Mazda 3 (BP) Mazda 3 Skyactiv X Erfahrungsbericht

Diskutiere Mazda 3 Skyactiv X Erfahrungsbericht im Mazda3 und Mazda3 MPS Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Das sind Fabelwerte die nahezu keiner auf seiner täglichen Arbeitsstrecke erreicht - das ist weder repräsentativ noch sonst was. Dein Fahrprofil...
Bigteddy

Bigteddy

Mazda-Forum User
Dabei seit
02.07.2018
Beiträge
929
Zustimmungen
955
Auto
Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
Das sind Fabelwerte die nahezu keiner auf seiner täglichen Arbeitsstrecke erreicht - das ist weder repräsentativ noch sonst was. Dein Fahrprofil ist einfach nur dankbar.

Sorry, ist nicht böse gemeint.
 
bigfluxxer

bigfluxxer

Neuling
Dabei seit
02.06.2013
Beiträge
136
Zustimmungen
264
Auto
Mazda 3 Fastback Skyactive X Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
vorher Mazda 6 GH Kombi
Da bin ich auch ganz froh drüber, dass meine Strecke so perfekt zum X passt...
 
Bigteddy

Bigteddy

Mazda-Forum User
Dabei seit
02.07.2018
Beiträge
929
Zustimmungen
955
Auto
Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
Wie gesagt, ich bin kein Raser und fahre viel Landstraße, aber halt nicht nur. Und mein Langzeitverbrauch liegt mit dem X-Automatik bei 6,5 Litern, was sicherlich solide und kein Grund zum Meckern ist.

Aber Deine 800 KM Reichweite habe ich in 2 Jahren noch nicht einmal geschafft, Maximum waren ca. 750 KM. Bei vorsichtigem Gasfuß gehen meistens 700-720 KM, womit man bei einem Benziner sicherlich sehr zufrieden sein kann.
 
Bigteddy

Bigteddy

Mazda-Forum User
Dabei seit
02.07.2018
Beiträge
929
Zustimmungen
955
Auto
Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
Man muss ja nur sein Foto genauer ansehen. Vorausgesetzt, die Verkehrszeichenerkennung arbeitet korrekt: Bei erlaubten 120 km/h einen Tempomat mit 102 km/h eingestellt... kann sich jeder selbst überlegen, wie die Fahrweise dann wohl sein wird.

Ich denke das trifft es ganz gut.
 
bigfluxxer

bigfluxxer

Neuling
Dabei seit
02.06.2013
Beiträge
136
Zustimmungen
264
Auto
Mazda 3 Fastback Skyactive X Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
vorher Mazda 6 GH Kombi
Um die Sache mal etwas zu beleuchten: ich will es einfach mal versuchen.
Bei Spritmonitor findet ihr mich auf Platz 18 - ein Zeichen, dass ich nicht immer so fahre wie aktuell gepostet.
 
Mikesch8764

Mikesch8764

Einsteiger
Dabei seit
08.02.2013
Beiträge
28
Zustimmungen
2
Auto
Mazda 3
das ist weder repräsentativ noch sonst was.
Nur bringt mir persönlich ein repräsentativer Verbrauch auch nicht wirklich was :-)
Ich fahre immer Langstrecke und bin im Winter über bei ca. 6,5 Lieter gewesen. Aber nicht genau ausgerechnet, sonder so Pi mal Daumen. Das ist für mich ein akzeptabler Wert. Ich denke mit Sommerreifen sollte da noch was gehen.

Und gefühlt sinkt der Verbrauch auf den 80er Baustellenstrecken der Autobahn rapide. Ich würde also behaupten, wenn man mit 80 fährt hat man einen sehr günstigen Verbrauch..

Gruß Michael
 

s-ok

Neuling
Dabei seit
23.11.2020
Beiträge
178
Zustimmungen
100
Auto
M3 BN G165
Möglichst schmale Reifen verwenden (am besten Spritsparreifen) + Reifendruck hoch. Da kann man noch was rausholen...
 
M3.2012

M3.2012

Mazda-Forum User
Dabei seit
08.05.2015
Beiträge
984
Zustimmungen
341
Ort
Bierth
Auto
MAZDA 3 2.2 MZR-CD DPF "Sports-Line" 2012
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
MAZDA 2 1.5 Sport
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
2000tribute

2000tribute

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
29.12.2013
Beiträge
4.592
Zustimmungen
1.996
Ort
Erkrath/Hochdahl
Auto
M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011,115TKM, M3 BL 1,6
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
M 2 1.4 Active bj 05, 160TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
..."bald" im Sinne eines offiziellen Treffen, oder inoffiziell....je nachdem, was das Jahr so hergibt..😎
 
bigfluxxer

bigfluxxer

Neuling
Dabei seit
02.06.2013
Beiträge
136
Zustimmungen
264
Auto
Mazda 3 Fastback Skyactive X Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
vorher Mazda 6 GH Kombi
Moin
Im "Erfahrungsthread" mal eine Leerfahrt:
20220514_075346.jpg


Ich glaub, ich müsste dann mal Tanken fahren.
Bisher habe ich noch nie die Restreichweite so ausgenutzt wie heute. War daher kurz überrascht, das das Tanksymbol anfängt zu blinken, wenn so gut wie nix mehr drin ist. Wenn sich im Laufe des Tages die Preise etwas vernünftiger sortiert haben, werde ich die 1½km zur Säule rollen. Mal sehen, was reinpasst...

Aktueller Kimometerstand ist 38630, also gut eingefahren der X
 
Bigteddy

Bigteddy

Mazda-Forum User
Dabei seit
02.07.2018
Beiträge
929
Zustimmungen
955
Auto
Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
Sag ich ja: Schleichfahrten und Fabelwerte, eine nicht repräsentative Strecke und einen Verbrauch den man normalerweise nicht erreicht 😅

PS: bitte nun stündlich die Verbrauchswerte posten 🙂
 
bigfluxxer

bigfluxxer

Neuling
Dabei seit
02.06.2013
Beiträge
136
Zustimmungen
264
Auto
Mazda 3 Fastback Skyactive X Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
vorher Mazda 6 GH Kombi
Ich fahre ab sofort auch wieder vernünftig - versprochen... :cheesy:
Dann dürfte die Zahl der Staumeldungen in meiner Gegend auch wieder zurück gehen:lachen:
 
bigfluxxer

bigfluxxer

Neuling
Dabei seit
02.06.2013
Beiträge
136
Zustimmungen
264
Auto
Mazda 3 Fastback Skyactive X Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
vorher Mazda 6 GH Kombi
So, getankt.
47.39 Liter für satte 98 Euro
Durchschnitt 5,24 L/100km (BC 4,9)

War jetzg auch nicht so übel, die letzten zwei Füllungen als Sparrunden hinzulegen, auf Dauer wäre es sicher anstrengend.
Im Großen und Ganzen bin ich aber mit dem X sehr zufrieden, zumal bei mir die üblichen Strecken schön zum Motor passen. Und im Hinterkopf lauert ja immer: ich könnte auch anders, das Auto gibt es ja her.
Tauschen gegen ein anderes Auto ist für mich gerade überhaupt kein Thema. Das Gesamtpaket passt einfach zu gut (zu mir)...
 
Zuletzt bearbeitet:
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
7.223
Zustimmungen
2.695
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
Wenn Du jetzt mit dem Navi noch diese Einstellung "Sparsam" verwendest
... kannst Du vielleicht den Verbrauch noch weiter runter drücken? :cool:
 
Morgi64

Morgi64

Neuling
Dabei seit
26.10.2020
Beiträge
89
Zustimmungen
147
Ort
Dresden
Auto
MAZDA 3 Skyactiv X-Selection
KFZ-Kennzeichen
Also...ich bin auch zufrieden...👍😉
377km gefahren...und noch 430km Restreichweite...im Drittelmix,Landstraßen,Stadt und Autobahn...
IMG_20220430_175043.jpg
 
bigfluxxer

bigfluxxer

Neuling
Dabei seit
02.06.2013
Beiträge
136
Zustimmungen
264
Auto
Mazda 3 Fastback Skyactive X Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
vorher Mazda 6 GH Kombi
Niedrige Verbräuche zu erreichen kann ein schönes Hobby sein. Aber mal ehrlich, ist das so wahnsinnig von Bedeutung, ob ich nun mit 6,3 oder 6,6 im langen Durchschnitt durch die Gegend fahre? Das wären in dem Fall satte 0,3 Liter Mehrverbrauch - und die wohlgemerkt auf 100 km, wahnsinnige 60 Cent Unterschied bei heutigen Preisen. Vielleicht auch ganz gut mal optisch darstellen: Muttis Messbecher aus der Küche holen (falls bekannt, wo die Küche ist :lol:) und da 300ml Wasser abmessen. Das sind etwa 1½ große Kaffeetassen voll. Wir sollten uns auch mal vor Augen halten, was wir mit 6 Liter Sprit bewegen, wieviel Energie da drin steckt und mit welchen winzigen Mengen bei jedem Einspritzvorgang gearbeitet wird.

Ich glaub, dass jeder flottere Ampelstart mehr Kosten verursacht als diese Differenz. Natürlich macht sich das bei größeren Jahresfahrleistungen bemerkbar.
Aber wenn ich da schon geize, wieso fahre ich dann überhaupt mit einer vierrädrigen Geldvernichtungsmaschine durch die Gegend? Noch dazu einfach mal so Sonntagnachmittag durchs Grüne?

Und um dem noch ein Krönchen aufzusetzen: warum nicht irgendeine wunderbar ebene Strecke suchen und ohne Witterungseinflüsse eine ganze Tankfüllung lang mit bei +/-70 gesetztem Tempomat rumgurken? Völlig praxisfremd könnte da eine 3 vorm Komma stehen. Macht das Spaß? Nö. Reell? Mit Sicherheit nicht.

Darum sollten wir auch nicht so viel Wert auf den letzten Zehntelliter legen, sondern lieber das Gesamtpaket betrachten.
Ich kann nur über mich sprechen: mir gefällt mein magmarotes Exemplar, es bringt mich mal schnell, mal langsam zuverlässig ans Ziel, Platzprobleme hatte ich noch nicht, mein Händler + Werkstatt passt auch - einfach zufrieden.
Ich bin auch in einem Alter, wo ich nicht der erste an der Ampel sein muss. Ich könnte, wenn ich wollte, kann aber auch damit leben, dass das andere besser können. Na und? Garage auf, Grinsen ins Gesicht, reinsetzen und die Fahrt genießen. Das Gefühl ist doch unbezahlbar. Wenn andere mit anderen Marken / Fahrzeugen das bei ihren Autos auch erleben - schön für sie. Dann ist doch die Welt ein Stück weit in Ordnung.
Ich hatte heute mal bei Motortalk reingeschaut, was dort so geschrieben wird - nee, da bleib ich lieber hier.

Und aus meinem eigenen Autoleben kenne ich 2x Trabant 601, Wartburg 353, Peugeot 205 (überwiegend Frau), Fiat Tempra Kombi, Fiat Tipo erste Generation, Fiat Stilo als 5Türer und Kombi, Fiat Punto, Mazda 6 GH Kombi, meinen 3BP Fastback und seit 'nem halben Jahr noch den CX3 (Frau). Mit allen Autos habe ich keine gravierenden Sachen erlebt, das ärgste war der Radfahrereinschlag von links um 6er (das liegt immer noch beim Gericht - Fehlverhalten Radfahrer, was ich mitbezahlen soll und nicht einsehe; noch 1600Euro offen). Meine Gesamtkilometerleistung ist knapp 7stellig. Alle genannten Autos hatten Vorteile und Nachteile, einzeln aufdröseln lohnt sich nicht.
Schön daher hier im Forum, dass da kein großes Gehetzte für oder gegen das Auto, den Motor und wasweißichnochalles herrscht.

Wenn mich heute jetzt fragt: Ja, ich bin sehr zufrieden mit dem Fastback, auch wenn Details besser könnten. Das war ich aber im großen und ganzen auch mit all den anderen Fahrzeugen vorher auch - jedes auf seine eigene Art.

Fahrt alle vernünftig, vorsichtig und unfallfrei. Ich mache mit.

So weit meine Worte zum Sonntag:winke:

20220419_180634.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
7.223
Zustimmungen
2.695
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
@bigfluxxer
Ein schönes "Wort zum Sonntag"

Ich fahre meine (bisherigen) Autos auch so, wie ich es für nötig halte. Was sie auf Grund meines persönlichen Fahrstils verbrauchen, dass "verbrauchen" sie halt. Sicherlich macht es Einem mal neugierig, was denn so an
Minimum-Verbrauch möglich ist, aber wie du schon schreibst "unter welchen Bedingungen". Für mich ist der Blick auf die Durchschnitts-Verbrauchsanzeige lediglich eine Kontrolle, ob technisch alles OK ist mit dem Wagen.
Wenn sich dieser nach oben verändern sollte, weiß ich, dass entweder etwas nicht in Ordnung ist oder dass ich halt mit "Express-Zuschlag" unterwegs war.
Auch mit dem Verbrauch meines CX30, G150 Automatik auf GJ-Reifen bin ich rundum zufrieden. Lt. Spritmonitor Vergleich fahre ich den in einem Range sogar etwas unterhalb der Meisten CX-Fahrer. Da kann ich wahrlich nicht meckern.
 
MatzeCB

MatzeCB

Mazda-Forum User
Dabei seit
06.10.2008
Beiträge
396
Zustimmungen
9
Ort
Cottbus
Auto
Mazda 3 BP G150 AG magmarot-metallic
Nachdem ich gestern noch in Polen "supergünstig" für 1,68€ für den Liter Super getankt habe und auf der BAB nach Hause gefahren bin, dachte ich "Jetzt gönnst du dir mal was." und bin mal mit knapp 200 nach Hause geheizt. War mal wieder geil, auch wenn die Anzeige für die Restreichweite rapide nach unten ging. Aber wie gesagt: ich hatte da einfach mal Bock drauf. Habe allerdings keinen X, sondern den G mit 150 PS.

Geil war's trotzdem. :cheesy::headbang:
 

s-ok

Neuling
Dabei seit
23.11.2020
Beiträge
178
Zustimmungen
100
Auto
M3 BN G165
Aber wie gesagt: ich hatte da einfach mal Bock drauf
Muss ja auch mal sein, mal nen bisschen freiblasen.
Ich habe mittlerweile auch nicht mehr so einen schweren rechten Fuß, aber einmal die Woche, wenn's ein Stück über die AB nach Hause geht, trete ich durch. Das Auto soll sich ja nicht dran gewöhnen im Sleep-Modus durch die Gegend zu eiern.:mrgreen:
 
Morgi64

Morgi64

Neuling
Dabei seit
26.10.2020
Beiträge
89
Zustimmungen
147
Ort
Dresden
Auto
MAZDA 3 Skyactiv X-Selection
KFZ-Kennzeichen
Niedrige Verbräuche zu erreichen kann ein schönes Hobby sein. Aber mal ehrlich, ist das so wahnsinnig von Bedeutung, ob ich nun mit 6,3 oder 6,6 im langen Durchschnitt durch die Gegend fahre? Das wären in dem Fall satte 0,3 Liter Mehrverbrauch - und die wohlgemerkt auf 100 km, wahnsinnige 60 Cent Unterschied bei heutigen Preisen. Vielleicht auch ganz gut mal optisch darstellen: Muttis Messbecher aus der Küche holen (falls bekannt, wo die Küche ist :lol:) und da 300ml Wasser abmessen. Das sind etwa 1½ große Kaffeetassen voll. Wir sollten uns auch mal vor Augen halten, was wir mit 6 Liter Sprit bewegen, wieviel Energie da drin steckt und mit welchen winzigen Mengen bei jedem Einspritzvorgang gearbeitet wird.

Ich glaub, dass jeder flottere Ampelstart mehr Kosten verursacht als diese Differenz. Natürlich macht sich das bei größeren Jahresfahrleistungen bemerkbar.
Aber wenn ich da schon geize, wieso fahre ich dann überhaupt mit einer vierrädrigen Geldvernichtungsmaschine durch die Gegend? Noch dazu einfach mal so Sonntagnachmittag durchs Grüne?

Und um dem noch ein Krönchen aufzusetzen: warum nicht irgendeine wunderbar ebene Strecke suchen und ohne Witterungseinflüsse eine ganze Tankfüllung lang mit bei +/-70 gesetztem Tempomat rumgurken? Völlig praxisfremd könnte da eine 3 vorm Komma stehen. Macht das Spaß? Nö. Reell? Mit Sicherheit nicht.

Darum sollten wir auch nicht so viel Wert auf den letzten Zehntelliter legen, sondern lieber das Gesamtpaket betrachten.
Ich kann nur über mich sprechen: mir gefällt mein magmarotes Exemplar, es bringt mich mal schnell, mal langsam zuverlässig ans Ziel, Platzprobleme hatte ich noch nicht, mein Händler + Werkstatt passt auch - einfach zufrieden.
Ich bin auch in einem Alter, wo ich nicht der erste an der Ampel sein muss. Ich könnte, wenn ich wollte, kann aber auch damit leben, dass das andere besser können. Na und? Garage auf, Grinsen ins Gesicht, reinsetzen und die Fahrt genießen. Das Gefühl ist doch unbezahlbar. Wenn andere mit anderen Marken / Fahrzeugen das bei ihren Autos auch erleben - schön für sie. Dann ist doch die Welt ein Stück weit in Ordnung.
Ich hatte heute mal bei Motortalk reingeschaut, was dort so geschrieben wird - nee, da bleib ich lieber hier.

Und aus meinem eigenen Autoleben kenne ich 2x Trabant 601, Wartburg 353, Peugeot 205 (überwiegend Frau), Fiat Tempra Kombi, Fiat Tipo erste Generation, Fiat Stilo als 5Türer und Kombi, Fiat Punto, Mazda 6 GH Kombi, meinen 3BP Fastback und seit 'nem halben Jahr noch den CX3 (Frau). Mit allen Autos habe ich keine gravierenden Sachen erlebt, das ärgste war der Radfahrereinschlag von links um 6er (das liegt immer noch beim Gericht - Fehlverhalten Radfahrer, was ich mitbezahlen soll und nicht einsehe; noch 1600Euro offen). Meine Gesamtkilometerleistung ist knapp 7stellig. Alle genannten Autos hatten Vorteile und Nachteile, einzeln aufdröseln lohnt sich nicht.
Schön daher hier im Forum, dass da kein großes Gehetzte für oder gegen das Auto, den Motor und wasweißichnochalles herrscht.

Wenn mich heute jetzt fragt: Ja, ich bin sehr zufrieden mit dem Fastback, auch wenn Details besser könnten. Das war ich aber im großen und ganzen auch mit all den anderen Fahrzeugen vorher auch - jedes auf seine eigene Art.

Fahrt alle vernünftig, vorsichtig und unfallfrei. Ich mache mit.

So weit meine Worte zum Sonntag:winke:

Anhang anzeigen 79402
Das ist ja alles schön und gut...geschrieben...wollte damit nur ausdrücken,das ich das Auto so bewege,wie ich es für nötig erachte und nicht ständig den Blick auf die Verbräuche lenke...umso mehr begeistert mich mein Auto,welches ja bekanntlich 2ltr Hubraum besitzt und 180PS hat,mit seiner Sparsamkeit. Kenne Autos,mit Turbobenziner,die 1,4ltr.Hubraum besitzen und ebenfalls 180PS ihr eigen nennen und locker 1,5ltr. mehr verbrauchen...sinnlos!!! und noch Schei...aussehen.Ich finde das Gesamtkonzept einfach Klasse...Punkt! Gute Fahrt weiterhin...👍😉
 
Thema:

Mazda 3 Skyactiv X Erfahrungsbericht

Sucheingaben

mazda forum skyactiv x erfahrungen

,

mazda 3 forum

,

skyactive x mazdaforum

,
mazda 3 bp anfahren
, Mazda 3 BP Langzeit Verbrauch , mazda 3 fastback skyactiv-x 2.0 m hybrid Erfahrung
Oben