Mazda 3 BK gute Soundanlage ohne Tausch der HU ?

Diskutiere Mazda 3 BK gute Soundanlage ohne Tausch der HU ? im Soundanlagen in euren Mazda´s Forum im Bereich Technik und Tuning; Hallo zusammen, ich wollte im Laufe dieses Jahres etwas am Sound meines Mazda 3 BK machen. Ich habe die Bose Anlage ab Werk verbaut, welche...

  1. #1 Oberleerer, 13.04.2016
    Oberleerer

    Oberleerer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.01.2016
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 3 BK 2.0 MZR Active+
    Hallo zusammen,

    ich wollte im Laufe dieses Jahres etwas am Sound meines Mazda 3 BK machen. Ich habe die Bose Anlage ab Werk verbaut, welche zwar besser klingt als blecherne Standardboxen aber nicht gerade das gelbe vom Ei ist. Gerade der Lautsprecher vorne Rechts meldet sich des öfteren unschön zu Wort :x
    Habe vom Bereich Car-Hifi überhaupt keine Ahnung, und mich daher schonmal ein bisschen eingelesen.

    Meine grundsätzliche Frage wäre nun: Macht es Sinn Geld in eine Anlage zu investieren (Boxen, Aktivbass, Endstufe, Kabel, Dämmung etc), wenn die originale Headunit drin bleibt, bzw. wird der Unterschied zum Bose System noch stark genug ausfallen? Ich bin mir über die Problematik durchaus bewusst, das Sprichwort "Der Fisch stinkt vom Kopf zuerst" gilt ja auch besonders bei Hifi (kenns vom Computerbereich, Laptop vs. PC mit dezidierter Soundkarte hat wahre Wunder bewirkt), will das Radio vom BK aber keinesfalls tauschen, da es von der Optik her sehr gut mit dem Auto harmoniert und mir die ganzen Nachrüstlösungen einfach nicht gefallen wollen. Ist vielleicht jemand von Bose auf eine Eigenkonfiguration mit OEM Radio umgestiegen?

    Falls ja, bin ich gerne bereit für gute Qualität auch gutes Geld zu bezahlen, dachte für die FS an Alpine SPR-60c 2-Wege, hinten Alpine SPR-50 Coax, Verstärker Helix B Four (-> reicht ein 4 Kanal Verstärker?) und Subwoofer Alpine PWE-S8 o.ä. (soll unter dem Beifahrersitz bleiben).

    P.S.: Würde es in diesem Fall Sinn machen, einen extra Soundprozessor zu verbauen?

    Grüße Julian
     
  2. #2 Killarusse85, 13.04.2016
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.853
    Zustimmungen:
    86
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Bose verwendet meines Wissens nach ein spezielles digitales Signal. Kann also sein dass du deine HU gar nicht mit anderen Boxen nutzen kannst?
    Hast du denn schon mals die HU`s von Eonon angeschaut? Die sind von der Qualität her nicht schlecht und sehen dem OEM Radio sehr ähnlich.
    Ansonsten meiner Erfahrung nach: Auch mit den OEM Hu´s lassen sich mit VERNÜNFTIGEN Lautsprechern und Verstärken sehr gute Klangergebnisse erzielen.
    Man sollte also auch die Lautsprecher über einen Verstärker befeuern sonst bringt es nicht viel.
    Ich habe mir die Türen vorne Dämmen lassen und finde das es sich definitiv gelohnt hat. Im Mittelton Bereich "wabbelt" der Klang nicht mehr und die Bässe sind satter und punktueller.
    Es kommt natürlich alles auf deine Erwartungen und Ansprüche an. Nach dem Motto: Willst du eine Disko oder eine Konzerthalle?
     
  3. #3 Oberleerer, 13.04.2016
    Oberleerer

    Oberleerer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.01.2016
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 3 BK 2.0 MZR Active+
    Hm, ich hab gelesen dass die Bose Lautsprecher eine spezielle Impedanz von 1 Ohm haben, dachte dass es vlt. mit dem Verstärker zusammenhängt, nicht mit der Headunit. Weiß da jemand mehr? Wie gesagt, hab davon leider keinen Plan. Das Enon kenne ich, gefällt mir leider auch nicht...
    Der Rest klingt doch schonmal erbaulich :)
    Türdämmung und Verstärker wären ja Pflicht. Ne, ne Disko will ich wirklich nicht. Höre überwiegend Rock etc., das soll halt einfach ordentlich und klar klingen. Mit den Bose ist es aktuell so, dass der Klang einfach nicht sauber ist, und bei der geringsten Bassbelastung (wir sind immer noch im Bereich "Rock") geht die Anlage in die Knie und dröhnt und scheppert wie blöde. Bisschen Hip-Hop o.ä. ist damit schon unmöglich ohne Nervenanfall zu hören :o
     
  4. #4 MFseries, 13.04.2016
    MFseries

    MFseries Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2014
    Beiträge:
    2.057
    Zustimmungen:
    112
    Auto:
    Mazda 3 MPS BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Also im Grunde wenn man es richtig macht, lohnt für gute Ohren ein Umbau der BOSE Anlage immer.


    Allerdings wenn, dann alles raus und neu.

    Gerade die HU ist mit die Schwachstelle. Denn eine Anlage ist nur so gut wie ihr schwächstes Glied. Und das Radio produziert ja den Klang. Würdest du dort übertrieben gesagt nen 50€-Aldi-Radio einbauen und in die Anlage 5000€ investieren, würd das nicht nach einer 5000€ Anlage klingen ;)

    Dämmung hast wiegesagt selber schon gesagt, die macht zum Großteil das Ergebnis aus.


    Bzgl. deiner Lautsprecherwahl. Hab die SPR60C bei nem Bekannten in seinen Colt eingebaut. Ich sagmal, es geht, allerdings gibts bessere Systeme zu dem Preis.

    Denn Alpine ist in der unteren Mittelklasse nicht besonders gut bei Lautsprechern.
    Radiotechnisch hingegen absolute Benchmark

    Bei Frontsystemen und Subwoofern haben sich folgende Marken bewährt:

    Gladen, Focal, Hertz, Helix, AudioSystem, Rockford, Rainbow, Eton... Sind keinewegs alle, die fallen mir spontan gerade ein.


    Grundsätzlich ist die klanglich beste Wahl: Ein ordentliches Frontsystem und ein guter Subwoofer an einer, bzw. 2 vernünftigen Endstufen.

    Rear-Lautsprecher ist meist aus bühnentechnischen Gründen eher schlecht und ich kann dir sagen, die wirst nicht vermissen, denn wenn alles am besten mit einen digitalen Soundprozessor eingestellt ist, dann steht deine Bühne aufn Armaturenbrett :dance:


    Bzgl. guten Endstufen: Ich bin da echt ein Fan von Eton, wobei auch andere Hersteller gute Arbeit machen.
     
  5. #5 Oberleerer, 13.04.2016
    Oberleerer

    Oberleerer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.01.2016
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 3 BK 2.0 MZR Active+
    Auf dich habe ich gehofft MF (im positiven Sinne ;) )

    Das mit der HU ist halt echt blöd. Ich krieg es nicht übers Herz, ein normales Radio dort einzubauen und die alte Front rauszuschmeissen. Die Enon Dinger kommen zwar relativ nah an das Grunddesign ran, sollen aber, nachdem was ich so gelesen habe, ja auch nicht das gelbe vom Ei sein... Dafür dann (Android) über 300€ bezahlen? Bleibt also die von Killarusse eingeworfene Frage, ob die Bose OEM Headunit überhaupt alternativ betrieben werden kann, wenn alles andere gewechselt wird. Auch wenn es soundtechnisch unvernünftig ist, würde ich die OEM HU gerne behalten.

    Bezüglich anderer Marken bin ich für alles offen. Eton gefällt mir als Hersteller eigtl. schonmal ganz gut! Wenn es ausreichend ist, kann ich auf die Rear Speaker gerne verzichten... Immerhin sitze ich nicht hinten^^

    Zum Soundprozessor: Könnte ein solcher [in begrenztem Umfang, das ist mir klar] das OEM Radio ausbügeln? Durch so einen dürfte ich ja viele Einstellungsmöglichkeiten bekommen. Außerdem habe ich mehrere Exemplare gesehen, die Audiostreaming auch über Bluetooth oder USB/SD Anbindung erlauben. In dem Falle würde doch der Soundprozessor zur eigentlichen HU werden, richtig? Falls dem so ist, würde ich ohnehin größtenteils über Bluetooth mit meinem Handy streamen, und das Headunit Problem wäre obsolet :D
     
  6. #6 MFseries, 14.04.2016
    MFseries

    MFseries Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2014
    Beiträge:
    2.057
    Zustimmungen:
    112
    Auto:
    Mazda 3 MPS BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Naja wiegesagt klar du kannst durch die anderen Komponenten schon einiges verbessern, aber das Radio ist nunmal die Mutter der Soundanlage.

    Ein Soundprozessor kann auch nur das vorhandene Signal bedingt verändern. Aber er kann auch nicht aus Scheisse Gold machen. Das mein ich damit ;)
    DU kannst zwar die Laufzeiten einstellen, aber die Sauberkeit vom Klang ohne Störgeräusche bekommst damit nicht zustande.


    Normalerweise kannst an die OEM HU genauso nen HiLow-Adapter anschliessen. Haben ja viele andere auch schon gemacht. Man brauch nur die passenden Kabelfarben.
    Mit digitalen Signalen hör ich zum erstem Mal (Lass mich auch gerne eines besseren belehren). Ich weiss nur, dass die BOSE-"Endstufen" Volldigital sind. Das hat aber nix mit dem Eingangssignal zu tun


    Auch wenn ich voll gegen die Eonon Dinger bin, in deinem Fall wird es die bessere Lösung sein, denn besser wie die OEM HU werden sie wohl hoffe sein (Da bedarfs ja nicht viel Aufwand )
    Und ich glaube die haben sogar Cinch hinten dran. Da bin ich mir aber nicht sicher
     
  7. #7 Killarusse85, 14.04.2016
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.853
    Zustimmungen:
    86
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    FALLS du dich fpr ein Eonon entscheiden solltest, nimm aber keines mti Android. Die sind Soundtechnisch wirklich katastrophal und scheinen auch technisch Probleme zu haben.

    In deinem Falle sehe ich das so: Du solltest erstmal alles bis auf die HU umbauen. Lautsprecher, Dämmung, Endstufe etc. Wenn dir dann das Ergebnis immer noch nicht gefällt, bleibt keine andere Wahl als HU Austausch.
     
  8. #8 Oberleerer, 16.04.2016
    Oberleerer

    Oberleerer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.01.2016
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 3 BK 2.0 MZR Active+
    Danke euch beiden für die Antwort!

    Die mit Android wären für mich natürlich am interessantesten gewesen, habe aber in einem anderen Thread von dir schon von Problemen gelesen.
    Ich werde wohl so vorgehen wie von dir geschrieben: erstmal die Türen dämmen, als nächster Schritt Tausch der ganzen Anlage OHNE Headunit, falls mir das nicht reicht
    (oder ich bis dahin bereit bin, mich von der vertrauten Innenraum-Optik zu trennen^^), werde ich letztlich auch die HU tauschen.

    Da ich bis dahin aber erstmal noch irgendwie OEM Seitenschweller auftreiben will und ein Bilstein B12 verbauen will, hat das noch bis Sommer Zeit :)
    Werde mich mit Fragen zu den Komponenten dann nochmals melden :p
     
  9. Wolfz

    Wolfz Neuling

    Dabei seit:
    10.04.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Was möchtest du alles haben ich hätte gerade was sehr interessantes habe meine gerade ausgebaut aus dem mazda da fahrzeugwechsel habe den neuen bestellt verbaut wahr alles von jlaudio zr Serie sowie w7 sub dvd dvb-t etc.... Kann dir bei Fragen gerne weiterhelfen
    Radio Orginal via cleansweep gesteuert ...
     
  10. Wolfz

    Wolfz Neuling

    Dabei seit:
    10.04.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Sprechen hier von refernzklasse
     
Thema:

Mazda 3 BK gute Soundanlage ohne Tausch der HU ?

Die Seite wird geladen...

Mazda 3 BK gute Soundanlage ohne Tausch der HU ? - Ähnliche Themen

  1. Mazda 323 BG 1993 Randbremszylinder austauschen

    Mazda 323 BG 1993 Randbremszylinder austauschen: Hier ein kurzes Video zum Wechsel des hinteren Randbremszylinder. [MEDIA]
  2. TPMS Störung Mazda 3 2019 122ps

    TPMS Störung Mazda 3 2019 122ps: Hey kann mir bitte jemand helfen? Hab heute auf meine Sommerreifen bei meinem Mazda gewechselt und hab dann den Druck kontrolliert und habs...
  3. Suche Mazda 3 BK MPS Heckschürze

    Suche Mazda 3 BK MPS Heckschürze: Moin zusammen! Ich bin schon seit geraumer Zeit auf der Suche nach einer Heckschürze von einem Mazda 3 BK MPS. Es ist seit ca. einem halben Jahr...
  4. Mazda6 (GG/GY) Höherlegung Mazda 6 GY 2007

    Höherlegung Mazda 6 GY 2007: Hi, ich habe einen M6, welcher von Werk aus tiefer ist und würde ihn gerne höher legen, bzw in Normalzustand bringen. - Hat jemand Erfahrung...
  5. Mazda 3 BM 2013 Coming Leaving Home

    Mazda 3 BM 2013 Coming Leaving Home: Hi! Ich hoffe, dass ich den richtigen Bereich für meine Frage gewählt habe. Und zwar fahre ich einen Mazda 3 BM G120 Baujahr ende 2013. Er...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden