323F neu kaufte, war ich nach 1 1/2 Monaten in der Werkstatt und hab die Bremsscheiben abDrehen lassen müssen.
     
  5. #5 RefleXx, 10.02.2011
    RefleXx

    RefleXx Neuling

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    also doch die bremsscheiben....
    man kann es echt gar nicht glauben dass die nach 2 monaten schon wieder im a**** sind, obwohl man keine starke bremsungen machte....
     
  6. #6 Goldeagleno1, 10.02.2011
    Goldeagleno1

    Goldeagleno1 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    das ruckeln müsste von den Scheiben kommen. An deiner Stelle würde ich neue Scheiben drauf machen. Das abdrehen bringt meiner Meinung nicht wirklich viel, und soviel Mehrkosten hasste auch nicht, da die Scheiben auch abmontiert werden müssen, nur um abgedreht zu werden.

    Naja die Mazda Scheiben gehen zwar gern runter, aber es gibt auch die billig NoName Scheiben bei Ebay....
     
  7. #7 lilinator, 11.02.2011
    lilinator

    lilinator Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Schrägheck 2.0 85kw/115ps BJ2001
    KFZ-Kennzeichen:
    hol Dir online nen Satz neue Scheiben (Eigentlich auch gleich neue Klötze!) und dann brems die neuen Teile erstmal vorsichtig ein, nicht einfach so drauf los fahren.
    Sprich nehm dir ein paar Minuten Zeit, um ganz langsame Abbremsungen aus ca 100KM/h zu machen-immer wieder (am besten nachts, auf ner Landstraße ohne viel verkehr). Einfach Die Scheiben ganz langsam auf Temperatur bringen und dazwischen genug Zeit zum Herunterkühlen geben. Danach die nächsten 200km starke bremsungen möglichst vermeiden.

    Neue Scheiben verziehen sich gerne, wenn sie schnell auf Temperatur gebracht werden, oder sehr schnell abkühlen(Wasser/Pfütze).
    Wenn die Scheibenauflage beim Wechseln nicht 100%ig sauber und plan war, kann sich aber auch mit der Zeit so ein Bremsenruckeln bemerkbar machen!
     
  8. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Genau - auch das ist häufig ein Grund für's Ruckeln. Kleine Ursache, aber riesengroße Wirkung. Man sollte meinen, dass sowas in ner Werkstatt nicht vorkommt, aber ich hab auch schon Hunde shai´zn sehen... ;)
     
  9. #9 RefleXx, 11.02.2011
    RefleXx

    RefleXx Neuling

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    jo, vielen dank für die hilfe....:)

    ich werde mir dann wahrscheinlich neue scheiben und klötze von ATE kaufen!
    oder kann mir einer eine andere marke für scheiben und klötze empfehlen?
     
  10. #10 Goldeagleno1, 12.02.2011
    Goldeagleno1

    Goldeagleno1 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube "Herth und Buss", sowie "FEBI" sind auch ganz ok, erreichen aber nicht soweit ich weiss die Qualität der ATE Sachen.

    Schaue einfach mal bei KFZteile24.de vorbei. Habe meine ATE Scheiben dort auch sehr preiswert erworben und dass auch ziemlich schnell.
     
  11. #11 Widette470, 12.02.2011
    Widette470

    Widette470 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 136PS Bj 02 Mazda 626 GW 116PS Bj99
    KFZ-Kennzeichen:
    Hol dir einfach Brembo Scheiben und Klötze. Bei dem Billigdreck brauchst du dich net wundern, dass sie sich verziehen. Billigkaufen muß man sich leisten können, oder anders gesagt, wer billig kauft kauft mindestens zweimal
     
  12. #12 mirage_, 12.02.2011
    mirage_

    mirage_ Stammgast

    Dabei seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 GJ Sportsline D175
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 Nakama G165
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    das hat nicht unbedingt was mit billig zu tun. ich habe meine immer orginal aus der mazda vertragswerkstatt geholt. und was wars die dinger haben sich verzogen und sind maßlos gerostet. die letzten habe ich mir selber besorgt (übrigends Brembo, muss ich meinem vorredner recht geben die sind auch vom preis her ok) und was wars, tolle teile. rost bremst sich super runter und kein verzeihen der dinger.
     
  13. #13 RefleXx, 12.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2011
    RefleXx

    RefleXx Neuling

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    also, ich schwanke zwischen ATE und Brembo... sind beide ziemlich gleich vom preis her

    finde aber die von Zimmermann auch nicht schlecht, sind aber auch ein bisschen teurer, als die anderen...?
     
  14. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Herth&Buss sind Erstausstatter von Mazda, auch unter Jakoparts bekannt, schlechter "Billigdreck" sind die auf keinen Fall! ;)
     
  15. #15 lilinator, 14.02.2011
    lilinator

    lilinator Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Schrägheck 2.0 85kw/115ps BJ2001
    KFZ-Kennzeichen:
    Richtig, kosten aber meistens nur die Hälfte. Auch meine NK Scheiben(Stück hinten 21€ Satz klötze hinten 25€) laufen anstandslos und haben klasse Werte aufm Prüfstand.

    Spätestens, wenns Dir die Brembo/ATE-Scheiben genau so verzieht, probierst Du die günstigeren Teile aus. :-D

    So, wenns dann immer noch verzieht, nimmst du die GT oder RS-Bremsscheiben von Sandtler - die sind speziell wärmebehandelt und verziehen sich nicht mehr, dafür kosten die halt ein paar Euros mehr. Sandtler Bremsscheiben
     
  16. #16 Niki2010, 14.02.2011
    Niki2010

    Niki2010 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF 1,9 Exclusiv BJ:98
    Zweitwagen:
    Nios H2 Prototype
    Selbst wärmebehandelte Bremsscheiben verziehen sich. Denn alle Bremsscheiben werden wärmebehandelt, also im Speziellen werden die Eigenspannungen, die beim Gießen und Drehen eingebracht werden, abgebaut. Stichwort: Spannungsarmglühen.
    Bei jedem Bremsvorgang können sich die Eigenspannungen in der Bremsscheibe ändern und somit zum Verzug führen. Soweit ich weiß müssen die Bremsscheiben von Drittanbietern mind. die Qualität der Erstausstatter erreichen um überhaupt eine ABE zu erhalten. Von daher müssten die Scheiben mit ABE auch mindestens gleichwertig sein.

    LG Niki
     
  17. #17 lilinator, 14.02.2011
    lilinator

    lilinator Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Schrägheck 2.0 85kw/115ps BJ2001
    KFZ-Kennzeichen:
    Sag ich ja-die Hinterachse bekommste komplett neu, also scheiben und klötze für unter 80€, und die bremsen genauso gut und zuverlässig, wie die teuren "Marken"-Teile.


    :-)
     
  18. #18 ollotec, 15.02.2011
    ollotec

    ollotec Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    323 BF2 4x4 Turbo und 323 BF1 Autocross
    KFZ-Kennzeichen:
    Mir sind beim Billiganbieter in rot schwarz mit 2 Buchstaben mal die Beläge von den Bremsbacken abgegangen. Waren geklebt, was ja auch legitim ist, nur hat sich der Kleber aufgelöst. Nix heissgebremst, oder so, nach einer Woche einfach abgefallen.
    Habe beim Bremsen dann erstmal kurz ins leere getreten und nach zweimal pumpen wieder Bremswirkung.
    Könnte vielleicht auch bei anderen Herstellern passieren, isses aber nicht.

    Bremsruckeln vorn kommt meist nicht durch Verzug, sondern Rostkrümel, oder sonstigen Verunreinigungen, die vor der Scheibenmontage einfach mal vergessen werden, wegen Schnellschnell...!
    Verzogene Bremsscheiben begegnen mir sehr, sehr selten.
    Vergeßt bitte den Mythos von glühend gefahrenen Bremsen und dann durch Pfütze gefahren....
     
  19. #19 lilinator, 16.02.2011
    lilinator

    lilinator Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Schrägheck 2.0 85kw/115ps BJ2001
    KFZ-Kennzeichen:
    is natürlich weniger gut, hab ich aber auch schon von EBC-Belägen gehört-scheints wohl ab und zu zu geben...stell ich mir echt nicht lustig vor

    Ja so sehr Mytos is das garnicht, ging mir damals beim Citroen so. Ziemlich abgefahrene Scheiben gehabt, Bremse hat vorne geschliffen, und nach ner recht zügigen Autobahnfahrt ordentlich Wasser auf der Ausfahrt. Bei der nächsten Bremsung hab ich dann im Pedal gespürt, daß die Scheibe nen Riß hatte. War ne verdammt langsame Heimfahrt von der Disco ^^
     
  20. #20 ollotec, 16.02.2011
    ollotec

    ollotec Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    323 BF2 4x4 Turbo und 323 BF1 Autocross
    KFZ-Kennzeichen:
    Ok, bei dünnen, abgenutzten Innenbelüfteten kann das wohl passieren.
    Aber bei ordnungsgemässem Material eher weniger.
    Auf der Rallye fahren die auch mit roten Scheiben durch Wasser und bremsen später mit knapp 200 voll auf 60, oder so ab.
    Das ist schon extrem, aber ich hab selbst unter den Umständen selten von Bremsproblemen gehört. Meistens dann Ausfall wegen abgerissener Bremsleitungen, oder Steinschlag.
    Soll aber nicht heissen, das es sowas nicht gibt..................

    Zurück zur Strasse:
    Rostkrümel unter Bremsscheibe. Meine Ursache nummer 1 für Bremsruckeln.
    Nummer 2 für Radlagerspiel.
     
Thema: Mazda 323F ruckelt beim bremsen!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 323f warum stottert manchmal die bremse

    ,
  2. mazda 323 ruckelt beim bremsen

    ,
  3. Mazda 323 wackelt beim Bremsen

    ,
  4. nach lange fahrt am landstrasse auf bremsen ruckelt auto,
  5. mazda 323 beim bremsen,
  6. bremsen ruckelt mazda 323 f,
  7. mazda 2 ruckelt beim bremsen,
  8. Mazda 323 F Bg Bremsen ruckeln,
  9. bremse mazda 323f 1.6,
  10. mazda 323 ba bremse ruckelt,
  11. auto ruckelt beim bremsen und beim schnell fahren
Die Seite wird geladen...

Mazda 323F ruckelt beim bremsen! - Ähnliche Themen

  1. Seitenschweller Mazda 3 BN

    Seitenschweller Mazda 3 BN: Suche Seitenschweller für den Mazda 3 BN. Kann da jemand Abhilfe schaffen?
  2. [Mazda MX-5 NB] Stoßstangenträger vorne

    [Mazda MX-5 NB] Stoßstangenträger vorne: Zur Anzeige geht's hier lang. -------------------------------------- [ATTACH] -------------------------------------- Preis: 50€ VB Art:...
  3. [Mazda MX-5 NB] Motorhaube

    [Mazda MX-5 NB] Motorhaube: Zur Anzeige geht's hier lang. -------------------------------------- [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] -------------------------------------- Preis:...
  4. [Mazda MX-5 NB] Scheinwerfer rechts, inkl. Leuchtweitenregulierung

    [Mazda MX-5 NB] Scheinwerfer rechts, inkl. Leuchtweitenregulierung: Zur Anzeige geht's hier lang. -------------------------------------- [ATTACH] [ATTACH] -------------------------------------- Preis: 90€ VB Typ:...
  5. Mazda 3 (BP) Mazda 3 BP Zubehör

    Mazda 3 BP Zubehör: gibt es schon irgendwo eine Seite mit Zubehör für den neuen 3er--nicht nur on Mazda dachte ach an andere
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden