Mazda 3 (BP) Mazda 3 Skyactiv X Erfahrungsbericht

Diskutiere Mazda 3 Skyactiv X Erfahrungsbericht im Mazda3 und Mazda3 MPS Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Das soll doch so, damit die Elektro's mehr rekuperieren können :wink:
MazdaBM

MazdaBM

Einsteiger
Dabei seit
26.09.2019
Beiträge
38
Zustimmungen
9
Auto
Mazda 3 BP - FWD Skyactiv-X
In Hannover auch unmöglich unter 6,7 Liter zu kommen. Seitdem wir einen Grünen Bürgermeister haben, gibt es ja mehr Stau und auch keine grüne Ampelwelle mehr.

Das soll doch so, damit die Elektro's mehr rekuperieren können :wink:
 
Bigteddy

Bigteddy

Mazda-Forum User
Dabei seit
02.07.2018
Beiträge
785
Zustimmungen
823
Auto
Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
Das hier ist ausschließlich der X-Thread. Wäre schön wenn nur die Leute mit einem X hier was schreiben würden. Für alles andere gibt es schließlich andere Threads. 😜

VG, Marco
 

notstrom

Nobody
Dabei seit
10.07.2021
Beiträge
10
Zustimmungen
4
@Mr. Mazda

Einen schönen guten Abend,

ich habe es jetzt mehrfach ausprobiert mit dem Stop-/Start-System und unterschiedlichem Bremspedaldruck.
Hat aber alles nichts gebracht. Auch den Gangwahlhebel auf der Position "N" stellen bringt nichts. Maximal 10 Sekunden und der Motor springt wieder an. Stört mich aber irgendwie nicht sonderlich, da das Spritsparen sowieso kaum merkbar ist. Die paar zehntel machen niemanden arm.

Was mir aber jetzt nach knapp über 1200 KM aufgefallen ist, das der Motor ab 1500 rpm plötzlich besser durchzieht und die anfängliche Anfahrschwäche nicht mehr ganz so ausgeprägt ist. Der CX-30 beschleunigt jetzt wesentlich besser als vorher. Er ist zwar immer noch kein Rennwagen, aber ein bisschen mehr Druck können die 180 PS schon aufbauen. Aber vielleicht ändert sich das ja auch noch.
Die Automatik.schaltet sauber, so wie ich es auch vom M6 GJ-2,5 gewohnt war. Den Sportmodus braucht man nicht wirklich.

Zum Thema Verbrauch und Spritsorte.
Mazda empfiehlt ausdrücklich Super-E10 und ob man dadurch jetzt mehr oder weniger verbraucht, keine Ahnung.
Wie alle auf so sensationelle Verbräuche von weit unter 5,0L kommen, ist mir ein Rätsel. Ich fahre zur Zeit mit 8,7L bis 9,3L durch Hamburg. Auf BAB/Landstraße sind es auch mal 6,5L/100KM. Aber dafür habe ich auch Spaß und streichle nicht nur das Gaspedal.

Ich wünsche allen eine angenehme Nachtruhe

Manni (mali1957)
Moin Manni,

hast du den Mild Hybrid? Das wieder anspringen des Motors hat mit dem Laden der Batterie für den Elektromotor zu tun. Das macht mein Ioniq Voll Hybrid immer wenn nicht mehr genug Ladung vorhanden ist. Im Winter ist es öfters als im Sommer, da diese Batterien nicht gut mit Kälte umgehen können. Bin auch in HH unterwegs und liebäugele gerade mit einem M3 FB beim Autohaus Voigtländer und Meyer in HH Dulsberg.
 

notstrom

Nobody
Dabei seit
10.07.2021
Beiträge
10
Zustimmungen
4
hatte wieder das Phänomen mit der Anfahrschwäche.
Im Winter muss der Motor und auch die Elektronik erstmal Betriebstemperatur erreichen. War bisher bei allen meinen Autos mehr oder weniger ausgeprägt im Winter so. Wirst sehen, kommt wärmeres Wetter, wird das Problem auch weg sein.
 
Skyactiv Ox

Skyactiv Ox

Mazda-Forum User
Dabei seit
25.12.2019
Beiträge
441
Zustimmungen
559
Auto
Mazda 3 Fastback Skyactiv X Selection
Zweitwagen
vorher: Mazda 3 G165 Sportsline
Servus, melde mich auch mal wieder zu Wort.

Im Moment habe ich ne kleine Serie..zuerst ne Macke in den vorderen Stossfänger gefahren (beim einparken, TROTZ Piepser und 360Grad-Kamera, eigene Blödheit), dann einen Nagel im Reifen...

Beides schon fachmännisch repariert.

Für beides kann der Wagen nichts ;-) Der läuft einfach und ist fantastisch.

Freue mich nach wie vor jeden Tag über das aus meiner Sicht großartige Design innen und außen.

:-)
 

Bratwurst

Einsteiger
Dabei seit
14.10.2020
Beiträge
23
Zustimmungen
4
Das hier ist ausschließlich der X-Thread. Wäre schön wenn nur die Leute mit einem X hier was schreiben würden. Für alles andere gibt es schließlich andere Threads. 😜

VG, Marco
tatsächlich hatte ich mal ein eigenes Thread aufgemacht, wurde aber direkt vom Admin in diesen Thread verschoben
 
bigfluxxer

bigfluxxer

Neuling
Dabei seit
02.06.2013
Beiträge
107
Zustimmungen
204
Auto
Mazda 3 Fastback Skyactive X Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
vorher Mazda 6 GH Kombi
Hallo zusammen,

kleines Update zur aktuellen Tankfüllung:
gefahren 717km, Restreichweite steht bei 120km

Ich werde wahrscheinlich morgen tanken und schauen, wo berechneter Durchschnitt gegenüber dem BC liegt (BC meint gerade 5,4 L/100km).

Vergleich zum vorher gefahrenen 6er Kombi 163 Diesel-PS Schalter: 5,75 L/100km auf der gleichen täglichen Strecke.

Ihr könnt sagen, was ihr wollt: unter den richtigen Bedingungen bewegt ist der X verdammt sparsam, auch als Automatik.
 

Anhänge

  • 20210719_175054.jpg
    20210719_175054.jpg
    221,1 KB · Aufrufe: 47
  • 20210719_175039.jpg
    20210719_175039.jpg
    191,6 KB · Aufrufe: 40
bigfluxxer

bigfluxxer

Neuling
Dabei seit
02.06.2013
Beiträge
107
Zustimmungen
204
Auto
Mazda 3 Fastback Skyactive X Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
vorher Mazda 6 GH Kombi
Heute war es so weit: Tanken

Nach 802,9 km passten bis zum ersten Abschalten der Pistole und ein Schluck bis auf den nächsten vollen Euro 45,51 L in den Tank. Berechnet also 5,66 L/100 km. Anzeige des BC meint 5,4, also eine erträgliche Abweichung.
Mit den theoretisch im Tank verbliebenen 5,5 L sind weitere 100 km machbar, testen werde ich das aber nicht.
Fazit: 900 km mit einer Tankfüllung sind nicht unmöglich trotz Automatik.
 

Anhänge

  • 20210720_171102.jpg
    20210720_171102.jpg
    274,9 KB · Aufrufe: 38
Bigteddy

Bigteddy

Mazda-Forum User
Dabei seit
02.07.2018
Beiträge
785
Zustimmungen
823
Auto
Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
Ja, bei kerzengerader Strecke bezweifelt das auch keiner 🤨
 
bigfluxxer

bigfluxxer

Neuling
Dabei seit
02.06.2013
Beiträge
107
Zustimmungen
204
Auto
Mazda 3 Fastback Skyactive X Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
vorher Mazda 6 GH Kombi
Ich beziehe mich dabei auf meine Strecke und die ist alles andere als kerzengerade....

Und langsam auch nicht. Etwa 70% Autobahnanteil (offen)
 
Bigteddy

Bigteddy

Mazda-Forum User
Dabei seit
02.07.2018
Beiträge
785
Zustimmungen
823
Auto
Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
Heute war es so weit: Tanken

Nach 802,9 km passten bis zum ersten Abschalten der Pistole und ein Schluck bis auf den nächsten vollen Euro 45,51 L in den Tank. Berechnet also 5,66 L/100 km. Anzeige des BC meint 5,4, also eine erträgliche Abweichung.
Mit den theoretisch im Tank verbliebenen 5,5 L sind weitere 100 km machbar, testen werde ich das aber nicht.
Fazit: 900 km mit einer Tankfüllung sind nicht unmöglich trotz Automatik.

Kann ich für mich nicht bestätigen, bin froh wenn ich bei Restreichweite 0 KM ungefähr 700 KM gefahren bin. Und das ist bei mir so seit Kauf im Sommer 2020. Ich fahre kaum Stadt, kaum Autobahn und öfter etwas bergige Landstraßen, ein Raser bin ich auch ebenfalls nicht. Verstehe ich nicht wirklich wie man diese Reichweiten erreicht, fahre ja auch den X-Automatik....

VG, Marco
 

Trapper

Neuling
Dabei seit
21.08.2009
Beiträge
75
Zustimmungen
29
Auto
Mazda 3 G150 (BP)
Naja, der im Bild zu sehende Tempomat auf 53 km/h lässt die Fahrweise schon erahnen…
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.320
Zustimmungen
2.184
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
hmh 5,66l ... wo doch die Automatikfahrzeuge mal locker 0,4l/100km mehr verbrauchen gegenüber den Handschalter (vgl. Spritmonitorwerte)?
Der 3er lässt sich schon recht sparsam fahren. Mit meinem alten G120 als Schaltwagen kam ich auch auf Langzeit-Durchschnittswerte von 6,1l lt. Bordcomputer bei normaler, der Verkehrssituation angepasste Fahrweise und nicht schneller als 150km/h auf der BAB (ca.20%-Anteil)

Jetzt mit dem neuen CX30 (G150 Automatik) bin ich nach ca. 1500km bei 6,8l Durchschnittsverbrauch angelangt. Eigentlich möchte ich wissen, ob da ggfs. noch weniger geht, aber ... dann erwische ich mich selber ab und an beim "schleichen" auf Landstraße oder BAB.
Nein, möglicherweise als Verkehrsbehinderung unterwegs zu sein, das will ich nicht :doh:
 
bigfluxxer

bigfluxxer

Neuling
Dabei seit
02.06.2013
Beiträge
107
Zustimmungen
204
Auto
Mazda 3 Fastback Skyactive X Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
vorher Mazda 6 GH Kombi
Naja, der im Bild zu sehende Tempomat auf 53 km/h lässt die Fahrweise schon erahnen…
Ich bin inzwischen nicht mehr so ganz jung, aber trotzdem kann ich auch wenn ich will. Und wenn ich nicht will, kommt besagter Schnitt zustande:wink:
Die Tempomat-53 steht täglich da, weil bis zur Haustür eine Ortsdurchfahrt ist.
Auch sonst so gut wie überall ist das Teil aktiv und ja, er kennt auch dreistellige Werte...
 
Bigteddy

Bigteddy

Mazda-Forum User
Dabei seit
02.07.2018
Beiträge
785
Zustimmungen
823
Auto
Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
hmh 5,66l ... wo doch die Automatikfahrzeuge mal locker 0,4l/100km mehr verbrauchen gegenüber den Handschalter (vgl. Spritmonitorwerte)?
Der 3er lässt sich schon recht sparsam fahren. Mit meinem alten G120 als Schaltwagen kam ich auch auf Langzeit-Durchschnittswerte von 6,1l lt. Bordcomputer bei normaler, der Verkehrssituation angepasste Fahrweise und nicht schneller als 150km/h auf der BAB (ca.20%-Anteil)

Jetzt mit dem neuen CX30 (G150 Automatik) bin ich nach ca. 1500km bei 6,8l Durchschnittsverbrauch angelangt. Eigentlich möchte ich wissen, ob da ggfs. noch weniger geht, aber ... dann erwische ich mich selber ab und an beim "schleichen" auf Landstraße oder BAB.
Nein, möglicherweise als Verkehrsbehinderung unterwegs zu sein, das will ich nicht :doh:

Viel weniger wird m.E. nach im täglichen Alltag nicht gehen. Ich habe jetzt 23.000 KM runter und laut Spritmonitor bei 6,5 / 6,6 Litern Langzeitdurchschnitt, womit ich jetzt nicht unzufrieden bin, aber es könnte für den "Wundermotor" durchaus besser sein.

Auch braucht man sich wie ich finde keine Hoffnungen zu machen dass der Verbrauch "nach der Einfahrphase" noch exorbitant nach unten geht. Das wird nicht passieren. Wird bei Deinem 150 PS Automatik nicht viel anders sein, nur dann liegt zwischen Deinem normalen Benziner-Automatik und meinem X-Automatik bei normaler Fahrweise eigentlich kein Unterschied mehr.....ist zumindest meine Meinung.

@Skyhessen: Wie empfindest Du das Anfahrverhalten Deines 150 PS-Automatik von 0-40 KMH ? Beim X stelle ich ja eine ausgeprägte Anfahrschwäche fest, ist das beim "normalen" Benziner auch so ? Das würde mich echt brennend interessieren....

Und 2. Frage: woher hast Du Deinen bisherigen Durchschnittsverbrauch von bisher 6,8 Litern ? Bordcomputer oder Spritmonitor ? Denn wenn der vom Bordcomputer stammt kann man getrost nochmal 0,2 bis 0,3 Liter real draufrechnen, und dann wärst Du aktuell bei echten 7 Litern....
 
Zuletzt bearbeitet:
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.320
Zustimmungen
2.184
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
@Bigteddy
Die Verbrauchsangabe stammt vom Bordcomputer, ein überschlägiges nachrechnen beim Tankvorgang passt auch dazu. Ich tanke immer bis zum automatischen Stop und drücke dann noch Sprit auf einen runden Zahlbetrag hoch.

Anfahrschwäche - darüber wird ja viel diskutiert, gerade auch im CX30 Forum. Ich verstehe es nicht? Bin zufrieden mit den G150. Der Pedalweg ist etwas weiter, wie bei meinem alten G120. Der "schoss" sofort los, schon beim geringsten Pedaldruck. Bei der Automatik schätze ich es aber, dass man mittels Gaspedal "regulieren" kann. Sachte rangieren mit geringem Gaspedaldruck, für "Power" muss man halt etwas mehr durchtreten. Aus dem Stand als "Ampel-Erster" bin ich schnell weg von der Kreuzung, meistens mit Abstand zum Nachfolger. Da kann ich von Anfahrtschwäche nicht reden, trete eigentlich ganz normal aufs Pedal?
Gut finde ich auch, dass man mit dem etwas längeren Pedalweg die Schaltvorgänge einleiten kann. Gas weg, er schaltet weiter hoch, etwas mehr Gas geben, er schaltet zurück. Ist halt Gewohnheitssache, ich kenne es nicht anders vom BENZ meiner Schwiegereltern und bin es eigentlich zufrieden. Zum schnelleren Powern per Gang zurückschalten benutzte ich oft die Schaltpaddel am Lenkrad, geht schneller und einfacher, als Gaspedal stark treten um den Zurückschaltvorgang zu aktivieren. Die Automatik im Mazda macht dies aber eigentlich selbsttätig schon ganz gut, wie ich finde. Der schaltet mir sogar schon fast zuviel automatisch zurück. Wo ich beim Handschalter gemütlich mit 70 schon im 6.Gang gecruist bin und auch darin ggfs. beschleunigt habe, schaltet die Automatik zurück. Bleibe ich manuell geschaltet im 6.Gang, fehlt da wirklich die Durchzugspower, ist schlechter wie im Vorgänger mit 120PS, wenn ich da das Tempo hochziehen möchte.
Automatik fahren muss halt gelernt sein ... die reagiert meist anders, wie ein Schalter. Wobei was das zurückschalten am Berg betrifft, macht Mazda das hervorragend. Wo ich als langjähriger Schaltwagenfahrer zum Schalthebel greifen würde um zu Schalten, reagiert die Automatik in dem Moment, schneller, als wie ich es von Hand machen würde. Der Automatik-Benz ist da träger, dort greife ich manchmal manuell ein. Bergab schalte ich mittels Lenkradpaddel zurück, um die Motorbremswirkung besser zu nutzen.

Ich denke, wenn wir in 4 Wochen unseren Italienurlaub machen, habe ich Strecke und Zeit genug, alles auszutesten, was wie am besten geht.
 
Richie77

Richie77

Neuling
Dabei seit
24.04.2021
Beiträge
79
Zustimmungen
15
Ort
Melle
Auto
Mazda 3 G120 BM/BL BJ. 2015
Fahre ja einen BM mit 120PS, im 6 Gang liege fahre ich 100Km/h bei 2K. Wie sieht das beim Skyactive X aus. Bisher bin ich sehr zufrieden, auch die Fahrt nach Holland und wieder zurück, von Sitzen und Fahrgefühl besser als beim alten Toyota Corolla. Aber es gibt manchmal auf der Autobahn Situationen wo es dann doch etwas mehr Dampf sein darf und daher die Frage an Euch, wer vorher einen BM mit 120PS hatte und nun den 180 mit dem X, merkt man das. Hätte dafür allerdings mind. 10K drauflegen müssen, das war es mir dann doch nicht wert. Aber für ein zukünftigen Kauf, wenn man dann überhaupt noch Verbrenner fahren darf.
 
bigfluxxer

bigfluxxer

Neuling
Dabei seit
02.06.2013
Beiträge
107
Zustimmungen
204
Auto
Mazda 3 Fastback Skyactive X Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
vorher Mazda 6 GH Kombi
Fahre ja einen BM mit 120PS, im 6 Gang liege fahre ich 100Km/h bei 2K. Wie sieht das beim Skyactive X aus.

Mit Automatik im X hast du auch 100 bei 2000 Umdrehungen. Schalter sollte nicht viel anders sein.
hmh 5,66l ... wo doch die Automatikfahrzeuge mal locker 0,4l/100km mehr verbrauchen gegenüber den Handschalter (vgl. Spritmonitorwerte)?
Da geht wahrscheinlich sogar noch mehr in Form von noch weniger - siehe Fotos. Und bevor ihr rechnet: 72,4 km/h im Durchschnitt
 

Anhänge

  • 20210723_183337.jpg
    20210723_183337.jpg
    204 KB · Aufrufe: 46
  • 20210723_183316.jpg
    20210723_183316.jpg
    219,3 KB · Aufrufe: 49
  • 20210723_183345.jpg
    20210723_183345.jpg
    142,4 KB · Aufrufe: 49
Richie77

Richie77

Neuling
Dabei seit
24.04.2021
Beiträge
79
Zustimmungen
15
Ort
Melle
Auto
Mazda 3 G120 BM/BL BJ. 2015
Hätte vermutet das Spektrum wäre da anders, da er ja schon bei 3K das volle Drehmoment hat. Verbrauch heute mal bei 50% getankt. Waren 5,6l auf 100. Denke 5.1 beim BM wird schwer.
 

Dhx

Nobody
Dabei seit
16.07.2021
Beiträge
13
Zustimmungen
9
Mein M3 wird voraussichtlich am 31.07 zum Händler geliefert. Wie lange musstet ihr warten bis ihr dann euren abholen konntet? Bei mir kommt noch eine abnehmbare Anhängerkupplung dran, andere Felgen, schwarze Außenspiegel ein Sport ESD und ein paar Kleinigkeiten.
 
Thema:

Mazda 3 Skyactiv X Erfahrungsbericht

Sucheingaben

mazda forum skyactiv x erfahrungen

,

mazda 3 forum

,

skyactive x mazdaforum

,
mazda 3 bp anfahren
, Mazda 3 BP Langzeit Verbrauch , mazda 3 fastback skyactiv-x 2.0 m hybrid Erfahrung
Oben