Mazda 3 BK 1.6 Benziner ging beim Anfahren aus und springt nicht mehr an

Diskutiere Mazda 3 BK 1.6 Benziner ging beim Anfahren aus und springt nicht mehr an im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hey Leute. Leider hat es mich total erwischt. Auf dem Weg von der Arbeit stand ich an einer roten Ampel. Alles lief ganz normal. Als die Ampel...

  1. #1 Stefan987, 29.08.2018
    Stefan987

    Stefan987 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.08.2018
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK
    Hey Leute.
    Leider hat es mich total erwischt.
    Auf dem Weg von der Arbeit stand ich an einer roten Ampel. Alles lief ganz normal. Als die Ampel grün wurde bin ich selbstverständlich losgefahren jedoch ist mein Mazda beim Anfahren ausgegangen und lässt sich seit dem nicht mehr starten. Der Anschleppwagenfahrer war eine totale Pfeife und hat den Wagen ausgelesen und die Fehler einfach gelöscht. 4 Stück sollen es gewesen sein allerdings weiß ich nicht welche. Die Fehler sind nun weg. Es gab keine Anzeichen wie Rücken.... der Wagen lief 1 A bis er ohne Ankündigung abgesoffen ist. Wagen zur Werkstatt - alles geprüft und nix gefunden. Jetzt soll das Steuergerät getauscht werden was ja kein Problem ist, jedoch ist das keine sichere Diagnose. Ich habe halt Angst, dass das Problem woanders liegt. Der Kurbelwellensensor bekommt kein Signal beim Starten weshalb er auch getauscht worden ist - ohne Erfolg. Wegfahrsperre sollte funktionieren soweit ich das richtig beobachtet habe - wenn man die Zündung einschaltet geht die Leuchte aus. Ebenfalls reagieren die anderen Sensoren wie der ABS Sensor wenn man die Zündung einschaltet. Der Anlasser dreht, der Motor dreht auch ,er ist immer kurz vorm anspringen tut es aber nicht. Start Pilot zeigt auch keine Wirkung. Wenn ich den Tester anschließe, zeigt die an das die Lamdasonde keinen Strom bekommt was aber sein sollte. Ich hoffe das ich die richtigen Bilder hochgeladen habe. In der Werkstatt wurde er mit einem System von Bosch ausgeslen und hat keine Fehler angezeigt. KÖNNT ihr mit den Werten etwas anfangen?
    Vielen Dank im Voraus!
     

    Anhänge:

  2. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    2.975
    Zustimmungen:
    34
    Auto:
    Mazda 3 (G120 BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Eingangsspannung steuergerät 9,7V?
    Ist das nicht etwas wenig?


    Und Sprit ist drin? Nicht das der Tankgeber defekt ist und der Tank ist leer.
     
  3. #3 Jas Man, 30.08.2018
    Jas Man

    Jas Man Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    98
    Auto:
    Mazda 3 BM, Skyactiv 120G Sport
    Auf die Werte mit "0" würde ich bei solchen App-Lösungen nix geben. Der wird die Punkte einfach nicht auslesen können und dann mit "0" beschriften. Daher würde ich mir um die Lamdasonde erstmal keine Gedanken machen.

    Wie @Markus finde ich die niedrige Eingangsspannung am Steuergerät auch komisch. Da sollten m.E. 12V anliegen.

    Du bist übrigends der Dritte innerhalb einer Woche mit nem 3er BK, der das gleiche Phänomen hat: auf einmal aus und keiner weiß warum.

    Mazda 3 springt nicht mehr an
    Mein Auto springt nicht an?!

    Im ersten Beitrag konnte sich einer mit der Überbrückung des Kurbelwellensensors helfen. Deutet auf einen Kabelbruch zum Steuergerät hin, was bei Dir die niedrige Eingangsspannung erklären könnte. Aber ich bin kein KFZ Mechaniker. So ne Werkstatt sollte das auf jeden Fall besser beurteilen können :)
     
  4. #4 Skyhessen, 30.08.2018
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.394
    Zustimmungen:
    382
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Dies sehe ich genauso! Die Werkstätten fangen oftmals mit dem Teuersten (Steuergerät) an, anstatt näher zu untersuchen.
    Kabelwurm oder Steckkontaktproblem würde ich auch erstmal als naheliegendstes vermuten ... Steuergeräte arbeiten zwar intern mit niedrigeren Spannungen, aber die Eingangsspannung sollte wenigstens 12V betragen.
     
  5. #5 Stefan987, 31.08.2018
    Stefan987

    Stefan987 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.08.2018
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK
    Danke für eure Antworten.
    Ich finde die Eingangsspannung ebenfalls verdächtig. Der Kurbelwellensensor reagiert ja erst gar nicht. Leider ist die Werkstatt nicht in der Lage die Kabel zu messen. Habe mir ein Multimeter besorgt und werde dies selbst vornehmen.( Auto steht wieder zu Hause) Muss mir wohl ne neue Werkstatt suchen die in der Lage ist die Kabel zu prüfen. Glaube auch nicht dass das Steuergerät hin ist da die anderen Sensoren wie ABS und Airbag auch Antworten. Ich weiß nicht ob es damit zusammen hängen kann aber im Dezember 2017 hatte ich das Problem das kein Auto beim ersten Versuch nicht angesprungen ist ( hat gedreht wie jetzt) allerdings beim 2. mal hat er es geschafft. Und die Kontrollleuchte ging an mit dem Fehler p0101. Hab es gemacht und alles war gut. 2 Wochen später ging sie wieder an. Diesmal habe ich es nicht auslesen lassen und bin damit gefahren. Allerdings ist die Kontrollleuchte nach paar Fahrten von alleine erloschen. Seit dem hatte ich keine Probleme mehr. Halt dann plötzlich vor 2 Wochen während der Fahrt. Das Auto lief die ganze Zeit 1 A. Autobahnfahrten.... usw. alles kein Problem gewesen. Dad mit den Sprit stimmt. Die Pumpe läuft aber in den Motor kommt nix an. Das hängt allerdings mit dem Kurbelwellensensor zusammen. Wenn der kein Signal gibt, gibt das Steuergerät nicht die Info wie viel er Einspritzen soll und spritzt nix ein. Start Pilot ( Benzin oer Hand einsprühen) zeigt keinen Erfolg. Alles Mechanische würde geprüft. Es kann nur was elektronisches oder der Motor sein.
     
  6. #6 Stefan987, 31.08.2018
    Stefan987

    Stefan987 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.08.2018
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK
    Ja Benzin ist drine. Zwar haben Zähler und Menge übereingestimmt seit dem letzten Tanken trotzdem wurde Benzin reingekippt um dies zu 100% auszuschließen. Ein Fehlercode vom Pannendienst habe sehen können von den 4. die er gelöscht hat einfach -,-. Es war p0102 was bedeutet, dass der Luftmassenmesser zuwenig Spannung bekommt. Weshalb ich den Verdacht habe, das PAAR Sensoren kein Strom bzw. zu wenig bekommen. Laut Mazda verabschieden sich die Steuergeräte in der Regel nicht. Das Steuergerät hat 2 Stecker. Einer von denen isr total verdreckt ( Laut Werkstatt normal) habe den in Verdacht aber die soll ich den sauber machen?
     
  7. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    136
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Tja, meinen 3BK aus 2003 mit 215Tkm hat es am 15.08.2018 erwischt. Genauso wie bei den anderen, während der Fahrt aus und nix mehr. Anlasser dreht, ansonsten will er nicht mehr. Meine Lösung war aber eine andere... Verschrotten und was Neues mit 20 Tkm geschnappt :-)

    Aber zu den anderen Beiträgen. Da wird beschrieben das die Spannungsversorgung der Sensoren fehlt. Legt man auf den Steuergeräte-Pin Spannung läuft der M3 wieder. Dann wird behauptet das es womöglich am Kabelbaum liegt. Ich kann da der Werkstatt nur zustimmen, das ist mit hoher Sicherheit das Steuergerät. Die sind in aller Regel so aufgebaut das die Sensoren über Konstant-Spannungsquellen gespeist werden. Die Konstant-Spannungsquellen sind 1 bis mehrere Halbleiterbausteine, ja nach Ausbaustufe des Steuergerätes. Jetzt sprechen wir über Steruergäte und Fahrzeuge die schon mehr als 10 Jahre im Betrieb sind. Auch so ein Halbleiter hat eine Lebensdauer und wird oft durch äußere Einflüsse wie Störimpulse (Stecker unter Spannung ziehen ! Ganz schlecht !!) und Fremdstartversuche (Überbrücken) oder Schweißarbeiten ohne die Batterie abzuklemmen arg strapaziert. Und dann stirbt das Bauteil und der oder gar die Sensoren werden nicht mehr versorgt.

    Das deutet auch darauf hin das die Werkstatt im anderen Beitrag von mehreren Fehlercodes von Sensoren sprach, die liegen wohl alle auf der gleichen Versorgungsbank. Mit der Brücke (Einspeisen der Versorgungsspannung) funktioniert ja alles wieder.

    Schönen Tag noch :lol:
     
  8. #8 Stefan987, 31.08.2018
    Stefan987

    Stefan987 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.08.2018
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK
    Ja warum hast du den nicht reparieren lassen? Meiner ist von 2004 und hat 157 000 runter, weshalb ich den noch fahren will. Würde ich den jetzt verschrotten wäre es eine totale Fehlinvestition gewesen. 3500 bezahlt vor 4 Jahren. 40.000 gefahren ( Sogar in Kroatien an der Adria mit dem Ding gewesen (3000 km hin und zurück). Plus Reparaturkosten mit TÜV und Wartung kommen nochmal 1000 Euro drauf. Dann wäre das Leasen eines Golfs nicht viel teurer gewesen.
    Neues Steuergerät ( gebraucht ) kostet 150 Euro. Bevor die Kabel bzw. Stecker nicht geprüft worden sind, möchte ich diesen nicht Tauschen wobei eine Prüfung des MSG kostenlos wäre.
     
  9. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    136
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Tja, ich hatte keine Lust mehr da noch Arbeit rein zu stecken. Was wirklich kaputt ist kann ich nicht sagen, habe noch nicht mal den Fehlerspeicher ausgelesen. Gekauft hatte ich den 2013 mit 155 Tkm. Jetzt hatte er 215 Tkm. TÜV bis 04/2019. Und für neuen TÜV wäre mit Sicherheit noch einiges zu machen gewesen. Das Steuergerät kannst Du nicht einzeln tauschen, da muss auch das Zündschloss dazu passen, Thema Wegfahrsperre. Und dann noch der Ordnung halber das Türschloss !
    Aber klar, man sollte schon wissen ob definitiv das Steruergät hinüber ist.
     
  10. #10 Stefan987, 31.08.2018
    Stefan987

    Stefan987 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.08.2018
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK
    Achso na gut, bist aber ordentlich damit rumgekommen. Was hast du damals für den Wagen bezahlt? Ja das ist richtig mit den Steuergerät allerdings kann man den anlernen lassen was jedoch nur bei Mazda geht. Die haben halt Zugriff auf die Datenbank und können die Daten für mein Fahrzeug draufspielen. Ich wäre einfach nur froh darüber zu wissen was da los ist um es reparieren zu können. Aber das Typisch - Motor läuft immer 1 A aber wenn er es mal nicht tut dann ist es was gravierendes. Das ist halt der Nachteil.
     
  11. #11 Stefan987, 31.08.2018
    Stefan987

    Stefan987 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.08.2018
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK
    Das blöde ist ich wollte mir zu dieser Zeit eigentlich einen Golf 5 kaufen die aber viel zu teuer waren. Man bekam nur 1.4 er mit 75 PS für mindestens 4 k mit einem Kilometerstand von über 150 k. Ein 1.6 mit 100 ps find erst bei über 5 k an. Das wollte ich nicht für ein 10 Jahre altes Auto ausgeben, weshalb ich mich für den Mazda entschieden haben. Das Auto war super gepflegt. Nach 9 Monaten fiel der TÜV an und bestand den ohne Mängel. ( Bei TÜV Nord). Der 2. TÜV war schon anders. Rost an der Ölwanne und Getriebedeckel. 200 Euro und die Sachen waren getauscht. Ansonsten keine Beanstandung. Warum ich auf Mazda zugegriffen bin war weil meine Eltern damals als 2. Wagen eine alte Büchse von Mazda 323 hatten die man als 14 Jährigen für 1000 Euro gekauft hat und der 4-5 Jahre ohne einen einzigen Defekt lief. Und das 2 mal. Immer bei 200.000 km verkauft und sogar noch 500 Euro für bekommen weil der Wagen ja lief. Und bei dem 3 BK habe ich jetzt den Salat. Komisch das es viele trifft die in das alter von 13-15 Jahren kommen.
     
  12. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    136
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Ja, mehrfach in Südfrankreich :-)
    Gekauft hatte ich den mit 1,5 Jahren TÜV für 3.500€. Hatte damals gepasst, war zwar mit einige Alltags-Kampf-Spuren versehen, lief aber top, Motor trocken, also noch nicht mal schwitzen ! Ich war zufrieden mit dem Wägelchen. Ich hätte auch wieder einen BK gesucht, aber ... es kam anders !
     
  13. #13 Stefan987, 31.08.2018
    Stefan987

    Stefan987 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.08.2018
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK
    Ja geile Sache, meiner schwitzt auch nicht. da ist einfach nix dran weshalb es schade wäre den zu verschrotten. Laut ADAC sind die Motoren auch sehr robust. Allerdings dieses fucking Elektro da wobei das Steuergerät ja von Bosch ist. Bin echt gespannt was am Ende rauskommt. Und was fährst du jetzt ?
     
  14. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    136
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Bosch ??? Du sprichst von einem Diesel ? Also beim Benziner ist da kein Bosch-Steuergerät drin, ist mir mal nicht bekannt. Von Bosch ist das Airbag-Steuergerät ! :thumbs:
    Mal noch ein Nachtrag, der 1.6-er KB hat mich im Schnitt pro Jahr 317 € gekostet, ohne Versicherung und Steuer.

    Schäm, kein Mazda mehr, ein i30 ! Aber das ist unser Hundeauto. Ich fahr täglich immer noch und gerne meinen Kintaro.
     
  15. #15 Stefan987, 31.08.2018
    Stefan987

    Stefan987 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.08.2018
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK
    Dann habe ich mich wohl verlesen. Habe einen Benziner. 370 im ihr ist schon viel. Was hast du denn alles machen lassen ?
     
  16. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    136
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Nichts, in mache alles selbst !

    upload_2018-8-31_9-49-57.png
     
  17. #17 Stefan987, 31.08.2018
    Stefan987

    Stefan987 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.08.2018
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK
    so richtig fing es erst bei 190k an. Das geht ja eigentlich. Warum macht meiner solche Faxen bei 157.000... kam gerade auf den Gedanken das er vllt. runtergesetz würde aber habe ja alle TÜV Berichte und habe den Privat gekauft. Echt ärgerlich das die bei Mazda dieses Problem angeblich nicht kennen. Wollte den eigentlich direkt da hinbringen aber der Meister meinte das er so viele Autos stehen hat die seit Wochen noch nicht angerührt worden sind das ich mit Wartezeit rechnen müsste worauf ich keine Lust hatte.
     
  18. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    136
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Tja, die Elektronik-Teufelchen sind nicht so sehr km-abhängig, das hat eher was mit den Jahren zu tun !
     
  19. #19 Stefan987, 31.08.2018
    Stefan987

    Stefan987 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.08.2018
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK
    Ja das stimmt leider. In Zukunft wird es sich wohl nicht mehr lohnen einen Gebrauchwagen der 9 bzw. 10 Jahre alt isr zu kaufen. 1. werden die in Zukunft teurer sein und 2. lass mal da was kaputt gehen in einem Wagen von 2016 z.b. Das ist nicht bezahlbar. Werde in Zukunft eh auf Neuwagen setzen wobei ich aber noch mindestens 1. Jahr mit meinem aktuellem fahren muss.
     
  20. #20 Jas Man, 31.08.2018
    Jas Man

    Jas Man Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    98
    Auto:
    Mazda 3 BM, Skyactiv 120G Sport
    Wenn Du jetzt schon ein Multimeter hast, kannst Du doch die Eingangsspannung am Stecker direkt messen. Wenn dort 12V ankommen könnte der Grund ein defektes Steuergerät sein. Falls dort die besagten 9,7 V ankommen liegt es vermutlich an der Zuleitung.
    Welche PINs Du da messen musst kann ich Dir allerdings nicht sagen.


    Schau mal hier: Mazda - Motorsteuergerät - 3 (BK) Motorsteuergerät
    Dort steht unter den häufigen Fehlern auch das Problem mit dem Kurbelwellensensor. Spricht wiederum für einen Fehler im Steuergerät.
     
Thema: Mazda 3 BK 1.6 Benziner ging beim Anfahren aus und springt nicht mehr an
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. peugeot 107 kühlmitteltemperatur sensor messwerte

    ,
  2. klopfsensor mazda 3 bk

    ,
  3. durchgang der leitung

    ,
  4. mazda 3 bk fehlermeldung p0102
Die Seite wird geladen...

Mazda 3 BK 1.6 Benziner ging beim Anfahren aus und springt nicht mehr an - Ähnliche Themen

  1. Mazda 626 BJ. 2005 Mittelkonsole ausbauen

    Mazda 626 BJ. 2005 Mittelkonsole ausbauen: beim mazda 626 bj 05, mittelkonsole ausbauen? wie? finde auch keine verdeckten schrauben
  2. [Mazda 3 BM] Klavierlack-Elemente Mittelkonsole gesucht

    [Mazda 3 BM] Klavierlack-Elemente Mittelkonsole gesucht: Hallo zusammen, da die Hochglanz-Teile der Mittelkonsole um den Schaltknauf und den Mulitcommander stark gelitten haben, würde ich diese gerne...
  3. Mazda 3 Türprojektion

    Mazda 3 Türprojektion: Hallo liebe Mazdagemeinde, ich habe vor 2w meinen neuen Mazda 3 BP erhalten. Dieser hat auch eine Türprojektion, jedoch finde ich, dass das...
  4. Mazda 3 BM Seitenspiegel & Zierleisten

    Mazda 3 BM Seitenspiegel & Zierleisten: Hi, hab ein paar Fragen zum Mazda 3 BM und wäre euch hier seeeeeeeehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte! 1. Kann mir bitte jemand die...
  5. Mazda 6 flackernde öllampe

    Mazda 6 flackernde öllampe: Hallo Mazda freunde. Ich hatte fast schon den Mazda Verkauft für 4000€, aber ich kann mich einfach nicht trennen. Ich habe mir sogar schon...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden