Mazda 3 BP anniversary edition - Stand der Dinge Tag 79, 2.800km

Diskutiere Mazda 3 BP anniversary edition - Stand der Dinge Tag 79, 2.800km im Mazda3 und Mazda3 MPS Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Liebes Forum, Aus mir spricht nach 79 Tagen mit dem BP ganz viel Enttäuschung, Frust und Ärger, den ich einfach mit euch teilen will und immer...

  1. #1 RedM3Samurai, 14.01.2021
    RedM3Samurai

    RedM3Samurai Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.05.2019
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    265
    Auto:
    Mazda 3 BP anniversary edition / Skyactiv X
    Liebes Forum,
    Aus mir spricht nach 79 Tagen mit dem BP ganz viel Enttäuschung, Frust und Ärger, den ich einfach mit euch teilen will und immer noch mit der Hoffnung verbunden, dass ich irgendwann in naher Zukunft auch das Auto besitze, welches ich mir gewünscht hatte.

    Rückblick
    April 2018, ein strahlend sonniger Frühlingstag. Besuch beim Mazda Händler um Vergleichsangebot für einen CX3 einzuholen. Schon beim Einbiegen auf den Parkplatz musste ich aufpassen keinen Unfall zu bauen, weil ich ihn schon von der Seite sah. Da stand so ein rotes Teil, man sah der geil aus. Es war ein Mazda 3 BN in Rot in der Takumi Edition, 30 min. später war der Kaufvertrag unterschrieben. Es waren 2,5 tolle, unbeschwerte, spaßvolle, zufriedene Jahre mit dem BN.

    27.10.2020
    Wechsel auf den BP in der anniversary edition. Ich konnte nicht anders, das Angebot war im Endeffekt zu gut und die Aussicht auf das rot / weisse Lederinterieur bzw. das in der ganzen Summe grandios wirkende Interieur, die BOSE Anlage, serienmäßige 180PS und noch ein paar Dinge mehr, konnten mich einfach nicht widerstehen lassen. Ich hatte irgendwie schon ein schlechtes Gewissen gegenüber dem BN, aber als sie da so nebeneinander standen, sah er gegen den BP irgendwie aus wie aus einer vergangenen Welt. Total krass.
    Als ich den BP beim Übernehmen das erste mal sah...., das Grinsen als die Türe das erste mal aufging, die beleuchtenden Einstiegsleisten zum Vorschein kamen und ich dann das erste mal das Interieur sah. Das war schon richtig fett.

    79 Tage später ist vom Grinsen nicht mehr viel übrig.....

    Bereits nach einigen Tagen das erste Problem: Keyless entry geht auf der Fahrerseite nicht. Es geht nicht nur einmalig nicht, sondern über Tage hinweg nicht.

    Dann fällt mir plötzlich eine komisch ausschauende Falte am Fahrersitz auf, die quer über den ganzen Sitz geht. Zu sehen nur bei künstlichem Licht. Sah in diesem Zeitraum wirklich nicht schön aus und hat mich ziemlich gestört. Konnte aber nicht sagen, was das genau ist. Ausgesehen hat es als ob von unterhalb irgendwas gegen das Leder drückt und das dann solche Abdrücke macht.

    Mitte November wird es kälter und die nächsten Probleme kommen: Sehr lautes Vibrationsgeräusch hinter der Klimabedienung bei kaltem Motor + extremes Klapper / Tschepper Geräusch aus Richtung B-Säule bzw. Fahrerseitenfenster, fast die ganze Fahrt durchgehend.

    Dass die Spaltmasse aussen teilweise wirklich mit freiem Auge sichtbar nicht passen erwähne ich gar nicht. Sowas hat mich eigentlich nie wirklich interessiert, bei meinem BP fällt aber selbst mir das auf (vielleicht auch aufgrund der hellen Farbe?).

    Also ab zum Händler um die ganzen Themen live vorzuführen und Termin zur Reparatur für 14.12.20 ausgemacht.
    Am 16.12.20 abgeholt:

    - Vibrationsgeräusch hinter Klimabedienung sollte weg sein -> bekannte TSI, wird mit einem Unterfüttern gewisser Teile behoben.
    - beim keyless entry wurde ein Bedienfehler vermutet (Verdecken des Verriegelungssensors bei gleichzeitigem betätigen der Entriegelung)
    - Bei der Sitzfalte konnte nichts ungewöhnliches festgestellt werden. Zuerst wurde ein Verrutschen einer Heizmatte vermutet. Nachdem sich aber alles gut anfühlt, ist es das nicht. Es wurde in den Akten vermerkt, dass ich das angesprochen habe. Bei späteren Themen an dieser Stelle, kann das dann belegt werden, dass ich das gleich zu Beginn reklamiert hatte.
    - wegen dem "B-Säulen" Geräusch haben sie die B-Säulen Verkleidung demontiert und da nachgedämmt und irgendwas nacheingestellt. Sie waren sich nicht sicher ob das etwas hilft, aber die Vermutung war da, dass das Geräusch da herkommt.

    Die nächsten 7 Tage waren dann einfach nur Horror.
    keyless entry geht nach wie vor nicht
    keine Musik mehr um gut zu hören ob die Geräusche wirklich behoben wurden.
    Vibrationsgeräusch bei kaltem Motor hinter Klimabedienung war weg
    B-Säulen Geräusch die ersten 2 Tage nicht zu hören, dann kam es in voller Lautstärke wieder
    und plötzlich hörte ich noch ganz viele andere Geräusche:
    mal ein Knacken vom MZD, bei schwereren Erschütterungen immer das Gefühl, dass hinter der Klimabedienung das Steuergerät an diesem Metallbügel ankommt und das immer für einen kurzen Augenblick zu hören ist, ein Klackern unter dem Sitz, teilweise minutenlang, zwischendurch hört es sich so an als ob die Tachoscheibe irgendwo Spiel hat und wo dagegen schlägt.
    Alles nicht permament, manchmal tagelang nichts, dann kommt aber wieder irgendwo was, manchmal alles hintereinander.

    Zusätzlich wurde ich nach Abholung aus der Werkstatt bald skeptisch, ob die das Auto wirklich vorsichtig behandelt haben, so wie ich es explizit gefordert hatte. Er war bei Abholung nämlich total sauber, sowohl innen als auch außen. Zuerst dachte ich mir nicht viel dabei, doch als ich mir das dann ein paar Tage später genauer ansah, traf mich der Schlag. Sowohl die Mittelkonsole, als auch die Bedienelemente in den Türen, die B-Säulen Verkleidungen außen und der "Heckspoiler sind zerkratzt. Überall swirls, am extremsten bei den B-Säulen Verkleidungen außen auf der Beifahrerseite. Das sind dort keine Wischkratzer mehr, das ist wirklich komplett zerkratzt.

    Dem Händler alles gemeldet und für Anfang Jänner nach ihrem Winterurlaub wieder Termin ausgemacht.

    Von 20.12. bis. 03.01. zu den unterschiedlichsten Zeitpunkten und bei unterschiedlichsten Wetterverhältnisse Testfahrten gemacht um vielleicht die Geräusche besser benennen zu können bzw. herauszufinden wann was auftritt. Leider ohne Erfolg. Ich bin mir sicher, dass da noch das ein oder andere nicht passt, hab manche Sachen auch auf Video, aber was hilft das. Wenn es so unregelmäßig auftritt und kaum zu reproduzieren ist....

    Was aber noch dazu kam: Tankdeckel plötzlich nicht mehr bündig mit Karosse und der Fahrerseite Außenspiegel vibriert bei höheren Geschwindigkeiten (nur das Glas)

    Am 04.01. beim Händler gewesen. 2 Stunden Diskussion, mit dem Ergebnis, dass sie eigentlich nicht einsehen die zerkratzten pianoblack Teile zu ersetzen. Gereinigt mit Microfasertüchern haben sie ihn, aber sie können ja nichts dafür dass die Teile so empfindlich sind. Das ist jetzt ganz kurz zusammengefasst und wird der 2 stündigen Diskussion nicht gerecht. Wir haben lange diskutiert, aber zu einer Zusage zu einem Ersetzen konnte ich sie nicht bringen.

    Die belegbaren Fehler abermals angeredet: "B-Säulen Geräusch", Keyless entry, Tankdeckel, Vibrieren Rückspiegel und auch gesagt, dass ich der Meinung bin, dass da noch mehr Geräusche sind, die da nicht hingehören.

    Der Händler wollte weiters den für sie zuständigen, übergeordneten Mazda Austria Menschen mit ins Boot holen und von dem wissen, was er (gerade im Bezug auf das B-Säulen Geräusch) machen soll. Vorher wollte er das Auto nicht auf gut Glück zerlegen.

    Ich bin im Prinzip sehr unzufrieden vom Händler weggefahren und hab am nächsten Tag versucht den Mazda Austria Menschen direkt zu erreichen. Der war aber letzte Woche auf Urlaub und kam erst am 11.01. retour. Also hab ich ihm ein email geschrieben, ein sehr langes, wo ich ihm die ganze Geschichte geschildert habe, so ähnlich wie euch jetzt.
    Es war eine Beschwerde über die vielen Mängel, die das Auto hat und das Pochen auf eine Lösung mit den pianoblack Teilen. Der Schlusssatz war wortwörtlich: "In Erwartung einer Rückmeldung nach Ihrem Urlaub verbleibe ich...."
    Das war am 06.01. Lesebestätigung kam am 07.01.20. Am 11.01. war ja dann sein Urlaub aus. Als ich bis Dienstag nachmittag immer noch nichts gehört hatte, habe ich meinen Händler angerufen und ihm gesagt, dass die Probleme nach wie vor da sind und wann ich ihm das Geräusch bei der B-Säule wieder "vorzeigen" kann. Er hat dann gemeint, dass ich ja eh schon ein mail an Mazda Austria geschrieben habe, der Mazda Austria Mensch sich bei mir meldet und wir dann zu dritt einen Termin ausmachen. Vorher macht er nichts mehr.

    Heute ist schon Donnerstag. Noch immer hat sich der Herr von Mazda Austria nicht gemeldet und meine Wut und Enttäuschung wird eigentlich stündlich größer. Jeden Tag unterwegs mit einem mangelhaften Auto und derzeit auch keine Chance auf Besserung, solange sich der Herr von Mazda Austria nicht meldet. Bis morgen gebe ich ihm noch, dann werde ich selbst die Initiative ergreifen und anrufen. Das was meiner Meinung nach eigentlich nicht sein sollte -> nach so einem mail hätte ich mir spätestens am Dienstag dieser Woche eine Rückmeldung erwartet.

    Ich hab mich die letzten knapp 3 Jahre wirklich zu einem kleinen Mazda Fanboy entwickelt, sie sind jetzt aber innerhalb weniger Woche dabei mich komplett zu vergraulen.....

    Anniversary edition - 100 Jahre Mazda - für mich war das eine Bank und sonnenklar, dass da alles passen wird... Schwer getäuscht, denn derzeit ist es einfach nur ein Desaster... Wie glücklich der neue Besitzer meines alten BN wohl sein muss?

    Viel Geld versenkt um sich Ärger ins Haus zu holen. Auch ich werde meine Lehren daraus ziehen. Gib nie ein Auto her, dass du als das beste Auto deiner Autokarriere bezeichnet hast.

    Die Hoffnung auf ein Happy End ist nach wie vor da, aber die verlorene Anfangsfreude an einem Neufahrzeug kann nicht mehr ersetzt werden. Das ist echt sehr schade.... Und die Zweifel ob sie das alles so hinkriegen, damit ich happy bin (inkl. neuen Pianoblackteilen) sind sehr groß
     
    Bigteddy, nikki80 und Andre-San gefällt das.
  2. #2 Andre-San, 14.01.2021
    Andre-San

    Andre-San Neuling

    Dabei seit:
    15.09.2020
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    97
    Auto:
    Mazda 3, G122, Selection, Bj. 2019, weiß
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2, Bj '15, mit Standheizung :)
    Ich persönlich habe bisher mit dem Pianolack noch keine Probleme.
    Aber rein technisch gesehen, und gehen wir davon aus, dass das mglw. Murks ist:
    Hilft es denn weiter, einfach 1:1 zu tauschen, tauschen zu wollen, oder muss da nicht was "Besseres" her.
    ...?

    LG, Andre
     
  3. #3 Bigteddy, 14.01.2021
    Bigteddy

    Bigteddy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    02.07.2018
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
    Hallo @RedM3Samurai,

    es tut mir für Dich echt leid von solchen Problemen zu hören. Ich persönlich habe nicht ein einziges Problem, und ich bin eher ein kritischer Zeitgenosse und auch kein Fan-Boy, denn es ist mein erster Mazda im Leben (keine Probleme KeylessEntry, keine Probleme mit Falten auf den Sitzen, keine Geräusche Klimaanlage, kein Klappern im gesamten Innenraum). Von daher erstaunt es mich zu lesen dass Du so viel bemängelst.

    Was ich bei Mazda allerdings auch feststellen musste sind die von Dir angesprochenen Spaltmaße, die sind m.E. bei anderen Herstellern um einiges besser. Wenn ich beim Mazda was Negatives erwähnen müsste wären es: 1.) die in meinen Augen blechern klingenden Türen beim Zumachen 2.) Total schwere Motorhaube irgendwie 3.) leichtes Windgeräusch aus Richtung hinterer rechter Türe ab ca. 100 KMH je nach Außenwind.

    Alles in allem passt der Mazda aber gut für mich. Ein chilligeres Auto bin ich bisher selten gefahren. Der Verbrauch ist in Ordnung, wenn auch nicht überragend. Im Innenraum herrscht nach wie vor absolute Stille, egal wie die Temperaturen sind. Zugegeben, von der Bose Anlage hatte ich mir mehr versprochen, aber schlecht ist sie auch nicht.

    Ich hoffe dass Du weißt dass bei vielen anderen Herstellern auch nicht mehr alles glänzt was zunächst goldig erscheint. Auch nicht bei meiner Ex-Marke VW. Beim aktuellen Golf wurde auch viel weggespart (keine Motorhaubenlifter mehr, weniger Filz im Innenraum, mehr Plastik etc.).

    Ich wünsche Dir eine für Dich zufriedenstellende Lösung Deiner Probleme und dass Du ggf. bei dem einen oder anderen ein Auge zudrückst. ;)

    PS: mein Kilometer-Stand sind aktuell 13.000 KM und ich fahre den Mazda3 seit ca. 7 Monaten.

    Viele Grüße, Marco
     
    Skyactiv Ox und RedM3Samurai gefällt das.
  4. #4 RedM3Samurai, 15.01.2021
    RedM3Samurai

    RedM3Samurai Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.05.2019
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    265
    Auto:
    Mazda 3 BP anniversary edition / Skyactiv X
    Ich persönlich hatte mich auch auf diese Teile eingestellt. Ich hatte mich wirklich gut vorbereitet und keines der Teile hätte jemals ein Microfasertuch gesehen. Ich hätte es so hingekriegt, dass es für mich passt. Dass die Händler bzw. Werkstätten keine Zeit haben beim Sauber machen so vorzugehen, wie ich als Privatperson, ist mir schon bewusst. Aber dann müssen sie halt auch damit rechnen, dass ein Kunde dann auch mal was reklamiert. Dass die Teile jetzt zerkratzt sind (der eine mehr, der andere weniger) ist Fakt.

    Gute Frage ob das mit dem 1:1 tauschen hilft. Der Händler meinte auch er kriegt die Montage ja wahrscheinlich auch nicht so hin, dass es mir am Ende passt. Das lasse ich nicht gelten. Dann müssen sie bei der Montage halt Handschuhe anziehen. Das wahrscheinlich immer ein paar kleine Kratzer drinnen sind, ist für mich okay. Das hatte er auch schon bei Übernahme, weil das Material einfach so empfindlich ist, dass sie das werkseitig schon nicht schaffen ganz kratzfrei zu halten. Aber über die ganze Fläche diese Wischkratzer ist für mich eine andere Sache....
    ein Problem gerade bei den B-Säulen Verkleidungen außen ist auch, dass die silbernen Zierleisten dann auch mit zu tauschen sind. Die muss man abmontieren, damit man zur B-Säulen Verkleidung kommt und die Teile sind dann auch nicht wieder montagefähig weil kaputt.

    Prinzipiell wäre es wahrscheinlich für mich besser, gerade im Innenraum, die Teile folieren zu lassen. Hab das zu Beginn nur nicht machen lassen, da ich nicht wollte, dass dafür sehr viel demontiert werden muss, damit man überhaupt zu den klavierlackteilen kommt. Jetzt müssen wir schauen was sie überhaupt machen wollen / müssen um die Fehler zu beheben bzw. ob sie jetzt bereit sind die Klavierlackteile zu ersetzen. Wenn da schon viel demontiert werden muss (ist derzeit auch meine Vermutung), werde ich mir im Endeffekt sicher überlegen die Teile folieren zu lassen.
    Mal schauen
     
  5. #5 RedM3Samurai, 15.01.2021
    RedM3Samurai

    RedM3Samurai Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.05.2019
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    265
    Auto:
    Mazda 3 BP anniversary edition / Skyactiv X
    Danke für deinen Post Marco.
    Für mich gibt's, wenn man alles mit einbezieht, in der Kompaktklasse eigentlich keine Alternative zum Mazda 3. Mit einem Budget von ca. 30.000 Euro und dem Wunsch ein Neufahrzeug in der Kompaktklasse zu besitzen, gibt es nichts was da für mich annähernd mitkommt.

    Aber die Qualität muss, so wie ich es von Mazda gewohnt war, schon passen. Leider sind meine Probleme ja keine Einzelfälle, vieles davon plagt viele Besitzer. Deswegen muss man schon auch ganz ehrlich sagen, dass sie sich mit der neuen Plattform doch einige Themen aufgerissen haben. Es scheint im ersten halben Jahr der Produktion (März - September 2019) sehr, sehr viele Fahrzeuge mit meinen Problemen gegeben zu haben. Vieles davon konnten sie anscheinend schon verbessern oder lösen, aber manche Dinge eben noch nicht bzw. sind vielleicht auch neue Sachen dazugekommen.

    Wenn das B-Säulen Geräusch endlich weg wäre, ich mich auf mein keyless entry verlassen könnte, der Tankdeckel wieder "normal" ausschaut und die am schlimmsten zerkratzten klavierlack Teile getauscht werden, wäre ich, denke ich, sehr zufrieden. Dann wären die groben Themen mal weg und man kann in Ruhe schauen, ob sonst noch was ist.

    Ist halt sehr enttäuschend dass sich von Mazda Austria bis jetzt niemand bei mir gemeldet hat. Ich werde heute nachmittag selbst die Initiative ergreifen. Ich komme mir wirklich sehr alleingelassen vor. Da hätte man schon viel Zorn und Wut rausnehmen können, indem man den Kunden einfach mal anruft. Nur dem Händler zu sagen, dass er nichts machen braucht, bis wir einen Termin zu dritt haben und sich dann die ganze Woche nicht zu melden ist für mich einfach keine Art.
    Jetzt ärgere ich mich schon seit Montag wieder über das tägliche Geklapper auf dem Weg zur Arbeit und wieder retour. Musik läuft schon seit Wochen nicht mehr. Einfach immer nur hören was man da so hört. Positiv die letzten Tage war aber, dass es bis auf dieses B-Säulen Geräusch nichts anderes geräuschmäßiges gegeben hat, was noch zu reklamieren ist. Das Geräusch ist dafür wirklich laut....
     
    Bigteddy gefällt das.
  6. #6 Skyhessen, 15.01.2021
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.845
    Zustimmungen:
    1.892
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    @RedM3Samurai
    Ist schon ärgerlich für Dich die ganze Sache. Aber dein Frust geht wohl eher in den für Dich unzureichenden Mazda-Service, weniger zum Auto? Keiner kümmert sich so richtig um diese Angelegenheiten und entsprechende Nachbesserungen. Sicherlich, einiges davon sind zwar nur "Kleinigkeiten", aber die Summe derer macht´s dann wohl aus?
    Wenn ich so bedenke, was es für "Klapperkisten" in den z.Teil in den 90iger noch gab? Da gehörte bei so manchem Opel (Vectra) oder Ford (Fiesta) das klappern und knirschen im Interieur noch fast zum Standard. Zu bemängeln gab es meistens irgend etwas. Wenn man dann noch liest, dass VW aktuell 56000 Golf VIII zurückruft, weil die Displays reihenweise ausfallen (Serienfehler) und dabei noch rauskommt, dass die Bedienungs-Slider unter dem Display nachts so gut wie unbeleuchtet daher kommen (nicht ablesbar) und VW dies aktuell (noch) nicht in den Griff bekommt ( auto-motor-und-sport.de/vw-ruft-golf-viii-in-die-werkstatt-elektronik-und-software-update-fuer-56-000-autos/ ) - dann sieht man, dass auch andere mit Problemen kämpfen (sie tun aber wenigstens etwas dagegen).
    Dass die Materialqualitäten, spez. im Interieur, (oder auch die Lackqualität) in den letzten Jahren nachlässt, meist auf Grund von Sparmaßnahmen mit billigerem Material und auch Gewichtsreduzierungen, ist bei vielen Hersteller zu beobachten. Mazda war da vor Jahren mal weitaus besser. Schaut man z.B. bei den Koreaner nach, so sind die vergleichsweise aktuell auf dem Stand der Japaner vor rd. 10 Jahren. Die Materialien wirken hochwertiger - ob sie es wirklich sind, ist eine andere Frage.
    Ich fahre seit über 20 Jahre nun Mazda aus der 3er Baureihe und man bemerkt die Änderungen in der Materialqualität. Trotzdem sind die Autos natürlich insgesamt besser geworden was Technik, Fahrverhalten, Komfort etc. betrifft, keine Frage. Den positiven Übergang merkte ich ganz krass, als ich in 2014 von meinem 2002er 323F auf ein 12 Jahre moderneres Fahrzeug wechselte. Da lagen Welten dazwischen.
     
    RedM3Samurai gefällt das.
  7. #7 RedM3Samurai, 15.01.2021
    RedM3Samurai

    RedM3Samurai Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.05.2019
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    265
    Auto:
    Mazda 3 BP anniversary edition / Skyactiv X
    Hoffnung keimt auf :-)

    Am für mich letzt möglichen Tag hat sich nun der Mazda Austria Mensch gemeldet. War ein sehr angenehmes, konstruktives 20minütiges Telefongespräch. Wir haben nun vereinbart, dass wir uns zu dritt beim Händler treffen und dann gemeinsam die einzelnen Dinge durchgehen bzw. zusammen eine Probefahrt machen um die Geräusche wahrzunehmen. Problem ist nur, dass ja derzeit wieder mal bescheuerter Lockdown ist und er keinen Händlerbesuch machen kann... Es hängt jetzt also an unserer Regierung, wann wir die Probleme mit meinem Auto angehen können... Ich hoffe inständig, dass wir dann noch kalte Temperaturen haben, da ich die Geräuschthematiken bei mir ja erst bei entsprechenden Temperaturen begonnen haben.
    Auch über die Klavierlackteile haben wir gesprochen. Habe auch da ein ganz gutes Gefühl, dass wir auch bei dem Thema gemeinsam auf eine Lösung kommen werden. Und wenn der Händler die Teile "nur" auspoliert und das funktioniert, soll es mir auch Recht sein.
    Also zum Wochenende hin doch noch gute Neuigkeiten. Bin mal vorsichtig optimistisch und werde euch auf dem laufenden halten.

    Ich hoffe dann können wir auch endlich richtig über den X und das Auto "forumieren". Ich will dann nix mehr über Probleme schreiben müssen ;-)
     
    Mr. Mazda und Skyactiv Ox gefällt das.
  8. #8 Skyactiv Ox, 15.01.2021
    Skyactiv Ox

    Skyactiv Ox Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.12.2019
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    392
    Auto:
    Mazda 3 Fastback Skyactiv X Selection
    Zweitwagen:
    vorher: Mazda 3 G165 Sportsline
    Drücke Dir die Daumen dass alles gut wird, RedM3Samurai. :-)

    Kann verstehen dass Du verärgert bist-an sich ist der BP ein richtig gutes Auto, grade auch mit der X-Motorisierung.

    Meiner geht übernächste Woche in die erste Inspektion, dann ist Jahr 1 schon rum...

    Der Kilometerstand ist rund 17.000, bis auf dass auch mein Keyless Entry manchmal streikt....keine Probleme, aber viel Zufriedenheit mit dem Wagen.
     
    RedM3Samurai und Bigteddy gefällt das.
  9. #9 Mr. Mazda, 15.01.2021
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Stammgast

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    1.303
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @RedM3Samurai
    Mein Beileid für deine Leidensgeschichte und wünsche dir natürlich eine baldige Lösung der genannten Probleme :!:

    Wir hatten wohl ein recht glückliche Lieferung der japanischen KFZs, abgesehen von Problemen beim Abholen (1x Reifen war kaputt und auch bei uns war der Klavierlack im Innenraum etwas zerkratzt durch die Werkstatt).

    Deine genannten Probleme haben wir bisher nicht und die "Neuen" sind so gut wie der CX-3 zuvor verarbeitet.

    Wenn es doch mal zu Knarzen/Knirschen beginnt, werden wir dies in der Garantie auch prüfen lassen :idea:

    In der Summe hoffe ich, dass Mazda gut durch Corona kommt und noch "bissel" bei Toyotas Qualität dazulernt.

    PS. Bei den Inspektionen lehne ich immer alle Wäscheangebote schriftlich ab, meine Angst vor Mikrokratzer/Swirls durch Dritte ist sehr hoch :-?
     
    RedM3Samurai gefällt das.
  10. #10 Bigteddy, 15.01.2021
    Bigteddy

    Bigteddy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    02.07.2018
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
    Was meinst Du mit Toyota Qualität ? Doch nicht etwa die Verarbeitung ? Mein brandneuer Avensis war so dermaßen schlecht verarbeitet dass ich die Kiste nach nur einem Jahr verkauft habe.
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  11. #11 Mr. Mazda, 15.01.2021
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Stammgast

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    1.303
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich meine die Langlebigkeit und den Kundenservice! Beim äußerlichen Design ist Mazda derzeit die absolute Nr.1 in Japan :oops:
     
    Bigteddy gefällt das.
  12. #12 Bigteddy, 15.01.2021
    Bigteddy

    Bigteddy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    02.07.2018
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
    Ja, das Design ist in der Tat äußerst schick :oops:
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  13. #13 MSC, 22.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2021
    MSC

    MSC Einsteiger

    Dabei seit:
    01.05.2019
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    8
    Versteh den Frust. ein paar dieser Macken hab ich auch.
    -Klappern aus der Klimabedienung. bereits mehrmals reklamiert, kommt immer wieder.
    -Gefühlt klappert die Kiste aber überall...
    -Soundsystem fällt sporadisch aus, Klangqualität des BOSE ist ehrlich gesagt auch nicht dolle.
    -Neuerdings spinnnen die Außenspiegel, Glas Fahrerseite vibriert und die elektrische Anklappfunktion spinnt regelmäßig und hängt sich auf.
    -Getriebe ist für meinen geschmack arg hakelig in den unteren Gängen
    -Umschaltung von 4 auf 2 Zylinderbetrieb deutlich spür- und hörbar.

    Alles keine dramatischen Dinge aber halt nervig weil eben so auf Premium getan wird aber eben nix dahinter steckt. Da drunter ist halt auch alles billiger Plünn.

    Ich muss ehrlich sagen ich bin ziemlich enttäuscht von Mazda. Ich mein Kundenservice und so das ist schon alles in Ordnung aber am Auto da merkt man schon ziemlich deutlich den gewaltigen Preisunterschied zu anderen Herstellern.

    Zum Vergleich... Ich hab den Mazda jetzt 2 Jahre und 22tkm. In der Zeit 3 oder 4x Rückruf und wegen der Kleinigkeiuten eben diverse unplanmäßige Boxenstopps.
    Den Opel den ich vorher hatte, 2014er Astra GTC Biturbo, den hatte ich 5 Jahre und der hat die Werkstatt nur zur Inspektion gesehen da war NIX mit... (mit knapp 100tkm verkauft) Vor dem Opel hatte ich zwischen 2008 und 2014 nen Honda Civic FN1 und mit dem war auch ständig irgendwas. Hab kein Glück mit Japanern bisher.

    Schlimm... aber was willst erwarten für den Preis. Ist halt kein Benz.
     
    Andre-San und Mr. Mazda gefällt das.
  14. #14 Mr. Mazda, 22.01.2021
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Stammgast

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    1.303
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @MSC
    Mazda hat tatsächlich teilweise Startschwierigkeiten mit dem BP... :?

    Bisher hatten wir nur 1x offiziellen Rückruf vom KBA damals wegen den Assistenten u. iStop und unser Mazda ist von Juli 2019!
    Ansonsten keine weiteren Auffälligkeiten mit dem 3er sowie unserem CX-30 bisher :cheesy:

    Tendenziell sind wohl die Xer öfters im Service gewesen, aber bei "neuer" Technik ist dies durchaus zu erwarten :?:

    Wir sind sehr froh nicht in 50+ TEUR Mercedes A Klasse, Audi A3 (inkl. vergleichbar Ausstattung) zu sitzen, die sind nämlich weder bei Qualität noch Werterhalt besser als Mazda :D

    Die letzten noch guten deutschen Autos waren bis Anfangs 2000...
    So haben wir fürs gleiche Geld gleich 2x japanische KFZ mit modernen Assistenten, schönem Design und effizienten "G" Benzinern mit gesundem Hubraum.

    Hoffe deine Mängel werden in der Garantie zügig beseitigt!
    Von BOSE Problemen hast bisher nur du berichtet? Sind die Soundaussetzer mit BT Verbindung beim Smartphone oder auch beim FM/DAB Radio?
     
    Bigteddy und Wetterfrosch gefällt das.
  15. #15 RedM3Samurai, 22.01.2021
    RedM3Samurai

    RedM3Samurai Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.05.2019
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    265
    Auto:
    Mazda 3 BP anniversary edition / Skyactiv X
    das trifft den Nagel ziemlich auf den Kopf...

    gestern hat mich mein Händler angerufen. Wir haben nun unsere gemeinsame Probefahrt am 01.02.21 (Händler / Mazda Austria und ich) um vorallem die Geräuschthemen mal abzuhandeln. Ich bin einerseits froh, dass das jetzt doch so schnell stattfindet, andererseits fürchte ich mich schon ein bisschen. Es gibt Tage, da sind die Geräusche zwar da, aber im Gegensatz zu anderen Tagen wirklich minimal, an anderen (der Großteil der Tage) tscheppert die B-Säule extrem und prinzipiell kommt dann zusätzlich bei fast jeder Fahrbahnunebenheit irgendwo ein kurzes Geräusch her. Mal ein knacken da, ein knistern dort. Aber ich fahr das Auto jetzt seit 3 Monaten, seit ca. 5 Wochen ohne Musik. Ich kenne die Geräusche mittlerweile auswendig. Wenn man sich dann aber so wie der Händler oder der Mazda Austria Mensch nur einmal für 30 Minuten ins Auto setzt ist das ein bisschen wie Lotto spielen. Ich fürchte mich echt, dass die Geräusche dann minimal sind oder teilweise gar nicht auftreten und die dann sagen: "Was wollen Sie denn? Ist doch alles spitze." Ich glaube dann laufe ich Amok. Ich habe zwar gottseidank einiges auf Video, das wird mir dann wahrscheinlich aber auch nicht helfen.
    Urlaub nehmen muss ich mir dafür auch, deswegen hoffe ich wirklich inständig, dass er (der BP) seine Fehler an diesem Tag auch ungeschont offen legt.

    Das mit den zerkratzten Klavierlackteilen wird auch noch interessant. Auf Garantie seitens Mazda geht da nichts (war mir aber auch klar) und der Chef vom Händler weigert sich derzeit auch noch die zu ersetzen. Der Werkstattmeister hat aber anscheinend ein schlechtes Gewissen und ist sehr bemüht da doch noch irgendeine, für mich zufriedenstellende Lösung, zu finden. Wir werden dann am 01.02. drüber reden. Ganz wichtig wären mir die Aussenteile (B-Säulen Verkleidungen und Heckspoiler). Da müssen diese Kratzer einfach weg. Ich bin mir ziemlich sicher, dass man, wenn man etwas Ahnung hat, dass sicher ganz gut wegpolieren könnte. Da gibt's auch genug Videos dazu, wie man Klavierlackteile wieder ziemlich gut "in Stand" setzt. Mir ist es prinzipiell egal wie sie das anstellen, aber ich will sie wieder so haben, dass es für mich passt und ohne das Kosten für mich entstehen.

    Generell muss ich aber widersprechen. Der BN, den ich davor hatte war einfach nur WELTKLASSE. Null Probleme, null Geräusche. Das hat nix damit zu tun, dass das Auto billiger ist als ein Benz. Das haben sie beim Alten doch auch perfekt hingekriegt. Sie haben einfach mit der neuen Plattform einige Probleme aufgerissen. Das sind, meiner Meinung nach aber zum Großteil konstruktive Themen. Das hat nix mit der Qualität der Teile oder einer falschen Montage zu tun. Das sind, so empfinde ich das, Entwicklungsfehler. Das kann halt leider vorkommen, wenn man eine neue Plattform als Basis nimmt. An sich finde ich das gar nicht so schlimm, aber diese Dinge müssen dann schon dringend behoben werden. Die Kundenreklamationen müssen dazu führen, dass die Autos ab Werk schon einwandfrei geliefert werden und die Fehler dann natürlich auch bei den Kundenfahrzeugen abgestellt werden. Aber bei manchen Dingen haben sie anscheinend noch keine Ahnung, wie sie das beheben können (zB dein angesprochenes Klimabedienteilgeräusch) Prinzipiell finde ich nur die Summe an Fehlern einfach viel zu viel.

    Ach ja mein keyless entry funktioniert das erste mal seitdem ich ihn habe seit 1 Woche ohne Probleme. Das ist auch keine gute Voraussetzung Ihnen diesen Fehler zu zeigen und das ging bei mir wirklich über Tage nicht (auch auf Video).
    Wie sollen die die Fehler nachhaltig abstellen, wenn die ganzen Sachen so völlig unkonstant auftreten?

    Am Anfang dachte ich wirklich noch, ich bin völlig überempfindlich und paranoid. Mittlerweile weiß ich, dass ich das nicht bin und die Sachen da sind.

    So wie es MSC geschrieben hat: "Gefühlt klappert die Kiste überall". So ist es auch. Wieviel sie (Händler und Mazda Austria) davon dann wirklich hören, als Fehler eingestehen und zu guter Letzt dann auch noch beheben können, werde ich sehen. Ich hoffe das Beste, bin aber skeptisch.
     
    3bkDriver, Mr. Mazda und Andre-San gefällt das.
  16. #16 Skyactiv Ox, 22.01.2021
    Skyactiv Ox

    Skyactiv Ox Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.12.2019
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    392
    Auto:
    Mazda 3 Fastback Skyactiv X Selection
    Zweitwagen:
    vorher: Mazda 3 G165 Sportsline
    Danke für Eure Erfahrungen mit den BPs. Ich für meinen Teil kann nach einem Jahr nur sehr wenig negatives berichten, dafür sehr viel positives. Auch der oben erwähnte Klang der Bose ist für mich persönlich absolut gut und sehr zufriedenstellend. Und die Schaltbarkeit des Getriebes ist für mich sogar sensationell gut. Macht mir Spaß.

    Ich habe viele Jahre lang für BMW gearbeitet und auch einige gefahren, dienstlich und privat. Die „Premiumseite“ ist mir also keineswegs unbekannt.
     
    Bigteddy, 3bkDriver, Mr. Mazda und 2 anderen gefällt das.
  17. #17 Mr. Mazda, 22.01.2021
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Stammgast

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    1.303
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Es scheint wohl mehr der 3BP Hatchback betroffen zu sein? Zum Fastback sowie dem CX-30 hört man bisher weniger Mängelberichte im Forum?
     
    Bigteddy gefällt das.
  18. #18 Skyactiv Ox, 22.01.2021
    Skyactiv Ox

    Skyactiv Ox Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.12.2019
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    392
    Auto:
    Mazda 3 Fastback Skyactiv X Selection
    Zweitwagen:
    vorher: Mazda 3 G165 Sportsline
    Es gibt ja auch deutlich weniger Fastbacks... ;-)
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  19. #19 Bigteddy, 22.01.2021
    Bigteddy

    Bigteddy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    02.07.2018
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
    Ich sagte es bereits, ich kann auch nichts Negatives berichten. Absolute Ruhe im Innenraum, NIERGENDS auch nur irgendwelche Klappergeräusche :arrowu:
    Seltsam zu glauben dass ihr denselben 3er fahrt.....

    Das einzige ist manchmal ab ca. 100 KMH ein leichtes Windgeräusch aus Richtung hinterer rechter Türe, je nachdem wie der Wind auf die Karoserie trifft. Aber klappert tut er absolut niergends ! Und ich bin da äußerst empfindlich...den Post von User MSC kann ich in keinen Ansätzen auch nur teilweise nachvollziehen....
     
    Tischo, Skyactiv Ox, Mr. Mazda und einer weiteren Person gefällt das.
  20. MSC

    MSC Einsteiger

    Dabei seit:
    01.05.2019
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    8
    Gelegentlich fällt offenbar der Verstärker aus und na kannst dir vorstellen was dann an Klang übrig bleibt.
    Kann dann im Prinzip Lautstärke auf 40 drehen und trotzdem arg dünn. Im Alltag hab ich die Lautstärke zwischen 18 und 25 (normal DAB radio oder per USB etwas weniger)

    Handy hab ich immer gekoppelt aber nie zum Musik hören.
    Auto abstellen, Klassiker aus und wieder an und dann is wieder gut. Hatte ich in den Jahren jetzt 3 oder 4 Mal nicht dramatisch. Schlimmer finde ich die Lautstärkeschwankungen und das obwohl ich die Anpassungen im System da schon alle runter gedreht habe. Mal hörst entspannt auf Lautstärke 12-15 und des passt, mal muss ich über 20 um gefühlt das gleiche Ergebnis zu bekommen. Aber was solls das Infinity im Opel vorher war da noch schlimmer. Ist halt Rotz was die Hersteller da einbauen wenns ordentlich soll muss man das Aftermarket bei nem Profi erledigen. Da können sie 100 Mal in ihre Prospekte was von Konzertsaal-Qualität reinschreiben es ist und bleibt Marketing Gewäsch. Wer einmal eine gescheit eingemessene Anlage hatte der weiß genau wovon ich rede. Alle anderen können sich mit dem gequäke ja begnügen.

    Tritt leider zu selten auf als daß es sich lohnt das vorzuführen.
    Kennt man doch man wills zeigen und "O wunder, alles wieder in Ordnung".

    ...bin ja schon froh daß die freundliche Dame vom Service sich dem Problem mit den elektrischen Spiegeln so hingebungsvoll angenommen hat, sie sagte hatten wir schon öfters ist bekannt bei Mazda.
     
    Mr. Mazda gefällt das.
Thema:

Mazda 3 BP anniversary edition - Stand der Dinge Tag 79, 2.800km

Die Seite wird geladen...

Mazda 3 BP anniversary edition - Stand der Dinge Tag 79, 2.800km - Ähnliche Themen

  1. Mazda MX 5 NB Anniversary Quietschgeräusch beim Lastwechsel

    Mazda MX 5 NB Anniversary Quietschgeräusch beim Lastwechsel: Guten Abend, ich bin neu in diesem Forum, habe jedoch schon ein konkretes Problem, dass ich seit Wochen vergeblich zu "lokalisieren" versuche....
  2. MAZDA Roadster 25th Anniversary

    MAZDA Roadster 25th Anniversary: Heute den 10.02.2014 hat MAZDA Roadster das 25. Jubiläum :) Herzlichen Glückwunsch ! MAZDA MX-5 25th ANNIVERSARY :-)
  3. [PAL: kein Bild/Kein Zettel] Mazda MX 5 nb 10th anniversay edition Motorschaden

    [PAL: kein Bild/Kein Zettel] Mazda MX 5 nb 10th anniversay edition Motorschaden: Hallo, ich würde gerne meinen Mazda MX 5 nb 10th anniversary edition verkaufen. Grund hierfür ist ein Motorschaden (Lagerschaden am 1....
  4. Kaufberatung M3 90th Anniversary

    Kaufberatung M3 90th Anniversary: Hallo zusammen, wir überlegen gerade uns einen M3 90th Anniversary mit Tageszulassung anzuschaffen. Ein, wie ich finde, faires Angebot liegt...
  5. USb nachrüsten beim mazda 2 90th anniversary

    USb nachrüsten beim mazda 2 90th anniversary: So ich wollte mal gerne wissen welche Möglichkeiten ich habe um einen USB Anschluss in meinem Auto zu bekommen. Wie oben geschrieben habe ich...