Mazda 3 Limo und der liebe Bass

Diskutiere Mazda 3 Limo und der liebe Bass im Soundanlagen in euren Mazda´s Forum im Bereich Technik und Tuning; hallo! Bin hoffentlich nicht der einzige Limofahrer der guten Sound haben möchte und wende mich deshalb auch an euch! Habe nun folgende...

  1. #1 dickenseck, 10.07.2009
    dickenseck

    dickenseck Stammgast

    Dabei seit:
    18.07.2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 CD110
    KFZ-Kennzeichen:
    hallo!

    Bin hoffentlich nicht der einzige Limofahrer der guten Sound haben möchte und wende mich deshalb auch an euch!

    Habe nun folgende Komponenten verbaut:

    -Sinus Live HighLow converter
    -Verstärker Nr1: Soundstream EGA560x4 für das FS
    -Verstärker Nr2: Signat RAM3 MK II gebrückt für den sub
    -Frontsystem: Rainbow SLX 265 Deluxe
    -sub: Hertz EBX25 im original Gehäuse
    Verkabelung: 35mm

    Türinnenblech+Verkleidung sind mit Bitumen gedämmt.

    Problem!
    Kein Bass in der Fahrgastzelle.

    Nun habe ich heute erfahren das dies mit einem Bassreflexsub nicht möglich sei in einer Limo und ich einen Bandbass mit Ports in den Innenraum benötige.

    So!
    Jetzt steh ich vor dem nächsten Problem.
    Skidurchreiche hat der Mazda 3 ja nicht und die Hutablage ist zu...
    Wie bekomme ich nun die Ports in den Innenraum?
    Bedanke mich jetzt schon mal für jede Hilfe...

    mfg
     
  2. Jojo81

    Jojo81 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    hi, nen bandpass ist nicht nötig, bassreflex subs haben ja auch nen port (rohr)

    wenn alles zu ist, bleibt dir nix anderes ubrig, wie in der hutablage von unten ein loch raus zu dremeln und den port dahin richten, so dass er durch den stoff spielt, bzw ganz durch gehen und obedrüber nen rahmen basteln und mit optisch an das fahrzeug angepasstem akustikstoff beziehen.

    da problem ist meistens, den port dann so zu berechnen, dass er nicht zu lang ist, da sich ja die klanglichen eigenschaften der kiste mit geändertem port auch ändern. da ist oft probieren angesagt.

    ne andere möglichkeit wäre, das blech hinter der rückbank zu perforieren (kein großes loch rausschneiden, da das der tüv nicht gerne sieht, notfalls aussenrum nen rahmen schweißen) und den bass in die richtung zu drehen und den luftraum zwischen kiste und blech zumachen, so, dass der druck zwangläufig nur durchs blech kann.
     
  3. #3 dickenseck, 12.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2009
    dickenseck

    dickenseck Stammgast

    Dabei seit:
    18.07.2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 CD110
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi

    Wenn es wirklich keine andere Möglichkeit gibt werde ich wohl ein Loch hinter der hinteren Armlehne machen und dort den Port herausführen!

    Somit kann ich das ganze bei Bedarf schließen und das Auto ist nicht verunstaltet.

    Bist du dir 100% sicher das dies auch mit einem BR Gehäuse funktioniert?
    Mir wurde gesagt das die Schallenergie komplett an die Fahrgastzelle angekoppelt werden muss und zwar DICHT.
    Das kann ja mit einem BR nicht funktionieren, denn da kommt ja die Schallenergie nicht nur aus dem Port sondern der Woofer gibt ja auch noch einiges in den Kofferraum ab.

    mfg
     
  4. Jojo81

    Jojo81 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    ist das rohr denn nicht auf derselben seite wie der port? wenn das der fall ist, kannst du ja die ganze seite ankoppeln an die neu geschaffene öffnung.
    wenn der port auf ner anderen seite ist, dann einfach umbauen bzw kannst du dann direkt ne passende kiste bauen, volumen und portdurchmesser und länge müssen nur gleich bleiben. form ist egal. ich würde dann evtl etwas mehr in die breite gehen und dafür weniger in die tiefe um den kofferraum besser ausnutzen zu können.
     
  5. #5 dickenseck, 12.07.2009
    dickenseck

    dickenseck Stammgast

    Dabei seit:
    18.07.2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 CD110
    KFZ-Kennzeichen:
    Der Sub sieht so aus:

    [​IMG]

    Also müsste ein neues Gehäuse gebaut werden!

    Um das ganze zu testen könnte ich ja den sub mal auf die Rückbank stellen!
    Ist im Prinzip das selbe...
    Nicht das es danach nach nichts Klingt und ich dann die Kiste gebaut habe. ;)

    mfg
     
  6. Jojo81

    Jojo81 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    jo, das wäre die einfachste möglichkeit ;)
     
  7. #7 Harlekin, 22.07.2009
    Harlekin

    Harlekin Stammgast

    Dabei seit:
    18.10.2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 77kW ´04
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MX-5 NB 81kW ´98
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    hi,

    nur mal so nebenbei, kommt wirklich nix an?

    gruß
     
  8. Jojo81

    Jojo81 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    bei nem stufenheck kommt schon was an, aber nicht viel. da braucht man schon viel leistung damit man in der fahrgastzelle ordentlich bass hat, wenn man es nicht technisch gelöst bekommt. nachteil dabei ist dann auch noch, dass man ausserhalb vom fahrzeug auch dementsprechende mehr hört

    man kann den kofferraumdeckel und die seitenbleche auch zusätzlich mit alubutyl dämmen, um dem entgegen zu wirken.
     
  9. #9 dickenseck, 23.07.2009
    dickenseck

    dickenseck Stammgast

    Dabei seit:
    18.07.2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 CD110
    KFZ-Kennzeichen:
    Bass ja...

    ...aber kein Druck obwohl der Sub schon knapp am Limit spielt und in nem anderen Auto dir eine Magenmassage verpasst hätte.

    Klingt ca. so als ob man den sub in die Toilette stellt>Tür zu macht>und den Bass vor der Tür genießt :(

    Habe jetzt mal den ebx25 und einen axx1212(geschlossenes Gehäuse) auf der Rückbank gehabt.

    Klingen beide sehr bescheiden...

    Werd wohl jetzt einen Bandpass bauen, mal sehen ob es besser wird.

    mfg
     
  10. Jojo81

    Jojo81 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    nen bandpassgehäuse richtig zu berechnen ist nicht soo einfach, zudem ist es bei gleichem sub meist größer als ein bassreflexgehäuse und das problem mit dem rohr bzw den rohren besteht immer noch. und du brauchst mehr leistung, da der woofer nicht mehr so gedäpft wird vom gehäuse und die endstufe so an kontrolle verliert: zu gut deutsch: es klingt meist nicht mehr so gut. bandpassgehäuse sind meist nur reine druckmaschinen
     
Thema:

Mazda 3 Limo und der liebe Bass

Die Seite wird geladen...

Mazda 3 Limo und der liebe Bass - Ähnliche Themen

  1. Mazda 323 C BA - kostenlos bei Abholung

    Mazda 323 C BA - kostenlos bei Abholung: Hallo, wer hat Interesse an diversen Teilen dieses Modells. Fahrertüren, Sitze......... bei Abholung kostenlos!
  2. Kauf des Mazda 3 MPS 2008 als Erstwagen empfehlenswert?

    Kauf des Mazda 3 MPS 2008 als Erstwagen empfehlenswert?: Ich hätte eine Frage zum Diskutieren, ich werde mir bald meinen Erstwagen kaufen und wahrscheinlich wird das der 2008 Mazda 3 MPS sein. Was...
  3. Mazda 3 von Euro3 auf Euro4 ?

    Mazda 3 von Euro3 auf Euro4 ?: Hallo liebe Community, ich bin ganz neu hier und hätte mal folgende Frage. Ich habe einen Mazda 3 Baujahr 2005 1.6 Diesel mit 109 PS. Dieser...
  4. 626 (GF/GW) Explosionzeichnung Achsen Mazda 626

    Explosionzeichnung Achsen Mazda 626: Hallo Suche für mein Mazda 626 GF/GW Hatchback Bj3/2001 2 Liter von beiden Achsen ein Explosionszeichnung. Möchte die Achsen überholen.
  5. Neuer Mazda Besitzer

    Neuer Mazda Besitzer: Hallo, habe einen Mazda der E2000er Serie Kastenwagen wg. Todesfall bekommen. Ist ein SR2, 70KW Benziner Bj99 und nur 25.000km ;-) Vorne 3er Bank...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden