(Mazda 3 BK) - Mehrere Fragen bzgl. Radioumbau

Diskutiere (Mazda 3 BK) - Mehrere Fragen bzgl. Radioumbau im Soundanlagen in euren Mazda´s Forum im Bereich Technik und Tuning; Hallo Leute, nachdem an meinem Mazda 3 schon länger nichts mehr gebastelt wurde und mir meine bisherige Standartanlage (ohne BOSE, Mazda 3 EZ...

Nipponheizer68

Neuling
Dabei seit
04.01.2013
Beiträge
146
Zustimmungen
0
Ort
Mannheim
Auto
Mazda 3 (BK) Stufenheck
Hallo Leute,

nachdem an meinem Mazda 3 schon länger nichts mehr gebastelt wurde und mir meine bisherige Standartanlage (ohne BOSE, Mazda 3 EZ 2005) zu "lau" klingt, habe ich als absoluter Car-Hifi-Laie einige Fragen an euch..

Zunächst hatte ich eigentlich vor, das bisherige Radio über Doppel-DIN-Schacht durch ein neues, schickes 2DIN-Radio (z.B. von Pioneer) zu ersetzen, die Standartlautsprecher drin zu lassen, um dann in den Kofferraum ne schöne Endstufe und einen Woofer zu pflanzen..
Leider ist mir dann schnell klar geworden, dass das zentrale Display für Uhr/Radio/Klima (hab ne Klimaautomatik..) ja im alten Radio mit drinhängt und ich dann zwangsweise kein BC und keine Klima mehr hätte.. würde denn die Klimaautomatik an sich noch funktionieren, also auch ohne Display? Und hängt die faktisch am gleichen Kabelbaum wie auch die Lautsprecher und die Spannungsversorgung (beim alten Radio) ?

Zweite und auch kostengünstige Möglichkeit zur Soundverbesserung wäre für mich alles dabei zu belassen und die alten Lautsprecher rauszuwerfen.. Auf was muss ich denn beim Kauf von den neuen Mittel-/Hochtönern(?) achten? Den Durchmesser bekomme ich ja raus, gibt es noch weitere wichtige Kenngröße?

Auf der Suche nach einer Möglichkeit, mit der Standart Mazda-Anlage doch eine Endstufe anzusteuern, stolperte ich in der Forensuche über den Begriff "High Low Adapter".. könnte ich damit problemlos eine Endstufe mit dem alten Radio betreiben und wenn ja, wie funktioniert das beim Anklemmen? Am alten Radio ist ja meines Wissens nur die Antenne, der Wechsleranschluss und der Anschluss für Spannung, Lautsprecher etc..

Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand jemand hier weiterhelfen könnte!

Gruß,
Felix
 

Toasty

Stammgast
Dabei seit
02.01.2012
Beiträge
1.029
Zustimmungen
1
Ort
Eisenach
Auto
Mazda 3
KFZ-Kennzeichen
mal ganz knapp zusammengefasst deine 3 Fragen.

Der BC geht nicht mehr, aber ich meine, die Anzeige für die Klima ist noch mit Funktion und deine Klima läuft sowieso auch ohne Anzeige.

Es gibt von Alpine für den Mazda 3 fertige Boxensets, aber auch andere Hersteller bieten sowas an, die alten raus, neue rein, klangtechnisch um weiten besser als die Serienboxen. (6x8zoll sollten die Mazda-Boxen haben).

Und die High/Low Adapter-Geschichte wäre die einfachste.
Radio raus, von den hinteren Boxen greifst du über Klemen das Signal ab und der Konverter wandelt dies um, das du Chinchkabel anschliesen kannst für ein Verstärker.
Du könntest dann entweder eine Anlage im Kofferaum verbauen oder eine Aktive Box unter dem Fahrersitz plazieren, die machen mittlerweile auch sehr guten Klang.
Normale Boxen Bass raus, und somit einen besseren Klang erzielen in Verbindung mit einer Bassbox.
 

Nipponheizer68

Neuling
Dabei seit
04.01.2013
Beiträge
146
Zustimmungen
0
Ort
Mannheim
Auto
Mazda 3 (BK) Stufenheck
Hallo Toasty,

vielen Dank für die schnelle Antwort, die hat mir auf jeden Fall schon mal sehr weitergeholfen!

Wenn ich mir das alles so durchlese, wäre es für mich die geschickteste Variante, das alte Mazda-Radio beizubehalten (neues Doppel-DIN-Radio für 150-300 € wäre dann doch mehr Spielerei, einzig ein Equalizer würde mich schon schicken), ggf. die alten Lautsprecher durch bessere zu ersetzen für besseren Klang und über den High/Low Adapter die Endstufe anzusteuern. Endstufe und Subwoofer kommen auf jeden Fall in den Kofferraum.

Einzig die Geschichte mit dem Anschluss habe ich nicht ganz geblickt : Ich dachte, ich greife das Signal für den Adapter beim Radio vorne am Kabelbaum ab, geh mit den Chinch und Remote vom Adapter dann hinter zur Endstufe und MUSS dann die Hoch-/Mitteltöner zwangsweise über die Endstufe betreiben? Oder können die am Kabelbaum vom Radio mit dran bleiben? Sorry für die Fragen, hatte mit Car-Hifi noch nie was am Hut, möchte das Ganze aber verstehen, bevor ich da anfange zu basteln.

Und zuletzt noch eine Verständnis-Frage : für die Spannungsversorgung der Endstufe greife ich ja am Pluspol der Batterie ab mit dann entsprechendem Querschnitt (10-20 mm² z.B.).. Warum geht die Batterie eigentlich nicht rasch leer, wenn sie die Endstufe speist? Immerhin kommt die "Energieversorgung" aller anderen elektrischen Verbraucher ja auch vom Bordnetz bzw. damit von der Lichtmaschine?

Gruß
Felix
 

Toasty

Stammgast
Dabei seit
02.01.2012
Beiträge
1.029
Zustimmungen
1
Ort
Eisenach
Auto
Mazda 3
KFZ-Kennzeichen
Du greifst nur das Signal ab, die LS werden weiter über dein Radio betrieben.

Deine Batteriefrage verstehe ich nicht ganz zwecks Energieversorgung und leer werden.

Der Querschnitt von 10mm² sollte reichen bei Anlagen bis 350w Sinus, wenn du 20mm² hast, lege das rein.
Aber bedenke auch, Minus ebenfalls so legen, auch die werksseitige Erdung selbst von Batterie zum FZG sollte überarbeitet werden.
Meisst liegt da nur ein dünnes Kabel.
 

Nipponheizer68

Neuling
Dabei seit
04.01.2013
Beiträge
146
Zustimmungen
0
Ort
Mannheim
Auto
Mazda 3 (BK) Stufenheck
Jetzt habe ich es verstanden, am Radio bleibt alles wie es ist und ich greife mir die Signale für den High/Low-Adapter an den Klemmpunkten der hinteren Lautsprecher ab. So kann ich dann die Endstufe mit Chinch Links/Rechts ansteuern. Weiß jemand zufällig, wo man in Kofferraumnähe gut was abgreifen kann, was mit der Zündung geschalten wird, zwecks Remote? Und geht der Remote dann direkt auf die Endstufe oder noch über den High/Low-Adapter?

Die Frage bezüglich Energieversorgung habe ich ziemlich kompliziert gestellt.. Was ich eigentlich damit sagen wollte ist, dass wenn ich die Versorgung für die Endstufe direkt am Pluspol der Batterie abgreife, man das ganze auch damit vergleichen kann, wenn man das Licht die ganze Nacht anlässt bei nicht laufendem Motor und die Batterie dann entsprechend in die Knie geht.. oder tritt der Effekt eben deswegen nicht ein, weil die Batterie immer wieder geladen wird beim Fahren?

Also die Leitung vom Batterie-Minus auf Karosserie ist auf jeden Fall ziemlich dünn, Querschnitt max. 6 mm² würde ich schätzen. Das kann man ja problemlos ersetzen. Was wäre denn die Folge, wenn man das so lässt?

Eine Frage noch kurz zur Komponentenauswahl : Wenn ich über die Endstufe nur den Subwoofer betreiben möchte, reicht ja im Prinzip eine 2-Kanal-Endstufe? Und was muss ich beachten beim Leistungsverhältnis von Subwoofer und Endstufe?
 

Toasty

Stammgast
Dabei seit
02.01.2012
Beiträge
1.029
Zustimmungen
1
Ort
Eisenach
Auto
Mazda 3
KFZ-Kennzeichen
Endstufe ist nur an, wenn das Remote das Signal gibt. Kein Remote, kein Strombedarf.
Gehst ans Zündungsplus oder an einen kleinen Verbraucher, der nur an ist, wenn du die Zündung anmachst, sonst ist die Batterie leer.

Und das Kabel wird deswegen angeglichen, weil du ja auch 10-20mm² nach hinten ziehst. Strom geht nach hinten, Endstufe wird im Kofferaum auch mit gleichen Querschnitt geerdet an der Karosserie und um den Kreis zu schliesen vorne Karosserie zur Batterie.

2Kanal nur für Subwoofer, mehr kannste nicht anschliesen. 4Kanal könntest die Frontboxen mit betreiben.
Endstufe + Bass sollten in etwa die gleiche Leistung haben.
In meinen 323 hatte ich 50mm² liegen inkl 2. Batterie im Kofferaum, aber so viel brauchst du nicht an Querschnitt. Ich denke, du willst nur dezenten Bass.
 

Nipponheizer68

Neuling
Dabei seit
04.01.2013
Beiträge
146
Zustimmungen
0
Ort
Mannheim
Auto
Mazda 3 (BK) Stufenheck
Gut, dann muss ich mal schauen, was dort alles über Zündung geschalten wird. Würde ja an der Kofferraumbeleuchtung abgreifen, aber die geht vermutlich nur, wenn die Kofferraumklappe offen ist. Werde ich dann mal testen.

Den Woofer brauche ich nur, um ein wenig mehr Bass in die Bude zu bringen und nicht um (überspitzt gesagt) mich mit anderen zu messen.
Den Querschnitt kann ich ja aus Tabellen herausbestimmen, abhängig von Leiterlänge (Minus und Plus zusammen) sowie des maximalen Stroms.
Und die Bemessung der Hauptsicherung lässt sich ja ebenfalls einfach ausrechnen.

2-Kanal-Endstufe reicht mir aus, die LS laufen dann weiter übers Radio.

Nochmal wegen dem Signalabgriff für den High/Low-Adapter : Muss ich dann wohl oder übel die komplette Türverkleidung hinten abmoniteren, dort dann abgreifen und das Kabel von dort bis in den Kofferraum zum High/Low führen?
 

Nipponheizer68

Neuling
Dabei seit
04.01.2013
Beiträge
146
Zustimmungen
0
Ort
Mannheim
Auto
Mazda 3 (BK) Stufenheck
Sehe gerade, dass der High/Low-Converter von Helix z.B. das Remote-Signal schon selbst erzeugt.. da hätte sich ein Problem schon mal gelöst.
 

Toasty

Stammgast
Dabei seit
02.01.2012
Beiträge
1.029
Zustimmungen
1
Ort
Eisenach
Auto
Mazda 3
KFZ-Kennzeichen
Das Signal greifst du am Radio ab, dort kommt der Converter hin und von dort die Chinch dann in Richtung Kofferaum.
Oder willst du etwa von beiden Türen Kabel verlegen ;)
Und gross rechnen musst du nicht, bis 500w Sinus reichen 10mm² mit 50A abgesichert, gibt es als fertige Sets zu kaufen inkl Sicherungshalter.
 

Nipponheizer68

Neuling
Dabei seit
04.01.2013
Beiträge
146
Zustimmungen
0
Ort
Mannheim
Auto
Mazda 3 (BK) Stufenheck
Alles klar, dann wäre soweit ja fast alles geklärt, vielen Dank nochmal dafür.
Meine letzte Frage wäre, wo es erfahrungsgemäß am Geschicktesten wäre, das Pluskabel vom Motorraum in den Innenraum zu legen?
Habe heute schon ein wenig im Motorraum nach Blindstopfen bzw. Ähnlichem gesucht, aber nichts gescheites gefunden.
Allerdings habe ich eine Plastikabdeckung unterm Handschuhfach, hinter der sich auch Dämm-Material o.Ä. befindet, gefunden - gibt es dort Möglichkeiten das Kabel durchzulegen?
 

Nipponheizer68

Neuling
Dabei seit
04.01.2013
Beiträge
146
Zustimmungen
0
Ort
Mannheim
Auto
Mazda 3 (BK) Stufenheck
Hat jemand noch nen Tipp, wie ich am Radio die Signale für den High/Low-Adapter abgreifen kann? Dort ist ja nur der Stecker, wo die Spannungsversorgung, die Lautsprecher-, aber auch Lenkradfernbedienungsignale etc. drüberlaufen. Auf gar keinen Fall will ich da irgendwas löten.. Gibts da eventuell Adapter, an denen ich mir dann Lautsprecher Links/Rechts seperat abgreifen kann?
 

vindalo

Neuling
Dabei seit
09.10.2013
Beiträge
97
Zustimmungen
0
Ort
Zug
Auto
Mazda 3 2.0 CD BK
Also bugl. Durchführung in den inenraum: bin bei mir bei der Hauptdurchführung durchgegangen. also hinterm Handschuhfach der Fette Stopfen den man "aufschrauben" kann... (etwa 7 ?! cm Durchmesser).. Da die Kabel zu dick waren, hab ich die Gummiabdichtung auf der Seite aufgeschnitten und die Kabel da durchgezogen und nachträglich mit Silikon (~50-+500 C°) wieder von beiden Seiten grosszügig zugemacht.
War n ziemliches gefummel mit der Isolation... (Hab des Facelift modell, welches soweit ich weiss ja besser gedämmt ist gegen vorne).
 

Nipponheizer68

Neuling
Dabei seit
04.01.2013
Beiträge
146
Zustimmungen
0
Ort
Mannheim
Auto
Mazda 3 (BK) Stufenheck
Vielen Dank für die Tipps. Kann ich da zum Abdichten z.B. Sikaflex verwenden?

Heute habe ich vorne 2 neue Lautsprecher eingebaut, nämlich die Crunch DSX 572 2-Wege-LS. Hinten habe ich noch die Werksseitigen LS drin, weil mir da die passenden Adapterstücke gefehlt haben für die Kabel. Nun denn, habe ich seitdem vorne zwar einen wesentlich sauberen Klang als vorher, aber überhaupt keinen Bass mehr! Um wenigstens etwas Bass zu haben, muss ich die hinteren Original-LS immer mindestens noch zu 50% mitlaufen lassen. Woran kann das liegen? Habe alle Einstellungen am Radio überprüft.. Für mich als totaler Car-Hifi-Laie zumindest ziemlich unverständlich.
 

Nipponheizer68

Neuling
Dabei seit
04.01.2013
Beiträge
146
Zustimmungen
0
Ort
Mannheim
Auto
Mazda 3 (BK) Stufenheck
Habe heute nochmal die Einstellungen überprüft und die Polung, die ist auch in Ordnung, zumal man die in dem Falle eh nicht vertauschen konnte. Hatte auch einen LS mal komplett abgeklemmt, aber der andere hatte trotzdem NULL Bass geworfen. Waren die Lautsprecher vielleicht einfach "zu billig"?? Baue morgen wieder die Werks-LS rein. Hat jemand noch eine Lautsprecherempfehlung (für die Türen) für mich?
 

Nipponheizer68

Neuling
Dabei seit
04.01.2013
Beiträge
146
Zustimmungen
0
Ort
Mannheim
Auto
Mazda 3 (BK) Stufenheck
Auch andere Lautsprecher von Helix haben null Bass rausgebracht, habe jetzt die Werkslautsprecher wieder drin. Wie ist das technisch zu erklären?
 

dschmiddi

Mazda-Forum User
Dabei seit
18.07.2012
Beiträge
572
Zustimmungen
0
Ort
Hildesheim
Auto
Mazda 3 BK
KFZ-Kennzeichen
Gute Frage^^ aber vllt kann sie ja noch jemand beantworten.

Du hast doch einen Sub bei dir drin oder, und fährst auch Stufenheck (wenn das dein Bild als Avatar ist). Wie ist denn der Bass im Innenraum, ich spiele ja auch seit laaanger Zeit mit dem Gedanken, aber habe Schiss das zu wenig ankommt im Innenraum. Vielleicht kannst du ja mal ein Feedback geben (evtl kleines Vid) und sagen was du verbaut hast, es ist spät, hast es bestimmt geschrieben und ich überlesen.

Sollet das jemand anderes Lesen und nen Sub im Stufenheck haben so kann er mir auch gern etwas dazu mitteilen^^
 

Nipponheizer68

Neuling
Dabei seit
04.01.2013
Beiträge
146
Zustimmungen
0
Ort
Mannheim
Auto
Mazda 3 (BK) Stufenheck
Hallo Dschmiddi,

ich fahre einen Stufenheck, habe aber noch keinen Subwoofer hinten drin, aus Zeit-und Platzgründen muss das noch ein wenig warten.

Die Sache mit den Lautsprechern verstehe ich als Car-Hifi-Laie bis heute nicht. Eigentlich wollte ich mein Standart-System klanglich ein wenig aufwerten, bevor ich irgendwann mal dazu komme, Endstufe und Subwoofer zu installieren.
Weder aus den billigeren Crunch-, noch aus den teureren Helix-Tönern für die Türen kam nur ein Funken Bass, sondern nur Hochton raus.. Einstellungen alle in Ordnung, Impedanz eh 4 Ohm, und Verpolung war gar nicht möglich bei den Anschlüssen.
Wahrscheinlich sind die Werkslautsprecher einfach Breitbänder für den Laien ohne Wunsch nach Endstufe/Subwoofer etc., was ich dann aber nicht verstehe ist die Tatsache, dass z.B. die Helix-Lautsprecher in Tests mit hervorragendem Bass abgeschlossen haben.. Immerhin bestehen die laut Produktbeschreibung ja auch aus Tief-, Mittel-und Hochtöner. Kann das Ganze so technisch nicht nachvollziehen, habe jetzt wieder Vorlieb genommen mit meinen Standart-Mazda-Lautsprechern, die natürlich bei weitem nicht so sauber klingen, aber mit reinem Hochton wie aus dem Radiowecker kann ich so natürlich nichts anfangen.
 

vindalo

Neuling
Dabei seit
09.10.2013
Beiträge
97
Zustimmungen
0
Ort
Zug
Auto
Mazda 3 2.0 CD BK
Hmm versteh ich auch net... Hab bei mir mal den sub abgehenkt und nur das Frontsystem laufen lassen ( hifonics Titan koax LS ohne zus. Endstufe, nur über das D5151) und hab bei mir auch so "guten" Bass, soweit ich das beurteilen kann. Btw hab meine Türen gedämmt.. Wird aber wohl net soviel ausmachen nehm ich mal an?
 

Nipponheizer68

Neuling
Dabei seit
04.01.2013
Beiträge
146
Zustimmungen
0
Ort
Mannheim
Auto
Mazda 3 (BK) Stufenheck
Hallo Vindalo,

meine Türen sind nicht gedämmt und das macht natürlich einiges aus, trotzdem machen als Referenz die Standart-Werkslautsprecher schon ein wenig Bass.
Als Radio habe ich halt auch nur das Original-Mazda-System, aber ich denke das ist auch nebensächlich..
Nachdem ich jetzt aber auch schon hochwertige 16,5cm-2 Wege-Systeme ausgetestet hatte und die nach nichts klangen, belasse ich es dabei, solange mir niemand technisch erklären kann, wo das Problem liegt, denn lange macht das die Türverkleidung auch nicht mit, alle paar Tage die Lautsprecher zu tauschen.
 
Thema:

(Mazda 3 BK) - Mehrere Fragen bzgl. Radioumbau

(Mazda 3 BK) - Mehrere Fragen bzgl. Radioumbau - Ähnliche Themen

Verarbeitungsqualität Mazda (3) (BP und andere Modelle): Hallo Männers (und Frauen), da es glaube ich kein ähnliches Thema derzeit gibt habe ich mal gerade einen Thread zur Verarbeitungsqualität des...
[Mazda 3 BK] Audioanlage + Zubehör: Hallo! Biete hier für den Mazda 3 BK diverse Audio-Sachen aus meinem alten Mazda 3 BK an. Doppel-Din-Einbaurahmen an. Dieser wurde Schwarz...
Mazda3 (BK) Bordcomputer trotz anderem Radio Mazda 3 BK Facelift: Servus zusammen, habe mir für meinen Mazda 3 BK aus dem Jahre 2007 ein passgenaues Radio bestellt (Nicht das von Eonon!) für 180€ bei Ebay. Ich...
Das erste Jahr ist rum, ein paar offene Fragen: Hallo zusammen! Ich fahre jetzt seit einem knappen Jahr meinen 6er GJ Kombi von 2015 (Exclusive Line) und bin soweit ganz zufrieden mit dem...
Vorstellung und erste Fragen: Moin Moin, ich bin seit nun knapp 2 Wochen Besitzer eines 2012er Mazda 3 2.0. Der Wagen stand beim örtlichen Mazda Händler und da ich mit meinem...

Sucheingaben

mazda 3 crunch lautsprecher

,

mazda 3 bk boxen Anschlüsse

Oben