Mazda 3 BK MPS oder Mazda 3 BL 2.0 MZR

Diskutiere Mazda 3 BK MPS oder Mazda 3 BL 2.0 MZR im Mazda3 und Mazda3 MPS Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Moin liebe Community Seit fast 2 Jahren fahre ich einen Mazda 3 BK Vor-Facelift mit 105ps. Nun würde ich gerne umsteigen auf etwas mehr...
  • Mazda 3 BK MPS oder Mazda 3 BL 2.0 MZR Beitrag #1
Schrammi97

Schrammi97

Neuling
Dabei seit
09.05.2016
Beiträge
88
Zustimmungen
5
Ort
Lübeck
Auto
Mazda 3 BK
Moin liebe Community

Seit fast 2 Jahren fahre ich einen Mazda 3 BK Vor-Facelift mit 105ps. Nun würde ich gerne umsteigen auf etwas mehr Motorleistung und Ausstattung.

150ps müssen es schon mindestens sein. Der Bk Sport mit 2.0l scheint begehrt zu sein und gibt es nicht oft im Netz zu finden. Deshalb habe ich den Blick auf den MPS geworfen. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht? In ein paar Berichten habe ich gelesen, dass der MPS zu viel Leistung hat, um diese überhaupt auf die Straße zu bringen. Lohnt es sich dann überhaupt? Vom Design, sieht der MPS aber echt scharf aus....und er hat einen 6 Gang!!!!!

Der Mazda 3 BL steht mittlerweile auch mit Top-Ausstattungsvarianten und 150ps oder 151ps gut im Preis. Mir persönlich gefällt das Design an manchen Stellen vom BL nicht so gut wie vom BK. An manchen Stellen finde ich es sogar besser: vielleicht kann man da einen Kompromiss eingehen. Hat Mazda aus den ersten Problemen gelernt? Was habt ihr so für Erfahrungen mit dem BL gemacht.

Wisst ihr: es stehen noch andere Fahrzeuge zur Auswahl, z.B. ein 3er BMW oder Audi A3. Aber ich war eigentlich so zufrieden mit Mazda, und da kann ich mich schwer von der Marke trennen. Am liebsten würde ich ja schon zum BM rennen, aber der ist mir noch zu teuer :)

Ich hoffe auf eure Antworten. Danke im Voraus, ein schönes Wochenende und die besten Grüße
Schrammi
 
  • Mazda 3 BK MPS oder Mazda 3 BL 2.0 MZR Beitrag #2
Gladbacher

Gladbacher

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
7.557
Zustimmungen
1.553
Ort
Mönchengladbach
Auto
Opel Cascada
KFZ-Kennzeichen
Hallo Schrammi,
ein MPS ist sicher ein heisses Gerät, braucht aber auch etwas mehr Aufmerksamkeit und sicher auch finanzielle Zuwendung. Die BK sind dann auch mindestens von 2008, also gut zehn Jahre alt.
Der BL mit 150 PS ist auch nicht zu verachten, meiner hat die Automatik und die macht ihn wohl etwas langsamer und verlangt mehr Kraftstoff - ansonsten ein geiles Auto!
 
  • Mazda 3 BK MPS oder Mazda 3 BL 2.0 MZR Beitrag #3
MFseries

MFseries

Stammgast
Dabei seit
21.11.2014
Beiträge
2.067
Zustimmungen
120
Ort
L.E.
Auto
Mazda 3 MPS BL
KFZ-Kennzeichen
Ein MPS musst du dir leisten können sag ich mal. Gerade wenn sie alt sind und einige unbekannte Vorbesitzer hatten, gehn gern mal Sachen kaputt, die mal schnell paar Tausend € kosten. Weil viele werden leider verbastelt und verheizt, muss man leider sagen.
Der MPS ist erfahrungsgemäß kein Nordschleifen-Jäger, sondern nen sportlicher Kompaktwagen, Punkt aus. Wollen aber viele nicht einsehen ^^

Mit der Leistung auf die Straße bringen ist das typische Geschwätz sämtlicher Autozeitungen und co, nur weil er keinen Allrad hat.

Ich kann vom BL sagen, dass er trotz der 260PS+ sehr gute Traktion hat mit gescheiten Reifen. Klar im Nassen natürlich weniger aber ab 60Km/h ist volle Traktion da. Kavalierstarts ist meiner Meinung nach eeh was für Kiddies :p

Typische Mazda-Probleme: Meinst Rost? Naja weg sind die keinesfalls, also da aufjeden Fall nachkonservieren schadet nicht:cheesy:

Wiegesagt es ist deine Sache. Hatte damals mit der selben Entscheidung zu kämpfen, ob der 2.0l nicht doch ausreicht... Naja einmal MPS gefahrn, war die Sache klar:lachen:
Ich beweg meinen normal im Alltag und verbrauch bei längeren Strecken 8-9l. Ungeplante Werkstattaufenthalte hatte ich auch nie und habs auch nie bereut. Aber wiegesagt meiner war fast neu und es gibt nur meist noch BL's mit viel Kilometern.
BK ist da noch schlimmer, auch wenn sie günstiger sind. Rein Ausstattungstechnisch und Co ist der BL einiges besser
 
  • Mazda 3 BK MPS oder Mazda 3 BL 2.0 MZR Beitrag #4
Schrammi97

Schrammi97

Neuling
Dabei seit
09.05.2016
Beiträge
88
Zustimmungen
5
Ort
Lübeck
Auto
Mazda 3 BK
Also meine Entscheidung liegt halt zwischen dem M3 BK MPS und 3er BL mit 150ps. Der BL als MPS wird mir in der Anschaffung noch zu teuer...leider...Kosten wird sicher ein großer Punkt sein: Versicherung, Steuer, Verbrauch wird viel höher sein beim MPS, dafür hätte ich dann aber auch 260ps mit einem geilen Design. Persönlich finde ich den BK also den Vorgänger vom Aussehen besser. Der BL bietet mir aber den Vorteil, dass es sich einfach um ein neueres Auto handelt. Wisst ihr wie die 2.0l und 150ps sich so verhalten. Ist das schon bisschen sportlich oder ist es einfach nur ein träger Kompakter?
 
  • Mazda 3 BK MPS oder Mazda 3 BL 2.0 MZR Beitrag #5

SnoopWpt

Einsteiger
Dabei seit
07.10.2017
Beiträge
45
Zustimmungen
6
Ort
Wuppertal
Auto
Mazda 3 - G165
Ich hatte einen MPS BK. Die Versicherung war um einiges billiger als mein jetziger BN G165! Der BK ist schon klasse. Der Nachteil war der Verbrauch. Ich bin ihn immer mit 12 Litern gefahren. Wirklich sparsam fahren geht mit dem nicht. Der BL ist da schon ganz anders. Er verbraucht weniger ist aber auch nicht mehr so "scharf" zu fahren. Ich bin auch oft mit ihm auf der Nordschleife unterwegs gewesen und hatte immer jede Menge Spaß. Allerdings ist das Serienfahrwerk nicht das beste. Da sollte man dann eventuell was machen.

Der Spaßfaktor ist bei dem MPS definitiv höher.
 
  • Mazda 3 BK MPS oder Mazda 3 BL 2.0 MZR Beitrag #6
MFseries

MFseries

Stammgast
Dabei seit
21.11.2014
Beiträge
2.067
Zustimmungen
120
Ort
L.E.
Auto
Mazda 3 MPS BL
KFZ-Kennzeichen
Versicherungstechnisch ists ne Sache, wie du eingestuft bist. Ich bezahl im Monat ca. 70€ Vollkasko mit Haftpflicht.
Mit meinen Colt vorher wars die Hälfte und das war TK und nen 1,6er mit 90PS.

Verbrauch kann sein, dass der BK mehr verbraucht, auch wenn ich mir schlecht vorstellen kann, warum.
Ist ja abhängig von der Fahrweise. Gibt viele Leute, die sagen "ich komm mit sanften Fahren nicht unter 13l"
Da stell ich mir oft die Frage, in welchen Gängen die fahren? Im dritten innerorts und 4 außerorts oder wie :mrgreen:

Das höchste was ich mal hatte waren ca. 12l nach ner etwas schnellereren Autobahnfahrt. Kurzstrecke frisst jeder Karren mehr, ist also keine Referenz.
Bin aber auch nen "Normalfahrer", der gerne Reserven hat und die auch mal ausnutzen kann:ja:

Fahrwerk ist beim BL MPS garnicht so schlecht, auch wenns oft so hingestellt wird. Es bietet nen guten Kompromiss zwischen Sportlich und Komfort.
Das Hauptproblem liegt zu 70% nicht am Fahrwerk, sondern an der "labilen" Karosse. Als ich bei mir alles verstrebt hatte, konnte das Fahrwerk erstmal arbeiten wie es sollte.
Der BK soll allgemein das schlechterer Fahrwerk haben.
Aggressiver soll sich der BK zwar anfühlen, aber wenn man nach den Zeiten geht, ist er nichtmal wirklich schneller.
Beide haben Vor-und Nachteile.


Mit dem 2.0er wirst auch nicht stehen bleiben und vom verbrauch her wird der kaum weniger nehmen. Mein Autohaus hat damals bei mir nachgefragt, was ich denn so verbrauch. Die Antwort meines Verkäufers: "Uff da verbrauchen ja manche mit dem 2.0er mehr":mrgreen:

ORDENTLICHES Super+ tanken, wenn nicht besser Ultimate sollte dann aber einkalkuliert werden.
MPS fahren und dann E10 tanken ist sinnlos.
Nicht lachen, es gibt ernsthaft solche Leute:wall:
 
  • Mazda 3 BK MPS oder Mazda 3 BL 2.0 MZR Beitrag #7

SnoopWpt

Einsteiger
Dabei seit
07.10.2017
Beiträge
45
Zustimmungen
6
Ort
Wuppertal
Auto
Mazda 3 - G165
Natürlich kommt es darauf an wie man eingestuft ist aber der MPS BK war zumindest bei mir und meiner Versicherung günstiger als jetzt der BN G165. Der MPS war sehr günstig eingestuft. Der MPS BL war schon teurer. Keine Ahnung warum der MPS BK so günstig war.

Der MPS BK / MPS BL sind schon sehr unterschiedlich. Auch hat er eine Euro Einstufung und Startp / Stop. Der MPS BK verbraucht einfach viel. Danach hatte ich einen Porsche Cayman und auch einen Verbrauch von 12 Litern. Mein Durchschnittsverbrauch ging erst mit einem Renault Megane RS (2.0L / 265PS) deutlich runter. Es hat sich viel getan beim Verbrauch die letzten Jahre. Mit dem Megane hatte ich bei gleicher Fahrweise auch Verbräuche von 9 - 9,5 Litern. Der Unterschied war schon extrem.

Jetzt mit dem neuen BN G165 pendel ich zwischen 7 - 7,5 Litern. Bin aber auch erst 1300 km gefahren. Den Verbrauch von einem BL kenne ich nicht.
Weniger ist hier im bergischen Land kaum möglich. Ich fahr ständig die Berge rauf und runter.

Versicherungskosten: Oben ist der teuerste:

1-Renault Megane RS
2-Porsche Cayman
3-BN G165
4-MBS BK

:D E10 beim MPS... Das macht Sinn ;)
Ich hab auch immer Super Plus getankt.

Einen MPS kauft man sich um zu Spaß zu haben :) Was man auch nicht außer acht lassen sollte sind die Reifenkosten. Wenn man ihn artgerecht bewegt braucht man öfters neue ;)
 
  • Mazda 3 BK MPS oder Mazda 3 BL 2.0 MZR Beitrag #8
Schrammi97

Schrammi97

Neuling
Dabei seit
09.05.2016
Beiträge
88
Zustimmungen
5
Ort
Lübeck
Auto
Mazda 3 BK
Danke erstmal für die Antworten!!!:-)

Mal nebenbei eine andere Frage:
Weiß jemand zufällig, ob es Seitenschweller, Heckschürzen usw... für den Mazda 3 BK 2.0 (nicht Kintaro) gibt? Oder ob auch die MPS Teile an den 2.0er passen?

Danke und lieben Gruß!
 
  • Mazda 3 BK MPS oder Mazda 3 BL 2.0 MZR Beitrag #9

stephan-jutta

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
2.760
Zustimmungen
229
Ort
Neuss- Jüchen
Auto
Mazda 3 MPS (BL)
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
CX3+Mazda 2
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Der MPS ist schon Ok wenn du einen findest wo der Fahrer vernünftig damit umgegangen ist. Schwachpunkt ist der Turbolader. Der hält manchmal nur 100000km. Den Schwachpunkt kannst du aber beheben wenn du den Lader ausbaust und z.B. zum turbozentrum Berlin schickst. Die beheben die Schwachpunkte in dem sie eine verbesserte Welle, Lager usw. einbauen. Kosten knapp unter 1000 Euro.
Da wir auch einen MPS fahren kann ich dir nur sagen- MPS fahren ist sooooooooooo geil.
Das er ein paar Probleme hat die volle Leistung aus dem Stand auf die Strasse zu bringen ist im ersten Gang bei 260 PS und Vorderradanrieb klar. Aber das was du auf die Strasse bringst ist schon der Hammer. In den höheren Gängen ist es kein Problem die volle Leistung auf die Strasse zu bringen.
Bekommst du also einen gepflegten, überarbeitest event den Turbo um auf Nummer Sicher zu gehen hast du lange Spass mit einem tollen Auto
 
  • Mazda 3 BK MPS oder Mazda 3 BL 2.0 MZR Beitrag #10
Schrammi97

Schrammi97

Neuling
Dabei seit
09.05.2016
Beiträge
88
Zustimmungen
5
Ort
Lübeck
Auto
Mazda 3 BK
Der MPS ist schon Ok wenn du einen findest wo der Fahrer vernünftig damit umgegangen ist. Schwachpunkt ist der Turbolader. Der hält manchmal nur 100000km. Den Schwachpunkt kannst du aber beheben wenn du den Lader ausbaust und z.B. zum turbozentrum Berlin schickst. Die beheben die Schwachpunkte in dem sie eine verbesserte Welle, Lager usw. einbauen. Kosten knapp unter 1000 Euro.
Da wir auch einen MPS fahren kann ich dir nur sagen- MPS fahren ist sooooooooooo geil.
Das er ein paar Probleme hat die volle Leistung aus dem Stand auf die Strasse zu bringen ist im ersten Gang bei 260 PS und Vorderradanrieb klar. Aber das was du auf die Strasse bringst ist schon der Hammer. In den höheren Gängen ist es kein Problem die volle Leistung auf die Strasse zu bringen.
Bekommst du also einen gepflegten, überarbeitest event den Turbo um auf Nummer Sicher zu gehen hast du lange Spass mit einem tollen Auto


Folgender Sachverhalt: Ich bin Azubi..fahre täglich schnelle Autos....würde nun auch gerne privat etwas mehr PS haben (nicht um zu Rasen: einfach dieses Gefühl beim Anfahren, dass da ein Motor ist der dich unterstützt, oder beim Beschleunigen...Das ist der Hammer) Ich weiß halt, dass Mazda sehr zuverlässig ist, was ich an meinem 1.6 BK gesehen habe und dann dachte ich natürlich an den MPS. Ich habe tolle Berichte gelesen und dein Kommentar macht natürlich mega Laune auf den MPS! Aber was sagst du? Am besten wäre es immer Ultimate mit 102 Oktan zu tanken, um den Motor zu schonen, aber das kostet auch für einen kleinen Lehrling ein halbes Vermögen (monatlich) :) KFZ Steuer wird etwas teurer, Versicherung aber tatsächlich günstiger, da das Auto 2 Typklassen unter dem 1.6 steht. Dennoch braucht so ein MPS ja aber immer ordentliche Reifen, Bremsen, denn ein 2,3l Aggregat ist ja nichts kleines...Ich hätte als Alternative einen Mazda 3 BK 2.0l Sport Active mit voller Hütte gefunden, da stört mich aber, dass das Design vom MPS nicht vorhanden ist: keine Schweller, kein Sportfahrwerk etc.....um das Problem zu vermeiden gibt es ja glaube ich den Kintaro, aber der ist sehr selten mit gewünschter Ausstattung....Im Unterhalt wäre der wahrscheinlich besser....Es gibt viele schöne Autos und ich würde mich echt ungern von Mazda trennen, aber ich stehe echt auf dem Schlauch :D
 
  • Mazda 3 BK MPS oder Mazda 3 BL 2.0 MZR Beitrag #11
3bkDriver

3bkDriver

Stammgast
Dabei seit
18.11.2016
Beiträge
1.125
Zustimmungen
571
Ort
Schweiz
Auto
BMW 330i e91
Zweitwagen
Peugeot 206 cc 2.0
...such doch mal n paar Schrottplätze resp. Autoentsorgungsstellen ab.... da sollten doch genügend Kintaros und MPS rumstehen, an denen du dich bedienen kannst. Wenn du Glück hast sogar noch in der richtigen Farbe.

Habe so schon einen Schaltknauf für 10.- geholt, Mazda wollte für nen neuen 200.- (!!!!!) haben... naja, Schweiz halt.
 
  • Mazda 3 BK MPS oder Mazda 3 BL 2.0 MZR Beitrag #12

Gast50844

Kintaros und MPS auf dem Schrotti?

Ich denke die kannst Du in der ganzen Republik an 2 Händen abzählen...
 
  • Mazda 3 BK MPS oder Mazda 3 BL 2.0 MZR Beitrag #13
3bkDriver

3bkDriver

Stammgast
Dabei seit
18.11.2016
Beiträge
1.125
Zustimmungen
571
Ort
Schweiz
Auto
BMW 330i e91
Zweitwagen
Peugeot 206 cc 2.0
Ok da könntest du recht haben. Sorry das hab ich mir leichter vorgestellt... hab mich grad mal bemüht und danach gesucht, Schweller sind keine zu haben... entweder schon weg oder keine Kintaros und MPS.

Hätte ich nicht gedacht, gefühlt ist jeder zweite den ich sehe ein MPS oder Kintaro resp. Sport bei uns.
 
  • Mazda 3 BK MPS oder Mazda 3 BL 2.0 MZR Beitrag #14
Ben

Ben

Neuling
Dabei seit
27.08.2017
Beiträge
200
Zustimmungen
68
Ich würde mal ne Grundsatzfrage stellen:
Was ist das denn für ein Vergleich, zwischen einem MPS (einem sportlich ausgelegten Kompakten mit Turbo Aufladung) und einem ollen 2 Liter Sauger.
Das ist doch gar kein Vergleich..

Entweder man will das eine oder das andere. Natürlich ist so ein MPS etwas spezieller. Aber: das liegt ja schon in der Technik begründet. Allein die Peripherie eines solchen MPS Motors (mit Turbo, Wastegate, Ladeluftkühlung etc) ist ja anspruchsvoller. Andererseits leiden natürlich auch Kupplung, Antriebswellen und Getriebe miehr unter mehr Drehmoment.

Rein vom Bauchgefühl her würde ich sagen: Als Azubi n MPS? Wenn ich mir schon überlege welchen Sprit ich tanken muss? Weia.. Als nächstes kommt dann ein Thread, ob man Linglong Reifen nicht vielleicht doch fahren kann weil die ja doch viel billiger sind als ein Markenreifen.

Ganz ehrlich: Verkneifs dir, bis du aus der Ausbildung raus bist und ordentliches Geld verdienst. Ich habs damals auch so gemacht. Nach der Ausbildung habe ich mir meinen ersten Golf GTI gekauft (damals der gute 1.8T Benziner mit 180 PS) und konnte ihn mir dann wenigstens auch richtig leisten.

Und noch eins: 260 PS nicht auf die Straße bekommen? hahaha, das ich nicht lache. Wenn ichs provoziere, habe ich bestimmt probleme vom Fleck zu kommen. Aber 260 PS fordern garantiert keine unlösbaren Traktionsprobleme. Bei 400 PS aufwärts wirds sicherlich kritischer.
 
  • Mazda 3 BK MPS oder Mazda 3 BL 2.0 MZR Beitrag #15
Schrammi97

Schrammi97

Neuling
Dabei seit
09.05.2016
Beiträge
88
Zustimmungen
5
Ort
Lübeck
Auto
Mazda 3 BK
Ich würde mal ne Grundsatzfrage stellen:
Was ist das denn für ein Vergleich, zwischen einem MPS (einem sportlich ausgelegten Kompakten mit Turbo Aufladung) und einem ollen 2 Liter Sauger.
Das ist doch gar kein Vergleich..

Entweder man will das eine oder das andere. Natürlich ist so ein MPS etwas spezieller. Aber: das liegt ja schon in der Technik begründet. Allein die Peripherie eines solchen MPS Motors (mit Turbo, Wastegate, Ladeluftkühlung etc) ist ja anspruchsvoller. Andererseits leiden natürlich auch Kupplung, Antriebswellen und Getriebe miehr unter mehr Drehmoment.

Rein vom Bauchgefühl her würde ich sagen: Als Azubi n MPS? Wenn ich mir schon überlege welchen Sprit ich tanken muss? Weia.. Als nächstes kommt dann ein Thread, ob man Linglong Reifen nicht vielleicht doch fahren kann weil die ja doch viel billiger sind als ein Markenreifen.

Ganz ehrlich: Verkneifs dir, bis du aus der Ausbildung raus bist und ordentliches Geld verdienst. Ich habs damals auch so gemacht. Nach der Ausbildung habe ich mir meinen ersten Golf GTI gekauft (damals der gute 1.8T Benziner mit 180 PS) und konnte ihn mir dann wenigstens auch richtig leisten.

Und noch eins: 260 PS nicht auf die Straße bekommen? hahaha, das ich nicht lache. Wenn ichs provoziere, habe ich bestimmt probleme vom Fleck zu kommen. Aber 260 PS fordern garantiert keine unlösbaren Traktionsprobleme. Bei 400 PS aufwärts wirds sicherlich kritischer.

Ich wollte einfach nur mal andere Meinungen hören :) Nicht so schnippisch. Ich habe selbstverständlich drüber nachgedacht und habe mich auch belesen. Ich werde es mir wohl nicht leisten können immer den teuren Sprit zu tanken und immer GUTE Reifen zu haben. Ich denke mit 2 Litern und 150 PS ist man dennoch relativ gut bedient! Mir dreht es sich aber auch immer viel um's optische. Da macht dem MPS keiner was vor ;) Vor allem kein GTI
 
  • Mazda 3 BK MPS oder Mazda 3 BL 2.0 MZR Beitrag #16
Ben

Ben

Neuling
Dabei seit
27.08.2017
Beiträge
200
Zustimmungen
68
Das ist schon richtig, optisch ist das eine.
Aber optisch kannste auch n 1.6er auf MPS umbauen. ;)
Der Flo hat n komplettes MPS Kit für den BK rumliegen, aber ich das möchte er selbst verbauen. Wir sind dafür damals über 500km ein Weg gefahren, um die Teile zu holen.

Optisch kann der MPS wie gesagt eine ganze Menge, da bin ich voll dabei. Motorenmäßig und getriebemäßig ist halt die andere Sache. Ein GTI von "damals" (also aus dem selben Bauzeitraum) hat halt nur 200 PS, aber es gab die sexy DSG Getriebe. Dazu kommt natürlich, dass der MPS n 5 Zylinder ist, was per se ja schon geiler ist als der 4 Zylinder im Golf. :D

Die aktuellen GTI sehen ja wieder recht knackig aus, schade, dass Mazda den aktuellen 3 noch nicht als MPS aufgelegt hat, so kann man keinen direkten Vergleich ziehen.

Übrigens würde ich beim MPS auch zum BK greifen. Der sieht definitiv besser aus als der BL MPS. (Für meinen Geschmack)
 
  • Mazda 3 BK MPS oder Mazda 3 BL 2.0 MZR Beitrag #17
2000tribute

2000tribute

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
29.12.2013
Beiträge
4.675
Zustimmungen
2.058
Ort
Erkrath/Hochdahl
Auto
M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011,115TKM, M3 BL 1,6
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
M 2 1.4 Active bj 05, 160TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
  • Mazda 3 BK MPS oder Mazda 3 BL 2.0 MZR Beitrag #18
Schrammi97

Schrammi97

Neuling
Dabei seit
09.05.2016
Beiträge
88
Zustimmungen
5
Ort
Lübeck
Auto
Mazda 3 BK
Das ist schon richtig, optisch ist das eine.
Aber optisch kannste auch n 1.6er auf MPS umbauen. ;)
Der Flo hat n komplettes MPS Kit für den BK rumliegen, aber ich das möchte er selbst verbauen. Wir sind dafür damals über 500km ein Weg gefahren, um die Teile zu holen.

Optisch kann der MPS wie gesagt eine ganze Menge, da bin ich voll dabei. Motorenmäßig und getriebemäßig ist halt die andere Sache. Ein GTI von "damals" (also aus dem selben Bauzeitraum) hat halt nur 200 PS, aber es gab die sexy DSG Getriebe. Dazu kommt natürlich, dass der MPS n 5 Zylinder ist, was per se ja schon geiler ist als der 4 Zylinder im Golf. :D

Die aktuellen GTI sehen ja wieder recht knackig aus, schade, dass Mazda den aktuellen 3 noch nicht als MPS aufgelegt hat, so kann man keinen direkten Vergleich ziehen.

Übrigens würde ich beim MPS auch zum BK greifen. Der sieht definitiv besser aus als der BL MPS. (Für meinen Geschmack)


Joa ist halt die Frage ob ich das einfach so ohne Weiteres umbauen kann
 
  • Mazda 3 BK MPS oder Mazda 3 BL 2.0 MZR Beitrag #19
Ben

Ben

Neuling
Dabei seit
27.08.2017
Beiträge
200
Zustimmungen
68
  • Mazda 3 BK MPS oder Mazda 3 BL 2.0 MZR Beitrag #20
Gladbacher

Gladbacher

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
7.557
Zustimmungen
1.553
Ort
Mönchengladbach
Auto
Opel Cascada
KFZ-Kennzeichen
Wenn ich nicht irre gibt es zum Umbau auf MPS-Optik auch Themen hier...einfach mal suchen.
Wobei ich von diesen Umbauten nichts halte, ist für mich Vorspiegelung falscher Tatsachen. Dann lieber ein unscheinbares Äußeres und damit die Ölaugen in ihren schwarzen 3er Bring-Mich-Werkstatt an der Ampel ärgern! Wobei das auch wieder in illegale Rennen ausartet...:wall:
Das ist natürlich alles Geschmackssache, kann jeder machen wie es gefällt!
 
Thema:

Mazda 3 BK MPS oder Mazda 3 BL 2.0 MZR

Mazda 3 BK MPS oder Mazda 3 BL 2.0 MZR - Ähnliche Themen

Mazda 3 BL 151PS 2.0 Disi i-Stop Blinkt: Hallo Leute habe Mazda 3 BL 151PS 2.0 Disi folgendes Problem die I-Stop Lampe Blinkt Orange. Ja und ich habe schon öfters darüber gelesen das...
Mazda 3 bk mps Lenkrad in ein bk: Hallo, da ich vorhab heute das lenkrad von einem mazda 3 bk mps in meinen bk einzubauen wollte ich fragen was ich beachten muss und ob man das...
Chiptuner mazda 3 mps BK: Tag leute. Meine Freundin besitzt einen MPS BK (den BL hat sie auch. Ja sie hat beide.) Ich wollte mal fragen ob jemand einen guten Chiptuner in...
Domstrebe für Mazda 3 BL: Hi Leute, will hier nicht aufdringlich sein, nur als Mazda 3 BL Fahrer habe ich lange eine Domstrebe gesucht, die nicht überteuert ist , habe...
Mazda 3 BL Diesel - Fragen vor Kauf: Hallo liebe Forumsmitglieder, da mir vor ein paar Wochen jemand in mein altes Auto reingefahren ist, muss ein neues her. Aktuell finde ich den...

Sucheingaben

mazda 3 bk forum

,

mazda 3 bk 2.0

,

mazda 3 bl 2.0 mzr

,
mazda 3 bl forum
, Mazda 3 bl über 200 ps, mazda 3 mps bk, mazda 3 bl erfahrungen, erfahrung mazda 3 bl, mazda 3 2008, Unterschied mazda 3 mps bk bl, Wert mazda 3 bk forum, mazda 3 bk mps bl mps unterschiede
Oben