mazda 323 f bj 2002 Überhitzt

Diskutiere mazda 323 f bj 2002 Überhitzt im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo getauscht hab ich bis jetzt das Thermostat und Kühlmitteltemperatursensor also folgerndes passiert, die Temperatur geht bis zum Anschlag...

  1. #1 chriss78, 12.12.2019
    chriss78

    chriss78 Neuling

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    MAZDA 323 F VI (BJ) 1.6 98Ps + LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo

    getauscht hab ich bis jetzt das Thermostat und Kühlmitteltemperatursensor

    also folgerndes passiert, die Temperatur geht bis zum Anschlag hoch, steigt sehr schnell an, wenn ich im stand bei ca 2000 u/min gas gebe, der Kühllüfter schaltet nicht sofort an, erst verzögert, wenn ich dann den Kühlerdeckel ab mache, kommt ein wenig Kühlflüssigkeit drei vier Luftblasen, und der spuck mit dem überhitzen hat ein ende.
    sprich das Überhitzten ist nicht immer,

    was könnte das verursachen Kühler defekt ?

    gruss chriss
     
  2. #2 Skyhessen, 13.12.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.966
    Zustimmungen:
    628
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Hast Du vielleicht einen schleichenden Kühlwasserverlust? Hört sich fast an, als sei da Luft/Luftblasen im System?
     
  3. #3 chriss78, 13.12.2019
    chriss78

    chriss78 Neuling

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    MAZDA 323 F VI (BJ) 1.6 98Ps + LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    also im Ausgleichsbehälter ändert sich nicht wirklich was am stand, das mit der Luft im System hab ich auch schon gedacht, werde mal nen neuen Kühler und Deckel kaufen, vielleicht hat der kühler nen riss oder der Deckel nen Problem.
    eigentlich sollte ja alles übern Deckel sich selbst entlüften
     
  4. #4 Skyhessen, 13.12.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.966
    Zustimmungen:
    628
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Vielleicht auch ein Wackler am Stecker des Kühlmitteltemperatursensor? Du kanst mal folgendes machen: wenn der Motor wieder mal heiss ist ,fass mal die beiden dicken Schläuche die zum Kühler gehen an. Diese müssen beide richtig heiss sein, wenn nicht, dann arbeitet das Thermostat nicht richtig, öffnet nicht den großen Kühlkreislauf, weswegen die Temperatur rasch hoch geht. Ist nur Einer heiß und der andere merklich kühler, dann dürfte ein zugesetzter Kühler die Ursache sein. Aber dann hättest Du das Problem permanent
    Nächste Möglichkeit - die Wasserpumpe fördert nicht ausreichend, auch hier hättest du die Überhitzungsprobleme sicherlich öfter.
    Bleibt immer noch die Möglichkeit einer Luftblase im System, aber dann sollte sich das Überhitzungsproblem baldigst von selber erledigen.
     
  5. #5 chriss78, 13.12.2019
    chriss78

    chriss78 Neuling

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    MAZDA 323 F VI (BJ) 1.6 98Ps + LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Kühlmitteltemperatursensor hat kein Wackler, habe ich schon ausgeschlossen. Die beiden Schläuche waren immer beide heiß,was mich ja auch stutzig gemacht hat.
    Wasserpumpe habe ich bei bei 150000km mit dem Zahnriemen zusammen gewechselt jetzt hab ich ca. 180000 weg.
    Die Wasserpumpe sollte ok sein, da als ich den Deckel ab hatte, das Kühlwasser oben gut zu sehen durch gerauscht ist.
    Das mit der Luftblase im Kühler scheint mir eher das Problem zu sein, nur wie kommt die immer zustande, bleibt nur das der kühler ne Macke hat oder der Deckel.
    Habe eben mal geschaut, der Kühler hat aus dem Ausgleichsbehälter Kühlmittel nachgezogen stand auf Minimum.

    Beim letzten mal war das so, ich hab den Temperatursensor getauscht, Motor warm laufen lassen, dabei ging die Temperatur wieder hoch bis auf max, Schläuche waren beide heiß , Kühllüfter ging verzögert an, habe dann den Deckel aufgemacht, und bisschen Kühlwasser kam raus dann zwei drei Luftblasen, hab dann den Deckel wieder drauf und alles war wieder ok, sprich Temperatur blieb auf normal, Kühllüfter ging wenn zu warm an, und auch wieder aus.
     
  6. #6 chrisil, 14.12.2019
    chrisil

    chrisil Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    44
  7. #7 chriss78, 14.12.2019
    chriss78

    chriss78 Neuling

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    MAZDA 323 F VI (BJ) 1.6 98Ps + LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    @chrisil

    also kann ich davon ausgehen das die ZKD, es hinter sich hat , oder nen riss im ZK.
    beides nicht gut, hat da wer ne Übersicht von den Preisen , was der wechsel der ZKD kostet

    gruss chriss
     
  8. #8 Skyhessen, 15.12.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.966
    Zustimmungen:
    628
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    hmh ... ZK-Dichtung oder Haarriß im Gehäuse? Hast Du denn einen permanenten weißen oder bläulichen Auspuffqualm?
    Und nimmt der Kühlwasserstand zu und wirkt ölig (Ölvermischung) oder ab (feuchter und öliger Motorblock unterhalb des ZK)
    Kosten für den Austausch der ZK-Dichtung: ab 500€ aufwärts
    autobild.de/zylinderkopfdichtung-wechseln-defekte-reparatur-kosten
     
  9. #9 chriss78, 15.12.2019
    chriss78

    chriss78 Neuling

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    MAZDA 323 F VI (BJ) 1.6 98Ps + LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    weißen oder bläulichen Auspuffqualm? hab gerade mal geschaut, habe ich nicht
    Kühlwasser nimmt nicht zu, ist auch nicht ölig, habe auch kein Wasser im Öl, also weißer schleim.
    Motorblock ist auch trocken
     
  10. #10 chriss78, 08.01.2020
    chriss78

    chriss78 Neuling

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    MAZDA 323 F VI (BJ) 1.6 98Ps + LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    hab das Problem, nach langem hin und her, dann doch gefunden, es lag ,man glaubt es kaum, am Tacho, an der Temperaturanzeige
     
    Baseraver gefällt das.
Thema:

mazda 323 f bj 2002 Überhitzt

Die Seite wird geladen...

mazda 323 f bj 2002 Überhitzt - Ähnliche Themen

  1. Das bin dann wohl ich - Mazda 3 BM

    Das bin dann wohl ich - Mazda 3 BM: Hallo zusammen, nachdem ich bereits seit einigen Tagen / Wochen stiller Mitleser bin, möchte ich mich nun auch einmal vorstellen. Mein Name ist...
  2. Suche Rücklicht (rechts) für Tribute 2.3 Bj. 2006

    Suche Rücklicht (rechts) für Tribute 2.3 Bj. 2006: Hallo, ich suche dringend ein Rücklicht (rechts) für meinen Tribute 2.3 Bj. 2006. Hat jemand eines zu verkaufen oder kann mir weiterhelfen eines...
  3. Startproblem Mazda 3 2.2 D, Bj. 2014

    Startproblem Mazda 3 2.2 D, Bj. 2014: Hallo Mazda-Gemeinde, heute hatte ich das erste Mal Startprobleme bei meinem M3. Anlasser drehte, 1. Versuch wurde ergebnislos abgebrochen. 2....
  4. Mazda5 (CR) Mazda 5

    Mazda 5: Hey Leute habe mir mit meiner Familie,einen Mazda 5 zugelegt. Habe leider noch überhaupt keine Erfahrungen mit Mazda,weil ich vorher einen Skoda...
  5. Mazda Wiederholungstäter

    Mazda Wiederholungstäter: Hallo zusammen Seit Freitag haben wir einen neuen CX-5 in der Garage (2.5l, AT, Benziner, Signature Pack). Wir haben ihn nach langer Auswahl (man...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden