Mazda 3 2.2 185 PS

Diskutiere Mazda 3 2.2 185 PS im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Kaufen oder nicht kaufen? Könnt ihr mir eventuell mit Erfahrungsberichten helfen? Ich bin am überlegen, ob ich mir einen Mazda 3 2.2 mit 185...

  1. #1 Markus318, 26.12.2010
    Markus318

    Markus318 Einsteiger

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kaufen oder nicht kaufen?


    Könnt ihr mir eventuell mit Erfahrungsberichten helfen? Ich bin am überlegen, ob ich mir einen Mazda 3 2.2 mit 185 PS zulegen soll. Wie schauts mit der Qualität aus? Und wie mit der Wirtschaftlichkeit? Im Internet gibts viele viele Seiten, die sich mit dem Mazda 3 beschäftigen. Einige habe ich schon durchgeschaut und die Meinungsdifferenzen könnten nicht größer seien. Vor allem schlechte Erfahrungen interessieren mich!
    Wäre echt toll wenn der ein oder andere seine Erfahrungen posten könnte.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Markus
     
  2. #2 CNC-Meister, 26.12.2010
    CNC-Meister

    CNC-Meister Neuling

    Dabei seit:
    25.12.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne zwar den Motor nicht aber ich sage mal du solltest schonmal vorher überlegen ob dein Fahrprofil zum Dieselmotor passt.

    Häufig Kurzstrecke oder auch keine hohe Kilometerlaufleistung im Jahr, heißt Finger weg vom Diesel.

    Ich denke an dem Motor wird nicht mehr Probleme bereiten wie andere Turbodiesel auch.Turbo, Einspritzpumpe, Injektoren, DPF sind bei jedem TD die üblichen Verdächtigen.
     
  3. #3 Markus318, 26.12.2010
    Markus318

    Markus318 Einsteiger

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0



    Danke für deine schnelle Antwort. Also ich fahr etwa 12 Tkm im jahr. würde es sich dann schon lohnen?
    der benziner schreck tmich wegen seinem hohen verbrauch ab
    außerdem hat der diesel 400 nm die man laut testberichten schon "merken" soll :)
     
  4. #4 bonsaijogi, 26.12.2010
    bonsaijogi

    bonsaijogi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda CX-3 - 120G AT - Sportsline - Technikpaket
    Zweitwagen:
    Mazda2
    Hol Dir doch einfach mal die Verbrauchsdaten von Diesel und Benziner,
    hau da jeweils noch einen Liter mehr drauf, Mehrkosten für Dieselmotor
    und Steuern nicht vergessen und überschlage das auf Deine Kilometerleistung
    im Jahr :)

    Am Schluss der Berechnung wägst Du dann den Spassfaktor noch ab ;)
     
  5. #5 format78, 26.12.2010
    format78

    format78 Stammgast

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 BK 1.6 CD 109PS auf 135PS gesteigert Bj 2005
    Hi! Ich würde für 12tKm im Jahr Diesel mit weniger PS auf deinem Platz kaufen,zbs.143PS oder sogar 109PS... Biliger,weniger Verbrauch,man kann Leistungsteigerung machen... Spass > Kosten ;) Aber,wenn du ein Raser bist,dann.... :)
     
  6. #6 CNC-Meister, 26.12.2010
    CNC-Meister

    CNC-Meister Neuling

    Dabei seit:
    25.12.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Also bei 12TKM würde ich ganz klar auf einen Benziner gehen, rein wirtschaftlich gesehen.Wenn du viel Kurzstrecke fährst würd ich das mit dem Diesel sowieso sein lassen.Ein Diesel muß bewegt werden.

    Für das Geld was der große 2,2er mit bissel Ausstattung kostet gibts dann doch schon einen MPS:D:D

    Ich würde auf den 2Liter Disi gehen, allerdings wird der im Vergleich zu diesem Diesel eine "lahme Gurke" sein.

    Verbrauch Versicherung Wartung muß man natürlich ausrechnen.
     
  7. #7 blumentopferde, 26.12.2010
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Also ein Diesel rechnet sich natürlich auch schon bei 12tkm/Jahr und ist von dem Fahrspaß einem Vergleichbarem Benziner überlegen.
    Natürlich hängt das auch von der Situation des Halters ab.

    Beispiel anhand meines 1,6 Diesel (109 PS)

    - Klar kostet der Diesel mehr, verkauft sich aber auch entsprechend besser
    - Steuer ist bei neuen Diesel kaum ein Thema, bei meinem 1,6er sind es 152€.
    - Versicherung macht in meinem Fall 20€ mehr (Jahr) als für den 1,6er Benziner.(30%)
    - Wartungen werden etwas teurer sein, als beim Benziner
    - Kurze Strecken vertragen die Mazda Diesel mit DPF nicht besonders (DPF Problem (der 1,6er hat das Problem nicht).
    - Verbrauch Diesel 5,5 Liter zu 7,5 Liter (1,6er Vergleich)

    Man muss nicht viel fahren um einen Diesel wirtschaftlich zu bewegen..
     
  8. #8 Markus318, 26.12.2010
    Markus318

    Markus318 Einsteiger

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0

    Also dass ist eben auch mein Hintergedanke. Ich mein ein 185 PS Motor mit 400 Nm Drehmoment.....ungefähr vergleichbar wäre der MPS. Aber soll ich wirklich für die paar mehr Pferdestärken einen deutlich höheren Verbrauch in Kauf nehmen und zudem SuperPLUS tanken?
    wie ich das bis jetzt seh überwiegen die Vorteile des Diesels, bin aber natürlich jederzeit für neue Ansätze offen.

    Aber ich wollte eben auch allgemein wissen, wie es mit der Qualität und dem Service bei Mazda aussieht? kannst du mir da noch etwas zu sagen? Bist du zufrieden soweit?
     
  9. #9 blumentopferde, 26.12.2010
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Meine persönliche Meinung ist, dass ich niemanden zu einem Mazda raten kann. Die Qualität des 3er ist okay, aber nicht besonders gut z.B. verglichen mit dem Ford Focus den ich vorher hatte. Leider klappert es hier und da und es gibt die einen oder anderen Verarbeitungsmängel.

    Mit dem Service habe ich die schlechtesten Erfahrungen in meiner Autofahrerkariere gemacht. In Hamburg gibt es z.B. kaum eine fähige Werkstatt.

    Insgesamt habe ich in den letzten 15 Monaten zwei mal den Mazda 5 gefahren und beide zurückgegeben und nun den 3er. Das Beste ist der Motor, dieser stammt aber auch nicht von Mazda...
     
  10. #10 chris149, 27.12.2010
    chris149

    chris149 Stammgast

    Dabei seit:
    25.08.2008
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.2 Sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Markus,

    ich habe meinen zwar noch nicht ganz so lange, drum kann ich dir nicht so umfangreich berichten, allerdings kann ich dir schonmal ein paar Fakten geben. Die Steuer beträgt 267,- € im Jahr, mein Verbrauch ist bisher so bei ca. 7,4 l laut BC, was sich aber hoffentlich noch bessert, leider kann ich mich nicht immer so beherrschen was den Gasfus betrifft, aber das legt sich denk ich auch -irgendwann-.
    Die Verarbeitung ist in meinen Augen ok, zwar stimmt es das hier und da was locker ist was eigentlich fest aussieht, beispielsweise die Mittelkonsole wackelt ganz schön wenn man dagegen drückt, aber bei normalem benutzen des Autos wirst du das kaum merken. Ansonsten ein supergeiles Auto das ich dir nur empfehlen kann. Zum Thema Service kann ich dir nur gutes berichten, zumindest von meinem Händler in München. Eine allgemeine Aussage über die Service-Qualität von Mazda kann man glaub ich schlecht treffen, da ja jeder Mazda-Händler/jede Mazda-Werkstatt anders arbeitet oder eine andere Auffassung von Service hat.

    Ich habe auch die unterschiedlichsten Berichte über den großen Diesel gelesen, auch einige Videos gesehen, aber ich hab mich da nicht so beeinflussen lassen, sondern mich einfach auf mein "Gefühl" verlassen da ich mit meinem ersten Mazda auch überhaupt keine Probleme hatte.

    Viel Spaß beim entscheiden :D

    Gruß
    Chris
     
  11. #11 nika2001, 30.12.2010
    nika2001

    nika2001 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Markus,

    ich stimme Chris zu, ein "supergeiles" Auto.

    Nach über 30.000 Km mit einem M3 BL Sports-Line 2.2L 185PS, kann ich nur positives berichten.

    - Top ausgestattet (man kann ganze Foren damit füllen...)
    - Top Qualität, nichts wackelt, keine Geräusche, alles funktioniert perfekt
    - Top Speed (GPS gemessene 231KM/h, Herstellerangabe: 213Kmh, haben sie was verwechselt...? Vermutlich streut nur meiner nach oben.)
    - Top Durchzug (was viel wichtiger ist, als Top Speed oder 0-100 Werte)
    - Top Verbrauch für die Leistung, 5.5L sind genau so möglich, wie 10L bei permanent um >200Kmh "jagen" auf der (freien) Autobahn.
    - Ein verkappter Diesel GTI, der fast an seinen MPS Bruder performance mässig herankommt
    - Bislang keine Mängel

    Nach einem M3 BK MPS mit 260 PS, einem BK 2.0 CD mit 143PS, ist das der beste Mazda den ich bislang hatte und kratzt an den "bestes Auto" Titel über alle meine bisherigen Autos, wenn das weiterhin so zuverlässig bleibt.

    Deswegen: Empfehlung von meiner Seite ohne Einschränkung.

    Zwei Hinweise und falls überlegenswert bei weniger Ausstattung:
    - Die 150PS 2.2L Diesel Version ist kaum langsamer (eigene Erfahrung aus 1-2 Wochen Testzeit)
    - Die neue 115PS 1.6L Diesel Version ist sehr interesant, weil nun mit 6 gang und wohl am sparsamsten von allen, wenn das wichtiger ist, als die reine Motor-Leistung.


    Happy zoom zoom,
    Nika2001
     
  12. #12 revolution, 31.01.2011
    revolution

    revolution Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sportsline 2.2CD (185PS) Vollaust. Eibach(30mm)
    KFZ-Kennzeichen:
    Cool 231 km/h sind nicht schlecht. Bekomme meinen am Freitag, einfahren und dann mal gucken was der an v-max eff. hat . Sagmal bei 231 lt GPS ist die Nadel über Tachoende srich 240 gegangen? Das wäre lustig. Allerdings frage ich mich warum die net nen 260er tacho einbauen weil an 240 kommt der ja nah dran und normalerweise sind tachos ja mit 20kmh "luft" ausgelegt...


    LG
     
  13. #13 chris149, 31.01.2011
    chris149

    chris149 Stammgast

    Dabei seit:
    25.08.2008
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.2 Sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Ja das wundert mich auch ein bisschen, mir ist es am Wochenende das erste mal aufgefallen als ich mal die Vmax ausprobieren wollte, da war die Nadel schon ziemlich nah an der 240er Marke. Der 6er mit dem gleichen Motor hat z.B. nen Tacho bis 260, hab ich mal in nem Video gesehen. Komisch irgendwie :think:
     
  14. #14 nika2001, 31.01.2011
    nika2001

    nika2001 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ja, Nadel war fast an 240, aber das Ganze wurde per GPS "mitgeschnitten". Beim Tempo braucht man die Augen für die Strasse.

    Wie auch immer die Teile beim Endtempo streuen, wichtig ist wie sich das Ganze zwischen 0-200 anfühlt und das ist schon eine Wucht.

    Kürzlich von einem Golf R32 wieder in meinem eingestiegen. Außer dem Mördersound des R32 in Kombination mit dem genialen DSG, war nicht viel zu vermissen, eher im Gegenteil :-).

    Happy zoom-zoom,
    Nika2001
     
  15. #15 revolution, 01.02.2011
    revolution

    revolution Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sportsline 2.2CD (185PS) Vollaust. Eibach(30mm)
    KFZ-Kennzeichen:
    Das stimmt ;) bei 200km/h + kannste auch dein RVM ausschalten da wirste eher selten überholt ;) War gestern schonmal "glucksen" habe mir Eibach Federn gegönnt =) sieht wirklich Klasse aus, was 30mm so alles ausmachen...
    Naja morgen schon werd ich Ihn haben *freu* . Allerdings werde ich hinten wohl noch Distanzscheiben draufsetzen. Vorne ist der Radkasten gut gelungen bzw die Reifen sitzen gut drinne aber hinten verschwindet der Reifen im Radkasten, da muss ich nachbessern.
    Hat jmd von euch die Eibach-Federn drin ?
     
  16. #16 hipp381, 04.02.2011
    hipp381

    hipp381 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3BL 2.2 185 GTA
    Hallo,
    Ich habe auch seit ca. einem Jahr die Eibach-Federn drinnen. Ist wirklich gegenüber den "Werksfedern" ein optischer Traum. Das Handling hat sich auch eher verbessert.
    Einbusen beim Fahr-/Federkomfort konnte ich auch nicht wirklich feststellen.

    schönen Abend
    hipp
     
  17. #17 revolution, 05.02.2011
    revolution

    revolution Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sportsline 2.2CD (185PS) Vollaust. Eibach(30mm)
    KFZ-Kennzeichen:
    Da gebe ich dir absolut recht, habe den Wagen neben einen "normalen" 3er gestellt, der Unterschied ist wirklich Bemerkenswert. Das Handling auf 17" ist echt sehr gut für 1,5t Leergewicht - der lenkt direkt ein ohne sich zu stark zu neigen. Handling also volle Punktzahl da waren die Werksfedern eher "schwammig".
    Komfort hat er meiner Meinung nach ein wenig eingebüßt, gerade auf den 17er, aber wer sein Auto tieferlegt, weiß das es tendenziell härter wird.. Ist aber absolut i.O. auch längere Fahrten sind kein Problem. Seit gestern habe ich 16" Winterreifen auf Alu drauf ;). Also von 17 auf 16 hast du echt einen "Komfortgewinn" was Bodenwellen u. Schlaglöcher et. angeht. Handling wird halt ein wenig schlechter aber das liegt allein schon am Winterreifen selbst...
    Kommentare wie "da haste wohl nen Billigreifen" sind überflüssig -> Fahre nen Dunlop Sport 3D ;)


    LG
     
  18. #18 freeman_1982, 25.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2011
    freeman_1982

    freeman_1982 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.06.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    an alle Fahrer des 2.2 Diesels... egal ob 150 oder 185PS.

    wie läufts bei euch mit dem DPF und welches Fahrprofil legt ihr so an den Tag?

    Ich will mir einen holen, hab aber ein wenig Schiss. Warum:

    ca. 15.000-17.000km im Jahr
    - viel Kurzstrecke mit max. 5km
    - ca. 20x im Jahr Strecken bis 100km am Stück
    - ca. 10x im Jahr Strecken von 750km am Stück

    bleibt also ne Menge Kurzstrecke über. Packt der das, oder bin ich dann Dauergast beim Mazda Service?
     
  19. #19 rcstorch, 25.06.2011
    rcstorch

    rcstorch Guest

    Hallo,

    habe meinen zwar erst seit 4 Wochen, fahre allerdings täglich mind. 120 km (Arbeit und zurück) und bis jetzt habe ich im Gegensatz zu meinem letzten Fahrzeug, Peugeot 307 HDI, die Regeneration des Filters noch nicht einmal bemerkt. Der Peugeot hat dann immer mal zwischendurch geruckelt und das Gas träger angenommen.

    Könnte mir allerdings schon vorstellen, dass es bei überweigend Kurzstrecke schon zu Problemen kommen könnte. Kenne das von einem Kollegen mit einem Golf TDI.
     
  20. #20 M3 Chris, 25.06.2011
    M3 Chris

    M3 Chris Stammgast

    Dabei seit:
    08.06.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BM Nakama, 165 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Kann mich rcstorch nur anschließen.
    Habe meinen auch seit 4 Wochen.
    Ist wirklich sehr sparsam, wenn man sich beherrschen kann. Allerdings fahre ich größtenteils auch um die 100 km am Tag wegen Arbeit.

    Zum Spaßfaktor vielleicht nochwas: HAMMERGEIL :D

    Nur ein kleines Problemchen habe ich gehabt und das war das Spaltmaß.
    Die Stoßstange vorne und der Kotflügel waren etwas ZU nahe beieinander.
    Aber dazu gibts auch nen Thread :) "Spaltmaß. Idee gesucht"

    Ansonsten ist die Karre nur zu empfehlen.
    Große Autos wie Audi, BMW, MB werden aufeinmal eben doch nur noch zu Autolein. niemand sieht dieser Reisschüssel diese krasse Power an :)
     
Thema: Mazda 3 2.2 185 PS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 2.2 diesel 185 ps probleme

    ,
  2. mazda 3 Benziner 185 ps technische daten

    ,
  3. mazda 3 185 ps

    ,
  4. http:www.mazda-forum.infomazda3-und-mazda3-mps39780-mazda-3-2-2-185-ps.html,
  5. mazda 3 2 2 185ps top speed,
  6. mazda 3 2 2 185ps dieselpartikelfilter,
  7. mazda 3 mzr 185 ps erfahrungen,
  8. mazda 3 2.2 185 diesel erfahrungen,
  9. Mazda 3 2009 185ps diesel kaufberatung,
  10. Mazda 3 technische Daten 185 PS,
  11. mazda 3 2.2 litre diesel 185 ps,
  12. mazda 3 2.2 diesel partikelfilter,
  13. mazda 3 bl 2.2 diesel probleme,
  14. mazda mx5 185 ps,
  15. mazda 3 diesel 185 ps top speed,
  16. mazda 3 2.2 185 ps 0-100,
  17. mazda 3 185 ps diesel erfahrungen,
  18. mazda 3 185 ps kaufen,
  19. mazda 3 2.2 diesel anhängelast,
  20. technische daten mazda 3 185ps,
  21. Messwerte Mazda 185 ps,
  22. mazda 3 185 ps dauertest,
  23. mzr cd mazda 3,
  24. mazda 3 185 diesel,
  25. mazda 3 185 ps erfahrungen
Die Seite wird geladen...

Mazda 3 2.2 185 PS - Ähnliche Themen

  1. Kauf des Mazda 3 MPS 2008 als Erstwagen empfehlenswert?

    Kauf des Mazda 3 MPS 2008 als Erstwagen empfehlenswert?: Ich hätte eine Frage zum Diskutieren, ich werde mir bald meinen Erstwagen kaufen und wahrscheinlich wird das der 2008 Mazda 3 MPS sein. Was...
  2. Mazda 3 von Euro3 auf Euro4 ?

    Mazda 3 von Euro3 auf Euro4 ?: Hallo liebe Community, ich bin ganz neu hier und hätte mal folgende Frage. Ich habe einen Mazda 3 Baujahr 2005 1.6 Diesel mit 109 PS. Dieser...
  3. 626 (GF/GW) Explosionzeichnung Achsen Mazda 626

    Explosionzeichnung Achsen Mazda 626: Hallo Suche für mein Mazda 626 GF/GW Hatchback Bj3/2001 2 Liter von beiden Achsen ein Explosionszeichnung. Möchte die Achsen überholen.
  4. Neuer Mazda Besitzer

    Neuer Mazda Besitzer: Hallo, habe einen Mazda der E2000er Serie Kastenwagen wg. Todesfall bekommen. Ist ein SR2, 70KW Benziner Bj99 und nur 25.000km ;-) Vorne 3er Bank...
  5. Bastelstunde für Mazda-Liebhaber

    Bastelstunde für Mazda-Liebhaber: Guten Tag liebe User, falls jemanden in diesen schwierigen Zeiten die Langeweile plagt, für den hat Mazda hier für Abwechslung gesorgt! Sehr zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden