Mazda 3 BK -> 2.0 CD - Erfahrungen/Beratung

Diskutiere Mazda 3 BK -> 2.0 CD - Erfahrungen/Beratung im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Da ich wie schon im 6er Forum beschrieben nach Diesel-Alternativen suche ist mir der Mazda 3 2.0 CD in den Sinn gekommen. Ich denke der Motor ist...

  1. #1 Cango, 04.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2015
    Cango

    Cango Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.04.2015
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Da ich wie schon im 6er Forum beschrieben nach Diesel-Alternativen suche ist mir der Mazda 3 2.0 CD in den Sinn gekommen.

    Ich denke der Motor ist im 3er nochmal spritziger als im 6er.

    Mir ist wichtig, das es ein 6-Gang Handschalter wird da ich viel Langstrecke unterwegs bin.

    Daher wollte ich mal wissen was ihr mit dem Auto für Erfahrungen gemacht habt.
    Worauf sollte man beim Kauf achten - Gibt es irgendwelche Kinderkrankheiten?
    Wie siehts mit den Unterhaltskosten aus?
    Und was verbraucht ihr ungefährt auf der BAB/Stadt/Landstraße?


    Danke schonmal im Vorraus :)
     
  2. #2 Manuela, 05.10.2015
    Manuela

    Manuela Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda 3 BM D-150 Sportsline Soulred
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich habe den BK 2.0 CD 5,5 Jahre und 130.000km gefahren. Probleme gab es mit dem gesamten Auto keine. Wartung wurde in einer Mazdawerkstatt durchgeführt, der Zahnriemen war bei 120.000km fällig. Ich hatte den Aufrüstsatz zur Standheizung eingebaut, das ist im Winter natürlich schön und das Ganze hat so um die 600€ gekostet, eine komplette Standheizung ist da noch viel teurer und lohnt wohl nur bei Neufahrzeugen.
    Steuer war 308€, Versicherung ist von Deinen persönlichen Umständen abhängig, genau wie der Verbrauch. Als Beispiel, eine BAB- Fahrt auf der A7 über 240km, da wo es ging Tempomat 130 km/h, BC hat da 5,5 L angezeigt, Landstrasse ist ähnlich, Stadt natürlich mehr. Ich hatte im Mix 6,5 Liter, aber das hängt stark von der Fahrweise ab und läßt sich pauschal nicht sagen, was das Auto verbraucht.
    Insgesamt war das ein klasse Auto, irgendwelche Krankheiten hatte der nicht.
     
  3. Cango

    Cango Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.04.2015
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Das hört sich doch schonmal Überzeugend an :)
    Hat sonst wer Erfahrungen mit dem Auto sammeln dürfen?
     
  4. q-dra

    q-dra Stammgast

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK Kintaro 2.0 Diesel
    Hi,

    fahre den BK jetzt über 5 Jahre.
    Hab ihn damals mit 55.000km gekauft und mittlerweile 236.000km drauf :-)

    Im ersten Jahr bin ich noch zu den regelmäßigen Wartungen zum Mazda-Händler gefahren, da ich noch 1 Jahr Garantie hatte.
    Zum Glück hatte ich die, denn mir ist mit knapp 100.000km der Turbolader flöten gegangen.
    Das ist aber nicht die Normalität. Vielleicht hatte ich da nur Pech. Durch die Garantie musste ich die 2000€ Reparaturkosten zum Glück nicht zahlen.

    Ansonsten läuft die Kiste rund.
    Bei meiner Fahrleistung von knapp 35.000km im Jahr fallen einige Verschleissteile an.
    Da ich selber etwas schrauben kann, sind die Kosten da aber überschaubar.

    Das Fahrgefühl ist auf jeden Fall super. Der Motor zieht richtig gut durch.
    Hab damals den 1.6 Diesel Probegfahren und der war bei weitem nicht so Durchzugsstark.

    Zu Kinderkrankheiten kann ich nix berichten.
    Aufgrund der hohen Laufleistung bei mir:
    Die Ölwanne ist ein wenig undicht (aber wirklich minimal)
    Er verliert Kühlwasser bei hohen Drehzahlen (da gibt es nen extra Beitrag von mir)

    Bei konkreten Fragen kannst Du Dich gern bei mir melden.

    Greetings!
     
  5. Cango

    Cango Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.04.2015
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Das klingt doch überzeugend, danke für eure Beiträge :)
     
  6. #6 Bauer_Knolle, 09.10.2015
    Bauer_Knolle

    Bauer_Knolle Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.05.2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK 2.0 MZR-CD143 GTA Kintaro
    Habe meinen 3er BK 2.0 MZR-CD (Kintaro) nun rund 3 Jahre und bin eigentlich sehr zufrieden damit :-) Das größte Problem ist beim 3er der Rost :-( Ich persönlich hatte auch Probleme mit dem Partikelfilter da ich zwar viel Autobahn fahre aber dazwischen immer rund 5 Tage nur Kurzstrecken in der Stadt fahre. Deshalb ist der bei mir rausgeflogen weil die ewigen Probleme mi dem Filter und dadurch auch mit den kurzen Ölwechsel-Intervallen einem die ganze Freude verdorben hat. Sonst ist das Auto eindeutig zu empfehlen und sehr zuverlässig. Hat mich bis jetzt noch nie im Stich gelassen und hatte auch keine gröberen Mängel. Services, Rost-Probleme beim 3er und Verschleißteile sind ja logisch. Der Motor ist mit 360 Nm schön kräftig im Durchzug und macht richtig Spaß. Meiner hat im Zuge der Partikelfilter-Entfernung auch noch eine Optimierung (kein Chip !) bekommen und macht mit 175 PS / 420 Nm natürlich jetzt erst so richtig Spaß ! :-D
     
  7. #7 Clawhammer, 09.10.2015
    Clawhammer

    Clawhammer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    Mazda 9 GH 2,5l
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 BL 1,6l MZ-CD 116 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ist das mit Versicherung und Staat abgesprochen worden?
     
  8. #8 Bauer_Knolle, 09.10.2015
    Bauer_Knolle

    Bauer_Knolle Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.05.2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK 2.0 MZR-CD143 GTA Kintaro
    Nein, legal ist es natürlich nicht. Sobald du den Partikelfilter entfernst erlischt die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug. Bei Leistungssteigerung das selbe.
     
  9. #9 michael060392, 14.10.2015
    michael060392

    michael060392 Stammgast

    Dabei seit:
    30.04.2015
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mazda 3 BK MZR-CD Kintaro Edition
    KFZ-Kennzeichen:
    Habe im April dasselbe Auto gekauft, dass du jetzt suchst. Habe sehr viel gelesen. Kann dir dazu aus Erfahrung und Recherche folgendes sagen (was oben noch nicht stand):

    - Der Partikelfilter regeneriert nach ca. 200 km für etwa 20 km. Das erhöht den Durchschnittsverbrauch um ca. 0,3 l/100 km.
    - Beim Regenerieren kommt mit der Zeit Diesel ins Öl. Deswegen nimmt der Öl-Stand am Messstab mit der Zeit zu. Alle 20.000 km sollte das Öl gewechselt werden, damit es nicht zu sehr verdünnt wird. Dabei sollte das Original Mazda-Öl verwendet werden, oder ein vergleichbares Asche-armes Öl (kostet genau so viel, wie das Mazda-Öl). Dabei sollte das Öl auch auf Verkokung überprüft werden, damit es nicht zur Verstopfung des Öl-Siebs kommt (sonst Motorschaden). Eine gute Werkstatt tauscht die dafür verantwortlichen Injektorendichtungen mit dem Zahnriemen bei 120.000 km.
    - Der Bordcomputer zeigt einen zu niedrigen Verbrauch an. Wenn du ihn auf +15 % justierst, kommt er ziemlich genau hin (gibt eine Anleitung im Forum).
    - Wenn du keinen Aux-Anschluss hast, kannst du für sehr wenig Geld und ohne Löcher-Bohren mit sehr wenig Aufwand nachrüsten.
    - Die 205/50/R17-Bereifung kostet ca. 100 EUR / Reifen.
    - In meiner Werkstatt kostet der große Service ohne Zusatzleistungen etwa 325 EUR. Im Internet habe ich auch schon Angebote von Vertragswerkstätten für 260 EUR gesehen. Darin ist der Öl-Wechsel schon enthalten.
    - In der Haftpflicht ist er ab 2016 eine Klasse hochgestuft worden, bei TK und VK eine runter.
    - Der Wertverlust beträgt laut Schwacke etwa 110 - 130 EUR im Monat.
    - Die angegebenen Verbrauchswerte sind durchaus zu erreichen, wenn auch nur mit Mühe. Aber es ist nicht so, dass man generell 30 % draufschlagen muss. Er ist mit 6,0 l/100 km angegeben. Bei Spritmonitor.de schafft es der Schnitt mit 6,7 l/100 km. Aber es gibt einige (auch mich), die weniger als 6 l/100 km verbrauchen. Das steht im Kontrast zu Audi, wo selbst der sparsamste Teilnehmer oft 20 % über dem angegebenen Verbrauch liegt.

    Motor, Getriebe und Fahrwerk sind m.E. sehr gut aufeinander abgestimmt. Den geringsten Verbrauch hast du zwischen 60-80 km/h (3,5 l/100km). Den geringsten spezifischen Verbrauch bei etwa 120 km/h (4,9 l/100km) und den wirtschaftlichsten Punkt bei etwa 140 km/h (5,9 l/100km). Ich hab die Werte mit meinem Auto "erfahren", und wenn du es genau haben willst, berechnet sich der Verbrauch für Konstantfahrt über 80 km/h näherungsweise wie folgt:

    l/h(km/h) = 0,8 * E ^ (0,0167 * km/h), und l/100 km = (l/h) / (km/h) * 100.

    Ich kann das Auto alles in allem empfehlen, und bin froh, dass ich es gekauft habe.
     
  10. Cango

    Cango Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.04.2015
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die weiteren Antworten, sehr hilfreich!
    Besonders der Beitrag von michael :)
     
Thema: Mazda 3 BK -> 2.0 CD - Erfahrungen/Beratung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 2.0 cd erfahrungen

    ,
  2. mazda 3 bk meinungen

    ,
  3. Ölwanne MAZDA 3 (BK) 2.0

Die Seite wird geladen...

Mazda 3 BK -> 2.0 CD - Erfahrungen/Beratung - Ähnliche Themen

  1. Weiterführung aus Mazda 3-Forum: Regulierung der Flottenemissionen durch staatliche Stellen

    Weiterführung aus Mazda 3-Forum: Regulierung der Flottenemissionen durch staatliche Stellen: ---------- Ich bin auch sprachlos wenn man nach Agumenten fragt und stattdessen von Vermischung usw. spricht. wenn also keine Agumente vorhanden...
  2. Neu in der Mazda-Welt

    Neu in der Mazda-Welt: Guten Morgen miteinander! Mein Name ist Johannes, und ich habe seit einigen Wochen einen Mazda 6 Sport Wagon. Es handelt sich dabei um die...
  3. Mazda 6 (09/2016) Limousine Heckleuchte kaufen

    Mazda 6 (09/2016) Limousine Heckleuchte kaufen: Hallo zusammen, ich habe heute leider feststellen müssen, dass das Gehäuse meiner linken Heckleuchte kauptt ist ( entweder Steinschlag oder mit...
  4. Mazda MX5 NA Verdeck - Gestänge montieren

    Mazda MX5 NA Verdeck - Gestänge montieren: Hallo zusammen, Ich bin neu hier im Forum und seid zwei Wochen stolzer Besitzer eines MX5 Na :) Bei diesem muss allerdings das Verdeck...
  5. Mazda6 (GH) Mazda 6 , 2019 Navigation MZ Connect

    Mazda 6 , 2019 Navigation MZ Connect: Liebes Forum! Hier ist ja MZConnect mit Kartenmaterial seitens HERE eingebaut. Leider gibt es nur 2 x/Jahr Aktualisierungen. Die Live Service...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden