Mazda 323, kompletter Ausfall der Elektronik

Diskutiere Mazda 323, kompletter Ausfall der Elektronik im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hi ich fahre einen Mazda 323. Als ich vor einiger Zeit auf der Autobahn war (bin schon c.a. 100km gefahrn) , ist plötzlich der Ton meines...

  1. pureli

    pureli Einsteiger

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    ich fahre einen Mazda 323. Als ich vor einiger Zeit auf der Autobahn war (bin schon c.a. 100km gefahrn) , ist plötzlich der Ton meines Autoradios ausgegangen. Danach die Frequenzanzeige des Radios, dann das Licht und abschließend hat das Auto nicht mehr richtig gezogen.

    Bin auf den Seitenstreifen gefahren und hab es aus gemacht. Wollt es dann wieder anmachen,...nichts. Kein Mucks, nicht mal die Warnblinkanlage ging. Kompletter "Stromausfall". Musst mich abschleppen lassen.

    War dann am nächsten Tag bei einem Bekannten, der ist KFZ-Meister, der dachte erst es liegt an der Lichtmaschine. Er hat alles ausgebaut aber keinen Fehler gefunden. Danach wieder alles rein, Batterie aufgeladen und siehe da: Das Auto lief wieder.

    So weit so gut. Allerdings ist mir jetzt letzte Woche wieder das gleiche passiert. Mitten unterm fahrn verliert das Auto den ganzen "Saft". Die Batterie war wieder total am Boden. Als ich dann am nächsten Tag das Auto aufgeladen hab, gings danach wieder.

    Das alles ist aber kein Dauerzustand. Es ist ja auch nicht immer ne Steckdose in der Nähe. Hatte schon mal jemand ein ähnliches Problem. Mein KFZ-Kollege ist mit seinem Latein am Ende. Hat jetzt nochmal alles gecheckt, findet aber nix. Lichtmaschine und Batterie wär soweit ok. Ihn wundert es v.a. das der Ton des Autoradios als erstes ausfällt. Eigentlich wollt ich das Auto noch ne Weile fahren. Kann mir jemand weiter helfen? Ich selbst hab leider wenig Ahnung von Autos.

    Gruß
     
  2. #2 harryhops, 31.01.2009
    harryhops

    harryhops Guest

    ich sage mal die batterie ist tot denn wenn einmal tiefentladen dann kannste se weg werfen. das die sich leerzieht kann darann liegen das deine lima kein strom liefert weil die kohlen weg sind oder der laderegler defeckt ist letzte möglich keit wäre die hast einen verbraucher drann der dir den strom aus der batterie zieht .
    hole dir mal ne neue batterie und schaue ob es dann immer noch so ist.
     
  3. 323ler

    323ler Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 323F BG 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Jup, das wäre auch mein tipp. Aber komisch, das du die anscheinden Tiefentladene batterie aufladen konntest. normal würde da nichts mehr passieren. Also du solltest die unbedingt mal ne neue kaufen und sheen was passiert. Von Varta gibts eine mit 65AH für 115€ die sollte auch einen kleinen Stromfresser füttern können falls du einen hast.;)
     
  4. #4 Schurik29a, 01.02.2009
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Theoretisch ist das Ausgehen des Motors wegen einer leeren Batterie unmöglich - außer die Lima, oder eines der Bauteile der Lima (wie Harry schon schrieb) hat einen Defekt. Denn die Lima fördert genug Saft um alle Verbraucher zu bedienen und immer noch etwas in die Batterie zu bringen - erst wenn die Leistung nicht ausreicht wird nach dem Starten noch Strom aus der Battreie gezogen.

    Man kann die Leistung der Lima ja testen - also macht das nochmal (nicht nur im Standgas) und schaut, ob nicht irgendwo ein Wackelkontakt ist (also ein Kabel den Kontakt verliert, sobald man über einen Huckel fährt).

    Neben der Lima wirst sehr wahrscheinlich um eine neue Batterie nicht herumkommen - wie oben schon beschrieben wurde.

    Gruß Schurik
     
  5. 323ler

    323ler Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 323F BG 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Naja, von der Lima bin ich ja abgeschweift, weil er sagte KFZ-Meister hat sich diese schon angeguckt. Gut, wie weit er das tat weiß man ja nicht. Aber da die Batterei ja wiederholt leer ging, wird es ja so sein, dass sie entweder vollkommen tot ist, oder einfach von der Lima keine Power mehr bekommt und damit außenvor gelassen wird, von der Spannungsversorgung.
     
  6. #6 Schurik29a, 01.02.2009
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Unsere Politiker haben zum größten Teil studiert - manche auch Mathematik - aber rechnen können sie dennoch nicht ;) Und ein Meistertitel ist leider heutzutage auch keine Bescheinigung für Fähigkeit :? Ich bin da immer vorsichtig - viele sogenannte Fachleute habe weniger Ahnung als interessierte Laien, leider auch in den Werkstätten.

    Ich will hier den Meister des Vertrauens nicht schlecht stellen, weil ich weder ihn, noch seine Fähigkeiten kenne - aber leider hört und erlebt man es immer wieder, dass vermeintliche Fachleute entweder nicht ausreichend wissen, oder ihr Wissen nicht ausreichend anwenden, was dann eher zum Nachteil (finanzieller Art) der Kunden ist.
    Manchmal ist es aber auc so, dass man den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht und die Fehlerstelle ist zu offensichtlich und man erkennt sie nicht.
    Deshalb empfehle ich ja die nochmalige Prpfung der Lima.

    Gruß Schurik
     
  7. #7 mindkilla, 01.02.2009
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    Ja, selbst wenn die Batterie einmal komplett leer war lässt sie sich noch laden, allerdings hält sie die Ladung nicht mehr all zu lang. Also erstmal Batterie tauschen, würde aber davon abraten gleich mal ne neue Batterie zu kaufen für 100 und irgendwas €. Weil wenn die Lima wirklich noch Probleme macht haste gleich wieder deine neue Batterie kaputt was mehr als ärgerlich wäre. Fahre seit 2 Jahren mit ner Batterie vom Schrott für 20€ und hab keine Probleme.
    Und dann erstmal Messen ob und wenn ja wieviel Spannung die Lima erzeugt. Sollte so zwischen 13,6 - 14,4 liegen. Und wie Schurik schon sagte mal alle Kabel durchwackeln und das Voltmeter in den Augen behalten.
     
  8. 323ler

    323ler Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 323F BG 1.6
    KFZ-Kennzeichen:
    Jup, solltest die Lima mal nochmal kontrollieren.

    @Shurika naja soclhe "unkompetente" KFZ tler hatte ich noch nicht, daher hab ich da noch vertruaen;)

    @mindkilla ja klar ~ 115€ für ne neue Batterie ist net wenig und wenn die dann flöten geht ist das sehr ärgerlich sicher, daher haste recht, wennde sasgt es sollte da mal gemesen werden was die Lima bringt und wo es ankommt und evtl. wo nicht.;)
     
  9. #9 mindkilla, 01.02.2009
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    Trotzdem ist es irgendwie komisch das es sich zuerst bei der Anlage bemerkbar macht, oder hast du eine Endstufe verbaut? Die hat nämlich meist nen Unterspannungsschutz und schaltet dann ab. Vll ist das aber bei deinem Radio auch so, auch wenn ich das bezweifel. Sollte sich eig zuerst bei Licht Lüftung - den anderen Stromfressern bemerkbar machen.
     
  10. #10 pureli, 01.02.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.02.2009
    pureli

    pureli Einsteiger

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    so was ähnliches hat "mein KFZ-Meister" auch gemeint.

    Die Batterie ist relativ neu, glaub nicht das es an ihr liegt. Außerdem hat sie sich auch wieder laden lassen. Nach dem ersten Ausfall is das Auto ja c.a. 3 Wochen wieder ohne Probleme gelaufen. In der Zeit wurden c.a. 200km gefahrn.

    Da ich mich selbst nicht groß auskenne, werd ich das Auto nun nächste Woche mal zum Mazda Händler bringen. Falls die ne Lösung finden, werd ich euch davon berichten. Die werden nur wahrscheinlich schon einiges nur fürs anschauen verlangen,...aber ich brauch nun mal ein Auto :(.
     
  11. #11 mindkilla, 01.02.2009
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    Mit einer Tiefentladenen Batterie in 3 Wochen nur 200km gefahren, dann kannste froh sein wenn er noch anspringt. Wie schon gesagt solche Batterien die schon mal komplett leer waren können die Ladung einfach nicht mehr recht lange speichern.
    Hast du schon mal nach der Batterieflüßigkeit geschaut? Oder hast du recht viel Bleischlamm an der Batterie (so ne weiße Kruste) - auch mal unter der Batterie schauen; deutet auch auf ne falsche Ladespannung hin womit wir wieder bei der Lima wären.
    Wenn irgendwo ein Kurzschluss wäre der die Batterie leer saugt würde man das sehen/hören und die Sicherung würde kommen, also müsste man das auch ausschließen. Hast du mal irgendwas an deinem Auto rumgebastelt ? Oder am Radio was umgeklemmt ect.
     
  12. #12 MascHDa :D, 03.02.2009
    MascHDa :D

    MascHDa :D Neuling

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 F BG 1.6L 62KW
    KFZ-Kennzeichen:
    Nu, immer das Wettern gegen die KFZler :> Tzes... :D

    Egal!
    Nu, mal ein ganz anderes Phaenomen....

    1. Eine Batterie wird zum Starten benoetigt, sobald dies geschehen ist, uebernimmt Scotti aka. LiMA das EnergieManagement, deshalb leuchtet dann auch deine Ladekontrolle nicht waehrend der Fahrt, die LiMa versorgt sich und das Fzg. selbst, die Batterie dient also ab ca. 800U/min des Motors nur noch als Verbraucher der LiMa, der geladen wird, sowie zum schließen des Stromkreises.

    2. Nun kann man wie dein bekannter Meister die LiMa testen, es ist eben nur die Frage wie.
    Hat er von Bosch einen schnuckeligen Belastungstester, der die LiMa bis aufs Blut ausreizt, ist das Klasse :D Da qualmt die Huette, Motor auf 3500U/min, Tester dran un ab gehts :D
    Haben aber nich viele....
    Also kommt man mit nem Multimeter und misst die Ladespannung, die kann phaenomenal 14V haben, bringt aber nix, wenn der Ladestrom bei 0,5A rumkrauchelt.
    Dann kommt also meistens der typische, "alle Verbraucher an" Leistungstest
    (Heckscheibenheizung, Radio, Licht, etc. außer den Blinker, das gibt komische Schwingungen ^_^'), der die LiMa aber leider, durch Ueberdimensonierung, nur zu 1/3 belastet ;(.
    Dieser Test also auch fuer den A*sch.
    Dann der beruehmte "Kriech bzw. Ruhestrom", der geht einfach, Motor abstellen, Multimeter geschnappt, 10min. warten, Multimeter nehmen und an beide Batteriepole klemmen -> Im SuperGenialenIdealFall 0mA, 5mA sind aber auch ok, solange es keine 5-20A sind, dann verqualmt es dir btw auch dein Multimeter, merkst du also aufjedenfall xD.

    Nun hoffe ich, dass dein Meister diese elementaren Prüfungen so durchgefuehrt hat, alles andere ist Pfusch, schlicht und einfach.

    Es gibt tueckische LiMa-Fehler, die nicht anhand der Ladekontrolle gesehen werde koennen, sobald eine Leistungsdiode durchknallt, kann (!) deine LiMa als Verbraucher, nichtmehr als "Kraftwerk" dienen, was beim Starten aber keinesfalls stoert oder dir an der Kontrolle auffallen wuerde, die erlischt wie immer :)

    Lass sie genau ueberpruefen und du hast Gewissheit, dieser Fehler mit der Leistungsdiode ist btw aeußerst selten, aber nicht unmoeglich, dafuer sehr heimtueckisch, da haben sich schon viele totgesucht, AUCH KFZLER >:)

    Ich wuerde auf eine DefekteMasse tippen, die irgendwo strauchelt, die Karosserie kann u.U. auch als Verbraucher dienen, ohne dass es sofort Funkt und tut, denn die Masse ist meistens nicht abgesichert, außer bei Steuergeraeten, die schalten mit Masse.
    mfg
     
  13. #13 mindkilla, 03.02.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.02.2009
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    Naja umso geringer und pulsierender der Ladestrom umso besser und schonender für die Batterie. Nur bei zu geringem Ladestrom dauert halt das Laden umso länger.


    Multimeter an beide Batteriepole geklemmt? Meines aktuellen Wissenstandes nach ist es immer noch nur möglich Ströme in Reihe zu messen. Also entweder Stromzange benutzen oder Stromkreis auftrennen. Und bei "Kriechströmen" von 5-20A kann man glaub ich nicht mehr nur von "Kriechströmen" reden, da hat man dann schon ordentlich irgendwo einen sitzen.


    Zu der Sache mit der/den (Leistungs-?)Dioden ---> möglich, lässt sich auch recht leicht feststellen ob es die sind oder nicht, sollte vll bei gelegenheit mit Kontrolliert werden.
     
  14. #14 MascHDa :D, 03.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2009
    MascHDa :D

    MascHDa :D Neuling

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 F BG 1.6L 62KW
    KFZ-Kennzeichen:
    Uh :>
    Klar, Strom in Reihe, hassu Recht ^_^'

    Es hilft deiner Batterie trotzdem nich, wenn dein Ladestrom kriecht o_°, btw MUSS deine LiMa ab xxxxU/min und der XYZ Belastung so un soviel Strom bringen, dass is ja der Sinn der Sache und warum man das testet, oder nich? -g-
    Zudem is das ja ganich die Aussage, mir geht es um die Messmethode, anstaendigen Tester holen un gut is, hab ich auch zum Schluss erwaehnt ;)

    Das mit 5 bis 20 Amps is (gewollt) uebertrieben, denke das versteht ma, ich werde sowas aber in Zukunft lassen, wenn das stoert ;>

    Ja, ich rede vom Ladestromkreis, nich VorErregerStromKreis etc., wenn dir Leistungsdiode nicht gefaellt, sage ich Plus oder Minusdiode dazu, such dir was aus (:
    Mit nem gescheiten Oszi ist das natuerlich kein Problem zu testen :D
    Ma brauch eben bloß einen ;>

    Bin uebrigens neu hier, hai :D
     
  15. #15 mindkilla, 03.02.2009
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    Ja, entweder die Lima liefert den Strom oder macht es nicht - wenn sie läuft.
    Fließt nur ein geringer Strom dann wird wohl ehr irgendwo ein Kontaktproblem herrschen bzw. schon von der Lima aus irgendwo ein Kriechstrom, was dann aber wiederrum heißen würde das sich die Batterie nur über die Lima entladen kann, was eben über die Diode verhindert wird.
    Der Begriff Leistungsdiode gefällt mir nur nicht weil Leistungsdioden (PIN-Dioden) ehr in der Hochfrequenztechnik verwendet werden.
    Und da wie schon gesagt die Diode meines erachtens nur ein Entladen der Batterie über die Wicklung (Verbraucher) der Lima verhindert, nur sehr kleine Ströme verhinder muss.
    Oder haben die Dioden noch einen anderen Sinn?
    Dann wäre das überprüfen der Dioden auch das kleinere Problem, mann müsste sie einfach nur "durchpiepsen". In eine Richtung von der Batterie kommend müssten sie sperren, in die andere Richtung durchlassen.

    Sind aber eigentlich fast schon wieder vom Thema abgewichen, da das eigentlich nix damit zu tun hat, das während der fahrt der Strom/Spannung auf einmal weg ist, was heißen würde das die Lima keinen Strom liefert und er auf Batterie fährt. Also muss es irgendwo in den Abgängen bzw. der Verbindung zwischen Lima und Batterie hängen.

    @MaschDa: Wollte dich keinesfalls Angreifen ect. falls es so rübergekommen ist; nur ergänzen.
    Und herzlich Willkommen im Forum
     
  16. #16 MascHDa :D, 03.02.2009
    MascHDa :D

    MascHDa :D Neuling

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 F BG 1.6L 62KW
    KFZ-Kennzeichen:
    Stimmt allerdings, sind wirklich vom Thema abgekommen o_°
    Fuehle mich nich angegriffen, wollt nur nich falsch verstanden werden ^_^'
    Nettes Forum btw, konstruktive Kritik is immer klasse (:

    Ich kenne die Messmethoden eben aus der Werkstatt, Oszi dran, AmpereZange damit ma das Multimeter nicht parallel schalten kann (^_^') un du kannst anhand der Bildes sagn (gibts sogar NORM-Bilder -g-), welche Diode was hat un wie es deinen 3 Wicklungen geht.

    Lass dort noch nen Wicklungsschluss sein un eine Diode is durch, entlaedt sich deine Batterie und deine LiMa bringt nur noch Spannungseinbrueche o_°

    Zudem hat ja jede deiner 3 Wicklungen seine eigenen Plus/Minusdioden, sie sind ja mehr oder weniger unabhaengig voneinander, verreckt eine, z. B. sie sperrt, gibts Spannungseinbrueche, da ja eine Wicklung komplett tot is.
    Wird sie aber einfach zu nem' Leiter, laedt sie normal weiter, zwar eh.."ungleichgerichtet"...aber sie tuts -g-

    Leistungsdioden hatten wir glaube ich dazu gesagt, weil sie im Gegensatz zu den Erregerdioden eine hoehere Schwellenspannung benoetigen, wenn das so richtig war ^_^'

    Das is aber echt n 6er im Lotto :>

    Nee, denke auch wie du dass die Sache zwischen der LiMa un Batterie liegt, alles andere waere unwahrscheinlich.
    mfg

    Ps.: Hab gerade gesehen bist Elektriker :D Muss ma fuer die Boecke heute auch sein o_°

    Schoenen Abend noch un ich hoffe fuer unseren Kollegen, dass ihm das nicht Nachts passiert mit der Elektrik ^_^.
     
  17. #17 harryhops, 04.02.2009
    harryhops

    harryhops Guest

    guten morgen
    ich habe eine bitte an die herren. der post heist totalausfall der elektronik und nicht arbeitsweise oder messverfahren der lima.

    ich möchte euch bitten wenn ihr das weiter dikutieren möchtet ,dieses per pn zu tun.
    da das was ihr schreibt nicht zur lösung des problemes des poststellers mehr beiträgt.

    mfg harryhops
     
  18. #18 mindkilla, 04.02.2009
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    @harryhops: naja indirekt würde es auch zur lösung des problemes beitragen wenn ein problem mit der lima vorliegt. wurde ja noch nicht 100% ausgeschlossen, lediglich für unwahrscheinlich erklärt.
    Und da es nicht möglich ist die Ursache einzugrenzen bleibt nur übrig nach der "Trial and Error" Methode zu verfahren, sprich nach und nach alles auf Funktion durchzuprüfen bis sich der Fehler eingrenzen lässt.
    Und dazu gehört eben auch mehr oder weniger die Kontrolle der Lima, welche hier detailiert erklärt wurde. Außerdem schadet ein bisschen mehr Hintergrundwissen nie. Weiter hat Pureli (welcher den Thread erstelle) in seiner letzten Nachricht geschrieben das er sich in diesem Bereich nicht so gut auskennt und deswegen in die Mazda Werkstatt fahren will, womit der Thread für ihn im Augenblick weniger von Bedeutung ist, vielleicht aber für andere Mazdafahrer mit gleichen Problemen.
    Aber da das hier schon wieder an OT grenzt werde ich mich aus diesem Thread zurückziehen.
     
  19. #19 Chregu_saf, 05.02.2009
    Chregu_saf

    Chregu_saf Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.11.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323c BA 1.5
    KFZ-Kennzeichen:
    Hatte genau das selbe bei meinem 323C BA!

    Als es mir das erste mal passierte, lief der Wagen nach ein paar Minuten Standzeit wieder...

    Grund war dann auch eine defekte Lichtmaschine, welche die Batterie nicht mehr ladete... Das Auto fuhr daher nur noch von der Batterie. Neue Lichtmaschine eingebaut, alles wieder i.O., inzwischen 200'000km :)
     
Thema: Mazda 323, kompletter Ausfall der Elektronik
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda ausfall der anzeigen

    ,
  2. mazda kurzfristig kompletter stromausfall

    ,
  3. cx5 ausfall elektronik

    ,
  4. mazda 323 f elektrik batterie leer,
  5. kompletter Stromausfall im Auto
Die Seite wird geladen...

Mazda 323, kompletter Ausfall der Elektronik - Ähnliche Themen

  1. Abgasmanipulationen bei Mazda

    Abgasmanipulationen bei Mazda: Ist bezüglich Abgasmanipulation schon was bekannt geworden? Evtl. im Ausland?
  2. Mazda6 (GH) Mazda 6 GH Sport Kombi Xenon mit Kurvenlicht

    Mazda 6 GH Sport Kombi Xenon mit Kurvenlicht: He Leute, habe jetzt hier mal nen bissel gestöbert. So richtig schlau bin ich aber nicht geworden, eher verwirrt :-) Also, ich würde gerne bei...
  3. ARAT Navi Halter Mazda 5 CR19 Mazda5 für Garmin und Universal

    ARAT Navi Halter Mazda 5 CR19 Mazda5 für Garmin und Universal: Verkaufe hier einen gebrauchten Navi Halter von ARAT. Dieser Halter passt nur für den Mazda5 CR19 (Van). Der Halter wird oben am Radio und...
  4. 4 original Mazda Nabendeckel 2874 PPO PA A

    4 original Mazda Nabendeckel 2874 PPO PA A: Verkaufe hier 4 original Mazda Nabendeckel in sehr gutem Zustand. Mazda Teile Nummer: 2874 PPO PA A Waren auf einen Mazda 5 CR19. Preis 29€ VB...
  5. Mazda 3 TCR

    Mazda 3 TCR: Hi zusammen, das wäre doch mal ein Body-Kit für den neuen Mazda 3 8) Auf Youtube wurde der 2020er Mazda 3 TCR enthüllt. Am Anfang ist viel...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden