Mazda 3 auf Gas Umrüsten ? ? ?

Diskutiere Mazda 3 auf Gas Umrüsten ? ? ? im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo Mein Mann und ich haben uns entschieden unseren Wagen auf Gas Umrüsten zu lassen. Haben im Internet geschaut und beim Mazdahändler ein...

  1. #1 Tinchen, 12.03.2008
    Tinchen

    Tinchen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK14, 1.6 von 2007, Benziner/LPG
    Hallo

    Mein Mann und ich haben uns entschieden unseren Wagen auf Gas Umrüsten zu lassen. Haben im Internet geschaut und beim Mazdahändler ein Broschüre bekommen. Nach langen überlegen haben wir uns dafür entschieden und somit steht der Termin fest. Am 17.03.2008 geht der Wagen zur Werkstatt, was 2-3 Tage dauern kann und wir kostenlos einen Leihwagen bekommen. Der Spaß soll uns 2500 Euro kosten für einen 40 L Tank der in die Radmulde kommt wo normalerweise das Reserverad liegt. Nun je näher der Termin rückt umso mehr gedanken mache ich mir doch. Der Wagen fährt super, erste Inspektion grad hinter sich, alles top. Aber läuft er nach dem Gasumbau auch so reibungslos? Das sind so meine Gedanken. Nun habe ich im Inet nachgelesen das Ventile kaputt gehen können, durch die erhöte Hitze oder sogar schon von Motorschaden die rede ist. Jetzt bin ich doch unsicher. Was meint ihr? Oder hat jemand schon auf Gas umgerüstet und kann so positve oder negative Erfahrungen sagen?

    Also warum wir uns entschieden haben ist erstmal der kostenfaktor (klar teuer in der anschaffung, aber nach 1 Jahr macht es sich bezahlt) und vor allem Umweltfreundlicher. Der Sprit lässt sich so einteilen.

    gruß Tinchen
     
  2. #2 wirthensohn, 12.03.2008
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Wenn Dein Umrüster wirklich gut, kompetent und erfahren ist, wirst Du nach der Umrüstung keinen Unterschied zum bisherigen Benzinbetrieb feststellen und alles wird laufen, als sei die Gasanlage gar nicht vorhanden. Du wirst auch keinen Leistungsverlust feststellen und der Motor dürfte sogar einen Hauch ruhiger laufen. Das halt alles unter der Voraussetzung, dass der Umrüster seinen Job korrekt und sauber erledigt.

    Das Problem dieser aktuellen Mazda-Motoren sind die nicht gehärteten Ventilsitze. Die könnten durch die deutlich höhere Verbrennungstemperatur und die fehlenden Schmier-und Kühleigenschaften von Autogas gegenüber Benzin verbrennen. Das wird allerdings bei solchen Motoren durch den zusätzlichen Einbau eines sog. Flashlube wieder ausgeglichen. Achte darauf, dass Dein Umrüster ein Flashlube verbaut und vermeide zur Sicherheit künftig längere Vollgas- und Höchstgeschwindigkeitsfahrten.

    2500 Euro erscheint recht teuer für die Umrüstung eines Vierzylinders mit einem kleinen Muldentank. Ich denke, für den Preis dürfte ein Flashlube und eine seriöse Umrüstung inbegriffen sein.

    Beachte aber folgende Grundsätze: der Umrüster *MUSS* Dir das nötige Abgasgutachten direkt mit der Umrüstung aushändigen bzw. (was "richtige" Umrüster selbstverständlich tun) Dir das Auto mit fertiger TÜV-Abnahme aushändigen. Ohne TÜV-Abnahme darf das umgerüstete Fahrzeug nämlich nicht im öffentlichen Straßenverkehr bewegt werden. Bei diesem Preis dürften Abgasgutachten und TÜV aber enthalten sein.

    Wer ist denn der Umrüster? In Deiner Ecke gibt es bekanntlich ein paar bekannte, äußerst professionelle Umrüster, aber auch den einen oder anderen Pfuscher....

    Ach ja, hast Du den Umrüster auch mal auf das Thema Garantie angesprochen? Denn durch die Umrüstung entfällt jegliche Gewährleistung seitens Mazda auf alle von der Umrüstung betroffenen Teile (u.a. Motor). Diese Garantie sollte der Umrüster auffangen.

    Gruß,
    Christian
     
  3. #3 Knippes, 12.03.2008
    Knippes

    Knippes Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 ~2,0 l~ Kintaro schwar
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Golf III 1,6/1995 privat/Opel Astra 1,7 CDTI Firma
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Was kan man sparen ?

    Habe ein Mazda 3 2,0 Benziner, der Verbrauch ist recht hoch mit 9,8 - 11,4 Liter. Was würde er nach dem Umrüsten denn so verbrauchen. Und wie groß in Liter ist der Gastank in der Reserveradmulde?
     
  4. #4 wirthensohn, 12.03.2008
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Der Verbrauch ist immer abhängig von Deiner Fahrweise ;)

    Realistisch hast Du mit Autogas einen um 15% höheren Verbrauch. Man muss aber bedenken, dass der Liter Autogas im bundesdeutschen Durchschnitt derzeit 68 Cent pro Liter kostet, der Liter Super aber 1,42 Euro.

    Die Größe des Muldentanks kannst Du selbst nach Bedarf bestimmen. Sehr hilfreich ist es, wenn das umzurüstende Auto ein vollwertiges Reserverad hat. Mein Xedos hat ein solches und ich hatte damals den größtmöglichen Muldentank mit 72 Liter Bruttovolumen gewählt. Dieser hat eine Höhe von 27 cm und steht dadurch um 7 cm über die Reserveradmulde hinaus (Original Reserverad: rund 20 cm).

    Bei einem Durchschnittsverbrauch von 10 Liter reicht so ein großer Muldentank locker für 650 km.

    Gruß,
    Christian
     
  5. #5 Tinchen, 12.03.2008
    Tinchen

    Tinchen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK14, 1.6 von 2007, Benziner/LPG
    @wirthensohn
    Suuuuper Erklärung ;), danke! Also ich werde erstmal deine Fragen beantworten.

    Also Umrüsten lasse ich es in einer Fachwerkstatt in Mazda-Bottrop bei Hoffmann machen. Hoffmann Oberhausen macht diese Umrüstung nicht.

    Ja ich denke in dem Preis ist der Leihwagen auch mit einberechnet obwohl sie sagten das es kostenlos wäre. Na ja.
    Mein Bekannter hat einen 72 Litertank und bezahlte für den Einbau 2100 Euro. Muss ich nicht ganz verstehen, oder? Ich mit 40 Liter Tank bezahle 2500 Euro. Aber erstmal abwarten. Mazda sagte ja bis zu 2500 Euro ;).

    Ja TÜV Abnahme wird gemacht. Garantie wird auch gegeben. Nur nach diesen "Flashlube" muss ich nochmal nachhaken. Bevor da was passieren kann.

    Vielen dank schonmal, gruß Tinchen;-)
     
  6. #6 Knippes, 12.03.2008
    Knippes

    Knippes Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 ~2,0 l~ Kintaro schwar
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Golf III 1,6/1995 privat/Opel Astra 1,7 CDTI Firma
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Steigt dadurch auch der normale Benzinverbrach von 10 Liter auf 11,5 Liter, oder nur Gas?
     
  7. #7 wirthensohn, 12.03.2008
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Nein, der Benzinverbrauch bleibt natürlich wie gehabt. Wenn Du manuell von Gas auf Benzin umschaltet, ist ohnehin alles beim Alten und so, als wäre gar keine Gasanlage verbaut.

    Nur mal 'ne dumme Frage: was interessiert denn der Benzinverbrauch noch, wenn eine Gasanlage verbaut ist? Niemand wird freiwillig mit Benzin fahren (wollen), wenn Autogas zur Verfügung steht ;)

    Bei mir brennt ohnehin permanent jederzeit die Tank-Warnlampe. Ich habe eigentlich nie mehr als knapp Reserve im Benzintank. Ich brauche ja Benzin auch nur noch zum Starten.

    Gruß,
    Christian
     
  8. #8 Knippes, 12.03.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.03.2008
    Knippes

    Knippes Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 ~2,0 l~ Kintaro schwar
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Golf III 1,6/1995 privat/Opel Astra 1,7 CDTI Firma
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Nur mal so ne Antwort, bin ein Tankfauler Mensch, soll heissen, hab manchmal Tagelang keine Lust zu tanken, aber wenn es so viel billiger ist, bleibt mir natürlich auch mein Geld ein wenig länger erhalten.
    Danke nochmals. werde demnächst mal stöbern nach Preisen in meiner Umgebung NRW/ Bergisches Land/ Wuppertal
     
  9. #9 Knippes, 12.03.2008
    Knippes

    Knippes Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 ~2,0 l~ Kintaro schwar
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Golf III 1,6/1995 privat/Opel Astra 1,7 CDTI Firma
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Was zeigt der bordcoputer dann an

    Welch Anzeige hat der Bordcomputer dann, beim Verbrauch und Restkilometer. Oder bleibt es bei der Anzeige nur für Benzin ?
     
  10. SiXoR

    SiXoR Guest

    Du hast für Gas ne eigene Anzeige. Je nach Tankgröße stimmt die dann aber nicht mehr sonderlich. Man gewöhnt sich aber an, wann man tanken muss und wann noch ein paar KM auszureizen sind ;)
     
  11. Plasma

    Plasma Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.11.2005
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH FL - 2.0 DISI - Sports-Line
    KFZ-Kennzeichen:
    @Tinchen

    Wieviele Kilometer fährst du denn in einem Jahr, wenn sich die Anlage schon nach einem (!) Jahr bezahlt macht?

    Das Thema Gasanlage schwirrt mir auch schon ne Weile im Kopf rum.

    Gruß
    Plasma
     
  12. Lucky

    Lucky Stammgast

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 2.0 MZR-CD Active Sport
    wenn man die Daten von wirthensohn und aktuell ca. 8l Benzinverbrauch zugrunde legt, müssten das ca. 50.000km im Jahr sein.

    Respekt! (wenn es so ist)
     
  13. #13 Tinchen, 13.03.2008
    Tinchen

    Tinchen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK14, 1.6 von 2007, Benziner/LPG
    Das war doch nur so dahin gesagt. Ich meinte das es sich nach einer gewissen Zeit bezahlt macht. Geschrieben hab ich "nach einem Jahr" ich mein man sagte zu uns 18 Monate. Genau kann ichs nicht mehr sagen. Jetzt sind etwas über 15.000 km auf dem Tacho. Meiner Verbraucht mehr wie 8 Liter.

    So grad nochmal mit Mazda Werkstatt telefoniert. Dieses "Flashlube" ist dabei. Montag ist es soweit. Kann ja später schreiben wie es so ist. Wir haben auch nach dem Tankstutzen an der Tanköffnung gefragt, aber da sagte der Meister uns das er davon nichts hält und die Teile auch schon bestellt sind. Nun gut nun bekommen wirs unten an der Stossstange.
     
  14. Palim

    Palim
    Mod-Team

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    5.879
    Zustimmungen:
    40
    Auto:
    Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Jap die Erfahrungen intressieren denke ich ne Menge Leute hier. Soviele haben glaube ich den M3 noch nicht auf Gas umgerüstet...ich zum Beispiel ;)
     
  15. #15 Tinchen, 13.03.2008
    Tinchen

    Tinchen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK14, 1.6 von 2007, Benziner/LPG
    Ja das mach ich doch gerne. Ich hoffe nur das auch alles reibungslos klappt. Aber ich vertraue meiner Fachwerkstatt da mal ;)

    Ich melde mich dann sobald ich den Wagen wieder hab und wie es nun abgelaufen ist und die ersten Kilometer mit Gasanlage waren. Mal sehen.
     
  16. #16 normi79, 13.03.2008
    normi79

    normi79 Guest

    Mich würde intressieren was da für ne Anlage verbaut ist. Wir verbauen Prins, Stark, KME, Öcotec und zur Not auch Venturi. In meinen 3er soll nun ne KME. Preis inkl. Einbau, TÜV, Testbetankung und Flashlube 1950€. Die Prins liegt bei 2190€ bei gleichen bedingungen.
     
  17. #17 Tinchen, 13.03.2008
    Tinchen

    Tinchen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK14, 1.6 von 2007, Benziner/LPG
    Ja das höre ich öfter das 2500 viel ist. Aber was soll ich machen? Möchte das auf jeden fall bei Mazda machen lassen. Was genau verbaut wird usw. werde ich dann hier rein schreiben. Mein Bekannter hat fürn 72er Tank 2100 bezahlt, wie erwähnt. Aber ich mach die Preise ja nicht. Wieviel kann ich genau erst hinterher sagen. Bitte etwas Geduld :-)

    Grüßle, Tinchen
     
  18. #18 xedosfan, 14.03.2008
    xedosfan

    xedosfan Stammgast

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Chevrolet Evanda CDX, LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Nur mal so als Frage: Was für eine Anlage (Hersteller?) verbaut denn Mazda Hoffmann in Oberhausen?

    Als ich 2006 umgerüstet habe, verbaute Mazda (Rottmann in Kirchhellen) noch Tartarini-Anlagen? Ich war dann aber bei Bosch Gerhardt gewesen und habe nun eine PRINS-Anlage drin.

    Ansonten wirst Du feststellen: Tanken macht wieder Spass!

    Grüße aus Gladbeck

    Xedosfan
     
  19. #19 wirthensohn, 14.03.2008
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    @xedosfan: "Mazda" verbaut gar keine Gasanlage. Mazda *LÄSST* neu bestellte Mazda6 von der Firma Intax in Hessen mit TeleflexGFI Anlagen ausrüsten und tauscht dafür auch gleich den kompletten Zylinderkopf gegen eine Variante mit gehärteten Ventilsitzen aus.

    Hier geht es um Mazda-Händler, die zufällig auch Umrüster sind. Mazda Deutschland oder Mazda Japan haben damit rein gar nichts zu tun und unterstützen dieses "Treiben" auch offiziell nicht. Aber wie jeder Umrüster hat auch jeder dieser Umrüstbetrieb mit Mazda-Vertragsverhältnis seine ganz persönlichen, bevorzugten Gasanlagen im Programm.

    Gruß,
    Christian
     
  20. #20 Tinchen, 14.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2008
    Tinchen

    Tinchen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK14, 1.6 von 2007, Benziner/LPG
    Also ich bin zu meinem Mazda Händler gegangen und mich dort informiert bzw. mein Mann. Nachdem wir uns dafür entschlossen haben es doch zu tun, sind wir zu dem Mazda Händler gefahren und die Teile wurden bestellt. Das Auto geht am Montag zur Werkstatt wos dann verbaut wird. Ich bekomme keine neuen Ventile sondern dieses sogenannte "Flashlube", deshalb hat mein Mann gestern nochmal dort angerufen. Dank des Forums wußte ich von dem Zusatzteil und fragte lieber nochmal beim Händler nach wo man uns bestätigte das es dabei ist. Im moment kann ich ja noch nicht viel sagen, erst wenns umgebaut ist und wir ein paar Kilometer gefahren sind damit. Sry Leute bitte etwas mehr Geduld 8)

    gruß


    PS:
    Ich fasse nochmal zusammen was in dem Preis enthalten ist, bei Mazda in Bottrop:

    - die Gas Anlage mit allem was dazu gehört
    - das sogenannte "Flashlube"
    - TÜV abnahme (Abgasgutachten)
    - und ich gehe davon aus das der Leihwagen doch mit einberechnet ist
    - Garantie wird gegeben
    - dauer (man sagte zu uns 3-4 Tage) deshalb nehmen wir auch einen Leihwagen
    Das sollte alles sein, denke ich.
     
Thema: Mazda 3 auf Gas Umrüsten ? ? ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 mzr 1.6 lpg

    ,
  2. mazda 3 skyactiv-g 120 auf lpg umrüsten

    ,
  3. mazda cx-3 lpg umrüsteen

    ,
  4. mazda gas umrüsten,
  5. mazda 3 2017 gasfest,
  6. mazda cx 3 gas umrüsten,
  7. mazda 3 umrüstumg gas,
  8. mazda mps gasfest,
  9. mazda 3 bk 2.0 lpg,
  10. mazda 3 gasfest,
  11. mazda 3 mps gasfest,
  12. mazda 3 auf gas umrüsten
Die Seite wird geladen...

Mazda 3 auf Gas Umrüsten ? ? ? - Ähnliche Themen

  1. Kauf des Mazda 3 MPS 2008 als Erstwagen empfehlenswert?

    Kauf des Mazda 3 MPS 2008 als Erstwagen empfehlenswert?: Ich hätte eine Frage zum Diskutieren, ich werde mir bald meinen Erstwagen kaufen und wahrscheinlich wird das der 2008 Mazda 3 MPS sein. Was...
  2. Mazda 3 von Euro3 auf Euro4 ?

    Mazda 3 von Euro3 auf Euro4 ?: Hallo liebe Community, ich bin ganz neu hier und hätte mal folgende Frage. Ich habe einen Mazda 3 Baujahr 2005 1.6 Diesel mit 109 PS. Dieser...
  3. 626 (GF/GW) Explosionzeichnung Achsen Mazda 626

    Explosionzeichnung Achsen Mazda 626: Hallo Suche für mein Mazda 626 GF/GW Hatchback Bj3/2001 2 Liter von beiden Achsen ein Explosionszeichnung. Möchte die Achsen überholen.
  4. Neuer Mazda Besitzer

    Neuer Mazda Besitzer: Hallo, habe einen Mazda der E2000er Serie Kastenwagen wg. Todesfall bekommen. Ist ein SR2, 70KW Benziner Bj99 und nur 25.000km ;-) Vorne 3er Bank...
  5. Bastelstunde für Mazda-Liebhaber

    Bastelstunde für Mazda-Liebhaber: Guten Tag liebe User, falls jemanden in diesen schwierigen Zeiten die Langeweile plagt, für den hat Mazda hier für Abwechslung gesorgt! Sehr zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden