Mazda 323 Bremsen/Abs-Probleme

Diskutiere Mazda 323 Bremsen/Abs-Probleme im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Halloooo, ich habe seit kurzem Probleme mit den Bremsen / Abs. Sobald der Wagen kurz vor dem Stehen ist(allerdings nur wenn man leicht...

  1. Doro

    Doro Guest

    Halloooo,

    ich habe seit kurzem Probleme mit den Bremsen / Abs.
    Sobald der Wagen kurz vor dem Stehen ist(allerdings nur wenn man leicht abbremst) wird das Bremspedal ganz weich, man hört ein schleifen und spürt ein ruckeln im Pedal und der Wagen rutscht noch ein Stück weiter. Wenn man stärker bremst tritt dieses Problem nicht auf. Das scheinbar gleiche Problem hat toblerssat bereits letztes Jahr im April in diesem Forum beschrieben, es wurde vermutet das die ABS-Sensoren defekt sind, welcher Fehler es letztendlich war wurde aber leider nicht weiter beschrieben.
    Beim Auslesen des Fehlerspeichers sagte meine Mazdawerkstatt nur das sie nicht genau wissen was es ist, sie vermuten aber das es nicht an den Sensoren sondern eher amSteuerteil oder der Pumpe liegt...., Lösungsvorschlag vom Meister : das cpl. System auswechseln -> reine Materialkosten 1800 Euro :x :x , das Eurozeichen war schon ganz deutlich in seinen Augen zu erkennen.

    Ich hoffe, das mir jemand einen Tip geben kann oder dieses näheres über dieses Problem berichten kann.

    Vielen Dank schonmal im vorraus Doro
     
  2. #2 Jörg de Börg, 02.07.2006
    Jörg de Börg

    Jörg de Börg Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.02.2005
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 BJ 1.5i 16V
    KFZ-Kennzeichen:
    Oh man freut mich zwar fast zu hören dass ich net der einzigste bin aber trotzdem mein Beileid. Kannst mal mit der Suchfunktion nach ABS-Sensor im Forum gucken da steht schon bissl was von mir ;-)

    Ich kenne das Problem auch welches du beschreibst. Bei mir ist es so: wenn ich einparke oder wenden will (Stark Lenkung eingeschlagen) und will bremsen steigt das ABS ein auch wenn es keinen Grund gibt. Man merkt es im Pedal und hört es auch. Das Problem ist: das Auto rollt weiter, so wie es bei dir auch ist. Das kann es eigentlich net sein. Ich werde nächste Woche meinen wohl mal zur Fehlersuche geben. Angeblich wäre wieder ein Sensor hinten defekt aber die wollen für 25€ mal die Kabel und Stecker alle checken. Ein Arbeitskollege hatte auch Probleme beim BJ mit dem ABS. Da war es das Steuerteil...nicht grad ein kleiner €-Betrag!
    Wäre froh wenn du weiter hier mit postest falls es was neues gibt. Ich verzweifel auch bald. Komisch wenn manchmal ABS eingreift obwohl es eigentlich net soll. :x
     
  3. #3 Schurik29a, 05.07.2006
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Gut, dass ich's gelesen habe:

    Wieviel km haben Eure Autos schon gelaufen?

    Habe nen BJ von 2002 im Auge. Gut, erst 38.000 gelaufen, aus erster Hand und Scheckheftgepflegt. Meine Schwester hatte einen von 1998 oder 1999 und hat ihn dann mit etwas über 80.000 in Zahlung gegeben, weil auch ein Steuergerät hin war und die Rep zu teuer. Jetzt fährt die glückliche nen M3 und ist hoch zufrieden. Wenn der 323 aber immer so um die 80tsd probleme macht, werde ich ihn wohl nicht nehmen.

    Danke und Gruß Schurik
     
  4. #4 Jörg de Börg, 05.07.2006
    Jörg de Börg

    Jörg de Börg Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.02.2005
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 BJ 1.5i 16V
    KFZ-Kennzeichen:
    Ok und ich denk immer dass ich besonderes Pech hatte :-D

    Hab 92.000km! Eigentlich net viel! Machst mir ja Hoffnung dann ist es bei mir wohl evtl auch das Steuerteil!? :x
     
  5. Doro

    Doro Guest

    Halooo,
    habe jetzt 61000 km auf der Uhr und hoffe das ich ihn bei 80000 km schon nicht mehr fahre.....
     
  6. #6 Jörg de Börg, 05.07.2006
    Jörg de Börg

    Jörg de Börg Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.02.2005
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 BJ 1.5i 16V
    KFZ-Kennzeichen:
    Willst du trotzdem bei Mazda bleiben? Ich werde es auch wenn mir das Auto schon ganz schön Nerv und Geld gekostet hat. Hab aber jetzt mit Inspektion und allen erstmal zuviel investiert um das Auto dieses Jahr noch zu verschachern. Naja halt mich bitte auf dem Laufenden.
     
  7. Doro

    Doro Guest

    Halllooo,
    ich werde definitiv nicht weiter Mazda fahren, bin mir noch nicht ganz sicher ob ich ihn repariert oder defekt verkaufe. Mazda bedeutet für mich nur noch schlechten Service, Wucherpreise und Willkür der Werkstätten da es wenige Mazda-Händler/Werkstätten gibt. Tendenz geht ganz klar zu den 4 Ringen wenn ich einen bezahlbaren A3 finde. ich halte nichts mehr von Zoom Zoom und würde auch jedem abraten !!! ( einige der in diesem Forum geschilderte Probleme sind mir halt auch schon bekannt geworden)
     
  8. #8 Jörg de Börg, 05.07.2006
    Jörg de Börg

    Jörg de Börg Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.02.2005
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 BJ 1.5i 16V
    KFZ-Kennzeichen:
    Naja aber das Problem ist ja dass sich meist nur Leute hier einfinden weil sie ein Problem haben. Deshalb findet man auch viele Schilderungen in einem Forum ;-)

    Ob du mit dem A3 glücklicher bist würde ich net sagen. Gegen den 323 BJ vielleicht schon, aber ein Kumpel hat auch nen A3 jetzt und ist nicht so begeistert. Aber ist deine Entscheidung von Mazda bist du definitiv weg wie es sich anhört.

    in Sachen Service hab ich auch erst sehr schlechte Erfahrungen gemacht, aber es gibt auch Top-Händler...so ist es bei jeder Marke...ausser fährst Porsche da dürfte es ja keinen schlechten geben ;-)

    Nun gut. Was denkste denn springt noch raus für deinen? Ich muss noch ein wenig abzahlen :-/
     
  9. Doro

    Doro Guest

    Du hast schon recht wenn Du sagst das man ja fast nur in diesem Forum auftaucht wenn Mann/Frau ein Problem hat. Ich habe aber schon so viele Probleme mit dem Wagen gehabt ( die Werkstatt hat immer nur fleissig die Hand aufgehalten ob der Fehler behoben wurde oder auch nicht, Ruhe hatte man eigentlich immer nur wenn man mit dem Anwalt gedroht hat obwohl ich ein sehr friedfertiger Mensch bin und gute Arbeit auch gerne bezahle !!). Das Angebot beim Kauf eines Gebrauchen (ca.10000 Euro) war das man mir großzügige 3100.- für einen super gepflegten 5 Jahre alten 323 bei Mazda geben wollte -> nein Danke ( die Reparatur für die Bremsen/ABS nicht bewertet, die wollte er 50-50 % nachträglich berechnen wenn der Fehler behoben wurde)
     
  10. #10 Jörg de Börg, 05.07.2006
    Jörg de Börg

    Jörg de Börg Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.02.2005
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 BJ 1.5i 16V
    KFZ-Kennzeichen:
    hmm ganz schön hart für die wenigen Kilometer. Ich würde da an deiner stelle sehen ob ich die Reperatur irgendwo billig machen lassen kann, und dann den Wagen versuchen von privat zu verkaufen, falls er schon dein Eigen ist. Wenn er so gepflegt ist etc. dann is sicher mehr drin. ich hab für meinen 7,500€ bezahlt da hatte er 66.000 und hat keine klima
     
  11. #11 Schurik29a, 06.07.2006
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Ich weiß nicht, welches Steuerteil bei meiner Schwester defekt war - aber wie schon geschrieben ist sie bei Mazda geblieben. Durch Sie und Bekannte bin ich überhaupt erst zu Mazda gekommen und werde auch bei Mazda bleiben. Obwohl mein 626 unerwartete Investitionen benötigt hat und wohl noch braucht (deshalb das Interesse an dem 323) und mir jeder sagte: Bis auf Verschleißteile haste Ruhe bis mindestens 200.000 km. Gut, habe vielleicht ne Ausnahme - das ist aber einer von zigtausend.

    Audi ist auch nen gutes Auto - wie es heutzutage jedes sein sollte, aber wenn ich wegen nem Scheinwerferbirnenwechsel in die Werkstatt muss hört es bei mir auf (siehe Golf IV). Da Audi zu VW gehört ist es sehr wahrscheinlich das die Autos ebenfalls von Werk aus verbastelt sind.

    @ Doro: Wenn ich mit einer Werkstatt nicht zufrieden bin, dann sage ich es dem Meister, oder Chef und gebe denen einmal die Möglichkeit von ihrer Kompetenz und Zuverlässigkeit zu überzeugen. Wollen die es nicht, gehe ich zur nächsten Werkstatt - meistens zu einer freien mit gutem Ruf (was aber auch keine Garantie für gute Leistung ist). Zudem stört es mich wenig, wenn eine Werkstatt um den Streß mit Anwalt/Gericht bettelt. Wenn sie es so wollen... Dauert doch nur ne halbe Stunde beim Anwalt - und den rest macht er.

    Euch ne gute Fahrt und bis die Tage.
    Und danke für Eure km-Angaben.

    Gruß Schurik
     
  12. Doro

    Doro Guest

    Halooo,
    kurzer Beitrag zum Ausgang dieser Odysee, bin 60 km gefahren um eine große Mazda Werkstatt mit guten Kritiken aufzusuchen. Ein sehr netter Empfang und ein Werkstattmeister der sich viel Zeit genommen hat und das Problem ausgewertet hat. Ging von vornerein davon aus das es ein Sensorproblem ist (ein bekannter Fehler den er schon oft hatte), hat sich aber alle Bauteile der Bremse und ABs-System genau mit mir begutachtet.Letztendlich Bremsflüssigkeitswechsel, Bremsscheiben erneuert und der Sensor hinten links - Problem behoben für 680 Euro. Einzig negativ für mich war das ein teurer Leihwagen von mir angemietet wurde und das die Warenbeschaffung vier Tage gedauert hat -natürlich alles vom Autohaus organisiert aber die Übergabe nach der Reparatur mit zeigen der ausgetauschten Teile war o.K..
    Trotzdem werde ich mich wohl vor der Mwst-Erhöhung noch nach einem neuen Auto (mit Sicherheit kein Mazda ) umsehen.
    Danke für eure Tipps und noch einen schönen Abend
     
  13. #13 Schurik29a, 24.07.2006
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Hallo Doro,

    hat ja recht gut geklappt. Über vier Tage hätte ich mit dem Meister noch gesprochen. Ersatzteile sind, wenn sie nicht grad aus Japan importiert werden, innerhalb von 24 Stunden in der Werkstatt. Naja, in die Bremsanlage zu investieren ist grundsätzlich ne gute Sache und meistens auch keine Geldverschwendung - wegen der Sicherheit für sich und andere.

    Ich drück Dir die Daumen, dass Du noch in diesem Jahr ein brauchbares Auto findest, dass Dir gefällt. Aber bitte sei so nett, wenn Du mit dem Probleme hast, unzufrieden mit der Werkstatt bist, oder die Teile einfach überteuert sind, uns dies mitzuteilen. Ich hoffe ja, dass Du mit dem nächsten Auto keine Probleme hast.

    Gruß Schurik
     
  14. #14 Hallo Mazdi, 13.10.2011
    Hallo Mazdi

    Hallo Mazdi Einsteiger

    Dabei seit:
    13.10.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Ich habe ein Fettes Problem mit dem ABS (Mazda 323F Bj.97).
    Bei langsamer Fahrt beim leichten bremsen kurz vor dem Stillstand setzt das ABS ein und das merkwürdige es leutet überhaupt das ABS-Lampe nicht auf.
    Komischer weise bei nur bei nasser Fahrbahn.

    Bitte helft mir den in der Werkstatt wollen die das ganze Auto durchprüfen.Das kann vieles sein nur was?????
     
Thema: Mazda 323 Bremsen/Abs-Probleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abs setzt bei leichten bremsen ein mazda 323

Die Seite wird geladen...

Mazda 323 Bremsen/Abs-Probleme - Ähnliche Themen

  1. Mazda5 (CR) Mazda 5 CR 143 PS springt nach Einspritzdüsenwechsel nicht an!! Mazda-Werkstatt weis nicht weiter!

    Mazda 5 CR 143 PS springt nach Einspritzdüsenwechsel nicht an!! Mazda-Werkstatt weis nicht weiter!: HILLLFFEEEEE Hallo Liebe Mazda Freunde, Diesel Modell CR 143 PS Bj 2008 das Auto steht noch immer in der Werksatt. Bis jetzt haben die die...
  2. Mazda3 (BM) Mazda 3 original Tieferlegung und Zubehörfelgen

    Mazda 3 original Tieferlegung und Zubehörfelgen: Hallo, war heute beim TÜV und habe keine Bescheinigung bekommen (einmal wegen Bremsen und einmal wegen Rädern / Tieferlegung). Daher jetzt meine...
  3. Mazda3 (BM) Mazda 3 Tankvolumen

    Mazda 3 Tankvolumen: Hallo lieber Forennutzer, ich komme mal direkt zur Sache. Ich habe einen Mazda 3 G-165 Bj. 2017 der lt. Fahrzeugschein und Wikipedia ein...
  4. Umrüstung Mazda 3 EZ 06.14. auf LED

    Umrüstung Mazda 3 EZ 06.14. auf LED: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und dies ist mein erster Beitrag. Da ich sehr viel im Dunkeln unterwegs bin, überlege ich, Abblend-,...
  5. KeyShell in Magmarot für Mazda3 und Mazda CX-30!

    KeyShell in Magmarot für Mazda3 und Mazda CX-30!: Ich biete hier einen originalen Selective KeyShell aus Japan in der Farbe Magmarot an. Der Artikel ist völlig neu und unbenutzt. Passend für die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden