Mazda 3 Skyactiv-X Test

Diskutiere Mazda 3 Skyactiv-X Test im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; [MEDIA] Ein etwas ausführlicherer Test... Oder Fahrbericht... Oder... ;)

  1. #1 DerPedda, 19.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2019
    DerPedda

    DerPedda Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.06.2019
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    42
    Auto:
    Mazda 6 SkyaktivX AWD
    KFZ-Kennzeichen:


    Ein etwas ausführlicherer Test... Oder Fahrbericht... Oder... ;)
     
  2. #2 RedM3Samurai, 19.09.2019
    RedM3Samurai

    RedM3Samurai Stammgast

    Dabei seit:
    03.05.2019
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    62
    Auto:
    Mazda3 Sport Takumi / BJ 2018
    Geiles Video. Taugt mir immer wenn Leute so begeistert werden können. Erinnert mich an den guten, alten Habby ;-).
    Aber das mit der Haptik und dem Geräuschniveau haben sie wirklich super hinbekommen. Leider sagt er mir ein bisschen zu wenig über den X Motor, sei ihm aber verziehen.
     
  3. #3 DerPedda, 19.09.2019
    DerPedda

    DerPedda Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.06.2019
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    42
    Auto:
    Mazda 6 SkyaktivX AWD
    KFZ-Kennzeichen:
    Vielleicht liegt es daran, daß dieser so "beängstigend" leise ist!? ;)
     
  4. #4 3bkDriver, 19.09.2019
    3bkDriver

    3bkDriver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    250
    Auto:
    Mazda 2 DJ G115 Revolution
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GH 2.5 sport
    Ok... er ist leise. Sehr leise. Beängstigend leise. :lol: :lol: :lol:

    Ne toll, aber wirklich sehr schade dass nicht wirklich viel über den Motor gesprochen wird... das Auto an sich kennt man ja, beim X ist nur noch der Motor neu.. :confused:
     
  5. #5 arisingrealm, 14.10.2019
    arisingrealm

    arisingrealm Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda3/SP/G120/Challenge
    Bin den Skyactive-X mit 180ps und Handschaltung am Freitag zur Probe gefahren. Zuletzt hatte ich eigentlich alle 3er und war dementsprechend gespannt. Nachdem ich vor knapp 3 Monaten sehr enttäuscht war, dass der Nachfolger meines Skyactive G120 keinerlei "Punch" mehr hat, waren die Erwartungen hoch. Doch leider kam es wie es kommen musste: Es fehlt die Leistung, es gibt keinerlei Bissigkeit, keinen Rumms, nichts was ein wenig antreibt. 180 PS auf dem Papier aber extrem umweltfreundlich und das geht eben auf die Leistung. Gefühlt fuhr ich eine Stunde lang ein Auto mit 100-120 PS und nicht 180. Fahrkomfort in Ordnung, doch in Sachen Leistung leider eine große Enttäuschung. Unbedingt vor dem Kauf probefahren und nicht blind zuschlagen!
     
    3bkDriver, tuerlich und FloM3BN gefällt das.
  6. #6 RedM3Samurai, 14.10.2019
    RedM3Samurai

    RedM3Samurai Stammgast

    Dabei seit:
    03.05.2019
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    62
    Auto:
    Mazda3 Sport Takumi / BJ 2018
    Grüß dich. Kann das so überhaupt nicht nachvollziehen. Von was für einem "Punch" redest du da beim alten G120? Da ich den Motor selber fahre, kann ich sagen, da gibt es keinen Punch. Weder beim Alten, noch beim Neuen (den ich auch Probegefahren bin) Das ist ein Saugmotor, der linear hochdreht. Da gibts schon, rein physikalisch, gar keine Möglichkeit für einen Punch ala Turbo Motor.
    Der "neue" G120 ist um nichts schlechter als der Alte, ich finde den genau so spritzig und freudig am Gas hängend, wie den Alten.
    Und zum X -> der Unterschied zum G120 ist deutlich spürbar. In den unteren Drehzahlen vielleicht weniger, aber ab 3.000 Umdrehungen ist der Unterschied sehr wohl eindeutig da. Wenn du dir den Unterschied G165 zu G120 im Alten anschaust, ist dieser auch erst ab 3.500 oder 4.000 Umdrehungen spürbar. Beim X zum jetzigen G120 verhält es sich ähnlich. Der X ist halt ab 3.000 rpm dem G120 überlegen. Das merkt man auch. Und dass dir das subjektiv vielleicht langsamer vorkommt, liegt definitiv an dieser extrem guten Geräuschdämmung, die Mazda hier am Start hat.
    Der G165 fühlt sich subjektiv auch schneller an als der X, ist er in der Realität aber nicht. Aber bei der 3. Generation kommt einfach mehr vom Motor und den ganzen Beschleunigungsgeräuschen ins Innere als das jetzt beim Neuen der Fall ist.
    Zuerst eine Probefahrt zu machen würde ich sowieso jedem raten, kann aber prinzipiell nur das Gegenteil von dir sagen: Der X ist ein toller Saugmotor, der sich sparsam bewegen lässt, aber mit dem man auch richtig Spaß haben kann. Alle die den G165 mochten, werden auch mit dem X Ihre Freude haben. Es ist leistungsmäßig zum G165 natürlich kein großer Sprung vorwärts, aber alleine schon eine kleine Leistungsverbesserung bei viel weniger Spritverbrauch zu erreichen, ist großartig. Für den 1. Wurf, den alle anderen in 100 Jahren nicht zu stande gebracht haben, doch mehr als respektabel.
     
    3MG165, 3bkDriver, Nassa und 3 anderen gefällt das.
  7. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    177
    Wahrscheinlich bist du auch mit nur 100 PS gefahren, nämlich dann wenn du nicht höher als 3.000 Umdrehungen gedreht hast. Es sind bei Motor-Talk erste Leistungsdiagramme aufgetaucht und die sind sehr vielversprechend. Außerdem war er in einem Test exakt so sparsam wie der Diesel (auf kWh bezogen, nicht Liter, denn Diesel enthält ja mehr Energie pro Liter). Ich denke der Motor gibt seine Leistung einfach so homogen ab, das du die Beschleunigung als langsam empfindest, weil der Mensch auf kurze Drehmomentstöße stärker reagiert als auf ein kontinuierliches durchziehen.
     
    3bkDriver gefällt das.
  8. #8 Jas Man, 14.10.2019
    Jas Man

    Jas Man Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    117
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactive X Selection
    Ich finde der BM G-120 hat schon nen Punsch zwischen 3.500 -4.000 Umdrehungen. Im zweiten bzw. dritten Gang geht der bei der Drehzahl für seine 120 PS ganz schön ab wie ich finde.
    Das habe ich bei meiner Probefahrt des BP G-122 vermisst. Gefühlt ist der trotz zwei Pferdchen viel langsamer als der BM G-120. Aber das mag eine subjektive Empfindung sein.

    Hin oder her, sowohl BM als auch BP haben ihre Reize und sind dolle Autos. Ich trauere jetzt schon meinem BM hinterher. Ich mag den. Wirklich!
    Aber der BP ist ne geile Sau...und kommt hoffentlich bald :)
     
  9. #9 Skyhessen, 15.10.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.758
    Zustimmungen:
    523
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Sollte man wissen zum "großen" 180PS Skyactiv-x-Motor
    https://www.neuwagen-kaufen.info/mazda-dirk-schneider/skyactiv-x-motor/
     
  10. Nassa

    Nassa Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.06.2019
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    39
    Auto:
    Mazda 3 BP G122
    tatsächlich ist das meiste subjektiv. 180 ps sind 180 ps. Punkt. und für nen sprint sind die PS entscheident. letztendlich ist ist der X immer schneller und spritziger als nen G120 oder 122. du merkst subjektiv davon nur nichts. genauso zieht jeder 180ps saugerbenziner nen 180 ps tubrodiesel ab (und das ganz locker). subjektiv würde aber jeder sagen der diesel war schneller (punchgefühl)
     
    3bkDriver gefällt das.
  11. #11 tuerlich, 15.10.2019
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.873
    Zustimmungen:
    402
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Fassen wir zusammen:
    Mazda 3 Skyactiv X
    180PS
    224Nm
    8,1Sek./100km/h
    Vmax:216km/h

    vs

    Mazda 6 Skyaktiv D
    175PS
    420Nm
    7,9Sek./100km/h
    Vmax:223km/h

    Hab nur den Mazda 6 genommen um in die Nähe der Leistung zu kommen und in unserer Familie zu bleiben.

    Hätte ich nen GTD zum Vergleich genommen wäre er noch viel eindeutiger ausgefallen...
     
  12. Nassa

    Nassa Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.06.2019
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    39
    Auto:
    Mazda 3 BP G122
    G122
    "Übrigens: Den Standardsprint auf 100 km/h erledigt der 2.0 M Hybrid in gemessenen 9,4 Sekunden – und ist damit eine volle Sekunde schneller als werksseitig angegeben." - schalter

    laut mazda braucht der mazda 6 D mit 184 ps schlanke 8.5 s

    ich hätte meine aussage natürlich nicht so verallgemeinern sollen, letztendlich kommt es auch aufs fahrzeug an, der motor ist eben nur eine komponente; übersetzung, ungefederte massen etc. pp.
     
  13. #13 RedM3Samurai, 15.10.2019
    RedM3Samurai

    RedM3Samurai Stammgast

    Dabei seit:
    03.05.2019
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    62
    Auto:
    Mazda3 Sport Takumi / BJ 2018
    Woher kommt diese Aussage?
    Die große Frage, die ich mir dann stelle:Warum macht sich Mazda schlechter als es sich dann in der Realität darstellt?
    Was bedeutet dass dann für den X Motor? Hab da was n 2,3 Berichten gelesen, dass 0-100 in 9,4 erreicht war. Als Handschalter. Damit 1,2 Sec. Langsamer als ab Werk angegeben. Irgendwas passt dann da nicht.
    Persönlich glaub ich beim X aber eher den 8,2 Sec. Der ist doch um nichts langsamer als der G165 und der hat auch 8,2 Sec.Im Deppensprint
     
  14. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    177
    Nun, es gibt keinerlei Vorschriften wie ein 0-100 Test zu erfolgen hat. Der eine Hersteller macht einen Start mit Leerlaufdrehzahl, der nächste einen Start mit idealer Einkuppeldrehzahl, der nächste mit Lauch-Control, wieder einer mit Zuladung, der nächste ohne Zuladung, es gibt sogar eine gewisse Toleranz für Gefälle auf der Strecke und auch das der Wagen schon rollen darf aber die Zeit erst ab X km/h anfängt zu zählen.
     
    Nassa gefällt das.
  15. Nassa

    Nassa Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.06.2019
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    39
    Auto:
    Mazda 3 BP G122
    in irgend nem Test zum BP haben die das direkt gemessen. hab das aber auch schon in einigen anderen tests gesehen das er keine 10.4 benötigt sondern immer iwas um die 9, hatte.
    wie bereits geschrieben wurde, gibt es dafür keine norm.
    wenn ich nen entsprechendes gerät hätte, würde ich aus dem stand mit entsprechender drehzahl starten, so wie nen klassischer kavaliersstart eben abläuft und da smal sleber testen....aber hey, letztenendes ist es doch auch egal, nutzt man sowieso nie
     
  16. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    177
    Letztendlich hängt es auch von den Reifengrößen ab. Beim Mazda3 gibt es ja nur 205er und 215er. Und heute habe ich wieder gemerkt, wie überfordert die 205er aus dem Stand sind. Die Zeit 50-100 km/h ist dafür dann umso besser, weil da dann kein Wheelspin mehr passiert.
     
  17. #17 NeuerDreier, 16.10.2019
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    2.687
    Zustimmungen:
    309
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Mal ehrlich.

    Wann benötige ich die Beschleubigung von 0 auf 100 ?

    Mir ist es viel wichtiger, dass mein Auto einen vernünftigen Durchzug ab, sagen wir mal 50/60 Kmh, hat!
     
  18. #18 TrueTriumph, 16.10.2019
    TrueTriumph

    TrueTriumph Neuling

    Dabei seit:
    20.05.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    9
    In der letzten AutoBild lautet der redaktionelle Test: "Der Ford (Focus 1.5 EcoBoost mit 150 PS) zieht den Mazda bei der Durchzugsmessung ab."

    In den Testwerten ist der Mazda mindestens gleich schnell, aus dem unteren Drehzahlbereich sogar schneller. Im Sprint das Gleiche. Dazu einen Dreiviertelliter/100 km sparsamer als der schwächere "Downsizing-Turbo" und nur 0,3 L versoffener als ein Toyota-Hybrid.

    So viel zu den gefühlten und wirklichen Werten.

    Markus
     
  19. #19 M3.2012, 16.10.2019
    M3.2012

    M3.2012 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.05.2015
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    97
    Auto:
    MAZDA 3 2.2 MZR-CD DPF "Sports-Line" 2012
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MAZDA 2 1.5 Sport
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wollen wir Rennen oder Auto fahren?:doh:
     
  20. #20 3bkDriver, 17.10.2019
    3bkDriver

    3bkDriver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    250
    Auto:
    Mazda 2 DJ G115 Revolution
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GH 2.5 sport
    Naja, Autofahren wollen hier sicher alle, einige bestimmt auch hin und wieder ein Rennen.. ;-)
     
Thema: Mazda 3 Skyactiv-X Test
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 m hybrid erfahrungen

    ,
  2. skyactiv x test

Die Seite wird geladen...

Mazda 3 Skyactiv-X Test - Ähnliche Themen

  1. Mazda6 (GJ) Öl Wechsel Skyactive-D

    Öl Wechsel Skyactive-D: Hallo Bei mir steht ein Ölwechsel bevor und darum habe ich in der Betriebsanleitung nach dem richtigen Öl geschaut. Ist soweit alles klar. Jetzt...
  2. Liegefläche im Mazda 5

    Liegefläche im Mazda 5: Hallo Leute, habe eigentlich nur eine kleine Frage. Kann man im Mazda 5 eine Liegefläche herstellen, die 1,90m lang ist?
  3. Mazda Alufelgen

    Mazda Alufelgen: Grüß euch! Weiß jemand welche Mazda Original Artikelnummer folgende Mazda Alufelgen haben? Ich hab nur die Info das auf der Außenseite der...
  4. Elektroauto von Mazda

    Elektroauto von Mazda: Gibt es da schon etwas? Vor drei Jahren hat sich der Firmenchef von Mazda geäussert, dass Mazda zu 100% den Verbrennern treu bleibt. Hat sich...
  5. Mazda 2 Spannung Laderegler

    Mazda 2 Spannung Laderegler: Hallo zusammen Ich musste heute die Startetbatterie (12V/55Ah) von meinem Mazda 2 (erste Inverkehrssetzung 2013-> Baureihe nach Facelift 2010)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden