Mazda 3 2.0 Diesel (143 PS) startet nicht

Diskutiere Mazda 3 2.0 Diesel (143 PS) startet nicht im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hey Leute, die Temperaturen haben nun wohl auch meinen Mazda eingeholt :( Es ist ein Mazda 3 BJ 12/2007 2.0 Diesel Als ich eben den Motor...

  1. #1 Spieler22, 06.02.2012
    Spieler22

    Spieler22 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.02.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,

    die Temperaturen haben nun wohl auch meinen Mazda eingeholt :(
    Es ist ein Mazda 3 BJ 12/2007 2.0 Diesel

    Als ich eben den Motor anlassen wollte sprang dieser auch nach etwas längerem(keinesfalls langem) Rödeln an. Um ca 5 Sekunden später wieder auszugehen. Er konnte das Standgas nicht halten.
    Erneute Startversuche waren Erfolglos.

    Ich frage mich ob das daran liegt, dass das ihm einfach ein bisschen frisch ist, der Diesel ausgeflockt ist oder etwas anderes, womöglich schlimmeres der Fall ist :/
    Ich bin absoluter Laie und brauche mein Auto dringend spätestens am Freitag dieser Woche.
    Ich glaube ich habe die Batterie so ziemlich komplett entladen bei meinen wiederholten Startversuchen.

    Meine Frage, was soll ich tun?
    Ich könnte die Batterie ausbauen und mal über Nacht im warmen ein wenig laden und hoffen das der Wagen morgen früh, wenn er in der Sonne steht startet. Oder würdet ihr mir davon abraten?
    Danach muss ich sicher einiges neu einstellen, wie gestaltet sich das? Fensterheber, Zentralverriegelung, etc.?

    Danke für eure Antworten

    MfG Spieler22
     
  2. bino71

    bino71 Guest

    Batterie laden hat nur den Sinn, daß Du nachher länger starten kannst,
    aber ändert nichts an dem Grundproblem, daß Dein System schon zu ist.

    Was kannst tun: Deinem Fahrzeug ein wärmeres Plätzchen gönnen, danach Volltanken und ein Dieseladditiv spenden.
    Dann das System beim Dieselfilter entwässern (sollte eine Schraube darunter sein ... im Handbuch findest die Details) bzw gleich den Dieselfilter tauschen oder ADAC machen lassen.
     
  3. #3 Spieler22, 06.02.2012
    Spieler22

    Spieler22 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.02.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ein warmes Plätzchen kann ich ihm leider nicht bieten :( bekomme ihn 1. nicht weg und zweitens sind ja selbst garagen im moment bei unter -5°C

    Habe auch schon überlegt einen Kanister voll Diesel zu holen, Additiv zu zu geben und das ganze Zeug noch auf 35°C auf der Heizung erhitzen und dann dem Auto einflößen. Im moment müssten noch ca 20-25 Liter drin sein.
    Die letzte Wartung war bei Kauf im Juli 2011, da wurde auch Öl gewechselt und DPF kontrolliert usw.
    Das rödeln nach dem Starten( so leicht unregelmäßiges Standgas) hatte er aber auch schon die Tage zuvor bei der Kälte. So hoffe ich das er durch das Laden der Batterie vllt wieder anspringt und ich alles ordentlich durchbrennen kann bei 50 Km Autobahnfahrt.
     
  4. bino71

    bino71 Guest

    -5 Grad ist schon mal ein Anfang.
    Dann machs Dir einfach: Kauf Dir ein so ein Additiv, kipp etwas rein und mit ein wenig Glück hast am nächsten Tag
    hoffentlich kein Problem. Danach kannst nach dem Tanken mehr Additiv rein kippen.

    Es scheint auch so zu sein, daß wenn es wirklich kalt,
    manchmal der Motor auch nach 100 km Aussetzer hat oder abstirbt.

    Früher hatte man es einfach ... etwas Benzin rein und gut ist.

    Etwas Lektüre: http://www.mazda-forum.info/mazda-cx-5-cx-7-und-cx-9/48423-winterdiesel-3.html
     
  5. #5 Spieler22, 06.02.2012
    Spieler22

    Spieler22 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.02.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Die Batterie ist aber jetzt leider leer ._.

    Was muss man denn alles nach einem Ausbau der Batterie neu einstellen?
     
  6. #6 Prison39, 06.02.2012
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Radio,Uhr und Fensterheber anlernen.

    Wenn dein Kraftstofffilter eingefroren ist nützt dir auch kein Additiv was,der muss dann erneuert werden.
     
  7. #7 D a r K, 06.02.2012
    D a r K

    D a r K Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehem. Mazda3 2.0 MZR Kintaro
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford S-Max Titanium S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    oh man, seid mir echt nicht böse für OT, aber ich bin mal so richtig froh nen Benziner zu haben....
    Der läuft bzw. startet zwar auch wie nen Sack Nüsse, aber naja...NOCH startet er immerhin ;)
    Verfolge aber interessiert die ganzen Threads bzgl. Diesel und derer aktuellen Startprobleme..!
     
  8. #8 Spieler22, 06.02.2012
    Spieler22

    Spieler22 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.02.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Wie kann denn sowas einfrieren. Ich denke bis -22°C soll der "Winterdiesel" nicht flocken und der müsste zu 95% im Tank sein. Habe jetzt gut 1/3 Additiv von Liqui Moly eingefüllt, lasse das jetzt die Nacht wirken und hoffe das die Batterie morgen mir noch einen Startversuch gönnt und der Filter nicht komplett eingefroren ist :/
    Wenn das der Fall ist bin ich ohne Telefon(Handyvertrag ausgelaufen) ganz schön aufgeschmissen :(

    Achja wie kann man sich das Vorstellen mit dem Anlernen? Meine Fahrzeugbedienungsanleitung ist sauber weggepackt zu Hause :(
     
  9. #9 Prison39, 06.02.2012
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Also ich hab keinerlei Probleme mit starten und Laufkultur.Er läuft nach dem Start ca 5min etwas rauer und nagelt bei stärkeren beschleunigen.Aber danach läuft er normal.
     
  10. #10 D a r K, 06.02.2012
    D a r K

    D a r K Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehem. Mazda3 2.0 MZR Kintaro
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford S-Max Titanium S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
  11. #11 M3 Chris, 06.02.2012
    M3 Chris

    M3 Chris Stammgast

    Dabei seit:
    08.06.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BM Nakama, 165 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Bedenke:
    Es gibt 3 verschiedene Diesel-Arten ;)
    Den Normalen (Sommer) (in den ab November auch Additive drin sind) (dann bis -22°C), den "Übergangs-Diesel" (Herbst) (dann bis -13°C) und den "richtigen" Winter-Diesel (dieser ist z.B. bei der OMV als Maxx-Motion oder bei Aral als Ultimate zu haben) welcher bis -35°C bei OMV und -33°C bei Aral nicht sulzig wird/werden sollte ;)

    Wenn du dir das viele Geld für dein Additiv "sparen" willst, tankst du einfach den "teuren" Diesel an deiner Tankstelle, denn da ist das ganze schon mit beigemischt.
    Rechnung: (bei uns kostet der Maxx Motion Diesel ca. 1,54€/Liter)
    Tank mit "normalem" Diesel voll machen = ca. 60 € + 1 Dose Additiv = ca. 74 €
    Tank mit "teurem" Diesel voll machen = ca. 70 € UND Additiv schon mit drin ;)
    Ergebnis:
    Keinerlei Ersparnis, beim Beimischen ;)
    4€ gespart, beim "teuren" Tanken ;)

    Es liegt devinitiv am Diesel ;)
    Denn bei uns in der Arbeit gingen heute auch laufend die Motoren aus, wenn sie denn überhaupt ansprangen ;)
     
  12. bino71

    bino71 Guest

    Funktioniert aber nur, wenn man schon von Anfang an den teuren Diesel tankt oder
    "bei Gefahr" den teuren Diesel bei halb leeren Tank nachtankt,
    was wiederum nicht das Optimale ist.

    Man sollte aber auch unterscheiden zwischen Vielfahrer und Wenigfahrer.
    Ein Wenigfahrer kann durchaus noch den Diesel von Herbst haben.
     
  13. #13 M3 Chris, 06.02.2012
    M3 Chris

    M3 Chris Stammgast

    Dabei seit:
    08.06.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BM Nakama, 165 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Eben :(
    Und DAS ist das gefährliche daran.
    Mein Werkstatt-Mensch hat mir aber auch, selbst wenn der Tank nur halb voll ist geraten, den teuren Diesel zu tanken, da selbst das schon weiter hilft ;)
    Ich bin auch erst seit gestern auf den teuren umgestiegen, da ich ihn noch bisschen leerer gefahren habe gestern ;)
    Bei uns sind es zur Zeit übrigens -22 bis -27°C in der Region ;)

    Vor allem auf der Autobahn oder allg. durch den Fahrtwind sind da schnell mal noch mehr Minus-Grade drin :(
     
  14. #14 M3 Chris, 06.02.2012
    M3 Chris

    M3 Chris Stammgast

    Dabei seit:
    08.06.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BM Nakama, 165 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Mal ganz abgesehen davon :D
    Welcher Wenig-Fahrer hat denn schon nen Diesel? :D :D :D
     
  15. #15 Spieler22, 06.02.2012
    Spieler22

    Spieler22 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.02.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe definitiv den Winterdiesel vom 3.1. getankt. :(
    Außerdem habe ich am 22.12. getankt beide male ca 44 Liter

    Aber ja es lag wohl am Diesel, jetzt mit Additiv musste er anfangs immernoch gut kämpfen und ist mir auch 2 mal abgesoffen auch aus 1800 U/min. Nachdem ich ihm aber ne Minute bei 1400 U/min gegönnt habe lief er. Habe jetzt erstmal vollgetankt mit dem "guten Diesel" 35 Liter und ja 1/3 Aditiv von Liqui Moly ist auch noch mit drin. Jetzt sollte der ja Laufen wie ein Junger Gott :p

    Bin auch nochmal 25 Km bei 60 durchgefahren und 15 Km mit 110 um der Batterie wenigstens ein bisschen Strom wieder zu geben. Trotzdem hat er wohl verlernt das er Fensterheber hat :( Nur vorne links geht noch und da auch nur ohne "Einrastfunktion".

    Und deine Rechnung geht nicht ganz auf, denn eine Dose von dem Additiv kostet 6€ im Kaufland und reicht für 75 Liter. Damit sollte das dennoch ein wenig günstiger sein als "teurer" Diesel. Egal, so lang es so kalt ist bekommt er von mir auch teuren Diesel, wenn er dafür zuverlässiger ist.
     
  16. #16 M3 Chris, 06.02.2012
    M3 Chris

    M3 Chris Stammgast

    Dabei seit:
    08.06.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BM Nakama, 165 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich bin von den Werkstatt-Preisen ausgegangen :D
    Bitte hiermit vielmals um Entschuldigung :D
     
  17. noemo

    noemo Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.09.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 BL (FL) 2.2 MZR-CD 150 Edition tritongrau
    Ich tanke im Sommer wie Winter zu 90% nur den MaxxMotion von OMV und habe damit keinerlei Start-/Fahrprobleme. Kann ich jedem Diesel-Fahrer nur empfehlen wenn es so krass kalt ist wie derzeit. Der Aufpreis lohnt sich.
     
  18. bino71

    bino71 Guest

    Freut mich, daß das Problem bei Dir gelöst ist.
     
  19. #19 Spieler22, 06.02.2012
    Spieler22

    Spieler22 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.02.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    JA ich freue mich auch
    Danke für eure Hilfe. Nun hoffe ich, dass er morgen früh immernoch so gut anspringt :D
     
  20. noemo

    noemo Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.09.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 BL (FL) 2.2 MZR-CD 150 Edition tritongrau
    Gerade bei bild.de gelesen:
    Quelle: bild.de
     
Thema: Mazda 3 2.0 Diesel (143 PS) startet nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 5 diesel winter start probleme

    ,
  2. mazda 3 2.0 diesel 2007 autobatterie

    ,
  3. mazda 5 lässt sich nicht starten

Die Seite wird geladen...

Mazda 3 2.0 Diesel (143 PS) startet nicht - Ähnliche Themen

  1. Spurverbreiterung beim Mazda MX 5

    Spurverbreiterung beim Mazda MX 5: Man liest eigentlich nichts Gutes über eine Spurverbreiterung (Distanzscheiben, vorne 30 mm, hinten 40 mm pro Achse). Wer hat Distanzscheiben...
  2. Mazda 3 BK Bj 2007, 1.6l, 106PS

    Mazda 3 BK Bj 2007, 1.6l, 106PS: Hallo zusammen, Ich benötige bitte eure Hilfe. Ich habe am WE meinen geliebten mazda 3 gecrasht. Würde ihn gerne reparieren lassen. Weiß...
  3. Mazda gekrallt?

    Mazda gekrallt?: Um zumindest grobe Fehler im Vorfeld ausblenden zu können, habe ich mich im Hinblick auf meinen zukünftigen neuen 2er mit dem Thema Sicherheit...
  4. Mazda 6 (145 G Limousine 2016) Inspektion

    Mazda 6 (145 G Limousine 2016) Inspektion: Hallo zusammen, ich war letzte Woche bei der 36 Monate/ 60 K Kilometer Inspektion und habe ne Frage zu meiner Rechnung, die ich mir erst später...
  5. Mazda 6 Kombi CY 2.0DI Blinker links tot

    Mazda 6 Kombi CY 2.0DI Blinker links tot: Habe ein merkwürdiges Problem, hatte ein neues(gebrauchtes) Komfortmodul eingebaut, das vorhergehende hat sich beim Vorbesitzer in Rauch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden