Mazda 3 BP anniversary edition - Stand der Dinge Tag 79, 2.800km

Diskutiere Mazda 3 BP anniversary edition - Stand der Dinge Tag 79, 2.800km im Mazda3 und Mazda3 MPS Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; @RedM3Samurai Hoffe alle Mängel werden nach deinen Wünschen zügig behoben! Ist natürlich absolut ärgerlich NVH Probleme beim neuen Auto zu...
Mr. Mazda

Mr. Mazda

Stammgast
Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.771
Zustimmungen
1.519
Ort
Karlsruhe
Auto
Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
@RedM3Samurai
Hoffe alle Mängel werden nach deinen Wünschen zügig behoben!

Ist natürlich absolut ärgerlich NVH Probleme beim neuen Auto zu haben. Derzeit ist wohl der CX-5, M6 und MX-5 die sicherste Bank für ein leises Auto weil schon ewig in Produktion 😉

Wir waren schon 4x early Käufer (RX-8, M2, M3BP und CX-30) bei Mazdas und alles soweit sehr gut verlaufen.

Lediglich die PS fehlen mir manchmal...

Daran ist der sportliche RX/MPS schuld und die Tatsache, dass viele Länder den Turbo bekommen und wir in der EU wegen den Luftpumpen darauf verzichten müssen 😪😩
 
RedM3Samurai

RedM3Samurai

Mazda-Forum User
Dabei seit
03.05.2019
Beiträge
348
Zustimmungen
384
Ort
Graz Umgebung
Auto
Mazda 3 BP anniversary edition / Skyactiv X
Geräusche gestern und heute wieder überdeutlich. Aber 7,7😉da freue ich mich gerade drüber. Ich hoffe einfach, dass sie das HUD und Lautsprecherboxgeräusch hören und annehmen,dann werden sie das sicher lösen können,da mach ich mir keine Sorgen. Es geht bei mir immer um die Angst ob sie es hören und mir glauben.
Aber: 7,7, weiter so
 
Zuletzt bearbeitet:
PuK

PuK

Einsteiger
Dabei seit
19.06.2021
Beiträge
46
Zustimmungen
57
Ort
Dortmund
Auto
Mazda 3 BP - Matrixgrau - Handschalter - 150 PS
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Fahrrad
Das ist wirklich die Krätze.

Alles klappert und knistert und wenn man beim Händler steht - NIX!

Ist mit mir mit VW, Audi und Alfa Romeo passiert :motz:
 
RedM3Samurai

RedM3Samurai

Mazda-Forum User
Dabei seit
03.05.2019
Beiträge
348
Zustimmungen
384
Ort
Graz Umgebung
Auto
Mazda 3 BP anniversary edition / Skyactiv X
Am 06.09. gibt´s jetzt die nächste Zusammenkunft mit der Werkstatt und Mazda Austria. Die äußere Leiste bei der Tür fahrerseitig wird wieder getauscht (B-Säulen Geräusch) und dann werden wir sehen, was sie noch machen (wollen / können).

Das tiefe Vibrationsgeräusch bei 2.750 Umdrehungen ist jetzt wieder sehr oft da (wahrscheinlich haben einzig die warmen Temperaturen davor dazu beigetragen, dass es die letzten Wochen kaum auftrat). Ich habe davon ein Video gemacht und würde nur gerne von euch wissen, ob ihr das auch deutlich hören könnt. Nur damit ich weiß, ob das schon als "Beweis" funktioniert. Ich weiß, dass das oftmals schwierig ist, wenn man als Außenstehender nicht genau weiß, um was für ein Geräusch es geht, aber ich bin mal zuversichtlich, dass ihr es auch hört. Das ist so ein tiefes Vibrationsgeräusch und tritt immer bei exakt 2.750 Umdrehungen auf, egal ob man hochbeschleunigt oder die Drehzahl von darüber auf 2.750 fallen lässt.

Das trat das erste mal nach dem letzten Werkstattaufenthalt auf und verfolgt mich seitdem beständig. Die letzten Wochen, anscheinend aufgrund der Temperaturen, kaum, jetzt aber wieder sehr häufig. Ist dann neben der B-Säule, dem HUD/Combi Klackern, und der Lautsprecherbox Geräusch Nr. 4, was in die Kategorie "muss unbedingt weg", fällt. Bitte um eure Meinungen (ganz deutlich wird es ab Sekunde 20)

 
PuK

PuK

Einsteiger
Dabei seit
19.06.2021
Beiträge
46
Zustimmungen
57
Ort
Dortmund
Auto
Mazda 3 BP - Matrixgrau - Handschalter - 150 PS
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Fahrrad
Ganz ehrlich, ich hör nix. Ausser das ich die Innenraumgeräusche insgesamt als extrem laut empfinde, da ist bei mir totenstille. Aber das liegt wahrscheinlich am Mikro.
Ich bin allerdings auch schon 55, vielleicht kann ich diese Frequenz eh nicht mehr hören? :think:
 
Zuletzt bearbeitet:
PuK

PuK

Einsteiger
Dabei seit
19.06.2021
Beiträge
46
Zustimmungen
57
Ort
Dortmund
Auto
Mazda 3 BP - Matrixgrau - Handschalter - 150 PS
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Fahrrad
Ganz ehrlich, ich hör nix. Ausser das ich die Innenraumgeräusche insgesamt als extrem laut empfinde, da ist bei mir totenstille. Aber das liegt wahrscheinlich am Mikro.
Ich bin allerdings auch schon 55, vielleicht kann ich diese Frequenz eh nicht mehr hören? :think:
Ich habe mir das Video noch ein paar mal angehört und höre jetzt auch diese Frequenz beim Gasgeben. Das ist echt seltsam, normalerweise klappert oder knistert irgendwas was man dämpfen, oder anschrauben kann.
Das hört sich an als ob die Karosserie in Schwingung gerät - seltsam.
 

Dhx

Nobody
Dabei seit
16.07.2021
Beiträge
13
Zustimmungen
9
Am 06.09. gibt´s jetzt die nächste Zusammenkunft mit der Werkstatt und Mazda Austria. Die äußere Leiste bei der Tür fahrerseitig wird wieder getauscht (B-Säulen Geräusch) und dann werden wir sehen, was sie noch machen (wollen / können).

Das tiefe Vibrationsgeräusch bei 2.750 Umdrehungen ist jetzt wieder sehr oft da (wahrscheinlich haben einzig die warmen Temperaturen davor dazu beigetragen, dass es die letzten Wochen kaum auftrat). Ich habe davon ein Video gemacht und würde nur gerne von euch wissen, ob ihr das auch deutlich hören könnt. Nur damit ich weiß, ob das schon als "Beweis" funktioniert. Ich weiß, dass das oftmals schwierig ist, wenn man als Außenstehender nicht genau weiß, um was für ein Geräusch es geht, aber ich bin mal zuversichtlich, dass ihr es auch hört. Das ist so ein tiefes Vibrationsgeräusch und tritt immer bei exakt 2.750 Umdrehungen auf, egal ob man hochbeschleunigt oder die Drehzahl von darüber auf 2.750 fallen lässt.

Das trat das erste mal nach dem letzten Werkstattaufenthalt auf und verfolgt mich seitdem beständig. Die letzten Wochen, anscheinend aufgrund der Temperaturen, kaum, jetzt aber wieder sehr häufig. Ist dann neben der B-Säule, dem HUD/Combi Klackern, und der Lautsprecherbox Geräusch Nr. 4, was in die Kategorie "muss unbedingt weg", fällt. Bitte um eure Meinungen (ganz deutlich wird es ab Sekunde 20)

Ich habs auch gehört...
Habe übrigens bei meinem neuen Mazda (grad mal 1000km drauf) auch ein Geräusch das beim Beschleunigen auftritt und auch nur während der Fahrt. Das klingt wie so ein leichtes rasseln als käme es vom Motor. War damit am Mittwoch beim Händler und natürlich hat der Werkstattleiter bei der Fahrt nichts gehört... wer hätte das wohl gedacht. Aber man muss dazu sagen dass er wirklich schlechte Ohren hat was er mir dann erzählt hatte. Nur wollte er nicht einsehen dass es sich nochmal jemand anderes anhören soll. Er meinte dass alles mit dem Motor stimmt sonst hätte er es gehört und wenn es schlimmer werden sollte soll ich nochmal hin.
 
Palim

Palim

Mod-Team
Dabei seit
30.07.2005
Beiträge
5.962
Zustimmungen
88
Ort
Gerolsheim
Auto
Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
KFZ-Kennzeichen
Am 06.09. gibt´s jetzt die nächste Zusammenkunft mit der Werkstatt und Mazda Austria. Die äußere Leiste bei der Tür fahrerseitig wird wieder getauscht (B-Säulen Geräusch) und dann werden wir sehen, was sie noch machen (wollen / können).

Das tiefe Vibrationsgeräusch bei 2.750 Umdrehungen ist jetzt wieder sehr oft da (wahrscheinlich haben einzig die warmen Temperaturen davor dazu beigetragen, dass es die letzten Wochen kaum auftrat). Ich habe davon ein Video gemacht und würde nur gerne von euch wissen, ob ihr das auch deutlich hören könnt. Nur damit ich weiß, ob das schon als "Beweis" funktioniert. Ich weiß, dass das oftmals schwierig ist, wenn man als Außenstehender nicht genau weiß, um was für ein Geräusch es geht, aber ich bin mal zuversichtlich, dass ihr es auch hört. Das ist so ein tiefes Vibrationsgeräusch und tritt immer bei exakt 2.750 Umdrehungen auf, egal ob man hochbeschleunigt oder die Drehzahl von darüber auf 2.750 fallen lässt.

Das trat das erste mal nach dem letzten Werkstattaufenthalt auf und verfolgt mich seitdem beständig. Die letzten Wochen, anscheinend aufgrund der Temperaturen, kaum, jetzt aber wieder sehr häufig. Ist dann neben der B-Säule, dem HUD/Combi Klackern, und der Lautsprecherbox Geräusch Nr. 4, was in die Kategorie "muss unbedingt weg", fällt. Bitte um eure Meinungen (ganz deutlich wird es ab Sekunde 20)

Also ich habe auch wieder was gehört...zwar nicht so extrem wie beschrieben, aber da ist jeder ja anders vom Geräuschempfinden her, das Thema hatten wir ja schon :cheesy:
Stören würde es mich aber auch glaube ich wenn es dauernd wieder kommt!

Ich hoffe für dich das der nächste Großbesuch beim Mazda Händler ähnlich verläuft wie beim letzten Mal wo viel erkannt und auch dran gearbeitet wurde :ja:
 

ChrisM3BP

Dabei seit
28.11.2020
Beiträge
6
Zustimmungen
6
Auto
Mazda 3 Skyactiv X
Ich habe gestern auch Mal genau hingehört und habe das gleiche Geräusch wie im Video. Es tritt auch nur unter Last auf und im Leerlauf nicht...
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.307
Zustimmungen
2.178
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
Eigenresonanz? Klingt irgendwie nach einem vibrierenden Blech? Schau mal auf den Auspuffkrümmer, ob da ein Hitzeblech angeschweißt ist? Es gab so etwas ähnliches bei den Peugeot CC ... dieses Blech fing an zu vibrieren, löste sich allmählich und rasselte dann.
 
Gruni

Gruni

Mazda-Forum User
Dabei seit
29.07.2009
Beiträge
284
Zustimmungen
48
Ort
47665 Sonsbeck
Auto
2017er Mazda3 HB BN 2.0 120PS
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
2017er Mazda3 HB BN 2.0 120PS
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
moin,

ich kann das Vibrations-Geräusch gut hören. Der Ursprung kann natürlich "fast alles" sein. Hast Du mal darauf geachtet, ob ggf. Dein Innenspiegel genau bei der Drehzahl vibriert und Du nach hinten alles "verschwommen" siehst? Gleiches für die Außenspiegel? Ich meine jetzt nicht das das Geräusch durch die Spiegel kommt, aber das würde ggf. dafür sprechen das die Karosserie in Schwingung gerät (wie hier schon anderweitig vermutet). Also Radaufhängung, Achslagerung, Motorraum-Unterbodenschutzwanne, Auspuff und/oder Auspuff-Aufhängung, Krümmer-Hitzeschutzblech .... reine Vermutung, es wird nicht aus dem Motor kommen! Getriebe und Kupplung kann man ausschließen. Bin ja sehr gespannt wie jetzt mit Mazda weitergeht und was unternommen wird. Nur durch anschauen/anhören bzw. abklopfen kommt man nicht weiter. Jetzt müssten Schrauben/Drehmomente nachgezogen werden, ist natürlich auch eine Sache wo man anfängt und wie weit man gehen wird.

Achso, das mit dem vibrierenden Innenspiegel habe ich an meinen Mazda3 BN (2017) auch nur bei bestimmten untertourigen Drehzahlen bzw. beim stärkeren Beschleunigen beginnend mit 1300 U. Ich habe die Schraube vom Innenspiegel auch schon echt fest angezogen und habe jetzt Angst da noch weiter anzuziehen. Mein Innenspiegel-Zittern ist nur ein optisches "Problem" am Motorklang habe ich jetzt nicht "unnormales" gehört.

auf bald
Gruni
 
Gruni

Gruni

Mazda-Forum User
Dabei seit
29.07.2009
Beiträge
284
Zustimmungen
48
Ort
47665 Sonsbeck
Auto
2017er Mazda3 HB BN 2.0 120PS
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
2017er Mazda3 HB BN 2.0 120PS
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
moin nochmal,

das gibts doch nicht, während ich kurz Kaffee machen war und hier meinen Beitrag dann geschrieben habe, hat Skyhessen fast die gleichen Ansatzpunkte genannt .... 8-)

auf bald
Gruni
 

BayernAxel

Neuling
Dabei seit
08.06.2019
Beiträge
102
Zustimmungen
30
Auto
Mazda 3 BN 2017 2.2D Sportline
KFZ-Kennzeichen
Ich kann mich euch beiden nur anschließen, klingt für mich wie ein in Resonanz schwingendes Blech.
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.307
Zustimmungen
2.178
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
Habe mal geguckt beim CX3 von meinem Schwager ... ein Hitzeschutzblech ist dort an der Bordwand angeschraubt. Dies würde ich mal kontrollieren. Dann ist ja über den Krümmerrohren noch eine Metallabdeckung angebracht. Die sollte man auch mal kontrollieren.
 
RedM3Samurai

RedM3Samurai

Mazda-Forum User
Dabei seit
03.05.2019
Beiträge
348
Zustimmungen
384
Ort
Graz Umgebung
Auto
Mazda 3 BP anniversary edition / Skyactiv X
Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten. Bin schon mal sehr froh, dass ihr das auch hören konntet.
Eigenartig ist,dass das erst nach dem letzten Werkstattaufenthalt aufgetreten ist. Da haben sie ja irgendwas hinter dem Combiinstrument gemacht (Kabel anders verlegt,so in der Art). Vielleicht stößt da jetzt irgendwo was an, was dann dieses Vibrationsgeräusch verursacht. Leider hat er auch das nicht jeden Tag. Es gibt Tage, da ist das gar nicht zu hören, über den Sommer war es generell kaum da. Jetzt ist es wieder sehr häufig und auch extremst störend. Im Auto selbst hört sich das noch viel schlimmer an...
Kann nur hoffen, dass er das am 06.09. auch macht und sie das LIVE hören, wie furchtbar sich das anhört....
 
RedM3Samurai

RedM3Samurai

Mazda-Forum User
Dabei seit
03.05.2019
Beiträge
348
Zustimmungen
384
Ort
Graz Umgebung
Auto
Mazda 3 BP anniversary edition / Skyactiv X
Gestern war ich zufällig in der Nähe meines Händlers und habe dort dann zum wiederholten Male versucht Strassen zu finden, die meine Geräusche ebenfalls "zum Vorschein kommen lassen". War ein bisschen schwierig, weil ich mich dort in der Gegend nicht so auskenne, aber im Endeffekt habe ich tatsächlich 2,3 Strassen gefunden, wo die Geräusche alle da waren (B-Säule, Lautsprecherbox, HUD / Combi klappern). Am Ende meiner Exkursion bin ich dann noch auf einen Feldweg gekommen, der zwar asphaltiert, aber in ganz schlechtem Zustand ist. Der geht relativ lange und da hats dann richtig getscheppert, also zumindest was die oben angesprochenen 3 Geräusche angeht. Ich hoffe daher inständig, dass das am Montag beim Termin gleich ist und wir die paar km dorthin fahren können.

Das letzte von mir gepostete Video mit den Vibrationen bei 2750 Umdrehungen war die letzten Tage wieder weg. Ich hab nach wie vor keine Ahnung welche äußeren Gegebenheiten dafür vorherrschen müssen, damit das zu Tage tritt. Fakt ist aber, dass er das nicht immer hat. Da kann ich nur hoffen, dass am Montag wieder so ein Tag ist, wo das auftritt, oder sie sonst aufgrund des Videos schon tätig werden.

Den quietschenden Ganghebel (nur beim Schalten in die Zweite) würde ich auch noch gerne abklären. Schön hört sich das nicht an und ich würde es zumindest gerne ansprechen bzw. vorführen, ob man da was machen kann oder das halt einfach so ist. Auch das ist an manchen Tagen eklatanter als an anderen.
Bin schon sehr gespannt, wie das am Montag wird. Ich berichte wieder.
 
PuK

PuK

Einsteiger
Dabei seit
19.06.2021
Beiträge
46
Zustimmungen
57
Ort
Dortmund
Auto
Mazda 3 BP - Matrixgrau - Handschalter - 150 PS
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Fahrrad
Ich kann jetzt auch nix neues erzählen, aber es würde mich mal interessieren, wie so etwas passieren kann. Die Wagen laufen alle vom gleichen Band mit den gleichen
Bauteilen. Klar verstehe ich warum das eine oder andere mal knistert, aber wie kann das so gehäuft auftreten bei einem einzelnen Fahrzeug?

Ich hatte mal vor 20 Jahren einen Alfa 147 der Nachts immer die Alarmanlage und das Radio eingeschaltet hat. Der wurde sogar bis in die Niederlande zum größten
Alfa Händler geschickt, ohne das Problem zu finden. Wagen wurde letztendlich gewandelt. Schon seltsam.
 
RedM3Samurai

RedM3Samurai

Mazda-Forum User
Dabei seit
03.05.2019
Beiträge
348
Zustimmungen
384
Ort
Graz Umgebung
Auto
Mazda 3 BP anniversary edition / Skyactiv X
So, hier versprochene Bericht zum gestrigen Termin. Meine Erwartungshaltung war eigentlich, dass wir gemeinsam (Werkstattleiter / Mazda Vertreter und ich) nochmal eine Probefahrt machen und dann zu den auftretenden Geräusche Abstellmaßnahmen überlegen (zusätzlich zu dem erneuten Tausch der Leiste an der Tür wegen dem B-Säulen Geräusch). Als ich um 08:00 beim Händler war, war dort relativ viel los und vom Mazda Vertreter auch noch keine Spur. Nach einiger Zeit kam dann "mein" Werkstattleiter, der mir sagte, dass er nicht weiß wann Mazda Austria da sein wird und mein Auto heute sowieso nur "Beiwerk" ist. Da gab es, meinem Vernehmen nach, auch noch Sachen von anderen Kunden abzuklären.... Ich brauche auch nicht warten, weil er nicht sagen kann, wann er überhaupt kommt. Netterweise hat sich der Werkstattleiter dann aber ein bisschen Zeit genommen, sodass wir zu zweit nochmal eine Proberunde gedreht haben. Gleich beim Wegfahren die Frage nach dem quietschenden Ganghebel, vorallem beim Schalten in den Retourgang und die Zweite. Antwort: Da drückt sich das Leder rund um den Schalthebel zusammen und verursacht dann dieses Geräusch. Ich soll das nochmal mit einem Spray oder Pflege einlassen, dann sollte das weg sein.
Klingt plausibel, habe ich aber noch nicht ausprobiert (wird heute abend gemacht). Geh aber davon aus, dass das damit wirklich behoben werden kann.

Das letztens von mir gepostete Geräusch bzw. diese krassen Vibrationen bei 2.750 Umdrehungen hatte er gestern natürlich nicht, deswegen hab ichs auch gar nicht angesprochen. Ich hoffe im Winter, wenns wieder richtig kalt ist, hat er das öfters, dann kann ich ihnen das auch gut vorführen.

Also sind wir zielstrebig auf den von mir letzte Woche getesteten, asphaltierten Feldweg und wie erhofft trat das HUD/Combi Klack Klack Geräusch auch auf. Zusätzlich auch das Lautsprecherbox Geräusch. Als mir der Werkstattleiter dann sagt, er hört zwar was, kann das aber irgendwie nicht "festmachen", haben wir Sitze getauscht und er ist den Weg zurück selbst gefahren. Dann hat er das HUD/Combi Geräusch auch gehört bzw. konnte es benennen, nicht einmal, sondern zigmal. Auf das Lautsprecherbox Thema bin ich dann gar nicht weiter eingegangen. Das ist so behämmert subtil, dass man das als "Nicht Fahrzeug Besitzer", gerade auch dann wenn nebenbei noch andere Störgeräusche da sind, echt schwer so bewusst wahrnimmt, wie ich. Ich war schon mal sehr glücklich, dass er das HUD/Combi klackern endlich hören konnte. Seine 1. Ansage war: Also die Stoßdämpfer sind das bestimmt nicht.... (wer sich erinnern kann, vor ein paar Monaten gab es die Aussage seitens Mazda Austria, dass das Geräusch von den Stoßdämpfern kommt....). Für ihn hört es sich so an, als ob ein Kabel irgendwo dagegen kommt (wäre in Anbetracht der bereits aufgetretenen Sachen keine große Überraschung). Ja perfekt dachte ich. Er hats gehört und er hat eine Vermutung, was es sein kann. Läuft ja. Am Rückweg zum Standort des Händlers, sagt er mir, dass er das dann mit Mazda Austria besprechen wird und dann schauen wir, was wir da machen können. Ich hab ihn dann noch gebeten vielleicht doch irgendwie einen Blick hinter die Lautsprecherabdeckung zu werfen, vielleicht fällt ihm da doch irgendwas auf, was eventuell nicht passt und das Geräusch verursacht. Er wird schauen.

Als ich um 09:45 vom Händler weg bin, war leider immer noch kein Mazda Vertreter da. Also ab nach Hause und gewartet bis um 15:30 der ersehnte Anruf kam: "Dein Auto ist fertig".
Als ich dann gegen 16:00 beim Händler auf dem Parkplatz ankam, war der Mazda Vertreter gerade dabei wegzufahren. Hergeschaut hat er, gesehen hat er mich auch, aber er hatte es dann sehr eilig wegzukommen. Als ich ausgestiegen bin, ist er sehr zügig an mir vorbeigerauscht und ich hab ihm nur mehr nachschauen können. Fand ich eigenartig, mir wurde aber ein paar Minuten später klar, warum das so war. Er hatte, denke ich, keine Lust auf eine Diskussion mit mir.....

Ich ging also in die Werkstatt ging um mit dem Werkstattleiter zu reden und dann gab es die große Überraschung. Ja die Leiste bei der Tür haben sie getauscht. Die ist vom Material her jetzt auch "fester" und sollte diesmal wirklich halten. Und die zerkratzte Kofferraumabdeckung haben sie mir getauscht (die musste logischerweise ich zahlen -> €230,- inkl. Einbau). Das wars.

Wie das wars? Ja sie sind zwar eine Runde zusammen mit dem Mazda Vertreter gefahren und ja das Geräusch war wieder da, ABER dann kamen die seltsamsten Argumente, warum es nicht reparaturbedürftig ist: es ist zu leise, dass da irgendwas gemacht werden kann; man hört es nicht, wenn die Lüftung an ist (was gelogen ist), über es kommt nur vor wenn er mehrere kurze Schläge bekommt und nicht bei einzelnen Schlägen. Was sind das für fadenscheinige Argumente? Leider fiel mir die Frage, ob er das bei anderen M3 auch schon gehört hat, im 1. Schockmoment nicht ein. Das werde ich ihn aber noch fragen, obwohl ich die Antwort prinzipiell eh schon kenne. Kein Vorwurf an die Werkstatt, denn wenn die, die Reparaturmaßnahme von Mazda Austria nicht bezahlt bekommt, was soll er machen. Aber dass man seitens Mazda jetzt so agiert, hat mich schon enttäuscht. Ich hatte mit vielem gerechnet, aber dass das Geräusch für alle hörbar ist und dann gesagt wird, dass ist zu leise um da was zu machen, war das, mit dem ich am allerwenigsten gerechnet habe. Nachvollziehbar ist es für mich auch nicht. Wenn die Vermutung da ist, dass ein Kabel irgendwo dagegen schlägt, dann kann die Reparaturmaßnahme im 1. Schritt keine großen Kosten verursachen. Warum man da nicht nochmal hinter das Combiinstrument schauen kann und die Kabelverlegung nochmal prüft, verstehe ich einfach nicht.
Wegen der Lautsprecherbox habe ich dann gar nicht mehr gefragt....

Das HUD/Combi Geräusch haben sie vor ein paar Monaten versucht zu beheben....
Als wir damals dann die Runde gefahren sind und ich hab gesagt, dass es immer noch da ist, kam die Aussage, dass das die Stoßdämpfer sind, aber ich solls einfach weiter beobachten, wenn es nicht wegbleibt, dann müssen sie da halt nochmal ran (Trial & Error Prinzip). Puste Kuchen. Jetzt ist es auf einmal nicht schlimm genug, dass da was gemacht werden müsste.

Mir kommt das wie eine Trotzreaktion vor bzw. so, als ob man mir zeigen will, wer da am längeren Hebel sitzt. Das fühlt sich einfach echt beschissen an.

Positiv ist, dass es mir jetzt wieder so vorkommt, dass die Fahrertür "geschlossen" ist (weil die Leiste aussen an der Tür jetzt endlich richtig sitzt) und das B-Säulen Geräusch auch weg ist. Ich gehe diesmal stark davon aus, dass zumindest das nun endlich der Vergangenheit angehört. War das erste Geräusch, welches auftrat und es hat jetzt echt lange gedauert, bis das endlich gelöst werden konnte. Ich hoffe die Leiste hält nun wirklich.
Ich ärger mich nicht mehr über die zerkratzte Kofferraumabdeckung, die ist jetzt wiederhergestellt. Und wenn ich heute abend mein Leder um den Schaltknauf "bearbeite", sollte auch dieses nervige quietschen weg sein.

Wieder ein Schritt in die richtige Richtung, aber fertig sind wir halt nach wie vor nicht. Bin im Moment auch etwas ratlos, wie ich weiter vorgehen soll. Seitens Mazda hat man mir gestern eigentlich deutlich gemacht, dass man da kein Interesse mehr hat, irgendwas zu machen. Meine Hoffnung beruht im Moment darauf, dass dieses, für euch selbst am Video hörbare Vibrationsgeräusch bei 2.750 Umdrehungen über die Wintermonate wieder öfter auftritt. Da kann niemand sagen, dass das zu leise ist und wenn ichs der Werkstatt vorführen kann, kommen sie da eigentlich nicht aus. Da müssen sie dann wahrscheinlich auch hinter das Combiinstrument (vielleicht ist es eh das gleiche Kabel, dass auch das Klack Klack verursacht?) und können dann dort nochmal alles genau überprüfen. Auch bei der Lautsprecherbox kann ich nur hoffen, dass das irgendwann so verlässlich auftritt, dass ich ihnen das vorführen kann.

Das sind jetzt im Moment noch 3 Dinge, die ich beanstande. Im Gegensatz zu dem, was da schon alles behoben wurde, ist das ein Bruchteil davon. Von den "alten" Dingen ist nur mehr Das HUD/Combi Klack Klack da. Das Vibrationsgeräusch bei 2.750 Umdrehungen und das Geräusch von der Lautsprecherbox traten ja erst nach dem letzten Werkstattaufenthalt auf. Sie haben ja wirklich viel hingekriegt, können wir aber bitte den letzten Rest auch noch eliminieren und nicht kurz vor Schluss die Flinte ins Korn werfen?

Ich werde weiterhin dran bleiben und mal schauen, wie sich das die nächsten Wochen so entwickelt. Ihr hört von mir, ganz bestimmt.
 
Michi-Bay

Michi-Bay

Nobody
Dabei seit
19.05.2021
Beiträge
12
Zustimmungen
5
Hallo Samurai,
erstmal meine Anteilnahme an deiner Odyssee und den immer währenden Geräuschproblemen, die zwar ärgerlich sind und bei Dir gehäuft aufzutreten scheinen, aber ich kann die Argumentation von Mazda irgendwo auch nachvollziehen. Der M3 ist ein sehr gut verarbeitetes Auto und an sich sehr leise - daß gerade bei einem leisen Auto auch geringe Geräusche wahrnehmbar sind ist halt dann die Krux. Man hat bei Dir schon einiges unternommen, was auch schon teilweise zu Verbesserungen geführt hat, aber irgendwo hat alles seine Grenzen und wenn sie meinen, daß das Geräusch nicht laut genug ist als daß es der Durchschnittskunde als störend empfindet, dann ist da schwer dagegen zu argumentieren. Ich kann Dir aus meiner Erfahrung sagen, daß gerade japanische Hersteller/Kunden sich immer als sehr kritisch erwiesen haben was die Qualität angeht und ich habe Erfahrungen aus mehreren Industriebereichen. Daher bin ich überzeugt daß Mazda NVH-Probleme nicht auf die leichte Schulter nimmt, aber letztlich muss man doch auch bedenken in was für einem Marktsegment wir uns bewegen - wir sprechen jetzt nicht von einer Mercedes S-Klasse, einem Jaguar etc. Bei einem anderen Auto in diesem Marktsegment wäre der allgemeine Geräuschpegel vielleicht hoch genug daß es gar nicht auffallen würde.
Zu deinem Geräusch vom Video: Ich kann es auch hören, aber hast Du das Geräusch nur in Verbindung mit dieser Drehzahl und dem 2. Gang oder in jedem Gang bei der Drehzahl. Vielleicht ist das wirklich eine ungünstige Kombination, die irgendeine Eigenresonanz erwischt. Ich kann dazu nichts sagen, da mein Fahrprofil so ist, daß ich - wenn ich diese Drehzahl im 2. Gang erwische das nur beim Hochbeschleunigen ist und deshalb der Zeitraum das Geräusch zu Bemerken wohl zu kurz ist - oder wenn ich die Geschwindigkeit/Drehzahl beim Fahren eher konstant halte ich mich normal in einem deutlich niedrigerem Drehzahlbereich bewege. Deswegen würde das für mich persönlich ein leicht zu vermeidendes Problem sein, wenn es tatsächlich mit dieser Kombination von Gang und Drehzahl verbunden ist.
 
RedM3Samurai

RedM3Samurai

Mazda-Forum User
Dabei seit
03.05.2019
Beiträge
348
Zustimmungen
384
Ort
Graz Umgebung
Auto
Mazda 3 BP anniversary edition / Skyactiv X
@Michi Bay: Vielen Dank für deinen Input, aber ich muss da entschieden widersprechen.
1. Mein M3 war von Anfang an nicht gut verarbeitet und auch nie leise im Innenraum. Es geht hier nicht um geringe Geräusche, sondern um NVH Themen, die man selbst bei eingeschalteter Musik nicht überhören kann. Das sind keine Mini Geräusche und ich bin auch nicht überempfindlich (hatte ich in 22 Jahren Autofahren vorher noch nie, ich habe auch vorher noch nie etwas in der Richtung reklamiert. Bei keinem Auto)
Ich kann nichts machen, dass trotz einiger Maßnahmen noch immer einige Themen da sind. Wir sind immer noch in der Garantiezeit und dafür dass meiner so eine Baustelle ist, kann alleine Mazda etwas. Da zu sagen, es wurde eh schon einiges gemacht, aber mit dem Rest musst du halt leben, ist ziemlich frech. Zudem kommt, dass man ja zB bei der 1. Reklamation dieses HUD/Combi Klackern sehr wohl als Reklamation anerkannt hat. Die Reparaturmaßnahme hat leider nur nicht den gewünschten Effekt gebracht. Und jetzt soll es auf einmal zu leise sein?
Und wir befinden uns preislich schon fast in der Mittelklasse. Ich kenne persönlich einen Fall aus Wien, der ähnliche Themen mit seinem M3 hatte. Der ist irgendwann mal zu einem Anwalt gegangen, der ihm bestätigt hat, dass das bei einem Neuwagen mit diesem Preis nicht sein kann. Nach einem Brief des Anwalts an den Händler, wo es um einige tausend Euro Rückerstattung ging, wurde plötzlich ganz eifrig gearbeitet. Das Auto war fast 2 Wochen in der Werkstatt und es wurde im Innenraum vieles komplett getauscht (neues Armaturenbrett, neues HUD, Fenster Führung neu, Fensterrahmen neu, Türverkleidung neu usw.). Seitdem ist der Mann rundum zufrieden und das Auto ist flüsterleise, so wie es auch sein sollte und so wie du es auch beschreibst (nur leider bei mir nicht der Fall ist)
Was das Vibrieren bei 2750 Umdrehungen angeht: das hat er nicht nur in der 2., sondern auch im 3. oder 4. Gang. Wenn man die Drehzahl dann konstant hält, hat man ein dauernd vibrierendes KFZ. Das hat er nicht an jedem Tag, aber wenns da ist, dann ist das kaum auszuhalten. Ich kann das auch nicht einfach umgehen. Wenn ich mal durchbeschleunigen will, dann geh ich bis 6.500 Umdrehungen und dann hast bei den 2750 Umdrehungen halt immer dieses Geräusch. Ich könnte ihn immer unter dieser Drehzahl fahren, aber ist das Sinn der Sache?
Gestern spät abends war es dann wieder mal soweit, dass ich am liebsten sofort ausgestiegen und davongelaufen wäre. Ich weiss nicht warum, aber nachts vibriert und tscheppert es deutlich mehr als zB in der früh. Hab hier zur Beweissicherung nochmal ein Video gemacht. Leider kommt das auf den Videos nie so rüber, wie es in dem Moment im Auto ist, aber hören kann man das selbst am Video gut. Zu hören das Klack Klack bei jedem Hupferl aus Richtung Combi/HUD und das Vibrieren aus Richtung Lautsprecherbox, wobei das gestern nicht mehr definierbar war, ob das die Lautsprecherbox ist, da es einfach aus der ganzen Türverkleidung Fahrerseite vibriert hat. Mag halt auch sein, dass das mittlerweile 4 oder 5 malige Abnehmen der Türverkleidung das ganze verschlimmbessert hat, aber das ist auch nicht meine Schuld.....
Die gleiche Strecke heute früh gefahren. Da war es viel besser, kein Vergleich zu gestern abend. Das macht es alles nur noch schlimmer für mich. Ich könnte durchdrehen, wenn dann bei einer 10min. Probefahrt beim Händler wieder alles halbwegs gut ausschaut, ich aber genau weiß, was für grobe Mängel er nach wie vor hat. Ich kann den Händler ja kaum zwingen mit mir spät nachts eine Probefahrt zu machen....
Fakt ist, dass das für mich, so wie es ist, nach wie vor nicht hinnehmbar ist. Ja einiges ist gottseidank positiv erledigt worden, dafür gibt es halt Dinge, die neu dazugekommen sind bzw. Dinge, die sie noch nicht beheben konnten. Die Momente, wo es nicht zum Aushalten ist, sind weniger geworden, aber sie kommen nach wie vor viel zu oft vor. Wenn ich dann dran denke, was ich für das Auto hingeblättert habe (und monatlich immer noch tue) und welche blöden Kommentare ich mir da im letzten Jahr schon anhören musste, dann hauts mir wirklich die Sicherungen. Wir befinden uns momentan in einer Sackgasse und ich weiß wirklich nicht, wie ich da wieder rauskommen soll. Sie haben mich mit dem letzten Termin wieder so in ein Eck gedrängt und dort abgestellt, dass ist schon deprimierend. Mazda will nichts mehr machen, ich bin nach wie vor (ZU RECHT!!!) unzufrieden. Wie soll das weitergehen?

Von den kleineren Geräuschen, die er auch nach wie vor hat (zB MZD Vibrieren, Knistern im Combiinstrument usw.), rede ich schon gar nicht mehr. Aber das kommt On Top auch noch zu den wirklich eklatanten Sachen dazu.

Hier das Video. zb bei Sekunde 5 und 7 die Fahrt über ein Hupferl und das Klack Geräusch, ab Sekunde 26 das durchgehende Vibrieren von der Türverkleidung bzw. der Lautsprecherbox.

Es ist sehr schade, denn ich bin nach wie vor überzeugt vom BP. Nur leider halt nicht von meinem.
 
Thema:

Mazda 3 BP anniversary edition - Stand der Dinge Tag 79, 2.800km

Mazda 3 BP anniversary edition - Stand der Dinge Tag 79, 2.800km - Ähnliche Themen

Verarbeitungsqualität Mazda (3) (BP und andere Modelle): Hallo Männers (und Frauen), da es glaube ich kein ähnliches Thema derzeit gibt habe ich mal gerade einen Thread zur Verarbeitungsqualität des...
Mazda 3 (BP) Kaufentscheidung Mazda 3 G122: Liebe Forumsmitglieder und Mazda 3 Fahrer, Ich bin aktuell dabei mir ein neues Fahrzeug zuzulegen und der Mazda 3 mit 122ps als Hatchback ist...
Diverse Probleme - Mazda 3 Fastback 2020: Hallo liebe Mazda-Freunde, ich bin seit fast 2 Wochen Besitzer eines Mazda 3 Fastback (Neuwagen) Der Wagen hat nun knapp 400 km aufm Tacho und...
Mazda 3 (BP)

Probleme und Fehler

Mazda 3 (BP) Probleme und Fehler: Moin ich bin stolzer Besitzer eines Mazda 3 BP (Fastback) von März 2020 und ich habe schon so ein paar Sachen aufgeschrieben die ich über die...
Mazda 3 (BP)

Rost am BP?

Mazda 3 (BP) Rost am BP?: Hallo liebe Forengemeinde! ich bin seit Ende November Besitzer eines neuen Mazda 3 Skyactiv G. (EZ11/2019) Das Auto ist wirklich der Hammer! Ich...
Oben