Mazda 3 BM Bremse hinten hängt wieder fest

Diskutiere Mazda 3 BM Bremse hinten hängt wieder fest im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Das Thema Ist zwar schon ein paar Tage her, aber die Federbleche gibt es hier. Zubehörsatz, Scheibenbremsbelag QUICK BRAKE 109-0025 - Jetzt...

M3-Sport

Neuling
Dabei seit
31.03.2017
Beiträge
56
Zustimmungen
19
Ort
92265 Edelsfeld
Auto
3er Skyactiv X
KFZ-Kennzeichen
Das Thema Ist zwar schon ein paar Tage her, aber die Federbleche gibt es hier.
Zubehörsatz, Scheibenbremsbelag QUICK BRAKE 109-0025 - Jetzt günstig bestellen!
da gibt es Auch Reparatursätze für den hinteren Bremssattel.

Die Brembo Beläge hab ich vor einem Monat auch eingebaut, die müssen immer noch nachgearbeitet (geschliffen/ gefeilt) werden.
Ohne Nacharbeit passen die nicht. (muuste sie aber einbauen, weil ich das Auto täglich brauchte)
Da das meiner Meinung nach Murkserei ist (Korrosion usw.), hab ich mir jetzt Metzger bestellt.(sind angeblich mit Antiquietschblech)
Ich werd mal berichten, wie deren Passgenauigkeit ist.

Gruß
Thomas
 

pvcx82

Neuling
Dabei seit
31.01.2014
Beiträge
244
Zustimmungen
16
Auto
M3 BM G-120 Attraction
Ich beobachte immer mal wieder meine hinteren Bremsscheiben. Wie ist das Tragbild deiner Scheiben mit den Brembo Belägen?
Meine Scheiben sind nicht glatt und sauber abgeschliffen, sondern mit Riefen die unterschiedlich verfärbt sind.
Ich merke zwar beim Bremsen keine negativen Auswirkungen oder Geräusche, optimal denke ich ist das aber nicht.
Scheint fast so, als ob die Bremsbeläge nicht von besonders guter Qualität sind.
 

M3-Sport

Neuling
Dabei seit
31.03.2017
Beiträge
56
Zustimmungen
19
Ort
92265 Edelsfeld
Auto
3er Skyactiv X
KFZ-Kennzeichen
Servus.
meine Scheiben sind glatt, wobei sie am Aussendurchmesser silbriger sind als innen, auch hab ich immer mal wieder das Problem, dass sie (bei normaler Fahrt ohne zu bremsen) Quietschen Liegen also irgendwo an.
Auch deshalb hab ich mir jetzt andere bestellt (sollen morgen kommen).
 

M3-Sport

Neuling
Dabei seit
31.03.2017
Beiträge
56
Zustimmungen
19
Ort
92265 Edelsfeld
Auto
3er Skyactiv X
KFZ-Kennzeichen
Melde mich noch mal zu dem Thema.
Da ich (Dussel) die falschen Beläge bestellt habe (vorne statt hinten), habe ich die Brembo-Beläge ausgebaut und so nachgearbeitet (mit der Feile alle Anlageflächen an den Federblechen abgerundet), dass sie schön in den Bremssattel reinflutschen (mit etwas Bremsenkeramikpaste). Sie sollen keine Luft haben , aber auch nicht zu streng zu montieren sein.
Fazit: kein quietschen mehr, Bremsscheiben sind blitzblank und der Verbrauch ist um 0,2-0,3l gesunken.
(ich habe täglich den gleichen Arbeitsweg von 40km Landstraße und hab den BC mal über 1 1/2 Wochen beobachtet).
 

pvcx82

Neuling
Dabei seit
31.01.2014
Beiträge
244
Zustimmungen
16
Auto
M3 BM G-120 Attraction
Das klingt doch mal sehr gut. Ich glaub ich werd meine auch nochmal nachfeilen wenn ich dazu komme. Vielleicht bessert sich dann das Tragbild der Scheiben wieder.
 

AlexXU10

Neuling
Dabei seit
08.12.2014
Beiträge
55
Zustimmungen
6
Auto
Mazda 3 (BM)
Hallo nochmals auch hier!

Kurzversion: Diesen Thread vorher nicht gekannt, Brembo-Scheiben und Beläge für hinten gekauft, von Werkstatt einbauen lassen. Scheiben von Beginn an immer heißer als vorne. Nach 300 km zur Werkstatt, dort wenig Bemühen der Sache auf den Grund zu gehen, will es sich erst am St. Nimmerleins-Tag ansehen. Thread heute entdeckt, Erkenntnis, ich bin wahrscheinlich der nächste Trottel, der :kotz:Brembo auf den Leim gegangen ist.
---> Mazda3 (BM) - Neue Bremsen hinten heiß, G120 (normale Handbremse)

Wenn die Beläge auch bei mir so fest sitzen, sollte ein Mechaniker das beim Montieren nicht bemerken?

Hat jemand Erfahrungen mit anderen Belägen außer den OEM-Belägen und Brembo, eventuell mit ATE oder Hella? Wie fest sitzen die in den Klammern/Führungplättchen?

Ich finde mich nicht damit ab, ein Markenprodukt, das von sich aus passend sein muss, passend machen zu müssen. Hat jemand von euch deswegen Garantieansprüche an Brembo gestellt? Wenn ja, mit welchem Ergebnis?

Kann es den Scheiben schon geschadet haben? Verzogen scheinen sie nicht zu sein. Es kann der Lichteinfall täuschen, aber es scheint, als wären sie an ein paar Stellen leicht verfärbt.

Danke im Voraus.
mfg
 

Anhänge

  • scheibehinten.JPG
    scheibehinten.JPG
    337,7 KB · Aufrufe: 136
Zuletzt bearbeitet:

pvcx82

Neuling
Dabei seit
31.01.2014
Beiträge
244
Zustimmungen
16
Auto
M3 BM G-120 Attraction
Hallo, das Tragbild ist bei mir sehr ähnlich, hab mich damit abgefunden, wurde auch nicht mehr besser
über die Zeit sondern blieb gleich (Scheibe bei mir ATE) Temp. nach dem Feilen der Führungen aber normal.
Da hast aber Glück gehabt eine Werkstatt zu finden, die deine eigenen Teile einbaut, ich hab damals keine gefunden. Die Übernehmen wahrscheinlich auch keine Garantie für selbst besorgte Teile.

Ob die Beläge-Führungen bei dir auch gefeilt werden müssten, ist ja im Moment so nicht zu beantworten.
Ein vernünftiger Mechaniker würde das natürlich bemerken....das Problem wahrscheinlich ist,
dass es dem Mechaniker ziemlich egal sein wird, da er bei den Teilen nichts verdient hat.

Man müsste das jetzt mal selbst probieren, wie fest die Beläge wirklich sind, geht aber nur wenn du die Bremse
zerlegst. Da sollte schon ausreichend Wissen vorhanden sein und natürlich dementsprechend spezielles Werkzeug.

Ich habe den Verdacht, dass es sich auch um Fälschungen handeln könnte. Mir kommen die Beläge selbst auch nicht ganz astrein vor....könnte aber auch die Folge der anfänglichen Überhitzung sein. Beläge waren an manchen Stellen glasig. Oder es sind wirklich Fälschungen mit minderer Qualität der Beläge, welche das unschöne Tragbild verursachen. Falls es eine Fälschung ist, geht da bei Brembo auch nichts.

Außerdem müsstest du alles einschicken und warten was die sagen. In der Zwischenzeit bräuchtest du aber neue Scheiben und Beläge wenn du aufs Fahrzeug angewiesen bist....also auch nicht ideal.

Ich würde aber empfehlen das sehr bald irgendwie richten zu lassen und bis dahin nur vorsichtig zu bremsen.
Dauerhafte Überhitzung ist da für alle Teile nicht ideal.

Das Feilen selbst wär ja kein Problem (sparst du dir ein Workout im Fitnessstudio ;) ), aber wie gesagt, die Bremsanlage selbst zerlegen/zusammenbauen würd ich nur machen, wenn du wirklich weißt was du tust.
Wo welches Schmiermittel hindarf, welches Anzugsmoment der Schrauben, Kolbenrückstellwerkzeug, und und und)

Ich habe mir die Brembo Beläge so gefeilt, dass sie wirklich schön und leichtgängig in den Führungen gleiten, also wirklich kaum Widerstand, jedoch doch so, dass die Klammern noch etwas gegen die Führungen drücken.

Wenn man das genau macht und mit Feile arbeitet, braucht man schon ne Weile.....würd vermutlich in der Werkstatt auch nochmal ganz schön Arbeitszeit kosten (schätze mal ne Stunde)

Hab mir für vorne ATE Scheiben und ATE Beläge mal besorgt, musste diese aber noch nicht tauschen....also Qualität anderer Hersteller kann ich noch nichts sagen.

Hoffe weitergeholfen zu haben
 
Zuletzt bearbeitet:

AlexXU10

Neuling
Dabei seit
08.12.2014
Beiträge
55
Zustimmungen
6
Auto
Mazda 3 (BM)
Hoffe weitergeholfen zu haben
Ja, auf jeden Fall. Vielen Dank!

Ohne anzunehmen, dass es Fälschungen sind, würde es mich aber nicht wundern, wenn der Chinese in der Fabrik abwechselnd "Brembo", "TRW", "Hella", etc. auf die Beläge stempelt und sie dann als Zulieferer an die jeweiligen Firmen weiterschickt. Zumindest die Trägerplatten samt Verschleißwarner sehen für meine vom Weinen trüben und vom Zorn roten Augen bei einigen der Anbieter verdächtig ähnlich aus.

Falls doch noch jemand Erfahrungen mit anderen Belägen hinten hat, bitte, bitte teilen. :pray:

@liyah24 , falls es dich hier noch gibt, wie ist deine Geschichte eigentlich ausgegangen?

mfg :saufen:
 

AlexXU10

Neuling
Dabei seit
08.12.2014
Beiträge
55
Zustimmungen
6
Auto
Mazda 3 (BM)
Ich habe mich die letzten Tage 3 Mal 2 Stunden lang bei abwechselnd Schwüle und Regen damit gequält, Rost zu entfernen (was eigentlich Aufgabe der Werksatt gewesen wäre) und die Beläge an den Enden seitlich abzuschleifen.
Mit mäßigem Erfolg: Bei kalten Bremsen vorne wird hinten eine Scheibe warm, die andere aber immer noch heiß. :motz::heulsuse:

Die Beläge sind ziemlich fest gesessen und ich habe sie um ca. 1 mm abgeschliffen und etwas abgerundet. Jetzt sitzen sie mit Keramikpaste geschmiert recht leichtgängig in den Spangen/kleinen Blechen.
Die Kolben jedenfalls ließen sich ganz gut heraus- und wieder zurückdrehen/drücken (russisch, mit Schraubzwinge und Spitzzange :mrgreen:). An der Handbremse liegt es meinem Laienbauchgefühl nach auch nicht. Habe sie nach Wiedereinbau der Beläge nicht betätigt bzw. es funktionierte der Mechanismus an den Sätteln.

Ein Verdacht wäre, dass die Verschleißwarner irgendwo hängen bleiben.
Macht es einen Unterschied, wenn die inneren Beläge mit dem Warner eventuell vertauscht eingebaut sind (linke Fahrzeugseite statt rechter, Warner oben statt unten)? Die Beläge sind nämlich so eingebaut, dass die Verschleißwarner unten sitzten ...

2. Verdacht: Vielleicht doch die Führungsstifte? Wie leichtgängig müssen die sein? Ich habe kein entsprechendes Fett und daher nichts daran gemacht. Zieht oder drückt man an den Stiften, gehen sie mit einem Furzgeräusch in ihre Ausgangsposition zurück. Allzu leichtgängig sind sie aber nicht.

Bevor ich die Werkstatt stürme, würde ich noch einen Versuch machen, die Führungsstifte neu zu fetten und neue Gummis und Spangen einzubauen.
Braucht man tatsächlich so etwas: Bremsenführungsstiftefett - Werkstatt und DIY
Das Werkstatthandbuch sagt nur "Rubber Grease". Was kann man gefahrlos nehmen?
Die originalen Schutzgummis und die Bleche/Spangen gibts sauteuer und nur in ziemlich trottelhaften Sets. Hat jemand Erfahrungen mit diesen, bzw. passt das Zeug 100% genau? Autoteile, Kfz-Teile & PKW-Teile über 70% sparen

Danke!
mfg :lachen:
 

pvcx82

Neuling
Dabei seit
31.01.2014
Beiträge
244
Zustimmungen
16
Auto
M3 BM G-120 Attraction
Wenn die Beläge wirklich leichtgängig sind sollte dies nun passen. Ob der Verschleißwarner irgendwo am Bremssattel streift kannst du dir ja ansehen. Bzw. ob dort in der Nähe am Bremssattel wo eine Kratzspur zu sehen ist.
Das Schmieren der Führungsbolzen kann natürlich etwas bringen. Ich nehme dafür das Liqui Moly LM50 Litho HT.
Das ist ein lithiumverseiftes Wälzlagerfett das kurzfristig bis 180° stabil bleibt, dauerhaft bis 140° und Gummimanschetten nicht zum Aufquellen bringt. Das Liqi Moly, welches du gefunden hast, sollte aber auch gehen.
Wenn du die Spangen gut gereinigt hast und die Gummis nicht beschädigt sind, sollten eigentlich keine neuen notwendig sein, kannst es aber versuchen.
Ich hätte eher bedenken, dass die russische Methode des Zurückstellens der Bremskolben eventuell damit zusammenhängt. Sollte dadurch der Kolben etwas schwergängiger sein, bzw. der Schraubmechanismus im inneren etwas abbekommen haben kann es sein, dass die Rückstellung des Kolbens beim Loslassen der Bremse nicht mehr astrein funktioniert und deshalb die Beläge immer ein wenig streifen. Kannst du aber auch testen, indem du links und rechts vergleichst, ob sich die Räder gleich frei drehen lassen, oder ob die Bremsbeläge auf einer Seite mehr schleifen. Aus diesem Grund würde ich dies "NUR" mit einem dafür vorgesehenen Rückstellwerkzeug machen. Das kostet auch nicht die Welt. Ich nehme mal an, du hast natürlich auch darauf geachtet, dass die Kolben auch in der richtigen Stellung zurückgedreht wurden? An den Belägen ist nämlich eine kleine Nase, die in eine der Aussparungen am Bremskolben verschwinden muss.
 

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.009
Zustimmungen
2.008
Ort
Ehringshausen
Auto
Mazda3 BM G120, EZ 7/14
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
(Kopie des Beitrags aus "neue-bremsen-hinten-heiss-g120-normale-handbremse")

Aufpassen beim Kauf !!
Etliche Anbieter schreiben "Bremsbeläge Hinten, passend für Mazda 3 BM/BN"
- dies stimmt nicht, wegen der elektron. Parkbremse hinten beim BN !

Maße der Beläge für BM: Dicke: 13,8mm, Breite: 44,5mm, Länge: 101,5mm
Maße der Beläge für BN: Dicke: 14,5 mm, Breite: 43,6 mm, Länge: 104,1 mm, OE-Nummer BAY0-26-43ZA (z.B. Herth&Buss)
(aus motor-talk.de/forum/achtung-beim-bremsenwechsel-mazda-3-bn-mit-elek-parkbremse )
 

AlexXU10

Neuling
Dabei seit
08.12.2014
Beiträge
55
Zustimmungen
6
Auto
Mazda 3 (BM)
Natürlich sehe ich ein, dass die russische Methode nix gut ist. Aber zur Not in meinem Fall ging es, mit wenig Druck/Kraft. Die Kolben sind auch in der richtigen Position.

Ich muss allerdings zugeben, dass auf der Seite, die immer noch heiß ist, tatsächlich Kratzer im Sattel waren. Weil sich nach dem Abschleifen die Beläge dann doch so schön bewegen ließen, hab ich es nicht weiter beachtet. Erst jetzt kam mir die Idee dazu. :doh:
Bevor ich die Warner "fachgerecht demontiere", wie hast du die Beläge eingebaut (Warner oben oder unten)? (Ich sehe gerade, dass die Warner laut Zeichnung im Repair Manual oben sitzen sollten.)

Bezüglich Fett für die Führungsstifte: Bedeutet Lithiumseifenfett/Lithiumkomplex(seifen)fett = Gummiverträglichkeit garantiert? Oder anders gefragt, welche Bestandteile machen das Fett gummiverträglich/gummiunverträglich?

Letzte Frage, dann geb ich wieder Ruhe: Muss man Schraubensicherung verwenden? Das Manual schweigt sich diesbezüglich aus ...

mfg
 

pvcx82

Neuling
Dabei seit
31.01.2014
Beiträge
244
Zustimmungen
16
Auto
M3 BM G-120 Attraction
Hallo, wo die Verschleißwarner sitzen sollen weiß ich nicht mehr, ist aber auch egal solange sie nicht irgendwo anecken. Müsstest aber gleich sehen ob das der Fall ist.
Lithiumverseiftes Wälzlagerfett ist laut meiner Recherche das optimale Mittel für die Führungsstifte und Gummis. Bei mir quellt da nix auf. Kann auch für den Antriebsstrang und die Manschetten benutzt werden.
Schraubensicherung nehme ich beim Hantieren an der Bremse immer, obs wirklich notwendig ist...keine Ahnung.
Sieh dir lieber auch noch ein paar youtube videos an, wie man die Führungsstifte richtig fettet.
 

pvcx82

Neuling
Dabei seit
31.01.2014
Beiträge
244
Zustimmungen
16
Auto
M3 BM G-120 Attraction
Das mit den unterschiedlichen Bremsbelägen für Bm und Bn könnte durchaus hinkommen. Schließlich unterscheiden sich die Maße ja auch nur gering.
 

Sino85

Dabei seit
19.02.2017
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Für die hintern Bremsen ist ATE der größte Schrott. Zuviel Nacharbeit an den Führungen und die zwei Pins auf der rechten Seite müssen weg sonst drückt der Kolben auf die beiden Pins und der Belag wird nur teileweise abgetragen.
 

Anhänge

  • IMG_20210413_201055.jpg
    IMG_20210413_201055.jpg
    212,9 KB · Aufrufe: 49
Zuletzt bearbeitet:

pvcx82

Neuling
Dabei seit
31.01.2014
Beiträge
244
Zustimmungen
16
Auto
M3 BM G-120 Attraction
Also ein Pin ist dafür zuständig, dass er in der Ausnehmung des Bremskolbens platz findet, damit sich dieser nicht mehr verdrehen kann und die Selbstnachstellung funktioniert.
Schon mal überlegt, ob es eventuell auch daran liegt, dass es unterschiedliche Beläge für BM/ BN gibt,
was wirklich viele nicht wissen und du die falschen bekommen hast?
 
Zuletzt bearbeitet:

pvcx82

Neuling
Dabei seit
31.01.2014
Beiträge
244
Zustimmungen
16
Auto
M3 BM G-120 Attraction
Warum der 2. Pin weiter außen auch vom Bremskolben erfasst wird, kann ich nicht ganz nachvollziehen
 
Thema:

Mazda 3 BM Bremse hinten hängt wieder fest

Mazda 3 BM Bremse hinten hängt wieder fest - Ähnliche Themen

Mazda3 (BL)

Bremse hinten

Mazda3 (BL) Bremse hinten: Hallo! Zur Information: mein Auto Mazda 3 BL 1.6 MZR 2010 GT Edition mit ca. 130.000km war am 31.10.2019 wegen Pickerl und Winterreifenwechsel in...
Mazda 3 BM hintere Bremse wird auf einer Seite heißer: Nachdem ich bei meinem 3er hinten nun neue Bremsscheiben und Beläge habe, hab ich auch mal die Temperatur der Scheiben kontrolliert. Die rechte...
Lenkung flattert beim Bremsen: Hallo Kollegen, ich brauche Eure Hilfe da ich keinen Rat mehr weiß. Im Januar wurden in der Werkstatt Scheiben und Beläge gewechselt, da beim...
Rost auf hinteren Bremsscheiben Mazda 3 BM: Hallo, da es mich gerade erwischt hat und ich meine hinteren Bremsscheiben erneuern musste, dachte ich mir ich geb mal meine Erkenntnisse hier...
Mazda3 (BM) Mazda 3 (BM) Bremsbeläge + Bremsscheibe: Hallo leute, weil meine Mazda 3 BM 2.2D by 2014 schon 100.000km gemacht hat ich will scheib + beläge tauschen. Bei Niederlassung und Mazda teile...

Sucheingaben

mazda 3 bl bremse vx8r

,

mazda 3 schwimmbolzen gümmi hängt

,

mazda 3 bk bremse fest

,
bremse fest Mazda 3
, mazda 3 bm 2015 2.2 skyactive bremsen lösen verzögert, Bremsbeläge mazda bm, mazda 3 bremsbelage nicht freigagnig
Oben